PROFIL

Martin Weber

  • 17
  • Rezensionen
  • 49
  • Mal wurden Ihre Rezensionen als "hilfreich" bewertet
  • 77
  • Bewertungen
  • Liebesvergessen

  • Autor: Babsy Tom
  • Sprecher: Nina-Zofia Amerschläger
  • Spieldauer: 7 Std. und 28 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 367
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 343
  • Geschichte
    4 out of 5 stars 338

Nach einem Verkehrsunfall wacht Penny ohne jegliche Erinnerung an ihr bisheriges Leben in einem Berliner Krankenhaus auf. Sie stellt sich viele Fragen: Wo ist sie? Wer ist sie? Wie kam sie hierher? Aber vor allem wichtig ist, wer ist der Mann an ihrer Seite? Tom, ihr unnahbarer, attraktiver Exmann, mit dem sie sich noch Haus und Hündin teilt oder Georg, ihr gut aussehender Chef, der ihr sein Herz und die Welt zu Füßen legt?

  • 4 out of 5 stars
  • A pleasant story

  • Von Elena Am hilfreichsten 16.08.2016

Ich fand es gut.

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 02.04.2019

Das Buch war angenehm anzuhören die Sprecherin passt. War jetzt nicht unbedingt was Neues aber Spannung war drinn, kurzweilig geschrieben ich fand es gut.

  • Liebe mit Risiken und Nebenwirkungen

  • Autor: Babsy Tom
  • Sprecher: Nina-Zofia Amerschläger
  • Spieldauer: 6 Std. und 37 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4 out of 5 stars 682
  • Sprecher
    4 out of 5 stars 623
  • Geschichte
    4 out of 5 stars 622

Milas Leben gleicht einer Einbahnstraße. Bei der Ernennung des neuen Oberarztes wird sie schlichtweg übergangen. Besonders ärgerlich, da der Chef gleichzeitig ihr Liebhaber ist. Der Ring, von dem sie heimlich träumt, entpuppt sich ebenso als Seifenblase. Genug ist genug! Frustriert bricht Mila mit ihrem alten Ich und bewirbt sich kurzerhand an einer anderen Klinik, um endlich den so heiß ersehnten Posten zu ergattern. Beim Einstellungsgespräch erlebt Mila eine gewaltige Überraschung.

  • 5 out of 5 stars
  • perfekt für mich!

  • Von Christin Am hilfreichsten 23.03.2016

Schöne Geschichte

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 31.03.2019

Mir hat das Buch gut gefallen, ist gut geschrieben, ist spannend, nicht zu viel Drama aber für meinen Geschmack etwas zu kurz hätte man noch mehr ausschmücken können. Die Sprecherin ist passt gut zu der Figur im Buch. Klare Kaufempfehlung

  • Dying Rose - Rosalia & The Beast

  • Autor: Laura Winter
  • Sprecher: Eni Winter, Erik Borner
  • Spieldauer: 12 Std. und 15 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 248
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 238
  • Geschichte
    4 out of 5 stars 240

Rosalias Vater bleibt keine andere Wahl. Um seine Schulden zu bezahlen, bietet er seine jüngste Tochter dem "Biest", Vincent Rennes, als Opfer an. Der professionelle Pokerspieler, der mit Rosalias Vater an illegalen Spielen teilnahm, willigt ein. Denn das "Biest", wie er in der Szene genannt wird, hat sein gutes Aussehen vor Jahren bei einem heimtückischen Säureangriff seiner Ex-Freundin Lucie verloren und damit auch jegliche Hoffnung auf eine Frau, die ihn lieben könnte.

  • 1 out of 5 stars
  • zu schwache Geschichte, unechte weibliche Leserin

  • Von Sascha Am hilfreichsten 29.03.2019

Tolles Buch!

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 13.03.2019

Es lohnt sich das HB zu holen, ist alles drin Liebe, Intrigen, Drama (aber nicht zuviel ), Bösewichte und Spannung. Eni Winter macht ihren Job wie immer super, von Erik Broner hört man nicht allzu viel, so das die Geschichte eher aus der Sicht von Rosalia erzählt wird. Ich hoffe das bald das nächste Buch von Laura Winter als HB produziert wird!

