PROFIL

sonne

  • 459
  • Rezensionen
  • 2.183
  • Mal wurden Ihre Rezensionen als "hilfreich" bewertet
  • 466
  • Bewertungen
  • The House Mate

  • Die Roommates-Serie 3
  • Autor: Kendall Ryan
  • Sprecher: Lara Le Bon, Henner Hauenschild
  • Spieldauer: 6 Std. und 37 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 42
  • Sprecher
    4 out of 5 stars 39
  • Geschichte
    4.5 out of 5 stars 40

Sexy Väter sind die neuen Bad Boys. Max Alexander ist ein erfolgreicher Geschäftsmann. In der Liebe aber hat er kein Glück. Und überhaupt gibt es nur eine "Frau" in seinem Leben: seine kleine Tochter. Sie ist die Einzige, für die er alle Geduld und Fürsorge der Welt aufbringt. Doch die neue Nanny wird immer mehr zu einer Ablenkung, für die er eigentlich keine Zeit hat... Band 3 der sinnlichen Reihe von Kendall Ryan.

  • 3 out of 5 stars
  • .....Geschichte okay, aber dieser Sprecher.......

  • Von Cat-Abby Am hilfreichsten 15.09.2018

ganz nett für zwischendurch

Gesamt
3 out of 5 stars
Sprecher
3 out of 5 stars
Geschichte
3 out of 5 stars

Rezensiert am: 12.09.2018

Hier handelt es sich um eine Liebegeschichte ohne große Überraschungen. Ein alleinerziehender Vater, der gar nicht so schnell schauen konnte, wie ihm seine einjährige Tochter präsentiert und übergeben wurde. Ein Hörbuch geeignet für zwischendurch. Man hört es und vergisst es schnell wieder.

Die Sprecherin war gut, der Sprecher hat zwar eine angenehme Stimmfarbe. Da er seinen Part aber wie einen Aufsatz vorliest, hat mich das gestört.

0 von 13 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Eine unbeugsame Braut

  • Autor: Simona Ahrnstedt
  • Sprecher: Vera Teltz
  • Spieldauer: 12 Std. und 54 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 466
  • Sprecher
    5 out of 5 stars 432
  • Geschichte
    4.5 out of 5 stars 431

Iliana Henriksdotter ist entsetzt, als sie gezwungen wird, den berüchtigten Ritter Markus Järv zu ehelichen. Markus ist ein Mann des Krieges, vom Leben gezeichnet, weithin gefürchtet und das genaue Gegenteil des freundlichen Bauernsohnes, den die junge Heilerin heiraten wollte. Doch sosehr sie ihn auch verabscheut - das Schicksal hat seine eigenen Pläne. An der Seite des düsteren Ritters beginnt für Illiana eine abenteuerliche Reise, während der sie sich nicht nur einem tödlichen Feind stellen müssen, sondern auch der Tatsache, dass Hass und Liebe manchmal sehr nah beieinander liegen.

  • 5 out of 5 stars
  • Ein historischer Liebesroman

  • Von sofiaanna Am hilfreichsten 23.08.2018

interessante Geschichte aus dem Mittelalter

Gesamt
4 out of 5 stars
Sprecher
4 out of 5 stars
Geschichte
4 out of 5 stars

Rezensiert am: 09.09.2018

Mir haben die Einblicke in das Leben im Mittelalter sehr gefallen, insbesondere wie machtlos die Frauen waren, die ohne ihre Zustimmung von den Eltern verheiratet wurden. Wie gut, dass wir nicht in diesem Zeitalter gelebt haben. Das Eintauchen in das Leben im 14. Jahrhundert fand ich fesselnd.

Die Charaktere von Illiana und Markus, den beiden Hauptpersonen, fand ich sehr gut ausgearbeitet. Illiana mit ihrer liebevollen und ehrlichen Art, aber auch mit einem eigenen Willen und ihrer Hilfsbereitschaft hat sich sofort in mein Herz geschlichen. Da sich Gegesätze bekanntlich anziehen, passt Markus, ein Ritter am Hof des schwedischen Königs, mit seiner gefährlichen, düsteren und bestimmten Art sehr gut zu ihr, nochzumals hinter seiner rauen Schale viel mehr steckt.

