PROFIL

Pia Bethkenhagen

  • 1
  • Rezension
  • 1
  • Mal wurde Ihre Rezension als "hilfreich" bewertet
  • 2
  • Bewertungen
  • All die verdammt perfekten Tage

  • Autor: Jennifer Niven
  • Sprecher: Annina Braunmiller-Jest, Patrick Mölleken
  • Spieldauer: 9 Std. und 48 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 141
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 132
  • Geschichte
    4 out of 5 stars 132

Ein Mädchen lernt zu leben - von einem Jungen, der sterben will. Ist heute ein guter Tag zum Sterben?, fragt sich Finch, sechs Stockwerke über dem Abgrund auf einem Glockenturm, als er plötzlich bemerkt, dass er nicht allein ist. Neben ihm steht Violet, die offenbar über dasselbe nachdenkt wie er. Von da an beginnt für die beiden eine Reise, auf der sie wunderschöne wie traurige Dinge erleben und großartige sowie kleine Augenblicke - das Leben eben. So passiert es auch, dass Finch bei Violet er selbst sein kann - in verwegener, witziger und lebenslustiger Typ, nicht der Freak, für den alle ihn halten.

  • 5 out of 5 stars
  • Verdammt traurig

  • Von Marysia B Am hilfreichsten 06.12.2017

Für die Menschen, die wieder das Leben finden wollen

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 30.01.2017

Wer einmal den Anfang überstanden hat - ja, dieser zieht sich ewig - wird erleben das es sich lohnt für etwas zu kämpfen. Doch es ist nichts für schwache Nerven, das Ende nimmt einen sehr mit. Doch die Denkweise eröffnet neue Perspektiven

1 von 1 Hörern fanden diese Rezension hilfreich