Roger M. Fiedler

Roger M. Fiedler

Roger M. Fiedler wurde als 'deutscher Chandler' und 'erster Antiregionalkrimiautor' bezeichnet. Seine Werke seien garantiert nicht verfilmbar, hieß es, ausgenommen vielleicht von Tarantino. Sie sind vor allem eins: anders. 1998 erhielt Fiedler den deutschen Krimipreis für 'Sushi, Ski und Schwarze Sheriffs' (3. Platz), 1999 ein Werkstipendium der Bertelsmann-Stiftung, Deutscher Literaturfonds, Literaturhaus München, 2001 den 'Marlowe' der Chandler-Gesellschaft für den besten Kriminalroman des Jahres, 'Dreamin' Elefantz', 2011 'Das blutige Messer' für 'eine Schweizer gute-Nacht-Geschichte'. 2015 wurde er für den Kurzgeschichten-Glauser nominiert. Aktuelles von und über Fiedler findet sich hier: www.notizblog.roger-m-fiedler.de

Mehr lesen Weniger lesen
Ihr erstes Hörbuch ist kostenlos


Neu bei Audible?

Ihr erstes Hörbuch geht auf uns
Einfach mit Amazon-Konto anmelden
Danach 9,95 € pro Monat. Jederzeit kündbar.

Bestseller

  • Regulärer Preis: 6,95 €

Autoren, die Ihnen gefallen könnten

Sind Sie Autor?

Helfen Sie uns unsere Autor-Seiten zu verbessern indem Sie Ihre Bibliographie aktualisieren. Gerne können Sie uns auch ein neues oder aktuelles Bild und Ihre Biographie zukommen lassen.