Die Handlung ist unterhaltsam und spannend. Die Reise, die Iliana, gezwungen durch ihre Verheiratung, antreten musste, hat mich berührt. Die Entwicklung der Gefühle und Liebe zwischen Illiana und Markus fand ich sehr schön beschrieben.

Vera Teltz hat eine sehr gute Leistung abgeliefert. Mir hätte es jedoch noch mehr Spaß gemacht, wenn die Rolle von Markus ein Mann übernommen hätte.

0 von 13 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Berührt und verführt

  • Tease & Please 1
  • Autor: Philippa L. Andersson
  • Sprecher: Marlene Rauch, Kai Schulz
  • Spieldauer: 6 Std. und 24 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 51
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 49
  • Geschichte
    4.5 out of 5 stars 49

Was im "Tease & Please" passiert, bleibt im "Tease & Please". Normalerweise... Um sich als Journalistin einen Namen zu machen, beschließt Audrey Montgomery, undercover im Tease & Please, dem exklusivsten BDSM-Klub der Stadt, zu arbeiten. Doch schon beim Bewerbungsverfahren für den Job als Lady Dom kommt sie ins Straucheln. Denn kein Geringerer als Reece Randall, der sexy dominante Klubbesitzer, prüft die Bewerber und weckt in Audrey eine völlig neue Art von Verlangen. Kann sie ihre Tarnung aufrechterhalten? Und was, wenn nicht...?

  • 3 out of 5 stars
  • Spannungslosen der schnell wieder fällt

  • Von Thori Am hilfreichsten 20.08.2018

eine nicht ganz übliche Liebesgeschichte

Gesamt
4 out of 5 stars
Sprecher
4 out of 5 stars
Geschichte
4 out of 5 stars

Rezensiert am: 08.09.2018

Es geht um Audrey, eine junge Frau, die als verdeckte Journalistin, in einem bekannten und exklusiven BDSM Nachtclub, eine Story schreiben möchte. Deshalb bewirbt sie sich um eine Anstellung in diesem Club. Dabei trifft sie auf den dominanten Besitzer des Clubs, Reece. Zwischen beiden ist vom ersten Blickaustausch eine Verbindung da. Reece stellt Audrey in seinem Club ein, spürt jedoch, dass sie ein Geheimnis hat. Ihre Arbeit im Club stellt sich letztendlich sogar als gefährlich heraus. Zum Inhalt möchte ich jedoch nichts weiter sagen, denn es soll ja nicht alles vorweg genommen werden. Für mich war es ein kurzweiliges, sehr sinnliches und ansprechendes Hörbuch. Die Protagonisten haben auf mich sympathisch und glaubhaft gewirkt.

Beide Sprecher haben mir gefallen, jedoch leider mit nachfolgender Einschränkung, denn eine Kritik muss ich anbringen. Wenn Kai Schulz die Rolle von Audrey gesprochen hat, das ging gar nicht! Seine Stimmfarbe ist als Mann sehr gut und überzeugend und ich mag sie sehr. ABER, er sollte davon Abstand nehmen, eine Frau zu sprechen. Es wäre besser gewesen, diese Parts hätte Marlene Rauch übernommen.
Nur wegen der nicht passenden Sprechleistung von Kai Schulz in der Rolle von Audrey ziehe ich einen Punkt ab. Ansonsten ist er ein Spitzensprecher.

2 von 15 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Zurück ins Leben geliebt

  • Autor: Colleen Hoover
  • Sprecher: Julian Horeyseck, Corinna Dorenkamp, Katrin Heß
  • Spieldauer: 9 Std. und 17 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 69
  • Sprecher
    5 out of 5 stars 67
  • Geschichte
    4.5 out of 5 stars 67

Als Tate zum Studium nach San Francisco zieht, stolpert sie dort gleich am ersten Abend über Miles Archer: Miles, der Freund ihres Bruders, der niemals lächelt, meistens schweigt und offensichtlich eine schwere Bürde mit sich herumträgt. Miles, der so attraktiv ist, dass Tate bei seinem Anblick Herzflattern und weiche Knie bekommt. Miles, der, wie er selbst zugibt, seit sechs Jahren keine Frau mehr geküsst hat. Miles, von dem Tate sich besser fernhalten sollte, wenn ihr ihr Gefühlsleben lieb ist.

  • 4 out of 5 stars
  • ergreifende geschichte

  • Von Anonymer Hörer Am hilfreichsten 01.09.2018

Wieder ein mitreisendes Hörbuch von C. Hoover!

