PROFIL

biolunasphere

  • 6
  • Rezensionen
  • 18
  • Mal wurden Ihre Rezensionen als "hilfreich" bewertet
  • 190
  • Bewertungen
Der Prophet des Todes Titelbild

Ein gelungener 3.Teil

Gesamt
4 out of 5 stars

Rezensiert am: 29.07.2012

Nachdem ich den 2.Teil als Abstieg empfunden habe sind wir jetzt wieder auf der Höhe. Ein sehr gelungener Abschluß(?)!!!

Seeeehr lang ...

Gesamt
4 out of 5 stars

Rezensiert am: 29.07.2012

und mit vielen Handlungssträngen und der einen oder anderen (unnötigen) Wiederholung/Zusammenfassung. Aber Simon Jäger macht seine Sache, wie immer, sehr gut und als ich das Hörbuch gerade eben fertig gehört habe war meine erste Handlung nachzuschauen, ob es schon eine Fortsetzung gibt.

Fazit: man braucht Zeit, man muß sich reinhören und es ist sicher von Vorteil erst "Der Hypnotiseur" gehört zu haben - aber alles in allem ist es am Ende ein ziemlich gutes Hörbuch und ich hätte nichts gegen ein paar Stunden mehr gehabt.

paßt nicht so ganz hinter den 1.Teil

Gesamt
3 out of 5 stars

Rezensiert am: 24.04.2012

Ich fand den ersten Teil recht gut und am besten gefallen hat mir der, wie ich fand, sehr sympathische Massenmörder. Der zweite Teil kommt dagegen ein wenig platt daher und was ich besonders schade finde ist die Charakterverschiebung, die mich besonders bei dem wiederauftauchenden Massenmörder gestört hat. Außerdem kommen immerwieder irgendwelche Situationen und Aussprüche, die, zumindest mir, überzogen erscheinen.

Man kann sich das Hörbuch mit Sicherheit anhören, und es ist auch nicht langweilig, aber für mich ein Abstieg zum ersten Teil.
Es scheint mir ratsam sich dieses Hörbuch nicht direkt nach dem ersten Teil anzuhören. Und wer sich auf Tassilo freut sollte sich besser nicht zu sehr freuen.

durchhalten lohnt sich!!!

Gesamt
4 out of 5 stars

Rezensiert am: 14.04.2012

Das war das erste Hörbuch bei dem ich ernsthafte Zweifel daran hatte, ob ich es ertrage es mir ganz anzuhören.
Die ersten 2-3 Stunden waren wirklich FURCHTBAR monoton!!! - Herr Bross mag mir das bitte nachsehen. Aber es lohnt sich dran zu bleiben - entweder wird Herr Bross im Laufe dieses Hörbuchs immer besser und besser und besser oder man muß einfach die Enttäuschung / Umstellung in Bezug auf den Sprecherwechsel verkraften.
Auf jeden Fall ist es nach anfänglicher Überwindung ein suuuuperspannendes Hörbuch und die Stimme passte ab einem bestimmten Punkt auch ganz toll!!!
Aus 1 Stern für den Anfang und 5 Sterne für den Rest mache ich 4 Sterne insgesamt und würde mir sofort das nächste Hörbuch der Kombi Cleave / Bross holen.

Leichte Unterhaltung wie man sie sich wünscht :)

Gesamt
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 01.05.2011

Dieses Hörbuch ist ein super Zeitvertreib - abwechslungsreich, witzig, geistreich und v.a. genial gelesen! Die Geschichte eines Narren, der als Findelkind aufgewachsen, mal eben 2 Kriege anzettelt, weil er die Entscheidungen seines Königs die jüngste Prinzessin zu verstoßen nicht gutfinden kann. Absolut hörenswert, wenn auch nicht immer ganz sittsam ;)

Für morbide Geister das Größte

Gesamt
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 20.04.2011

Buch und Sprecher - suuuuupertoll!!!
Ich persönlich habe einen Hang zu morbiden Geschichten und war völlig hin und weg von der Story. Die Geschichte ist mal was anderes - erzählt v.a. aus den Augen eines Serienkillers, den man von Beginn an eigentlich sympathisch finden muß - und der Sprecher macht seine Sache soooo gut - hammermäßig. Das Hörbuch ist recht lang, aber sehr kurzweilig. Dem Handlungsfaden kann man sehr gut folgen, auch wenn die Sichtweise aus der erzählt wird zwischen 2 Personen hin- und herspringt.
Ich kann das Hörbuch nur jedem empfehlen, v.a. wegen des trockenen Witzes - ich hab ich stellenweise echt kaputtgelacht :):):)
Hörgenuß der Spitzenklasse!