Daniel Glattauer

Daniel Glattauer

Der gebürtige Wiener Daniel Glattauer hat einen untrüglichen Blick für die hochkomischen Vorkommnisse im Bereich der österreichischen Rechtsprechung und für die Absurditäten des Alltags in der Alpenrepublik, die eine hervorragende Basis für seine hintersinnigen Kolumnen abgeben. In Österreich sind seine Kolumnen für die Zeitung „Der Standard“ aus der Presselandschaft nicht mehr wegzudenken. Auch in seinen Büchern erweist sich Glattauer als kluger und witziger Chronist unserer Zeit, der mal in die Rolle eines Dreijährigen schlüpft, oder die Zählung der Ameisen durch die UNO genauer unter die Lupe nimmt. Sein virtuoser Roman „Gut gegen Nordwind“ war für den Deutschen Buchpreis nominiert. Mit diesem Buch aktualisiert Glattauer das klassische Genre des Briefromans und beschreibt in der Form von witzelnden E-Mails die wachsende Faszination zwischen einem Mann und einer Frau, die nicht aufhören können, sich gegenseitig elektronische Post zu schicken.

Mehr lesen Weniger lesen

Bestseller

Dein erstes Hörbuch ist kostenlos


Neu bei Audible?

Dein erstes Hörbuch geht auf uns
Einfach mit Amazon-Konto anmelden
Danach 9,95 € pro Monat. Jederzeit kündbar.

Sind Sie Autor?

Helfen Sie uns unsere Autor-Seiten zu verbessern indem Sie Ihre Bibliographie aktualisieren. Gerne können Sie uns auch ein neues oder aktuelles Bild und Ihre Biographie zukommen lassen.