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 28.08.2018

Erzählt wird die Geschichte von Miles und Tate. Miles ist Flugkapitän und Tate ist Krankenschwester. Da sie ein Studium aufnimmt, zieht sie vorübergehend mit in die Wohnung ihres Bruders in San Francisco ein. Hier lernt sie Miles kennen, denn ihr Bruder ist sein Freund und Berufskollege. Miles und Tate fühlen sich von Anfang ihres Kennenlernens voneinander angezogen. Im Verlaufe der Geschichte erfährt man, warum Miles sich seit 6 Jahren keiner Frau mehr zugewendet hat.
Die Handlung erzählt eindrucksvoll von dem unsäglichem Schmerz und der Angst, die Miles fast zerfrisst, sich einer neuen Liebe zuzuwenden. Aus diesem Grund bietet er auch Tate an, nur eine sexuelles Arrangement einzugehen. Die Handlung ist berührend und ansprechend, sie hat mein Herz berührt. Die ertotischen Szenen sind nicht zu viel und geschmackvoll beschrieben.

Die Autorin erzählt die Geschichte abwechselnd zum Einen aus der Sicht von Miles - vergangenheitsbezogen - und parallel in der Gegenwart, was das Verständnis sehr fördert und die Handlung aufregend macht.

Die Charaktere sind gut ausgearbeitet, symphatisch und haben mich voll überzeugt und ich konnte mich sehr gut in ihre Gefühlslage hinein versetzen.

Die Sprecher haben ihren Job sehr gut gemacht und das Geschehen eindrucksvoll mit viel Herz rüber gebracht.

Ich vergebe sehr gern die volle Punktzahl für ein grandioses Hörbuch mit einer tollen Story und sehr guten Sprechern.

8 von 25 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Küss die Ranchhand

  • Küss den Cowboy 3
  • Autor: Annie Stone
  • Sprecher: Nina Schöne
  • Spieldauer: 8 Std. und 12 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 110
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 102
  • Geschichte
    4.5 out of 5 stars 103

Weil ihre ehemalige beste Freundin Hilfe braucht, fährt Jade McDonald zur Carmichael Ranch in North Carolina, obwohl der Name Carmichael nichts Gutes verheißt. Als sie dreizehn war, hat sie ihr Herz an Parker Carmichael verloren, aber das kann nur ein Zufall sein. Nicht wahr? Bestimmt ist der Junge, der ihr Herz gebrochen hat, nicht der Mann, der ihr nun gegenübersteht. Der äußerst gut aussehende Mann, wie sie zu ihrem Leidwesen feststellen muss. Aber zweite Chancen bekommen nur Pferde bei Jade. Eigentlich... WARNUNG: Es kommen Pferde vor. Außerdem wird geflucht und es gibt explizite Szenen. Mit einem Cowboy.

  • 5 out of 5 stars
  • Wieder eine bewegende Geschichte

  • Von Regina S. - Rinas Bücherblog Am hilfreichsten 27.08.2018

Langweilig

Gesamt
2 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
2 out of 5 stars

Rezensiert am: 26.08.2018

Mir hat dies Geschichte nicht zugesagt. Im Mittelpunkt steht eine junge Frau, die in ihrer Kindheit und Jugend gemobbt wurde, weil sie stark übergewichtig war. In einem Ferienlager hatte sie ein Schlüsselerlebnis, weil ein Junge, in den sie sich verliebt hatte und glaubte, dass es ihm gefühlsmäßig ebenso erging, vor seiner Gruppe Jungens bloßgestellt hatte. Dieses erniedrigende verletzende Erlebnis hat sie nie überwunden. Jahre später sieht sie ihn auf der Ranch wieder, auf der sie als „Pferdetherapeutin“ tätig ist. Das ganze Buch bringt ihre gefühlsmäßige Lage mit ständigen inneren Dialogen zum Ausdruck, was mich mit der Zeit nervte und auch langweilte. Die gesamte Handlung und die Protagonisten konnten mich nicht überzeugen und ich hab mich durch das Hörbuch letztendlich gequält.

Ich fand, dass auch die angenehme Stimme von Nina Schoene, die ich persönlich sehr mag, die Geschichte nicht rausreißen konnte, leider.

