PROFIL

Petra

Berlin, Deutschland
  • 8
  • Rezensionen
  • 2
  • Mal wurden Ihre Rezensionen als "hilfreich" bewertet
  • 18
  • Bewertungen
  • Blackout

  • Morgen ist es zu spät
  • Autor: Marc Elsberg
  • Sprecher: Steffen Groth
  • Spieldauer: 22 Std. und 5 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 12.948
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 10.383
  • Geschichte
    4.5 out of 5 stars 10.396

Überleben in der Dunkelheit - Marc Elsbergs Thriller "Blackout": Als in ganz Europa die Stromnetze zusammenbrechen, stehen die Menschen vor dem Kampf ums Überleben. Der italienische Informatiker Piero Manzano gerät unter Verdacht. Dabei ist er selbst auf der Suche nach den Verantwortlichen. Auch Europol-Kommissar Bollard kämpft gegen die Hacker, die anscheinend für den Angriff verantwortlich sind.

  • 4 out of 5 stars
  • In Europa geht das Licht aus

  • Von papercuts1 Am hilfreichsten 18.04.2012

bedorhliche Vorstellung

Gesamt
4 out of 5 stars
Sprecher
4 out of 5 stars
Geschichte
4 out of 5 stars

Rezensiert am: 09.10.2014

Mir war das Buch zu langatmig. Man hätte dieses realistische Szenario gut kürzer halten können. Es ist gut recherchiert und darum interessant, weil es Zusammenhänge in unserer Welt zeigt, die wir im Alltag gar nicht sehen. Z.B. wie vernetzt Europas Stromkreise sind.
Dadurch bleibt es spannend obwohl es wirklich Längen hat.

Die Vielzahl an Figuren ist anfangs verwirrend, aber nach ein paar Stunden hat man den Durchblick.

Was bleibt ist die Angst, dass sich sowas wirklich ereignen könnte.....

Der Leser ist gut, trifft aber nicht immer meine Geschmacksnerven.

  • @E.R.O.S.

  • Mississippi 1
  • Autor: Greg Iles
  • Sprecher: Uve Teschner
  • Spieldauer: 21 Std. und 43 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 4.335
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 2.573
  • Geschichte
    4.5 out of 5 stars 2.568

Trau keinem Internet-Portal - es könnte tödlich sein: Greg Iles - @E.R.O.S. Tagsüber verkauft Cole Harper harmlose Waren, nachts betreut er einen exklusiven Online-Dienst. Bei E.R.O.S. geben neben normalen Usern auch Stars ihre intimen Geheimnisse preis. Als einige weibliche Kunden ermordet werden, landet der System-Operator auf der Liste der Verdächtigen.

  • 5 out of 5 stars
  • SEHR GUT und spannend bis zum Schluss

  • Von Mario Am hilfreichsten 17.10.2012

Lange spannend

Gesamt
4 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
4 out of 5 stars

Rezensiert am: 09.10.2014

Was sehr einfach nach einem Thriller klingt, nimmt den Leser/die Leserin mit in die zwischenmenschlichen Abgründe eines Paares, was ich gut erzählt fand.
Die Mordfolge des Tätes bleibt bis zum Ende ein Katz- und Maus- Spiel und ist spannend.
Obwohl das Buch ja sehr lang ist merkt man das eigentlich nicht, weil man in die Handlung hineingenommen wird.
Beim Schluss hätte ich mir noch ein paar spannende Wendungen gewünscht. Das ging mir zu schnell.

Eine tolle Leseleistung, die es einfach macht, immer dabei zu bleiben.

  • Der Schrecksenmeister

  • Zamonien 5
  • Autor: Walter Moers
  • Sprecher: Andreas Fröhlich
  • Spieldauer: 14 Std. und 43 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 2.910
  • Sprecher
    5 out of 5 stars 1.559
  • Geschichte
    4.5 out of 5 stars 1.552

Multipel begabter Alchemist mästet Krätzchen: Der Schrecksenmeister Eißpin hat Bedarf an Krätzchenfett. Wie günstig, dass ihm genau zur richtigen Zeit eine abgemagerte Kratze begegnet! Der arme Echo hat gar keine andere Wahl, als in den tödlichen Vertrag einzuwilligen: Eißpin wird ihn bis zum nächsten Vollmond mit Köstlichkeiten verwöhnen, um ihn anschließend auszukochen.

