PROFIL

QuasarWaerter

  • 8
  • Rezensionen
  • 87
  • Mal wurden Ihre Rezensionen als "hilfreich" bewertet
  • 247
  • Bewertungen
  • Tagebuch der Apokalypse 3

  • Autor: J. L. Bourne
  • Sprecher: David Nathan
  • Spieldauer: 10 Std. und 33 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 1.466
  • Sprecher
    5 out of 5 stars 1.346
  • Geschichte
    4 out of 5 stars 1.342

Die Erde, in naher Zukunft. Nach einer mysteriösen Infektionsepidemie, die sich von China aus weiter in die USA ausgebreitet hat, haben sich die Menschen der Vereinigten Staaten in fleischfressende Zombies verwandelt. Unter den wenigen Überlebenden ist ein Mann namens Kilroy. Aufgrund seiner Erfahrung bekommt er nun einen streng geheimen Auftrag: Zusammen mit einer Handvoll Elitekämpfern wird er mit einem U-Boot nach China geschickt, um den Patienten 0 ausfindig zu machen und zu evakuieren. Eine Mission auf Leben und Tod beginnt...

  • 3 out of 5 stars
  • Kein Tagebuch der Apokalypse 3

  • Von Heiko Szillat Am hilfreichsten 10.07.2013

Weiter geht's...

Gesamt
4 out of 5 stars

Rezensiert am: 08.07.2013

Zuerst: David "Batman" Nathan liest wieder einmal fantastisch, hier gibt es nichts auszusetzen (@audible: auch wenn es nicht das gleiche Genre ist: bitte Hörbücher von "Die dunklen Fälle des Harry Dresden" bringen, gelesen von Herrn Nathan).

Jedoch, und das ist das Problem mit dem Buch, der Autor hat bei der Erzählweise und -persektive eine 180 Grad Kehrtwendung gemacht: keine Ich-Perspektive mehr, der Held von Tagebuch der Apokalypse 1 und Tagebuch der Apokalypse 2 spielt praktisch keine Rolle mehr, und taucht kaum bis gar nicht mehr auf.

Dies hätte ich bei einem vierten Teil besser gefunden...

13 von 16 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Götter der Nacht

  • Star Trek Destiny 1
  • Autor: David Mack
  • Sprecher: Lutz Riedel
  • Spieldauer: 13 Std. und 1 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 679
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 511
  • Geschichte
    4.5 out of 5 stars 511

Ein halbes Jahrzehnt nach dem Dominion-Krieg und mehr als ein Jahr nach Aufstieg und Fall des Praetors Shinzon, kehrt die größte Geißel der Galaxis zurück...

  • 5 out of 5 stars
  • Düsterer Trek

  • Von Ich sag mal Am hilfreichsten 17.10.2012

NUR für Star-Trek-Profis

Gesamt
2 out of 5 stars

Rezensiert am: 20.09.2012

Diesem Star-Trek-Hörbuch nur 2 Sterne zu geben, tut mir fast leid. Aber es geht nicht mehr, beim besten Willen nicht. Bei diesem Hörbuch muss man tatsächlich alle Folgen Deep Space Nine, Das Nächste Jahrhundert, Voyager sowie die (Hör)Buch Serie TITAN kennen, um alle Zusammenhänge erschließen zu können. Wie schon TITAN löst sich DESTINY nicht genug von den TV-Serien, um "normale" Hörer (oder Leser) ansprechen zu können.

Wie schon angesprochen, gibt es einfach zu viele Nebenhandlungen, die viel wichtiger sind als die Haupthandlung, die sich doch um eine die große Bedrohung dreht - die Borg (die übrigens kaum bis gar nicht auftauchen).Ein Beispiel: Cpt. Picard hat Probleme, weil er mal eine Borg-Drohne war, okay, wir haben's kapiert. Und er ist plötzlich ein Vater, der sich aufopfert, obwohl er sich laut eigener Aussage in der Gegenwart von Kindern nicht wohlfühlt. Und es gibt ein Zeitparadox: in der letzten Folge von Voyager "Endgame", kommt die Voyager dank Hilfe von Capt. Janeway aus der Zukunft nach Hause. Weil Captain Janeway aber in der Zeitlinie von Destiny 1 gestorben ist, kann sie niemals in die Vergangenheit reisen, um der Voyager zu helfen. Und absurderweise kommt die einzige wirksame Waffe gegen die Borg aus eben dieser Zeitlinie, die niemals passieren kann, weil Janeway ja nicht in die Vergangenheit reisen kann. Ja, STAR TREK ist Science-Ficiton, aber das mit Zeitreisen, wenn man die Vergangenheit ändern will, hat noch nie funktioniert, und wird auch nicht.

