PROFIL

Susisrudi

  • 14
  • Rezensionen
  • 54
  • Mal wurden Ihre Rezensionen als "hilfreich" bewertet
  • 69
  • Bewertungen

Einfach nicht meins.

Gesamt
2 out of 5 stars
Sprecher
1 out of 5 stars
Geschichte
2 out of 5 stars

Rezensiert am: 23.06.2020

Ich fand die Sprecherin sich unpassend für das Buch. Sie könnte ich mir prima für Kinderbücher vorstellen.
Kurz und gut - ich habe mich 1 Stunde gequält aber es ist einfach nicht für mich geschrieben.
Kein Witz, kein Privkeln einfach fade.

1 Person fand das hilfreich

Zauberhafte Geschichte

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
4 out of 5 stars

Rezensiert am: 13.06.2020

Mit sehr viel Gefühl geschrieben und es hat mich über die ganzen Stunden gefesselt. Ja die Geschichte hat leichte Schwächen aber ich wollte etwas für die Seele und nicht für die Weiterbildung. Ich fühle mich rund um gut unterhalten und gebe eine Kaufempfehlung ab.

1 Person fand das hilfreich

Mir fehlte das gewisse etwas

Gesamt
3 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
2 out of 5 stars

Rezensiert am: 21.02.2020

Das Buch gefällt mir eigentlich ganz gut. Doch es war mir zu wenig Nähe zwischen den beiden Protagonisten. Das mal etwas Krimi dazwischen war fand ich persönlich ganz nett. Die negativen Rezensionen bezüglich dessen kann ich nicht nachvollziehen. Es sollte jedem klar sein, dass in diesem Genre kein schlüssiger Kriminalfall versteckt sein kann.

Super

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
4 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 21.01.2020

Das Buch hat mir sehr gut gefallen. Der Aufbau war klar und gut strukturiert. Die Geschichte glaubhaft und nachvollziehbar, natürlich wurde auch hier das Rad nicht neu erfunden aber dennoch ein tolles Lesevergnügen. Ich mag die kleinen Neckereien und das die Prota nicht nur gerettet werden musste.
Was ich hervorheben möchte, ist die sexuelle Begegnung. Nicht schmutzig, nicht BDSM oder ähnliches- doch mit ist wirklich heiß geworden.
Klare Kaufempfehlung.

Schöne Geschichte

Gesamt
4 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
4 out of 5 stars

Rezensiert am: 17.01.2020

Aber
Es gab 2 Begebenheiten, die mir den Lesespaß deutlich geraubt haben.
Achtung Spoiler:
1. Die Katze wird vom Baum gerettet und schläft sofort auf seiner Brust ein während er noch auf der Leiter steht? Das ist sowas von unwahrscheinlich, dass ich da nicht darüber hin weg sehen kann.
2. Die Versteigerung, ist eine nette Idee aber 2000 €???

Also wenn diese zwei Punkte nach bearbeitet werden, finde ich das Buch fünf Sterne wert. Es ist toll geschrieben mit sehr viel Herz und einfach schön. Dann eine klare Kaufempfehlung.

Besser als der 1. Teil

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 25.12.2019

Ich fand schon den ersten Teil gut aber diese Geschichte hat mich noch mehr berührt und hatte mehr Tiefgang.

2 Leute fanden das hilfreich

Langweilig

Gesamt
2 out of 5 stars
Sprecher
4 out of 5 stars
Geschichte
2 out of 5 stars

Rezensiert am: 08.03.2019

Das Buch hätte Potential aber mir war es zu langweilig.
Die ersten 4 Stunden kann man sich getrost schenken.
Keine Spannung, keine Handlung...
Eine geschiedene Frau zieht wieder zu ihrer Mutter. Sie lernt einen Mann kennen und er versucht sie auf plumpe Art rum zu kriegen. Wo ist der Humor oder die Spannung? Nur langweiliges Gelabere.
Sehr schade. Auf diesem Gebiet gibt es einige andere Bücher welche mit viel Spaß zu hören sind. Zum Beispiel von Vi Keeland.

4 Leute fanden das hilfreich

Viel Gefühl und emotional

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 19.01.2019

Das Buch hat mir öfter die Tränen laufen lassen.
Die Geschichte ist für mich so ergreifend, weil es nicht nur romantisch sondern auch schockiert.
Es wurde auch die Seite der Machtlosigkeit aufgeführt, welche die Frauen damals zu ertragen hatten.
Die Sprecherin hat mit viel Gefühl gelesen.

Dankeschön

1 Person fand das hilfreich

Klasse

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
4 out of 5 stars
Geschichte
4 out of 5 stars

Rezensiert am: 10.09.2018

Die Geschichte von Casey und Jake ist eine richtig tolle Liebesgeschichte.
Es ist auf den 1. Blick wieder Badboy und kleines unschuldiges Mädchen aber der Eindruck täuscht.
Hier wird ohne riesen Dramen von Intrigen und Lügen eine ganz zauberhafte Geschichte erzählt.
Die Spannung baut sich über das ganze Buch auf und als sie sich haben dachte ich, was soll jetzt noch auf den vielen Restseiten kommen?!
Aber dann kommt ein richtiger Höhepunkt und die Tränen liefen nur so.
Ich ziehe aber einen Stern ab, da ich dieses Schicksal von Jake zu „rosa“ abgehandelt finde. Nach meiner Meinung hätte es ruhig mehr Realität für die Verarbeitung seiner Posttraumatischen Störung geben dürfen.
Ich hoffe, dass das im 2. Teil aufgearbeitet wird.
Aber ein super tolles Buch und eine klare Kaufempfehlung.

7 Leute fanden das hilfreich

Schlecht

Gesamt
2 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
1 out of 5 stars

Rezensiert am: 02.06.2018

Dieses Buch ist so an den Haaren herbeigezogen und hätte grundsätzlich gut werden können. Das Thema hat sehr viel Potenzial aber es wurde als Groschenroman umgesetzt. Ich habe es wirklich versucht aber es ist unglaublich schlimm.
Achtung Spoiler
Es ist ein Unding das die Protagonistin von Vater und Onkel missbraucht wurde und sich das ganze Buch benutzt und beschmutzt fühlt.
Verständlich.
Aber als sie erfährt das sie das Kind vom Gärtner ist (Augenrollen) ist sie nicht mehr benutzt und ist damit alles o.k.
Er schmeißt einen kleinen Metallriegel 100 Meter !!! über den See und die Glocke wird getroffen und schallt über den ganzen See.
Also das ist ja mehr als Olympiareif.
Also sowas geht für mich auch nicht mehr als künstlerische Freiheit durch.

2 Leute fanden das hilfreich