PROFIL

Andreas W.

  • 3
  • Rezensionen
  • 10
  • Mal wurden Ihre Rezensionen als "hilfreich" bewertet
  • 42
  • Bewertungen
  • American Gods

  • Autor: Neil Gaiman
  • Sprecher: Stefan Kaminski
  • Spieldauer: 22 Std. und 45 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 2.026
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 1.911
  • Geschichte
    4 out of 5 stars 1.911

Als Shadow aus dem Gefängnis entlassen wird, ist nichts mehr wie zuvor. Seine Frau ist tot, und ein mysteriöser Fremder bietet ihm einen Job an. Er nennt sich Mr. Wednesday und weiß ungewöhnlich viel über Shadow. Er behauptet, ein Sturm ziehe auf, eine gewaltige Schlacht um die Seele Amerikas. Eine Schlacht, in der Shadow eine wichtige Rolle spielen wird.

  • 4 out of 5 stars
  • Stefan Kaminski ist klasse

  • Von Sylvia N. Am hilfreichsten 19.05.2017

Ich konnte es einfach nicht durchhalten

Gesamt
2 out of 5 stars
Sprecher
4 out of 5 stars
Geschichte
1 out of 5 stars

Rezensiert am: 29.09.2017

Es mag ja Fans dieser Geschichte geben, ich zähle jedoch nicht dazu. Die Idee ist nicht grundsätzlich schlecht, jedoch stört mich die Umsetzung massiv.

Die Geschichte ist dermaßen verworren und hochgradig schräg, dass es fast unmöglich ist hier dauerhaft zuzuhören. Da werden Sprünge zwischen Träumen und Realität gemacht und der Leser wird bis zum Schluss im Unklaren darüber gelassen. Das gipfelte darin, dass ich dachte, mein Player wäre versehentlich an eine andere Stelle gesprungen. So unzusammenhängend war die Geschichte.

Dazu kommt der wirklich schwer zu verdauende, extrem schräge Inhalt der Geschichte. Ich habe selten solch abstrusen Gedankengängen eines Autors zugehört wie in diesem Buch.

Es ist eines der ganz wenigen Hörbücher, die ich nicht zu Ende gehört habe. Es war einfach nicht möglich.

3 von 4 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • 2014 A.D. - Die Etablierung

  • Black Eye 2
  • Autor: Harald Kaup
  • Sprecher: Jens Wenzel
  • Spieldauer: 13 Std. und 16 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 136
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 132
  • Geschichte
    4.5 out of 5 stars 131

Das Abenteuer geht weiter: Der sportlich gut trainierte Mann sprang mehr aus der Wanne, als er ausstieg. Zum Abtrocknen blieb keine Zeit. Schnell streifte er eine Art Bademantel aus schwarzem Stoff über, griff Shorts und T-Shirt und verließ das Bad. Kaum auf dem geräumigen Flur angekommen, kam ihm der Pilot der Disk vom Dach des Hauses schon entgegen. Er kannte den Mann. Als Bat-Rar seine Gegenwart registrierte, verstärkte sich schlagartig der Druck in seiner Magengegend.

  • 5 out of 5 stars
  • Ich finde es sehr gut!!!

  • Von Amazon Customer Am hilfreichsten 22.03.2017

Ganz nett aber sehr simpel

Gesamt
3 out of 5 stars
Sprecher
4 out of 5 stars
Geschichte
3 out of 5 stars

Rezensiert am: 08.06.2017

Ist insgesamt ganz nett zu hören. Jedoch ist die Geschichte sehr einfach gestrickt und sehr Vorhersehbar.

  • Das Objekt

  • Autor: John Sandford
  • Sprecher: Oliver Siebeck
  • Spieldauer: 20 Std. und 46 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 3.178
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 3.028
  • Geschichte
    4.5 out of 5 stars 3.021

Es ist das Signal, auf das die Welt seit Beginn der Weltraumforschung wartet - in der Nähe des Saturns ist ein künstliches, unbekanntes Objekt gesichtet worden. Ein amerikanisches Team bricht sofort zu dem fernen Planeten auf. Doch alles auf der Reise geht schief, und noch bevor sie den Saturn erreichen, erkennen die Astronauten, dass es nahezu unmöglich sein wird, zur Erde zurückzukehren.

  • 4 out of 5 stars
  • Weltraumtechnischer Politik-Ratgeber für 2066

  • Von Mac Am hilfreichsten 28.10.2016

Idee gut - Umsetzung mäßig

Gesamt
2 out of 5 stars
Sprecher
3 out of 5 stars
Geschichte
2 out of 5 stars

Rezensiert am: 08.07.2016

Was hat Sie am meisten an John Sandfords Geschichte enttäuscht?

Die Idee des ersten Kontakts ist ja immer wieder spannend. Jedoch wird sie hier zum Nebenobjekt. Es wird viel mehr Wert auf die technischen Details gelegt, als auf die großartige Möglichkeit einen ersten Kontakt auch psychologisch unter die Lupe zu nehmen. Das Buch hat mich deshalb leider sehr enttäuscht. Ich habe etliche Male am Anfang gedacht "Nun kommt doch endlich mal zum Punkt und fliegt los". Aber leider ergießen sich die Autoren lieber darin die Möglichen Trajetorien der Raumschiffe auszuwalzen und Hypothesen der Ankunft am Saturn zu treffen als der Geschichte auch nur einen Ansatz von Spannung zu geben. Die einzig spannende Stelle ist dann auch in der Mitte des Buches zu finden als es dann (endlich) dazu kommt, dass die Crew am Saturn ankommt. Der Rest ist eine detaillierte Bauanleitung der Schiffe bzw unnütze Schleichwerbung, zum Beispiel für den Kamerahersteller Red. Dazu kommt dann noch ein politischer Konflikt, der total vorhersehbar abläuft. Leider eine völlige Enttäuschung!

Was außerdem noch stört, ist die schlechte technische Bearbeitung des Hörbuchs. Hier wurde es offenbar versäumt nochmal drüberzuhören. Es gibt etliche Stellen an denen vergessen wurde das Neuansetzen des Sprechers zu schneiden. So viele technische Fehler sind mir bis jetzt noch in keinem Hörbuch aufgefallen.

7 von 10 Hörern fanden diese Rezension hilfreich