PROFIL

Viel-Leserin-Hörerin

  • 45
  • Rezensionen
  • 173
  • Mal wurden Ihre Rezensionen als "hilfreich" bewertet
  • 180
  • Bewertungen

Unverständlicher Einstieg

Gesamt
1 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
1 out of 5 stars

Rezensiert am: 25.05.2020

Ich hatte zwar "Portugiesisches Erbe" gehört mit dem unzufriedenstellenden Ende. Nur in der Hoffnung, etwas wie eine Erklärung zu finden, habe ich Teil 2 heruntergeladen. Leider vergeblich. "Portugiesische Rache" fängt ziemlich chaotisch und nicht nachvollziehbar an, also will ich es auch nicht weiter hören weil der Zusammenhang einfach nicht zu erkennen ist.

Langweilig über lange Strecken

Gesamt
1 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
1 out of 5 stars

Rezensiert am: 30.04.2020

Man möchte gerne wissen, wie es mit dem Fall weitergeht, aber nein, man muss darauf warten und sich das ganze uninteressante Geplänkel über Familiengeschichten, Kochrezepte oder diletantische Kunstinterpretationen anhören. Nach der ebenfalls grenzwertigen "Wolfsgeschichte", war das nun definitiv mein letztes Cazon Hörbuch. Das einzig Positive ist der Sprecher.

Verwirrend ...

Gesamt
3 out of 5 stars
Sprecher
4 out of 5 stars
Geschichte
2 out of 5 stars

Rezensiert am: 24.04.2020

... sind vorallem die historischen Rückblicke, die ungewöhnlichen Namen der Protagonisten, die man sich nur schwer merken kann. Man muss die Geschichte am Stück hören können, um am Laufenden zu bleiben. Das wurde mir leider versagt, da die Audible App auf meinem iPad nicht funktionierte bei diesem Hörbuch. Ich konnte nie weiterhören, wo ich aufgehört hatte. Es war einfach alles weg. Neuladen ging auch nicht. Die Amazonhilfe funktionierte schon am Telefon nur dürftig - sehr schlechte Verbindung trotz mehrmaliger Anrufe. Per Email bekam ich nur eine Anleitung zur Behebung des Problems für iPhone-Modelle, die ich nicht habe. Auf umständliche Weise musste ich das Hörbuch auf mein altes MacBook und somit auf meinen iPod übertragen. Auf dem iPod sind aber die Kapitel anders aufgeteilt, war schwer den Anschluss zu finden.

Fürchterlich

Gesamt
1 out of 5 stars
Sprecher
1 out of 5 stars
Geschichte
1 out of 5 stars

Rezensiert am: 18.04.2020

Nur Herumgeschreie und Gestöhne untermalt mit entsprechend lästiger Musik. Schlechte Tonqualität. Die Geschichte würde ich als "amerikanischen Mist" einstufen. Nicht einen Deut hörenswert.

Geht so ...

Gesamt
2 out of 5 stars
Sprecher
3 out of 5 stars
Geschichte
2 out of 5 stars

Rezensiert am: 18.04.2020

aber auch nur in "Corona-Zeiten", wenn man spannungslose Ablenkung von den ewigen Virus-Nachrichten in allen Medien braucht.
Ansonsten war dieses Werk einfach nur kitschiger "Herz-Schmerz" mit unsympathischen Protagonistinnen, die sich von Männern umschmeicheln und unterbuttern lassen. Starke Frauen???
Zudem hat die überschwengliche Beschreibung, wie toll doch Paris ist, ziemlich genervt.
Wäre dieses Hörbuch nicht gratis gewesen, hätte ich es nach maximal einer Stunde Hören zurückgegeben.

Na ja ...

Gesamt
2 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
1 out of 5 stars

Rezensiert am: 14.04.2020

Fängt spannend an, die Spannung verliert sich aber zunehmend im Laufe der Geschichte. Eine autoritäre Kommissarin, die nicht gerade sympathisch ist und überzeichnete Sonderlinge als Kollegen. Die Ermittlungen schleppen sich ohne spannende, zielführende Andeutungen so dahin. Das auschlaggebende Indiz zur Lokalisierung des Täters ist mehr als weit hergeholt. Das Lamento des letztendlich gefassten Täters kann man nur als fürchterlich kitschig und unglaubwürdig bezeichnen. Alles in Allem nicht hörenswert.

Muss man nicht unbedingt hören

Gesamt
2 out of 5 stars
Sprecher
4 out of 5 stars
Geschichte
1 out of 5 stars

Rezensiert am: 25.03.2020

Alles sehr weit hergeholt. Die Ermittler nerven mit der Feindseligkeit, die sie einander entgegen bringen. Und die Beziehungs- und Bettgeschichten sind in einem Krimi mehr als überflüssig.

Ziemlich langweilig

Gesamt
1 out of 5 stars
Sprecher
3 out of 5 stars
Geschichte
1 out of 5 stars

Rezensiert am: 17.03.2020

Unsympathische Ermittler über deren Privatleben mehr gelabert wird als über den Fall. Auch nach über einer Stunde erfährt man mehr über des Kommissars alte Mutter, des Swimmingpools, das er bauen läßt, etc., sowie über seine seltsame Kollegin als dass es mit dem Fall voranginge. Wieder einmal bin ich auf die vielen guten Rezensionen herein gefallen, schade! Ich geb das Hörbuch zurück.

Komme nicht rein in die Geschichte

Gesamt
1 out of 5 stars
Sprecher
1 out of 5 stars
Geschichte
1 out of 5 stars

Rezensiert am: 28.01.2020

Zäh, wie es ein Vor-Rezensent ausdrückte, trifft es voll und ganz. Der ganze Krimi schleppt sich so dahin ohne interessante Wendungen. Der langweilige Vortrag der Sprecherin und die stereotype Sprache gaben mir den Rest, so dass ich nach ca. 2 Stunden das Hörbuch abbrach.

geht so

Gesamt
2 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
2 out of 5 stars

Rezensiert am: 28.01.2020

Die Geschichte war nicht allzu berauschend, aber ganz nett. Wäre da nicht schon wieder so eine Bett-/Liebesgeschichte gewesen. Muss das denn immer in einem Krimi sein? Außerdem war das Ende ziemlich vorhersehbar.
Positiv: Sehr gut gelesen. Der Sprecher hat dazu beigetragen, dass ich das Hörbuch zuende gehört habe.