  • 5 out of 5 stars
  • Vorsicht! Moers in Hochform!

  • Von Graumull Am hilfreichsten 15.11.2008

Zamonien bleibt spannend

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 24.01.2014

Der Schrecksenmeister übezeugt durch seine Liebenswerten Figuren und einer spannenden Handlung, bei der es nie langweilig wird. Walter Moers überrascht immer wieder mit lustigen, ungewöhnlichen Wendungen.

Gegen Ende nerven ein paar Schnittfehler.

  • Kap der Finsternis

  • Autor: Roger Smith
  • Sprecher: Matthias Brandt
  • Spieldauer: 10 Std. und 11 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    3.5 out of 5 stars 1.307
  • Sprecher
    4 out of 5 stars 1.012
  • Geschichte
    3.5 out of 5 stars 1.013

Ein dummer Zufall, ein brutales Verbrechen, ein korrupter Polizist und eine schonungslose Tour de force, die in immer tiefere Abgründe führt. "Kap der Finsternis" ist ein atemloser literarischer Thriller, der ein ungeschöntes Panorama des heutigen Südafrika zeichnet - ein spektakuläres Debüt!

  • 4 out of 5 stars
  • Klasse!

  • Von Heidi Am hilfreichsten 12.04.2011

Durchschnitt

Gesamt
3 out of 5 stars
Sprecher
3 out of 5 stars
Geschichte
3 out of 5 stars

Rezensiert am: 24.01.2014

Was als tolles Weihnachtsgeschenk angepriesen wurde hat mich enttäuscht. Durchschnittliche Geschichte, durchschnittlicher Leser und ich habe das Buch zu Ende gehört, um es zu Ende zu hören.
Genervt hat mich im letzten Viertel, dass so viele Schnittpannen drin sind. Husten des Sprechers, Wiederholungen,...

  • Cappuccino-Küsse

  • Lesbisch für Anfängerinnen 2
  • Autor: Celia Martin
  • Sprecher: Christiane Marx
  • Spieldauer: 6 Std. und 5 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 119
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 102
  • Geschichte
    4.5 out of 5 stars 103

Für das frisch verliebte Paar Tina und Astrid hängt der Himmel voller Geigen. Besonders Tina befindet sich nach ihrer Kehrtwende von der Hetera zur Lesbe im romantischen Ausnahmezustand. Als Chiara, die Ex-Geliebte von Astrid auftaucht, löst sie einige folgenschwere Missverständnisse aus. Liebt Astrid Tina nicht mehr? War alles nur ein Strohfeuer? Eine Privatdetektivin konfrontiert Tina mit erstaunlichen Erkenntnissen. Dann taucht auch noch Tinas Mutter überraschend auf. Höchste Zeit für ein Coming-out.

  • 5 out of 5 stars
  • Eine wirklich schöne Geschichte

  • Von Amazon Kunde Am hilfreichsten 04.10.2017

Tolle Fortsetzung

Gesamt
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 21.08.2013

Die Fortsetzung ist toll. Wieder werden wichtige lesbische Dinge gut abgehandelt.Dabei ist alles flockig erzählt und mit einer lustigen und spannenden Geschichte erzählt.
Ob es wohl noch einen dritten Band gibt?
Bei dem würde ich dann aber eine andere Sprecherin bevorzugen, weil die Vorleserin in meinen Ohren bisschen schrill klingt.
Insgesamt ist das Buch genauso empfehlenswert wie sein Vorgänger "Lesbisch für Anfänger"

1 von 1 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Willkommen in der WG!

  • Lesbisch für Anfängerinnen 1
  • Autor: Celia Martin
  • Sprecher: Christiane Marx
  • Spieldauer: 6 Std. und 58 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4 out of 5 stars 221
  • Sprecher
    4 out of 5 stars 144
  • Geschichte
    4 out of 5 stars 144

Tina, eine waschechte Hetera, landet durch ein Missverständnis in einer Lesben-WG. Zunächst einmal ein Schock für beide Seiten...

