True-Crime-Thriller
Bücher in Serie 3
ungekürzt
(4,3 basierend auf 4793 Bewertungen)
  • 1
    Zerschunden (True-Crime-Thriller 1) | Michael Tsokos, Andreas Gößling

    Zerschunden (True-Crime-Thriller 1)

    • ungekürzt (11 Std. 36 Min.)
    • Von Michael Tsokos, Andreas Gößling
    • Gesprochen von Simon Jäger
    • Whispersync for Voice verfügbar
    Gesamt
    (2137)
    Sprecher
    (2036)
    Geschichte
    (2026)

    Der erste Thriller von Michael Tsokos basiert - wie könnte es anders sein - auf einem authentischen Fall und echten Ermittlungen...

    Zu brutal, Geschichte nicht ganz schlüssig

    Der Sprecher, Simon Jäger, wie immer hervorragend. Die Geschichte hat mir nicht gefallen, viel zu brutal und nicht ganz schlüssig. Was sollte das mit ..Mehr anzeigen »

    Rezensiert am 27. Januar 2016 von Silke ()
  • 2
    Zersetzt (True-Crime-Thriller 2) | Michael Tsokos, Andreas Gößling

    Zersetzt (True-Crime-Thriller 2)

    • ungekürzt (12 Std. 13 Min.)
    • Von Michael Tsokos, Andreas Gößling
    • Gesprochen von David Nathan
    • Whispersync for Voice verfügbar
    Gesamt
    (1882)
    Sprecher
    (1779)
    Geschichte
    (1776)

    BKA-Rechtsmediziner Dr. Fred Abel arbeitet unter Hochdruck an einem großen Fall: Ein winziger Einstich in der Kniekehle eines Toten verrät ihm...

    ENTTÄUSCHEND

    Bin ich zu sehr verwöhnt? Warum muss der Autor mit den miesesten sexuellen Obszönitäten zu Felde ziehen? Man mag vermuten, dass ihm bewusst ist, dass ..Mehr anzeigen »

    Rezensiert am 16. April 2016 von Dr. Löser, Lothar ()
  • 3
    Zerbrochen (True-Crime-Thriller 3) | Michael Tsokos, Andreas Gößling

    Zerbrochen (True-Crime-Thriller 3)

    • ungekürzt (12 Std. 36 Min.)
    • Von Michael Tsokos, Andreas Gößling
    • Gesprochen von David Nathan
    • Whispersync for Voice verfügbar
    Gesamt
    (774)
    Sprecher
    (749)
    Geschichte
    (746)

    Dr. Fred Abel ist von seiner lebensgefährlichen Verletzung genesen, und die ersten Fälle halten ihn schon wieder in Atem...

    Zerfahrener Abschluss einer Trilogie

    Die Handlung war sehr konstruiert, zerfahren. Es hatte den Aschein, dass der Autor einen Stichwortezettel abarbeitet, ohen genau zu wissen, was den ro..Mehr anzeigen »

    Rezensiert am 03. April 2017 von Krimidoktor (Altötting)