0 von 21 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Das Recht zu strafen

  • Autor: Ingo Bott
  • Sprecher: Günter Merlau
  • Spieldauer: 13 Std. und 19 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4 out of 5 stars 11
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 11
  • Geschichte
    3.5 out of 5 stars 11

Strafverteidiger Max Faber ist ein Supertyp - findet zumindest er selbst. Er leitet eine gut gehende Kanzlei in Berlin, kommt bei Frauen an und die Presse liebt den smarten Juristen. Dass er vor allem finanzkräftige Klienten verteidigt, die in fragwürdige Aktivitäten verwickelt sind, stört ihn nicht. Jeder Mensch hat ein Recht auf Verteidigung, und wenn die Kanzlei dabei mediale Aufmerksamkeit bekommt, umso besser. Deswegen nimmt Faber ohne Zögern das Mandat des Hauptverdächtigen im Fall der sogenannten Philosophenmorde an.

  • 3 out of 5 stars
  • Toller Sprecher, Handlung könnte spannender sein

  • Von sonne Am hilfreichsten 22.08.2018

Toller Sprecher, Handlung könnte spannender sein

Gesamt
3 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
3 out of 5 stars

Rezensiert am: 22.08.2018

Das Hörbuch habe ich schon allein wegen dem Sprecher, Günter Merlau, gekauft, denn ihm zuzuhören, ist ein Genuss.

Die Handlung hätte mehr Spannung für einen Thriller haben dürfen. Mir waren es zu viele Dialoge und das Ende war für mich zu abrupt.



1 von 22 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Tanz der Sonne entgegen

  • Autor: Mela Wagner
  • Sprecher: Dagmar Bittner
  • Spieldauer: 12 Std. und 40 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4 out of 5 stars 40
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 36
  • Geschichte
    4 out of 5 stars 38

"Du bist nicht hier, um jemanden zu kopieren - schließ einfach die Augen und tanz mit mir!" Mona ist komplett anders als ihre ehrgeizige Schwester Rebecca, eine dünne Ballerina. Sie ist klein, wildgelockt, ein bisschen verrückt - und etwas mollig. Zudem hat sie ein Geheimnis: Mo bloggt, als Ausgleich zu ihrem langweiligen Jurastudium. Sie schreibt über alles, was sie bewegt. Leckeres Essen, die verrücktesten Eissorten und coole Events. Als sie von der angesagten Sundance Party in einem verlassenen Hochhaus erfährt, will sie darüber berichten.

  • 2 out of 5 stars
  • Seichte Geschichte

  • Von Marga Am hilfreichsten 22.08.2018

Wunderschöne Geschichte!

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 13.08.2018

Nach „ Restart“ bin ich auch von „ Tanz der Sonne entgegen“ hin und weg. Ganz besonders mag ich, dass die Geschichte in der Ich-Form aus der Perspektive der Haupprotagonistin, Mona, erzählt wird.

Mona studiert Jura und daneben betreibt sie einen eigenen Blog, in dem sie alle schönen Dinge des Lebens aufschreibt und ihrem Publikum präsentiert. Sie liebt Ihren Blog und lebt sich hier aus. Die Schreiberei ist für Mona DER Ausgleich zu ihren trockenen Paragraphen im Studium. Mona hat eine erfrischende Art, sie ist humorvoll, klug, ein bisschen verrückt und ausgeflippt. Durch ihre große Klappe bringt sie alles auf den Punkt und stirbt nicht an Herzdrücken. Was sie mir so sympathisch macht ist, sie ist das Mädchen von nebenan. Ihre Figur entspricht nicht dem gängigen Schönheitsideal, denn sie ist recht klein und zudem mollig. Zu oft hat sie aber wegen dieser Tatsache ein schlechtes Selbstwertgefühl und fühlt sich verunsichert, nochmals ihre eigene Schwester rank und schlank ist. Als Mona für Ihren Blog unterwegs ist, lernt sie Neal kennen, der Tänzer ist, mit dem sie in den Morgen hinein tanzt bis die Sonne aufgeht. Mona spürt sofort eine unglaubliche Anziehungskraft zu Neal und bekommt ihn nicht mehr aus dem Kopf. Neal ist im Gegensatz zu Mona attraktiv und selbstbewusst. Ihn konnte ich am Anfang schwer einschätzen, was aber die Entwicklung der Geschichte gerade aus diesem Grund spannend macht.