  • 5 out of 5 stars
  • Einfach hörenswert!!

  • Von Gabriele Lechner Am hilfreichsten 29.04.2010

Neu in Lesbenland?

Gesamt
4 out of 5 stars

Rezensiert am: 21.08.2013

Viele Klischees herrlich auf die Schippe genommen. Gleichzeitig aber informativ, gerade wenn man mit Homosexuellen im Leben nicht so viel zu tun hat. Handelt einige Fragen darin ab, die bei dem Thema immer wieder vorkommen: Wie bemerkt, wie ist das mit den Eltern,....? Ich habe mich sehr amüsiert.

1 von 1 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Grießnockerlaffäre

  • Franz Eberhofer 4
  • Autor: Rita Falk
  • Sprecher: Christian Tramitz
  • Spieldauer: 6 Std. und 38 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 4.276
  • Sprecher
    5 out of 5 stars 3.424
  • Geschichte
    4.5 out of 5 stars 3.393

Da werden doch die Kühe auf der Alm verrückt - Franz Eberhofer soll einen Mord begangen haben! Als im Polizeihof Landshut ein toter Polizist gefunden wird, ist Franz der Hauptverdächtige. Schließlich handelt es sich um seinen erklärten Erzfeind Barschl, mit dem er am Abend vorher einen Riesenkrach hatte. Dann wird auch noch die Mordwaffe gefunden: Franz Eberhofers Hirschfänger. Zum Glück ist der Birkenberger Rudi zur Stelle, um den delikaten Fall aufzuklären, und natürlich gibt auch der Moratschek seinen Senf dazu.

  • 5 out of 5 stars
  • Brotzeit für die Seele

  • Von Flyboy01 Am hilfreichsten 13.11.2012

Herrlich Provinziös

Gesamt
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 21.08.2013

Von mir glatte fünf Sterne. Super Vorleser, als ob er dem Buch entwachsen wäre. Super, wie die dörfliche Hinterlandschaft Bayerns dargestellt wird. Super, wie plauderhaft erzählt wird und fast so nebenbei auch noch ein Kriminalfall gelöst.
Unbedingt hören.

  • Der Ursprung des Bösen

  • Autor: Jean-Christophe Grangé
  • Sprecher: Dietmar Wunder
  • Spieldauer: 21 Std. und 20 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4 out of 5 stars 2.156
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 1.234
  • Geschichte
    4 out of 5 stars 1.232

Mathias Freire leidet unter einer rätselhaften Krankheit. Sobald er in Stress gerät, fällt er in Ohnmacht. Und wenn er das Bewusstsein wiedererlangt, ist er ein anderer: Ein neues Ich hat sich formiert, mit einer neuen Vergangenheit, einem neuen Lebensschicksal. Währenddessen sucht die Polizei nach dem Täter einer Serie von Ritualmorden, die allesamt in der Nähe Freires verübt wurden, ohne dass man ihm etwas nachweisen kann. Und wenn nun doch er der Mörder ist? Auf sein Gedächtnis ist kein Verlass. Freire muss einen Weg finden, um seine Vergangenheit zu rekonstruieren. Doch die Suche nach seiner wahren Identität wird zu einem entsetzlichen Albtraum, aus dem es kein Entrinnen zu geben scheint.

  • 5 out of 5 stars
  • Endlich wieder ein Hammer Grangé

  • Von Florian Am hilfreichsten 29.08.2012

Überraschend gut

Gesamt
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 21.08.2013

Fünf Sterne für die super aufgebaute Handlung. Schön ausgearbeitete Figuren. Sehr gut recherchiert im psychiatrischen Alltag.
Eigentlich sollte man für den Sprecher einen oder einen halben Stern abziehen. Manches ist mir zu gewichtig moduliert und gerät dadurch etwas ins Stocken. Auch die unterschiedlichen Stimmen für unterschiedliche Figuren haben meinen Geschmack nicht getroffen. Aber das schadet dem guten Hörbuch überhaupt nicht. Trotzdem ist die Vielfalt gut und die Stringenz dabei. Einfach nur empfehlenswert.