PROFIL

pYro

  • 6
  • Rezensionen
  • 14
  • Mal wurden Ihre Rezensionen als "hilfreich" bewertet
  • 50
  • Bewertungen

Leider Unerträglich

Gesamt
1 out of 5 stars
Sprecher
4 out of 5 stars
Geschichte
1 out of 5 stars

Rezensiert am: 11.05.2019

Die Thematik fand ich zuerst interessant, nur verfällt die Autorin so oft in Hasstiraden über Männer, dass mir der Wille fehlt das mit meiner Zeit zu honorieren. Schade

12 von 21 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

Anfang und Ende reisen es raus

Gesamt
4 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
4 out of 5 stars

Rezensiert am: 10.10.2018

Eine tolle Geschichte, die zwischendurch an Fahrt verliert und sich dann wieder fängt. Psychothriller mit zwei Handlungssträngen.

0 von 1 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

Klischees im Quadrat

Gesamt
3 out of 5 stars
Sprecher
4 out of 5 stars
Geschichte
2 out of 5 stars

Rezensiert am: 07.10.2018

Selten so etwas klischeebehaftetes gehört. Kann man sich mal anhören, aber die gute Bewertung kann ich nicht nachvollziehen.

1 von 2 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

Ein ganz besonderes (Hör)Buch

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 21.06.2017

Homo Deus ist ein Paukenschlag.
Es passiert selten, dass ein Buch mich derart zum Nachdenken anregt, aber hier hat es Harari wirklich geschafft. Auch wenn ich nicht alle Thesen und erst Recht nicht alle teils dystopischen Vorhersagen teile so sind die Schlussfolgerungen doch nachvollziehbar und nicht abwegig.Unbedingt anhören!

Gut aber zu lang

Gesamt
4 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
4 out of 5 stars

Rezensiert am: 27.01.2017

Insgesamt eine gute Idee und größtenteils auch sehr spannend, aber leider oft in die Länge gezogen, schade sonst hätte es 5 Sterne gegeben.

Gut zum Einschlafen

Gesamt
3 out of 5 stars
Sprecher
4 out of 5 stars
Geschichte
2 out of 5 stars

Rezensiert am: 26.03.2015

Super Hörbuch zum einschlafen, auch wenn man unter Einschlafstörungen leidet.
Denn selbst, wenn man eingeschlafen ist, hat man nichts verpasst, denn die Geschichte ist so detailverliebt und langatmig erzählt, dass es fast unmöglich ist etwas zu verpassen.
Nach 26 Stunden kommt es mit vor als hätte ich das erste Kapitel gelesen, weil so wenig passiert ist.

Stellenweiße war es dann doch gut geschrieben und es war leichte Spannung vorhanden, die sich dann aber ins nichts entlud.

Dass ich mit diesem Hörbuch besser schlafen konnte ist im Übrigen mein Ernst.

1 von 2 Hörern fanden diese Rezension hilfreich