9 von 20 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Was am Ende noch so bleibt

  • Autor: Babsy Tom
  • Sprecher: Dana Geissler
  • Spieldauer: 7 Std. und 9 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4 out of 5 stars 509
  • Sprecher
    4 out of 5 stars 468
  • Geschichte
    4 out of 5 stars 466

Beate hat es satt: Sie lebt eine Ehe, die schon lange keine mehr ist. Auf den Tag genau hat sie seit 365 Tagen die bedrückende Gewissheit, dass Martin sie heimlich betrügt, mit Susanne. Nach einem Jahr des Erduldens und des vergeblichen Hoffens auf ihr persönliches Happyend sieht sie ein, dass sich von allein ja doch nichts ändert. Sie verlässt ihren ohnehin nicht mehr sicheren Hafen und traut sich, an der Tür ihrer Rivalin zu klingeln.

  • 5 out of 5 stars
  • super Hörspiel

  • Von Sabine Schellhardt Am hilfreichsten 14.02.2016

Stoff zum nachdenken.

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
4 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 11.03.2019

Ich habe selten bei einem Höhrbuch so viel über die Charaktere nachgedacht, warum verhalten sie sich so? Ich fand Beate bemitleidenswert, ihr Mann Martin ist für mich ein A..... der seine Frau betrügt und es nicht schaft für klare Verhältnisse zu sorgen. Auch wenn er Sabine liebt, lässt er sein Frau im dunklen stehen das finde ich furchtbar. Specherin ist o.k., die Geschichte ist kurz gehalten und wird somit nicht langweilig. Wenn mann sich auf das Buch einlässt, bewegt einen das ganze schon. Ich fand es gut.

  • Starke Frau, was nun?

  • Autor: Kera Jung
  • Sprecher: Katrin Jaehne
  • Spieldauer: 10 Std. und 48 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4 out of 5 stars 68
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 60
  • Geschichte
    4 out of 5 stars 61

Starke Frau, was nun? Lisa ist emanzipiert, erfolgreich und jung, verabscheut Machos, Autos sowie Fleisch, und verspürt keine Skrupel, ihre Meinung lautstark an den Mann zu bringen -der wahren Geißel der Menschheit. Dazu hat sie einen tollen Job vorzuweisen, ein zwangloses Verhältnis zu Robert, aber auch genügend Freizeit, sich politisch zu engagieren. So weit, so gut...

  • 5 out of 5 stars
  • ....was für eine Emanze 😂

  • Von Heike Backes Am hilfreichsten 25.02.2019

Lohnt sich echt anzuhören!

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 08.03.2019

Also das Buch ist wirklich richtig richtig gut, es wird nicht langweilig, die Gefühle werden nicht ständig und langatmig ausgewälzt und es wird nicht schnulzig , die Protagonisten sind super. Lisa ist echt toll, kartzbürstig, provokant, findet die Fehler nur bei allen anderen und ist sich keiner Schuld bewusst. Chris ist eigentlich ein toller Typ, sie sieht ihn nur als absoluten Macho. Die beiden fetzen sich ständig, das wird aber nicht langweilig. Die Sprecherin ist mit einer leicht kratzig rauchiger Stimme nett anzuhören passt gut zu dem HB, auch wenn man ab und zu hört hat wie Papier im Hintergrund raschelt, das finde ich aber nicht weiter schlimm. Die Schreibe der Autorin finde ich sehr gut, das nächste HB von ihr werde ich mir auf jeden Fall holen, ich hoffe es giebt bald das Nächste. Also unbedingt anhören!

