PROFIL

Anonymer Hörer

  • 35
  • Rezensionen
  • 29
  • Mal wurden Ihre Rezensionen als "hilfreich" bewertet
  • 37
  • Bewertungen

Sprecher und Geschichte zu überbordend, nicht gut

Gesamt
2 out of 5 stars
Sprecher
4 out of 5 stars
Geschichte
2 out of 5 stars

Rezensiert am: 08.01.2020

Was meine ich mit überbordend? Als Stephen-King-Fan der ersten Stunde bin ich anderes gewöhnt. Andere, unheimlichere und groteskere Geschichten. Was hier geschrieben steht, hätte jeder andere halbwegs gute Autor auch hin bekommen. Das ist kein echter King mehr. Wie leider schon lange keiner mehr. Statt der Geschichte Substanz zu verleihen, hat King einmal mehr einfach bis ins kleinste Detail alles beschrieben, seine Schreibtechnik zum Besten gegeben - aber bei der Geschichte eben versagt. Und David Nathan als "Haupt-Vorleser" von Kings Werken mag ja einerseits Beständigkeit vermitteln, er ist ja auch ein guter Sprecher. Aber diese Überbetonung!? Das was ihn als Sprecher ausmacht, derart zu übertreiben, es derart auszureizen. War vor allem am Anfang nervig. Nun, der Geschichte kann man folgen und sie ist gut "recherchiert". Jedoch keine Überraschung. Auch dass das Ende nicht gut war, sondern völlig trivial, überrascht leider nicht mehr wirklich. Aus King ist irgendwie die Luft raus. Ein "Es" oder "Shining" wird wohl nicht mehr folgen. Stattdessen viel von der Stange. Schade. Würde ich mir kein zweites Mal anhören.

1 Person fand das hilfreich

Haarteppich-Knüpfer ahoi!

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
4 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 08.01.2020

Als kleiner Snack zwischendurch gut, wenn auch wenig Substanz. Einfach ein paar Tage auf einem fremden Planeten. Und dabei eine zufällige Entdeckung, die zwei der größten Bücher Eschenbachs den Weg ebnet, beziehungweise deren Geschichte ein wenig näher beleuchtet. Nich viel, nur ein kleiner Schritt des Weges und ein wenig Licht, aber immerhin. Gefällt...

hat mir echt gut gefallen

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
3 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 08.01.2020

Nicht jede Geschichte war super, manchmal waren sie auch schwer nachvollziehbar. Aber unterhaltsam waren sie doch allemal. Vor allem schön düster, grotesk und surreal, so wie ich es mag. Wem das gefällt, wird hier auf seine Kosten kommen!

Schon okay, aber nicht der weite Wurf

Gesamt
4 out of 5 stars
Sprecher
4 out of 5 stars
Geschichte
3 out of 5 stars

Rezensiert am: 08.01.2020

Die Geschichte ist vorhersehbar, aber unterhaltsam. Kein ganz weiter Wurf von Eschbach, der sonst zu den Besten gehört. Aber als kurzer Snack zwischendurch kann man es gut anhören, auch der Sprecher war gut.

wesentlich besser als gedacht, empfehlenswert

Gesamt
4 out of 5 stars
Sprecher
4 out of 5 stars
Geschichte
4 out of 5 stars

Rezensiert am: 08.01.2020

Dass das Hörbuch von einem Chinesen stammt, hat mich zuerst abgeschreckt. Ja, so ist es eben. Wer traut Chinesen etwas zu außer zu fälschen etc? Nun, ich hab mich sehr geirrt. Jede einzelne der Geschichten ist wirklich sehr fantasievoll. Und auch sehr groß. Nicht in der Länge, sondern in der Idee. Immer bombastisch in der Ausdehnung, in der Gesamtheit, der Reichweite. Allerdings beinhaltet jede Geschichte einen langen Abschnitt der Erklärung. Zwei Personen (teilweise auch ein Dinosaurier oder eine Ameise oder sonst was) erzählt jemand anderem seine Geschichte, was dann quasi die Geschichte der jeweiligen Geschichte ist. Ein sehr einfaches erzählerisches Vorgehen. Aber die Idee, die damit vermittelt wird, der Kontext der Geschichte, ist fast immer sehr schön/erschreckend/überwältigend. Und alle recht düster, zumindest im Endeffekt. Auch wenn sie manchmal nett beginnen. Alles in Allem jedenfalls empfehlenswert, wenn man abgespacete Fantasy mag.