Mir hat das Hörbuch deshalb so gut gefallen, weil die Handlung so realistisch, aus dem Leben gegriffen und sehr berührend ist. Die vielschichtigen Charaktere der Protagonisten machen das Geschehen bunt und abwechslungsreich, sie sind glaubhaft ausgearbeitet, interessant und sie sind authentisch.

Mela Wagner ist es gelungen, sich mit diesem Buch erneut aus der Masse der Bücher abzuheben. Sie hat eine besondere Liebegeschichte geschaffen, die man nicht so schnell vergisst und sie gern auch wiederholt anhört. Mela Wagner zeigt uns auf wundervolle Weise, dass jeder Mensch das Recht hat so zu sein, wie er ist und sich nicht verbiegen lassen soll, denn nur dann kann man sich im Leben verwirklichen. Die Emotionen in diesem Buch sind so gut beschrieben, dass ich mich in Mona und Neal vollkommen hineinversetzen konnte und fühlte, was in ihnen vorging und was sie bewegt hat.

Dagmar Bittner hat das Hörbuch gekonnt gelesen. Gleich zu Beginn des Buches hat sie mich mit der Ausdrucksweise der französischen Tanzlehrerin richtig beeindruckt.


6 von 28 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Wie die Erde um die Sonne (Romance Elements 4)

  • Autor: Brittainy Cherry
  • Sprecher: Lisa Stark, Ben Adam
  • Spieldauer: 8 Std. und 37 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    5 out of 5 stars 77
  • Sprecher
    5 out of 5 stars 75
  • Geschichte
    4.5 out of 5 stars 74

Graham und Lucy könnten unterschiedlicher nicht sein. Sie ist voller Emotionen, er eiskalt. Sie hat Träume, während er versucht seinen Albträumen zu entkommen. Und doch sind sie miteinander verbunden. Trotzdem wird es immer nur sie beide füreinander geben. Zusammen werden sie sich ineinander verlieren. Gemeinsam werden sie fallen, auch wenn nichts als der Abgrund auf sie warten wird.

  • 4 out of 5 stars
  • Unterhaltsam & hörenswert

  • Von Cat-Abby Am hilfreichsten 31.07.2018

Und wieder Mal ein „ Wow“ Buch!

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 31.07.2018

Was soll ich sagen? Eine wundervolle Geschichte voller Emotionen, spannend, fesselnd, beeindruckend und und und ...... Und was schön ist, auch die Liebe kommt nicht zu kurz, mithin ist allerbeste Unterhaltung garantiert. Ich kann nur empfehlen, unbedingt anhören.

Lisa Stark und Ben Adam haben dieses Hörbuch so was von gut und fantastisch gelesen, dass es zum Erlebnis wurde,





3 von 26 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • The Bartender

  • San Francisco Hearts 1
  • Autor: Piper Rayne
  • Sprecher: Lisa Stark
  • Spieldauer: 6 Std. und 46 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 151
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 140
  • Geschichte
    4.5 out of 5 stars 139

Wer hätte gedacht, dass es so viel Spaß machen würde, mit dem Feind zu schlafen? War der One-Night-Stand eine gute Idee? Rückblickend wohl eher nicht. Zu meiner Verteidigung kann ich nur sagen, ich hatte gerade meinen Traumjob verloren, war zurück ins Haus meiner Großeltern nach San Francisco gezogen und ein Typ von Tinder hatte mich versetzt. Es war, als hätte mir das Leben den "Loser"-Stempel aufgedrückt. Und als der Kerl hinter der Bar mich dann mit diesem Blick ansah, mit seinem perfekten Dreitagebart, dem Bizeps, der sich unter seinem Shirt wölbte, und mit diesem Grinsen... Ich gebe zu, dass ich impulsiv gehandelt habe.

  • 4 out of 5 stars
  • Lustig & Lustvoll.....

  • Von Cat-Abby Am hilfreichsten 29.07.2018

gelungene und vergnügliche Love Storie

Gesamt
4 out of 5 stars
Sprecher
4 out of 5 stars
Geschichte
4 out of 5 stars

Rezensiert am: 29.07.2018

Die Handlung dieses Hörbuchs ist interessant, romantisch mit einer großen Portion Sinnlichkeit und zeichnet sich dadurch aus, dass es zahlreiche witzige Dialoge gibt, die mich öfter zum schmunzeln gebracht haben. Ich habe mich gut unterhalten gefühlt. Mit etwas mehr Länge hätte die Handlung des Buches bei der Lösung der Konflikte möglicherweise noch ausgereifter und tiefgehenden und damit interessanter sein können.