4 von 4 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Immer wieder Samstags

  • Immer wieder... 1
  • Autor: Don Both
  • Sprecher: Bea Piet, Hagen Winterfels
  • Spieldauer: 10 Std. und 17 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 173
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 158
  • Geschichte
    4.5 out of 5 stars 158

Mia Engel, mollig, überzeugte Brillenträgerin, aus ärmlichen Verhältnissen kommend, kurz "der Truthahn" genannt, ist der Inbegriff eines unbeliebten Teenagers. Als würde dies noch nicht reichen, ist sie seit der ersten Klasse unsterblich in Aufreißer und absoluten Obermacho Tristan "sexy" Wrangler verliebt - natürlich ohne jegliche Erwiderung des arroganten Gottes. Durch einen alkoholverursachten Unfall findet dieser sich eines Morgens mit dem Truthahn in seinen Armen wieder, was für sein kostbares Image den absoluten Super-Gau bedeutet.

  • 3 out of 5 stars
  • Schade

  • Von leseratte Am hilfreichsten 23.01.2019

Wo bleibt Teil 2?

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 16.12.2018

Die Geschichte ist echt fesselnd, nicht langweilig oder langatmig, auch die Sprache ist oft heftig. Das Buch kann ich euch echt empfehlen, eins was aus der Masse von Romanen hervorsticht. Was ich auch immer gut finde, bei Büchern mit zwei Charakteren, wenn zwei Sprecher das erzählen, das ist hier so und die beiden machen einen richtig gut Job und machen das Buch lebendig.

3 von 14 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Der letzte erste Blick

  • First-Reihe 1
  • Autor: Bianca Iosivoni
  • Sprecher: Dagmar Bittner, Erik Borner
  • Spieldauer: 13 Std. und 55 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 487
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 450
  • Geschichte
    4.5 out of 5 stars 449

Manchmal genügt ein einziger Blick... Das Einzige, was Emery Lance sich wünscht, als sie ihr Studium in West Virginia beginnt, ist ein Neuanfang. Sie möchte studieren, und zwar ohne das Gerede, das Getuschel und die verurteilenden Blicke der Leute zu Hause. Dafür nimmt sie sogar in Kauf, dass sie mit dem nervigsten Kerl aller Zeiten in einer WG landet. Doch es kommt schlimmer: Dessen bester Freund Dylan Westbrook bringt ihr Herz mit einem einzigen Blick zum Rasen. Dabei gehört er zu der Sorte Mann, von der Emery sich unbedingt fernhalten wollte: zu gut aussehend, zu nett, zu lustig.

  • 5 out of 5 stars
  • Eine sehr humorvolle New Adult Geschichte

  • Von Vanni K. Am hilfreichsten 20.05.2018

Gutes Buch

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 16.10.2018

Die Geschichte ist gut erzählt, nicht langweilig nicht zu dramatisch und sie gibt beim anhören ein gutes Gefühl.
Als Sprecherin mag ich Dagmar Bittner sie hat eine schöne Stimme und erzählt ihre Charaktere toll. Erik Borner macht seine Sache auch gut.
Auch wenn es viele solche Romane gibt lohnt es sich dieses Buch zu kaufen.

1 von 1 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • One Small Thing - Eine fast perfekte Liebe

  • Autor: Erin Watt
  • Sprecher: Dagmar Bittner
  • Spieldauer: 9 Std. und 33 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 254
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 238
  • Geschichte
    4.5 out of 5 stars 240

Seit dem tragischen Tod ihrer Schwester ist in Beths Leben nichts mehr so, wie es war. Sie vermisst ihre engste Vertraute schmerzlich, und ihre Eltern sind seither so ängstlich, dass sie Beth auf Schritt und Tritt bewachen. Doch eines Nachts schleicht sich Beth heimlich zu einer Party. Dort trifft sie Chase, einen attraktiven und charmanten jungen Mann, der gerade erst in die Stadt gezogen ist. Sofort knistert es zwischen den beiden, und Beth schwebt im siebten Himmel. Bis sie erfährt, dass Chase ein düsteres Geheimnis hütet: Er hat die letzten Jahre im Jugendgefängnis verbracht. Wegen Mordes. An Beths Schwester.

  • 5 out of 5 stars
  • Fesselnde Geschichte!

