PROFIL

Susanne

  • 6
  • Rezensionen
  • 3
  • Mal wurden Ihre Rezensionen als "hilfreich" bewertet
  • 6
  • Bewertungen
  • Noch mehr schönste Kinderlieder

  • Autor: div.
  • Sprecher: Heike Makatsch
  • Spieldauer: 40 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 25
  • Sprecher
    5 out of 5 stars 20
  • Geschichte
    5 out of 5 stars 18

2009 erschien das erste Hörbuch mit schönsten Kinderliedern und erfreut seitdem zehntausende Herzen und Ohren von Kindern und auch Eltern. Nun folgt endlich der zweite Teil mit zwölf weiteren schönen Kinderliedern.

  • 5 out of 5 stars
  • Wunderbar<br />

  • Von Mizi 101 Am hilfreichsten 19.01.2019

Unsere Rettung!!!

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 28.02.2017

Soooo schöne Kinderlieder, da bekommt man selbst auch Lust zum anhören! Sehr empfehlenswert, bitte mehr davon

  • Die schönsten Kinderlieder

  • Autor: div.
  • Sprecher: Heike Makatsch
  • Spieldauer: 37 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 86
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 65
  • Geschichte
    4.5 out of 5 stars 61

Heike Makatsch und derhundmarie bringen zwölf altbekannte und heiß geliebte Kinderlieder zu Gehör, die nicht nur Kinderbeine zum Tanzen bringen...

  • 5 out of 5 stars
  • Sooooo schön

  • Von Sabine Am hilfreichsten 10.10.2017

Soooo schön !

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 26.01.2017

Supergut gemacht, di natürliche Stimme der Makatsch, der angenehme Sound, der die alten Lieder ganz modern bringt, ohne dabei laut und aufdringlich zu werden. Mein Baby schläft dabei prima ein und ich singe und summe gerne mit.

  • Madame le Commissaire und der verschwundene Engländer

  • Isabelle Bonnet 1
  • Autor: Pierre Martin
  • Sprecher: Gabriele Blum
  • Spieldauer: 9 Std. und 20 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 2.992
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 2.769
  • Geschichte
    4.5 out of 5 stars 2.761

Isabelle Bonnet, hochdekorierte Leiterin einer geheimen Spezialeinheit in Paris, wäre bei einem Sprengstoffattentat fast ums Leben gekommen.Um sich zu erholen, reist sie in ihren beschaulichen Geburtsort Fragolin im Hinterland der Côte d'Azur. Doch aus der ersehnten Ruhe wird nichts: In einer Villa wird eine halbnackte Frauenleiche gefunden, und der Hausherr, ein mysteriöser Engländer, ist spurlos verschwunden. Isabelle Bonnet lässt sich überreden, den Fall zu übernehmen - was bei den Kollegen vor Ort nicht gerade Begeisterung auslöst.

  • 5 out of 5 stars
  • Herrlich unaufgeregt

  • Von larifari Am hilfreichsten 04.06.2014

Savoir-vivre !

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 21.08.2015

Zugegeben, die Annäherung mit Madame Bonnet dauerte ein wenig, dafür entstand eine authentische mediterrane Atmosphäre, langsam, verträumt. Zum Glück erscheint Apollinaere und seine drollige Gestalt, vielleicht die beste der Geschichte, verleiht die richtige Würze. Lesens- bzw. hörenswert !

3 von 4 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Als die Sonne im Meer verschwand

  • Autor: Susan Abulhawa
  • Sprecher: Martin Bross
  • Spieldauer: 11 Std. und 14 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4 out of 5 stars 89
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 86
  • Geschichte
    4 out of 5 stars 85

Palästina und Israel - eine Welt, in der es keine Unschuld gibt! Bis die amerikanische Psychologin Nur berufsbedingt nach Gaza reist, verbindet sie wenig mit ihren palästinensischen Wurzeln. Konfrontiert mit Flüchtlingselend, aber auch Momenten von Glück und Geborgenheit, taucht sie ein in die Geschichte ihrer Familie, eng verknüpft mit dem politischen Konflikt in der Region, und begreift, dass Gaza ihr Leben für immer verändern wird.

  • 4 out of 5 stars
  • Wunderbare Familiengeschichte

  • Von Karin Dobbertin Am hilfreichsten 14.07.2016

Wegdrehen verboten !

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 08.06.2015

Seien wir uns ehrlich: keiner denkt gerne über Konflikte nach, und die Situation der Palästinenser ist vielen von uns nur aus den Nachrichten bekannt, ohne Hintergründe und vorallem ohne Nachfragen. Aus nie verarbeiteten Schuldgefühlen vermeiden wir so möglich Kritik an Israel. Dieser Roman, der sowohl eine menschliche Geschichte als auch die Lage der Palästinenser einfühlsam und detailliert darlegt, ist ein schöner und dringender Denkanstoß, den der geneigte Leser nicht übersehen sollte.

  • Montecristo

  • Autor: Martin Suter
  • Sprecher: Wanja Mues
  • Spieldauer: 7 Std. und 31 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4 out of 5 stars 819
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 753
  • Geschichte
    4 out of 5 stars 757

Als sein Intercity gewaltsam zum Stehen kommt, ahnt Jonas Brand noch nicht, in welches Abenteuer er gerade gerät. Die Weiterfahrt ist blockiert, draußen liegt ein Toter. Brand schultert die Kamera, hält die beklemmende Situation fest und befragt die Mitreisenden. Er ist freischaffender Videojournalist, der allerdings von Höherem träumt: Er möchte Filme machen - wenn ihm nur jemand eine Chance geben würde.

  • 5 out of 5 stars
  • Mal wieder ein Vergnügen, dieser Suter!

  • Von readmetellme Am hilfreichsten 18.03.2015

Spanne und von Seite zu Seite immer besser

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 27.04.2015

Ich gebe zu, die erste Stunde verlief ein wenig langatmig und die ruhige, langsame Sprechart könnte dies auch nicht unbedingt verbessern. Aber man wird so richtig schön in die Schweiz versetzt, und irgendwann mag man gar nicht mehr aufhören !

0 von 1 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Zwetschgendatschikomplott

  • Franz Eberhofer 6
  • Autor: Rita Falk
  • Sprecher: Christian Tramitz
  • Spieldauer: 7 Std. und 44 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 5.197
  • Sprecher
    5 out of 5 stars 4.788
  • Geschichte
    4.5 out of 5 stars 4.760

Der Rudi zieht um - und zwar ins Münchner Schlachthofviertel. Vom Balkon aus beobachtet er die Krähen, die über den Fabrikdächern kreisen. Dahinter schönstes Alpenpanorama. Doch mit der Ruhe ist's schon wieder vorbei, als ihm eine der Krähen einen abgetrennten Frauenfinger zu Füßen legt. Wie sich herausstellt, gehörte der Finger einer Prostituierten, die mit einer mysteriösen Waffe erstochen wurde. Und so ermitteln Rudi und Franz im Münchner Rotlichtviertel - aber erst Franzls Liebschaft mit einer Ex-Prostituierten bringt sie auf die richtige Spur.

  • 5 out of 5 stars
  • Hörgenuss pur

  • Von Stefanie Am hilfreichsten 11.03.2015

Achtung Suchtgefahr!

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 24.03.2015

Einfach toll, liebe Frau Falk, bitte bitte bald weiter schreiben! Damit wir die Zukunft von NKK weiter verfolgen können. Und die von der Susi und dem Buben natürlich auch!