Und leider muss ich sagen: Lutz Riedel als Sprecher geht nicht. Shenti Yisec Eres Ree hört sich exakt so an wie Riker oder Dax (weiblich). Ich werde die nächste Folgen von Star Trek: Destiny nicht hören, sondern warte lieber auf Anfang 2013, dann soll nämlich VANGUARD als Hörbuch weitergehen.

18 von 35 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

Star Trek Destiny 1: Götter der Nacht (Kostenlose Hörprobe)
    
    
        Autor:
        












    





    





    
        
            
            
                
            
        
        David Mack
    
    


    
    
        Sprecher:
        












    





    





    
        
            
            
                
            
        
        Lutz Riedel
    
    


    
    Spieldauer: 53 Min.
    57 Bewertungen
    Gesamt 3,9
  • Star Trek Destiny 1: Götter der Nacht (Kostenlose Hörprobe)

  • Autor: David Mack
  • Sprecher: Lutz Riedel
  • Spieldauer: 53 Min.
  • Gekürztes
  • Gesamt
    4 out of 5 stars 57
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 17
  • Geschichte
    4.5 out of 5 stars 16

Ein halbes Jahrzehnt nach dem Dominion-Krieg und mehr als ein Jahr nach Aufstieg und Fall des Praetors Shinzon, kehrt die größte Geißel der Galaxis zurück...

  • 4 out of 5 stars
  • Destiny 1

  • Von QuasarWaerter Am hilfreichsten 06.09.2012

Destiny 1

Gesamt
4 out of 5 stars

Rezensiert am: 06.09.2012

Tja, nach 53 Minuten Hörprobe kann und will ich nicht viel über die Story von "Star Trek Destiny 1: Götter der Nacht" sagen, nur dass es einen üblen Cliffhanger am Ende der Hörprobe gibt.

Aber, der Rezitator, Lutz Riedel, gefällt mir nicht so gut. Vielleicht ändert sich das, wenn ich mehr von ihm höre. Das liegt daran, dass er kaum bis gar nicht seine Stimme verändert; weibliche Charaktere klingen fast genauso wie die männlichen. Auch die Erzähl-Stimme unterscheidet sich kaum davon, wenn jemand spricht; mir persönlich gefällt Dietmar Wunder, dicht gefolgt von D. Bierstedt als "Star Trek"-Vorleser besser. Aber wie gesagt, ich werde Herrn Riedel noch ~ 13 Stunden hören...

2 von 2 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Stürmische See

  • Star Trek Titan 5
  • Autor: Christopher L. Bennett
  • Sprecher: Detlef Bierstedt
  • Spieldauer: 11 Std. und 18 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 335
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 238
  • Geschichte
    4 out of 5 stars 235

Im Jahr 2381 kommt die Föderation nur allmählich wieder zu Kräften. Dennoch will Captain Wiliam Riker seine Mission im tiefen Weltraum wieder aufnehmen...

  • 2 out of 5 stars
  • Fade

  • Von wankemic Am hilfreichsten 12.11.2012

Für Fans: ja Für Zufallskunden: nein

Gesamt
4 out of 5 stars

Rezensiert am: 14.01.2012

Ich habe das Hörbuch TITAN 5 – STÜRMISCHE SEE innerhalb von nur 2 Tagen ausgehört. Ich muss leider sagen, mir gefällt STAR TREK VANGUARD einfach viel besser, auch weil sich TITAN nicht so richtig von der Fernsehserie „STAR TREK – Das nächste Jahrhundert“ lösen kann (oder will) - dies trifft auch auf TITAN 1 bis 4 zu. Mir sind die Hörbücher zu sehr auf die (teilweise sehr langweile Folgen der Fernsehserie, meiner Meinung nach) ausgerichtet – es wird an Special Effects gespart wo es nur geht. Bestes Beispiel : ich will nicht minutenlang das Liebes-Geplänkel einer ehemaligen Liebschaft mit Captain Riker hören. STAR TREK war schon immer sehr wissenschaftlich, in TITAN 5 betont diesen Aspekt noch mehr, für meinen Geschmack sind es zu viele wissenschaftliche Begriffe und Erklärungen.

