PROFIL

Heide König

  • 2
  • Rezensionen
  • 7
  • Mal wurden Ihre Rezensionen als "hilfreich" bewertet
  • 5
  • Bewertungen
  • Die juten Sitten

  • Goldene Zwanziger. Dreckige Wahrheiten.
  • Autor: Anna Basener
  • Sprecher: Jeanette Hain, Saskia Rosendahl, Natalia Belitski, und andere
  • Spieldauer: 8 Std. und 30 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 2.622
  • Sprecher
    5 out of 5 stars 2.479
  • Geschichte
    4.5 out of 5 stars 2.472

Das neue Audible Original Hörspiel entführt in die Halbwelt der 1920er Jahre in Berlin: Die berühmte deutschstämmige Hollywoodschauspielerin Hedi (Jeanette Hain) sitzt in einem Frauengefängnis in Hollywood. Sie hat einen Mann erschossen. Dem Journalisten der New York Times, der sie dazu befragen will, erzählt sie allerdings nichts von dieser Tat, sondern berichtet in Rückblenden von ihrer ungewöhnlichen Kindheit in einem Berliner Bordell namens "Ritze". Immer an der Grenze zwischen Legalität und Illegalität wächst sie bei ihrer furchtlosen Oma Minna (Ursula Werner) auf, die das Bordell betreibt.

  • 5 out of 5 stars
  • Super hörbuch

  • Von patrycja Am hilfreichsten 30.03.2019

Begeistert

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 08.05.2019

Unterhaltsame und fesselnde Geschichte, von allen Beteiligten sprachlich gut umgesetzt. Ich hätte gerne noch länger und mehr gehört.

  • Nordlicht. Die Tote am Strand

  • Boisen & Nyborg ermitteln 1
  • Autor: Anette Hinrichs
  • Sprecher: Vera Teltz
  • Spieldauer: 10 Std. und 7 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 128
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 120
  • Geschichte
    4.5 out of 5 stars 120

Eine Tote am Strand und ein mörderisches Geheimnis aus der Vergangenheit... Im beschaulichen Dörfchen Kollund an der deutsch-dänischen Grenze wird die Leiche einer jungen Frau gefunden. Erschossen am Strand. Die Tote wird als Liva Jørgensen identifiziert, die zwölf Jahre zuvor spurlos verschwand. Was ist damals wirklich geschehen? Vibeke Boisen, Leiterin der Flensburger Mordkommission, und ihr Kollege Rasmus Nyborg, von der dänischen Polizei, rollen den alten Fall wieder auf und stechen damit in ein Wespennest. Ihre Ermittlungen führen sie in höchste politische Kreise.

  • 5 out of 5 stars
  • Klasse!

  • Von MarionH Am hilfreichsten 30.05.2019

Mies gelesen

Gesamt
1 out of 5 stars
Sprecher
1 out of 5 stars
Geschichte
1 out of 5 stars

Rezensiert am: 05.05.2019

Die Geschichte schien mir spannend und ich freute mich auf ein Lesevergnügen mit bekannten Orten. Ich wohne in Glücksburg, mag Flensburg und die Dänen.
Nicht nur das Vera Teltz eine harte, metallene Stimme hat schmälert das Hörvergnügen ganz erheblich, sie verstärkt durch spezielle Betonung auch noch negative Bemerkungen der Autorin über Flensburg und die Dänen. Normalerweise würde man beim Lesen mit einem Lächeln darüber hinweg gehen, Flensburg ist eben keine Großstadt und die Grenzregion ländlich.
Jedenfalls hat Frau Teltz mir das Buch gründlich vermiest, ich mag es nicht mehr weiter hören.

7 von 17 Hörern fanden diese Rezension hilfreich