PROFIL

Hörbuchfreund

  • 4
  • Rezensionen
  • 6
  • Mal wurden Ihre Rezensionen als "hilfreich" bewertet
  • 5
  • Bewertungen

Nach 4 Bänden ist es dann auch gut

Gesamt
3 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
3 out of 5 stars

Rezensiert am: 21.06.2017

Beim ersten Band (L'amica geniale) denkt man, dass man immer weiterhören möchte! Beim zweiten Band (Storia del nuovo cognome) will man unbedingt wissen, wie es weitergeht. Der dritte Band (C'è chi resta e chi fugge) ist immer noch spannend, hat aber schon ein paar Längen. Den vierten Band (Storia della bambina perduta) habe ich eher aus Loyalität zu den Figuren, die mir in den ersten drei Bänden so ans Herz gewachsen sind, zu Ende gehört. Und weil ich natürlich wissen wollte, wie die Geschichte ausgeht. Aber vielleicht ist das auch gut so. Sonst wäre es vielleicht zu traurig, wenn wir uns am Ende des letzten Bandes von den Freundinnen Lila und Lenù verabschieden müssen. Wie schon die ersten drei Bände wird auch dieses Buch von Anna Bonaiuto in wunderbar wohlklingendem Italienisch sehr ausdrucksvoll gelesen.

2 Leute fanden das hilfreich

Fortsetzung von Teil 1 und Teil 2

Gesamt
4 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
4 out of 5 stars

Rezensiert am: 21.06.2017

Die Überschrift sagt es schon: Es handelt sich um die Fortsetzung der ersten beiden Bände und so fühlt es sich auch mitunter an. Der dritte Band gibt interessante Einblicke in die gesellschaftliche und politische Stimmung Italiens in den 80er Jahren, und natürlich wollen wir wissen, wie es mit Lila und Lenù weitergeht. Der Schwung des ersten und auch noch des zweiten Bandes geht dem dritten Buch aber zunehmend ab. Obwohl es immer wieder neue Entwicklungen und am Schluss natürlich wieder einen Cliffhanger gibt, zieht sich der dritte Band etwas. Aber wer die ersten beiden Bände gehört/gelesen hat, kann jetzt unmöglich aufhören! Von Anna Bonaiuto so gut und lebendig gelesen, dass das Zuhören trotz der langen Spieldauer sehr kurzweilig ist.

2 Leute fanden das hilfreich

Gelungene Fortsetzung

Gesamt
4 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
4 out of 5 stars

Rezensiert am: 21.06.2017

Die Geschichte der beiden Freundinnen, die wir in Band 1 (von 4) kennen gelernt haben, geht spannend weiter. Den Charme des ersten Buches erreicht Teil 2 nicht ganz, ist aber ebenfalls absolut hörenswert und ein Muss für alle, die die Welt von Lila und Lenù nach dem Ende des ersten Buches 1 noch nicht verlassen mögen. Sehr schön gelesen von Anna Bonaiuto, die die Gegensätze zwischen neapolitanischem Dialekt und Italienisch, die in allen vier Bänden eine wichtige Rolle spielen, wunderbar wiedergibt.

1 Person fand das hilfreich

Bellissimo!

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 21.06.2017

Eine wunderbare Geschichte, absolut spannend erzählt. Es geht um zwei Freundinnen im Neapel der 50er Jahre (Kindheit/Jugend). Neben den beiden Protagonistinnen, ihren Familienangehörigen, Nachbarn, Freunden und Widersachern spielen die Stadt Neapel und der neapolitanische Dialekt eine wichtige Rolle. Überzeugend gelesen von Anna Bonaiuto, richtig schön zum Anhören. Auch für geübte Nichtmuttersprachler gut zu verstehen.

1 Person fand das hilfreich