1 Person fand das hilfreich

Storys meist okay, Sprecher gewöhnungsbedürftig

Gesamt
3 out of 5 stars
Sprecher
1 out of 5 stars
Geschichte
3 out of 5 stars

Rezensiert am: 08.01.2020

Ist das Kunst oder kann das weg? Das fragt man sich zwangsläufig bei den meisten der Geschichten. Bestimmt haben sie alle eine Meta-Ebene, die man, wenn man intelektuell genug ist, sicher auch begreift. Oder eine verborgene Botschaft. Doch falls dies zutrifft, ist sie nur extrem schwer heraus zu hören. Nun, unterhaltsam sind die meisten Geschichten dennoch. Irgendwie jedenfalls. Dann für meinen Geschmack sind die Storys ein wenig zuuu abgehoben und die Enden manchmal ein wenig zuuu offen. Nicht dass ich etwas gegen beides hätte. Aber ein wenig mehr Substanz hätte ich mir trotzdem gewünscht. Was hat es mit dem Crash-Hotel denn schlussendlich auf sich? Und mit den Männern mit den Balken vor den Augen? Was ist der Kontext? Wenigstens sind die Geschichten doch leidlich spannend. Aber mehr als vier fünf Euro hätte ich insgesamt doch nicht bezahlt. Weil ich jedoch auch "Restmensch" kenne und sehr genossen habe, möchte ich eine eher positive Gesamtwertung abgeben, also 60/40 - auch wenn es knapp war. Vor allem die Sprecher ziehen die Wertung nach unten, das ist schon seeehr gewöhnungsbedürftig. Wenigstens vergisst man das meistens nach einer Weile hören.

spannend

Gesamt
4 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
4 out of 5 stars

Rezensiert am: 11.12.2019

Sprecher sehr gut, Geschichte spannend. Wie ein Krimi mit Mystery-Elementen, nur die Rätsel sind zu einfach gestrickt, die Lösung jeweils zu einfach. Die Charaktere wiederum sehr gut. Kann man guten Gewissens empfehlen :-)

nicht so gut wie die beiden vorangegangenen Teile

Gesamt
3 out of 5 stars
Sprecher
3 out of 5 stars
Geschichte
3 out of 5 stars

Rezensiert am: 09.10.2019

... aber man kann es trotzdem mal anhören. Wie schon bemängelt teilweise etwas langatmig geschrieben, meistens jedoch spannend. Leider agieren die Protagonisten hier nicht nach den logischen Gegebenheiten, was schon arg nervt. Es gibt klare Regeln in Sachen Zeitreise, doch diese werden nicht ausgenutzt. Stattdessen eiern die Zeitreisenden völlig unlogisch in der Zeit herum, statt das Naheliegendste zu tun. Naja. Der Schluss wirkt außerdem, als wollten die Autoren endlich fertig werden und als sei ihnen nichts wirklich Gutes dazu eingefallen. Aus der interessanten Grundidee mit einem übermächtigen Feind hätte man auch mehr machen können. In dem Fall bin ich jetzt froh, dass die Trilogie nun zuende ist.

besser als der erste Teil

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
4 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 09.10.2019

hier legt die Geschichte nochmal eine Schippe drauf, kann man als Fortsetzung echt empfehlen wenn einem der erste Teil gut gefallen hat.

1 Person fand das hilfreich

unterhaltsam, nicht unbedingt innovativ aber dafür

Gesamt
4 out of 5 stars
Sprecher
4 out of 5 stars
Geschichte
4 out of 5 stars

Rezensiert am: 23.08.2019

...spannend. Manchmal etwas langatmig. Zeitreisen ohne Zeitmaschine mit vielen interessanten Wirrungen und Fügungen, die ineinander verknüpft sind. Dabei sehr sympathisch geschrieben und auch schön locker, teilweise schnodderig cool. Man fiebert auf jeden Fall mit. Insgesamt also zu empfehlen.

1 Person fand das hilfreich