Die Hauptdarsteller, Whitney und Cole, sind mir symphatisch und haben mich überzeugt. Whitney ist noch auf der Suche nach sich selbst, insbesondere beruflich. Cole ist nicht nur gut aussehend, er erweist sich als verantwortungsvoller und verständnisvoller Mann, was ich am Anfang so gar nicht vermutet habe. Die Beziehung zwischen beiden entwickelt sich rasant. Zwischen beiden geht es heiss her, die gegenseitige Anziehung zwischen beiden ist von Anfang an förmlich zu spüren. Für mich eine Liebesgeschichte, die ein gutes Gefühl vermittelt, leicht und erfrischend.

Auch die beiden Freundinnen von Whitney, die offensichtlich Hauptakteure in den Folgebüchern sein werden, haben mir gut gefallen. Sie ergänzen Whitney durch ihre unterschiedliche Wesensart, Tahlia seriös und bodenständig und Lennon absolut verrückt.

Lisa Stark hat das Buch sehr gut gelesen, für Cole hätte ich mir dennoch einen männlichen Sprecher gewünscht, auch wenn sie Cole gut rüber gebracht hat.

8 von 30 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Racer - Stürmische Liebe

  • Real 7
  • Autor: Katy Evans
  • Sprecher: Mirjam Simon, Erik Borner
  • Spieldauer: 10 Std. und 21 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 67
  • Sprecher
    5 out of 5 stars 64
  • Geschichte
    4.5 out of 5 stars 64

Er sagt, dass er mich liebt. Er sagt, dass ich die Eine bin. Aber er denkt auch, dass er mein Herz brechen wird. Stück für Stück - bis es nicht mehr existiert. Lana Hayworth ist verzweifelt. Um den kleinen Rennstall ihrer Familie vor dem Ruin zu retten, muss sie möglichst schnell einen neuen Fahrer finden. Als sie Racer Tate begegnet, scheint ihr das Schicksal endlich gewogen. Racer ist heiß, gefährlich attraktiv - und der erfolgreichste Fahrer der riskanten illegalen Straßenrennen in den USA. Als sich ihre Blicke treffen, bleibt die Welt für einen kurzen Augenblick stehen.

  • 2 out of 5 stars
  • schade

  • Von Musfeldt Am hilfreichsten 20.08.2018

Nun geht es um die nächste Generation!

Gesamt
4 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
4 out of 5 stars

Rezensiert am: 28.07.2018

Im Focus der Geschichte steht der Sohn von Remy & Brooke, das Paar aus den ersten Teilen.

Racer ist jedoch nicht in die Fußstapfen seines Vaters getreten, sondern seine Leidenschaft ist das illegale Autorennen. Er lernt Lara kennen, als sie ihm in sein Auto reinfährt. Sie ist auf der Suche nach einem Fahrer für den Rennstall ihrer Familie, denn sie brauchen dringend Ersatz, um an der Formel 1 teilnehmen zu können. Zwischen beiden ist von der ersten Minute an eine unausweichliche Anziehungskraft zu spüren, was natürlich zu MEHR führt. Race hat leider die Krankheit seines Vaters geerbt. Die Belastung durch diese Krankheit und der Umgang mit ihr wurde einfühlsam dargestellt und positiv herausgearbeitet, dass das Keben trotzdem schön sein kann. Es hat Spaß gemacht, die Geschichte von Race und Lara zu erleben, die Höhen und Tiefen hat, so wie das Leben nunmal ist.

Beide Protagonisten sind symphatisch und sehr lebendige Charaktere und haben überzeugt.

Dass auch seine Eltern, Remy und Brooke, am Rande der Geschichte mitspielen, fand ich sehr schön, macht es doch Spaß, bereits bekannten Figuren wiederzubegegnen.

Ich fand die Handlung gut aufgebaut, spannend und sehr unterhaltsam. Die erotischen Szenen wurden geschmackvoll beschrieben, dominieren aber nicht die Handlung.

Auch beide Sprecher haben gut gepasst und es hat Spaß gemacht ihnen zuzuhören.

3 von 25 Hörern fanden diese Rezension hilfreich