  • Von Petra Am hilfreichsten 06.09.2018

Bitter sweet

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 13.09.2018

Die Idee zum Buch ist schon krass, Mädchen lernt Jungen kennen, es passiert was zwischen den beiden, und stellt sie fest, er ist schuld am Tod ihrer Schwester. Die Eltern sind traumatisiert, ihre Freunde hassen ihn und sie weiß nicht was sie fühlen soll. Ihre Situation mit ihren Eltern eskaliert sie will noch weg, und es entsteht eine Freundschaft zwischen den beiden die sie beide geheim halten. Das Buch ist auch eine Geschichte wie ein Mädchen, im Kopf erwachsen wird. Die Sprecherin ist angenehm anzuhören. Ich mit dem Buch ganz zufrieden.

3 von 5 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Mein Bad Boss und ich

  • und Philipp
  • Autor: Vanessa Mansini
  • Sprecher: Yesim Meisheit, Elias Emken
  • Spieldauer: 5 Std. und 20 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4 out of 5 stars 313
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 290
  • Geschichte
    4 out of 5 stars 289

Sarah liebt Romane mit Bad Boys und kann ihr Glück kaum fassen, als ein wahres Prachtexemplar dieser Gattung ihr neuer Chef wird. Sexy, reich, dominant und mit einem düsteren Blick, der Sarah schier den Atem raubt und sie nur noch an eines denken lässt: Sie muss diesen leibhaftig gewordenen Mr. Grey unbedingt haben. Die Frage ist nur wie - denn auf die Lippe beißen allein kann's ja nicht sein. Vor allem dann nicht, wenn der Bad Boss sie für ein Mauerblümchen hält. Also nichts wie ab auf eine Fetischparty, um ihm zu beweisen, dass er sich irrt.

  • 5 out of 5 stars
  • Tolles Buch!!!

  • Von Martin Weber Am hilfreichsten 09.09.2018

Tolles Buch!!!

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 09.09.2018

Das HB ist witzig, kurzweilig und auch echt spannend. Ich war begeistert und kann es nur weiterempfehlen, es zeigt das die Art Mr. Grey auch nicht immer die richtige sein muss . Die Charaktere sind erfrischend nicht zu übertrieben. Die Sprecher machen ihre Sache gut und sind angenehm anzuhören. Ich mag eigentlich längere HB ich habe bei diesem nichts vermisst!

4 von 4 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Wir in drei Worten

  • Autor: Mhairi McFarlane
  • Sprecher: Britta Steffenhagen
  • Spieldauer: 11 Std. und 55 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 1.267
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 1.163
  • Geschichte
    4.5 out of 5 stars 1.159

Ben und Rachel. Rachel und Ben. Zu Unizeiten waren sie unzertrennlich. Die Welt hätte ihnen nichts anhaben können. Beste Kumpels waren sie. Doch eine Nacht vorm Abschlussball ist etwas geschehen. Seitdem sind zehn Jahre vergangen und die beiden haben sich nie mehr gesehen. Bis jetzt. Allerdings ist Ben heute verheiratet, und Rachel hat sich gerade von ihrem Verlobten getrennt.

  • 5 out of 5 stars
  • Ein MC Farlane einfach

  • Von USK Am hilfreichsten 28.07.2015

Englische Autoren

Gesamt
3 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
3 out of 5 stars

Rezensiert am: 01.09.2018

Ich habe mir diese HB gekauft, weil ich die Rezensionen gelesen habe und da stand dieses HB wäre so lustig, naja. Ich finde englische Autoren schreiben immer etwas melodarmatisch, wer einen Roman hören will bei dem man richtig lachen kann, der muss unbedingt sich mal Kirschroter Sommer von Karina Bratsch anhören, da habe ich ständig lachen müssen. Ansonsten die Sprecherin macht ihre Sache gut, ist angenehm anzuhören. Die Geschichte ist nicht schlecht, ich werde sie mir aber nicht noch einmal anhören (das mache ich bei Geschichten die ich toll finde). Also wer auf englische Autoren steht der sollte sich das HB kaufen.