Orientzyklus
Bücher in Serie 6
ungekürzt
(4,1 basierend auf 504 Bewertungen)
  • 1
    Durch die Wüste (Orientzyklus 1) | Karl May

    Durch die Wüste (Orientzyklus 1)

    • ungekürzt (15 Std. 52 Min.)
    • Von Karl May
    • Gesprochen von Peter Sodann
    • Whispersync for Voice verfügbar
    Gesamt
    (156)
    Sprecher
    (77)
    Geschichte
    (76)

    Kara Ben Nemsi, Karl Mays Alter Ego, und sein Freund und Diener Hadschi Halef Omar reiten "durch die Wüste" Nordafrikas...

    Sehr entäuschend

    Selten hat mich ein Vorleser so entäuscht wie Peter Sodann. Er leiert den Text so eintönig herunter und spricht die Dialoge so unakzentuiert, dass es ..Mehr anzeigen »

    Rezensiert am 01. März 2013 von Jens Wagner ()
  • 2
    Durchs wilde Kurdistan (Orientzyklus 2) | Karl May

    Durchs wilde Kurdistan (Orientzyklus 2)

    • ungekürzt (16 Std. 02 Min.)
    • Von Karl May
    • Gesprochen von Peter Sodann
    • Whispersync for Voice verfügbar
    Gesamt
    (99)
    Sprecher
    (53)
    Geschichte
    (51)

    In Durchs wilde Kurdistan setzt Kara Ben Nemsi zusammen mit Halef und dem spleenigen Sir David Lindsay seine Orientreise fort...

    Die Geschichte super - Der Sprecher leider nicht

    Da ich schon immer ein begeisterter Karl May Fan war, freue ich mich über jedes ungekürzte Hörbuch das erscheint.
    Leider hält sich die Freude in ..Mehr anzeigen »

    Rezensiert am 04. April 2011 von André Knoll ()
  • 3
    Von Bagdad nach Stambul (Orientzyklus 3) | Karl May

    Von Bagdad nach Stambul (Orientzyklus 3)

    • ungekürzt (16 Std. 46 Min.)
    • Von Karl May
    • Gesprochen von Peter Sodann
    Gesamt
    (71)
    Sprecher
    (36)
    Geschichte
    (36)

    Scheik Mohammed Emin stirbt bei einem Kurden-Überfall, sein Sohn trennt sich von den Reisegefährten, um die Täter zu verfolgen...

    Leider kein guter Sprecher

    Gutes Hörbuch, leider fehlt bei Peter Sodann die Betonung und er nuschelt leicht. Ideal nur zum Einschlafen! Kein Vergleich zu Heiko Grauel oder gar B..Mehr anzeigen »

    Rezensiert am 21. August 2010 von Amazon Customer (Wilfleinsdorf)
  • 4
    In den Schluchten des Balkan (Orientzyklus 4) | Karl May

    In den Schluchten des Balkan (Orientzyklus 4)

    • ungekürzt (14 Std. 51 Min.)
    • Von Karl May
    • Gesprochen von Peter Sodann
    • Whispersync for Voice verfügbar
    Gesamt
    (59)
    Sprecher
    (37)
    Geschichte
    (35)

    Von Edirne aus reitet Kara Ben Nemsi mit Halef, Osko und Omar Ben Sadek neuen Gefahren entgegen...

    spanned und gut erzählt.

    Das Buch vermittelt auf durchweg dramaturgisch spannend gestaltetete Weise ein sehr gut recherchiertes Sitten- und Historienbild des Lebens auf dem Ba..Mehr anzeigen »

    Rezensiert am 20. Juni 2016 von Michael Schmidt (Nordhausen)
  • 5
    Durch das Land der Skipetaren (Orientzyklus 5) | Karl May

    Durch das Land der Skipetaren (Orientzyklus 5)

    • ungekürzt (15 Std. 33 Min.)
    • Von Karl May
    • Gesprochen von Peter Sodann
    Gesamt
    (66)
    Sprecher
    (41)
    Geschichte
    (38)

    Durch das Land der Skipetaren folgen Kara Ben Nemsi und seine Gefährten den Spuren der Verbrecher...

    Schade, daß es der vorletzte Band ist...

    langsam nähert sich die Geschichte dem Ende. Die Spannung jedoch bleibt.
    Zu Peter Sodann habe ich mich in den vergangenen Rezensionen schon positi..Mehr anzeigen »

    Rezensiert am 07. Januar 2013 von Heiko (Dresden, Deutschland)
  • 6
    Der Schut (Orientzyklus 6) | Karl May

    Der Schut (Orientzyklus 6)

    • ungekürzt (17 Std. 31 Min.)
    • Von Karl May
    • Gesprochen von Peter Sodann
    • Whispersync for Voice verfügbar
    Gesamt
    (53)
    Sprecher
    (29)
    Geschichte
    (27)

    Nach Abenteuern in der Teufelsschlucht und bei der Juwelenhöhle treffen Kara Ben Nemsi und seine Begleiter auf das Oberhaupt der Verbrecher...

    Zu schnell und oberflächlich

    Leider liest Peter Sodann viel zu schnell. Zudem werden viele Passagen gelesen, als wenn sie überflüssig wären. Schade.
    Für die Geschichte gibt es..Mehr anzeigen »

    Rezensiert am 17. Juni 2012 von Kristian ()