Es spricht für die Serie TITAN, dass immer wieder betont wird, dass es im STAR TREK Universum eben nicht nur Humanoide gibt, die sich von den Menschen nur durch spitze Ohren (und grünes Blut) unterscheiden. Ein weiterer Kreditpunkt ist, dass Nebenhandlungen plötzlich in den Vordergrund treten, und die Haupthandlung (ich will an dieser Stelle nicht zu verraten!) ist dadurch nicht mehr wichtig.

Eine Kleinigkeit am Rande: der Arzt der TITAN, Lieutenant Commander Shenti Yisec Eres Ree, ein Pahkwa-thanh (eine Art T-Rex), hört sich (fast) so an wie sein entfernter Verwandter Temeraire.

Allen Hörern, die mit der Materie STAR TREK vertraut sind, kann ich dieses Hörbuch empfehlen, aber solchen die die Fernsehserie und die Filme (vor allem die mit der Next-Generation-Crew) nicht kennen, empfehle ich STAR TREK VANGUARD.

Ein weiteres Buch von STAR TREK TITAN gibt es beim Cross-Cult-Verlag bereits auf Deutsch, hier trifft die Crew der Titan auf ein Volk von Künstlichen Intelligenzen. Ein siebtes Buch ist in den USA für Sommer 2012 angekündigt.
Sehr schade finde ich, dass die Borg aktuell als Bedrohung anscheinend nicht mehr existieren.

9 von 12 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Die Ankunft

  • Fallen Angels 1
  • Autor: J. R. Ward
  • Sprecher: Uwe Büschken
  • Spieldauer: 15 Std. und 51 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4 out of 5 stars 338
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 149
  • Geschichte
    4 out of 5 stars 150

Seit Anbeginn der Zeit herrscht Krieg zwischen den Mächten des Lichts und der Finsternis. Nun wurde ein gefallener Engel dafür auserwählt, den Kampf ein für alle Mal zu entscheiden. Sein Auftrag: Er soll die Seelen von sieben Menschen erlösen. Sein Problem: Ein weiblicher Dämon macht ihm dabei die Hölle heiß.

  • 3 out of 5 stars
  • Mehr erwartet

  • Von Beate Am hilfreichsten 26.07.2014

52% Romantic - 48% Action & Sonstiges

Gesamt
4 out of 5 stars

Rezensiert am: 23.08.2011

Um "Romantic Fantasy" mache ich normalerweise einen großen Bogen - ein Liebesroman, dass ist einfach nichts für mich. (Ich hatte von der "Twilligt"-Saga schon nach der Hörprobe des 1. Romans genug, die ersten 10min des Films haben mir bestätigt, warum ich um dieses Genre normalerweise einen großen Bogen mache). In Fallen Angels kommen jedoch keine Teenies vor, und die Beschreibung hörte sich vielversprechend an. Die Autorin J. R. Ward soll ja richtig gut sein, und ich wollte dem (Hör-)Buch eine Chance geben. Von "Heroic Fantasy" habe ich im Moment erstmal genug. Ich hatte mir etwas à la Supernatural (TV-Serie) vorgestellt, wurde aber doch sehr enttäuscht; der "Romantic"-Anteil macht nach meinem Gefühl gute 50% des Hörbuchs bzw. Buches aus; die Sex-Szenen werden für meinen Geschmack ebenfalls zu detailreich beschrieben; diese habe übersprungen. Action-Szenen gibt es nur wenige, vom Showdown wurde ich enttäuscht. Aber weil das erste Buch doch sehr spannend aufhört, hoffe ich doch sehr, dass die Reihe hier bei audible.de fortgesetzt wird


Das wichtigste an einem Hörbuch ist der Sprecher. Für Uwe Büschken liefert die Deutsche Synchronkartei 470 Einträge, z.B. die Stimme von Major Evan Lorne in StarGate SG-1 und StarGate: Atlantis; Uwe Büschken lieh aber auch in mehreren Filmen Hugh Grant seine Stimme, zuletzt war U. Büschken in Hangover 2 als Stu Price/Ed Helms zu hören. Als Hörbuch-Hörer ist man von Stimmenwunder wie Rufus Beck, Andreas Fröhlich und David Nathan verwöhnt, aber der "Neue" - Uwe Büschken hat seine Hörbuch-Premiere mit Bravour gemeistert, er braucht jedoch etwas Anlaufzeit, und mann muss schon sehr genau hinhören, wenn man die männlichen Charakter von der "Erzähler"-Stimme unterscheiden will.

