Die Krosann-Saga - Lehrjahre
Bücher in Serie 3
ungekürzt
(4,7 basierend auf 3747 Bewertungen)
  • 1
    Die Auftragsmörderin (Die Krosann-Saga - Lehrjahre 1) | Sam Feuerbach

    Die Auftragsmörderin (Die Krosann-Saga - Lehrjahre 1)

    • ungekürzt (09 Std. 55 Min.)
    • Von Sam Feuerbach
    • Gesprochen von Robert Frank
    • Whispersync for Voice verfügbar
    Gesamt
    (1390)
    Sprecher
    (1324)
    Geschichte
    (1327)

    Wie viel Hass passt in ein Leben? Sie ist ohne Namen, ohne Kindheit, ohne Skrupel. Während andere zaudern, noch überlegen...

    Großartig!

    Etwas halbherzig habe ich mir das Buch gekauft. Auf der Suche nach etwas "Neuem" im Fantasybereich.
    Und ich habe es gefunden!

    Kar..Mehr anzeigen »

    Rezensiert am 09. November 2015 von Reusch ()
  • 2
    Der Schwertmeister (Die Krosann-Saga - Lehrjahre 2) | Sam Feuerbach

    Der Schwertmeister (Die Krosann-Saga - Lehrjahre 2)

    • ungekürzt (09 Std. 24 Min.)
    • Von Sam Feuerbach
    • Gesprochen von Robert Frank
    • Whispersync for Voice verfügbar
    Gesamt
    (1198)
    Sprecher
    (1117)
    Geschichte
    (1112)

    Sie ist von allen bösen Geistern verlassen. Anstatt dem Prinzen die Kehle durchzuschneiden, ließ sie ihn einfach laufen...

    Würdige Fortsetzung!

    Wer Karek , den pfiffigen, übergewichtigen , fröhlichen Prinzen in Band 1 liebgewonnen hat, wird sicher bestens unterhalten. Wer diesen noch nicht ken..Mehr anzeigen »

    Rezensiert am 12. Januar 2016 von Reusch ()
  • 3
    Die Sanduhr (Die Krosann-Saga - Lehrjahre 3) | Sam Feuerbach

    Die Sanduhr (Die Krosann-Saga - Lehrjahre 3)

    • ungekürzt (09 Std. 52 Min.)
    • Von Sam Feuerbach
    • Gesprochen von Robert Frank
    • Whispersync for Voice verfügbar
    Gesamt
    (1159)
    Sprecher
    (1095)
    Geschichte
    (1092)

    Wie ist es dazu gekommen? Fünf Milchbärte kleben ihr an den Hacken wie Pferdemist. Auf einem Schiff mit einem Kapitän, dem nicht zu trauen ist...

    Dieses Mal mit ein paar Längen...

    ...die aber vermutlich dem Spannungsbogen geschuldet waren. Trotzdem hat es mich dieses Mal schier wahnsinnig gemacht in einer spannenden Situation e..Mehr anzeigen »

    Rezensiert am 04. Juli 2016 von Peter Lipold ()