PROFIL

Nadja

Kernen Rommelshausen, Deutschland
  • 2
  • Rezensionen
  • 10
  • Mal wurden Ihre Rezensionen als "hilfreich" bewertet
  • 2
  • Bewertungen
  • Für Eile fehlt mir die Zeit

  • Autor: Horst Evers
  • Sprecher: Horst Evers
  • Spieldauer: 4 Std. und 42 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4 out of 5 stars 456
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 315
  • Geschichte
    4 out of 5 stars 310

Andere nennen es Alltag - Horst Evers nennt es Schikane! Von Horst Evers kann man lernen, wie diese Welt ohne viel Aufwand sehr zu verbessern wäre...

  • 5 out of 5 stars
  • Kein Hörbuch zum Einschlummern :-)

  • Von MichiHH Am hilfreichsten 26.11.2012

Kurzweilig und unterhaltsam!

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
4 out of 5 stars

Rezensiert am: 17.03.2014

Vor diesem Buch sagte mir der Name Horst Evers nichts, aber nach diesem Buch lese und höre ich auch gern noch mehr von ihm. Das Buch war in kleine Geschichten aus Evers` Leben aufgeteilt, ob wahr oder nicht sei dahin gestellt, die sehr lustig sind. Seine Lesestimme ist auch sehr angenehem, das Tempo ist gut, dem Inhalt ist auch bei einer Autofahrt gut zu folgen. Ich musste oft lachen und schmunzeln, das Buch hat gut getan um einfach mal kurz abzuschalten. Auch seine leichte "Berliner Schnauze" ist charmant. Ich kann das Buch empfehlen.

1 von 1 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Winter der Welt

  • Die Jahrhundert-Saga 2
  • Autor: Ken Follett
  • Sprecher: Johannes Steck
  • Spieldauer: 14 Std. und 29 Min.
  • Gekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 120
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 92
  • Geschichte
    4.5 out of 5 stars 90

Der Krieg ist vorbei. Doch der Friede ist trügerisch. In Deutschland verspricht der Führer dem Volk eine große Zukunft. In den USA kämpft der Präsident gegen die Folgen der Weltwirtschaftskrise. Und in Russland zerbricht die Hoffnung der Revolution unter dem Terror der Bolschewisten.

Der zweite Teil von Folletts großer Jahrhundert-Saga erzählt eine Geschichte von Heldentum und Tragödie, Anpassung und Widerstand, Liebe und Hass. Während sich die einen in Verblendung und Schuld verstricken, werden den anderen die Augen geöffnet für das Unmenschliche, das im Namen der Ideologie geschieht.

  • 4 out of 5 stars
  • Besser als Sturz der Titanen

  • Von Nadja Am hilfreichsten 11.11.2012

Besser als Sturz der Titanen

Gesamt
4 out of 5 stars

Rezensiert am: 11.11.2012

Nachdem ich Sturz der Titanen gehört hatte, habe ich mich gefreut dass es hier mit Winter der Welt weiterging. Follett knüpft an die Geschichten der Familien an, und dieses Mal ist der Erzählstil viel flüssiger und spannender, da er sich nicht seitenweise in politischen Erklärungen und Dialogen verliert. Wo Sturz der Titanen teils ermüdend war, ist dieses Buch spannender und engagierender. Johannes Steck Stimme und Lesen ist sehr angenehm und gut.

9 von 10 Hörern fanden diese Rezension hilfreich