Wegen des hohen "Romatic"-Anteils, und einiger langweiliger Passagen vergebe ich 4 Sterne.

6 von 13 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Sternenspiel

  • Sternenspiel 1
  • Autor: Sergej Lukianenko
  • Sprecher: David Nathan
  • Spieldauer: 15 Std. und 44 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 3.283
  • Sprecher
    5 out of 5 stars 2.087
  • Geschichte
    4.5 out of 5 stars 2.090

Nachdem man auf der Erde das Reisen mit Überlichtgeschwindigkeit entdeckt hat, bricht die Menschheit ins All auf - und trifft auf die Konklave, eine interstellare Organisation, in der etliche außerirdische Spezies versammelt sind. Diese Organisation wurde geschaffen, um den Völkern der Galaxis ihre jeweilige Rolle zuzuweisen. Diese Organisation wird von den starken Rassen geleitet. Allein die Menschen sind jedoch in der Lage den Sprung mit Überlichtgeschwindigkeit, durch Raum und Zeit, zu verkraften. Somit wird ihnen die Aufgabe der interstellaren Transportleute zugeteilt.

  • 5 out of 5 stars
  • Sehr gut!

  • Von Silke Jäger- Burck Am hilfreichsten 03.01.2011

2 Bücher in 1 Buch?

Gesamt
2 out of 5 stars

Rezensiert am: 07.01.2011

Ich bin sehr enttäuscht von 'Sternenspiel' - ich hatte auf eine "klassische" Space Opera gehofft, aber 'Sternenspiel' ist sehr, sehr speziale ScFi. Wie hier schon an anderer Stelle geschrieben wurde, braucht es länger bis Spannung aufkommt. Und einige Tatsachen im Universum von 'Sternenspiel' - etwa dass es keine "vereinte" Menschheit gibt, sondern immernoch Nationalstaaten ("Es gibt keine Nationalstaaten mehr, es gibt nur noch die Menschheit und ihre Kolonien im Weltraum") gefallen mir nicht.

Ich habe nichts gegen Bücher, die mehrere Handlungsstränge aufweisen, im Gegenteil - Kevin J. Anderson Sage der Sieben Sonnen [@audible: die 7 Bücher der Saga wären wirklich ein Mammut-Projekt, aber vielleicht...?] ist sehr gut und spannend, aber eben ganz 'klassische' Science-Fiction; eine 'normale' Space-Opera.
Aber ab Teil 3 von 'Sternenspiel' wechselt der Ich-Chrakter plötzlich, ohne jede Vorwarung, und es drängt sich das Gefühl auf - so war es zumindest bei mir - ein ganz anderes Buch zu hören.

Schon die "Wächter"-Reihe von Sergej Lukianenko war nicht mein Fall. Den zweiten Teil werde ich nicht kaufen, und hoffe nun darauf, dass Star Trek Vanguard 3 bald (nächste Woche?) erscheint.

Anm.d.Audible-Red.: Vanguard 3 ist für Ende Januar 2010 geplant. Die Serie erscheint im monatlichen Rhythmus. Besten Gruß aus der Audible-Redaktion!

3 von 8 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Der Vorbote

  • Star Trek Vanguard 1
  • Autor: David Mack
  • Sprecher: Dietmar Wunder
  • Spieldauer: 11 Std. und 12 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4 out of 5 stars 617
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 317
  • Geschichte
    4.5 out of 5 stars 317

Nach der historischen ersten Reise an die äußere Grenze der Galaxis: Die U.S.S. Enterprise durchquert unter Captain Kirk die Taurus-Ausdehnung. Das Gebiet ist weitab der Föderationsgrenzen und ungewöhnlich nah an dem Raum der Tholianischen Gemeinschaft. Für eine fremde Weltraumregion hat sich die dort stationierte Sternenbasis 47 - auch bekannt als Vanguard - überraschend gut etabliert.

  • 5 out of 5 stars
  • Where no Hörbuch has been before

  • Von QuasarWaerter Am hilfreichsten 26.11.2010

Where no Hörbuch has been before

Gesamt
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 26.11.2010

Audible.de veröffentlicht nach ca. 1 Jahr neue Star Trek-Hörbücher, diesmal spielt die Serie in der Zeit von TOS („The Orginal Series") - also Raumschiff Enterprise mit Captain James T: Kirk, Spock & Co.
Die VANGUARD-Serie hat zwei Vorteil zu der ersten Star Trek-Hörbuch-Serie Titan: zum einem setzt VANGUARD praktisch kein Star Trek-Vorwissen voraus, zum anderen ist "Classic Enterprise" sicher bekannter als die vierte Fernsehserie Star Trek Voyager oder der Kinofilm STAR XI TREK Nemesis.
Zum Inhalt möchte ich gar nicht so viel sagen, die offizielle Inhaltsangabe reicht aus, finde ich. Nur eine kleine Warnung an alle, die vielleicht neue Abenteuer mit Kirk & Co erwarten: Captain James T. Kirk, Spock & Co tauchen in VANGUARD 1 nur kurz am Rande auf, und spielen im weiteren Handlungsverlauf keine große Rolle mehr; die Autoren von VANGUARD setzten auf völlig neue Charaktere.

Dietmar Wunder (die deutsche Syncronstimme von Dainel „007" Craig, Stimme des Magiers „X" in der Fantasy-Hörspiel-Serie„Die letzen Helden", Sprecher des Helden in den Videospielen Two Worlds und Two Worlds 2) passt sehr gut - genau so habe ich mir Commodore M. Decker vorgestellt.

In der Printausgabe gab es einen Faltplan der Vanguard-Station - leider ist dieser beim Hörbuch nicht dabei. Auch die „Kartei der Hauptpersonen", wo es Hintergrundinformationen zu den Hauptpersonen zu lesen gibt, fehlt leider, ebenso wie das „Making-of" der Buch-Serie. In eben diesem „Making-of" kann man lesen, dass der New Yorker Verlag Pocket Books, der STAR TREK Romane in den USA verlegt, den Autoren und Lektoren für VANGUARD-Serie größere Freiheiten als gewöhnlich lies - und gerade deswegen ist VANGUARD auch für solle Leute geeignet, die „nur" ein Science Fiction-Hörbuch suchen, um dorthin zu gehen, „wo noch nie ein Mensch zuvor gewesen ist".

33 von 34 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Die Hunde des Orion

  • Star Trek Titan 3
  • Autor: Christopher L. Bennett
  • Sprecher: Detlef Bierstedt
  • Spieldauer: 13 Std. und 42 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4 out of 5 stars 639
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 335
  • Geschichte
    4 out of 5 stars 332

Als die Titan in eine unbekannte Region des Raums vordringt, werden die Telepathen in ihrer Crew - einschließlich des Diplomatie-Offiziers Deanna Troi - von einem fremden Schrei der Qualen überwältigt. Das führt die Crew zu dem Ort eines schockierenden Blutbads: Eine Zivilisation interstellarer "Walfänger" macht Jagd auf eine bekannte Spezies intelligenter im Raum lebender Giganten.

  • 5 out of 5 stars
  • Neuer Autor, neues Glück

  • Von Christian Deichert Am hilfreichsten 15.04.2010

Ein großes Lob an

Gesamt
4 out of 5 stars

Rezensiert am: 22.04.2010

audible, dass sie sich dem 'Nischen'-Thema Star Trek angenommen haben.
Auch das dritte Buch der Titan-Serie hält das hohe Niveau der 2 Vorgänger. Ich hoffe nun, das auch das 4. Buch der Titan Serie erscheint (das 5. Buch erscheint im Cross-Cult Verlag leider erst im Winter 2010). Und vielleicht erscheinen ja noch weitere Star Trek Bücher (z.B. aus der 'Classic'-Zeit STAR TREK - VANGUARD), um die Durststrecke zu überbrücken...

3 von 3 Hörern fanden diese Rezension hilfreich