Wir haben eine für Screen-Reader optimierte Seite erstellt. Um die Barrierefreiheit unserer Seite für Sie zu verbessern, bieten wir Ihnen eine einfacher zu navigierenden Seite an. Diese finden Sie unter der Web-Adresse www.audible.de/access.
Von meinem Blut Hörbuch

Von meinem Blut

Regulärer Preis:20,95 €
  • Details zum Angebot:
    • 1 Hörbuch pro Monat
    • 30 Tage kostenlos testen
    • Dann 9,95 € pro Monat
    • Jederzeit kündbar
  • - oder -

Inhaltsangabe

Seit über zehn Jahren hatte Myron Bolitar - Sportagent und schon wiederholt Privatdetektiv wider Willen - nichts mehr von Terese Collins gehört. Nach einer kurzen, aber heftigen Liebesaffäre hatten die beiden damals den Kontakt zueinander völlig abgebrochen. Dementsprechend fällt Myron aus allen Wolken, als Terese ihn nun plötzlich per Telefon ganz nonchalant nach Paris einlädt. Er ahnt gleich, dass weitaus mehr hinter diesem Anruf steckt als ein lauschiges Wiedersehen zwischen alten Freunden. Wie viel mehr, hätte er sich jedoch in seinen kühnsten Träumen nicht ausmalen können. Denn als Myron in Paris eintrifft, erwartet ihn keine blonde Schönheit am Flughafen, sondern die französische Polizei.

Tereses geschiedener Ehemann - ein hochkarätiger Enthüllungsjournalist - hatte sie eindringlich gebeten, zu ihm nach Paris zu kommen. Doch als sie seinem Drängen nachgibt und sich mit ihm treffen will, erfährt sie, dass er in der Zwischenzeit ermordet worden ist. Die Ermittlungen laufen auf Hochtouren, und verzweifelt bittet Terese Myron um Hilfe. Nicht nur bei der Aufklärung des Mordes, sondern auch bei der Lösung eines anderen, viel größeren Rätsels. Denn am Tatort wurden Blutspuren gefunden, die nicht von Tereses Mann stammen, sondern laut DNA-Test von Tereses Tochter - und die kam vor zehn Jahren bei einem Autounfall ums Leben...

An Tereses Seite macht Myron sich auf die Suche nach der Wahrheit. Was steckt hinter der mysteriösen Blutspur? Und für welche heiße Story musste Teresas Exmann mit dem Leben bezahlen? Schneller, als ihnen lieb ist, wird aus ihrer Wahrheitssuche eine gefährliche Hetzjagd...

>> Diese ungekürzte Hörbuch-Fassung wird Ihnen exklusiv von Audible präsentiert und ist ausschließlich im Download erhältlich.

Der Sprecher:
Der Schauspieler Detlef Bierstedt, geboren 1952 in Berlin, erlangte überregionale Bekanntheit vor allem durch seine Synchronarbeit. Er lieh seine Stimme prominenten Kollegen wie George Clooney, Bill Pullman, Will Ferrell und Tom Hanks. Häufig hört man Bierstedt auch in Fernsehserien.

Der Autor:
Harlan Coben, 1962 in New Jersey geboren, hat bislang elf Thriller geschrieben, die in über zwanzig Sprachen übersetzt wurden. Er wurde als erster Autor mit den drei wichtigsten amerikanischen Krimipreisen ausgezeichnet, dem "Edgar Award", dem "Shamus Award" und dem "Anthony Award". Für "Ein verhängnisvolles Versprechen" ist er 2006 mit dem "Quill Book Award" in der Kategorie "Mystery / Suspense / Thriller" ausgezeichnet worden. Harlan Coben gilt als einer der wichtigsten und erfolgreichsten Thrillerautoren seiner Generation. Er lebt mit seiner Frau und seinen vier Kindern in New Jersey.

©2010 Audible GmbH; (P)2010 Audible GmbH

Kritikerstimmen

Harlan Coben ist ein Thriller-Gott. Er überrascht mit immer neuen Wendungen und geistreichen Ideen. Schreibt so packend, dass es kaum auszuhalten ist. Seine Bücher sind Kunstwerke von steigendem Wert.
-- Bild am Sonntag

Hörerrezensionen

Bewertung

4.2 (479 )
5 Sterne
 (219)
4 Sterne
 (186)
3 Sterne
 (52)
2 Sterne
 (15)
1 Stern
 (7)
Gesamt
4.4 (88 )
5 Sterne
 (47)
4 Sterne
 (29)
3 Sterne
 (9)
2 Sterne
 (2)
1 Stern
 (1)
Geschichte
4.7 (87 )
5 Sterne
 (71)
4 Sterne
 (12)
3 Sterne
 (2)
2 Sterne
 (1)
1 Stern
 (1)
Sprecher
Sortiert nach:
  •  
    Samay Schweden 04.10.2010
    Samay Schweden 04.10.2010
    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    138
    Bewertungen
    Rezensionen
    246
    56
    Mir folgen
    Ich folge
    2
    0
    Gesamt
    "James Bond würde blass vor Neid"

    Also für mich war das jetzt zu viel des Guten!
    Myron Bolitar nimmt es locker mal mit dem Mossad, FBI sowie Dschihadisten auf und zerschlägt nebenbei Terrorzellen. (Der 11. September lässt mal wieder grüßen) Mit einem Bauchschuss ist er noch bequem in der Lage, den gefürchtesten aller Terroristen im Zweikampf zu töten. Also dagegen ist James Bond ein Anfänger.
    Und dann hat er auch nur die wunderschönsten Frauen (Ausnahme war Elli) und nur den gigantischsten Sex. Wie ein roter Faden zog sich "Hast Du es ihr besorgt" durch das Buch - wenn ich Schmuddel-Erotik möchte, lese ich keinen Krimi!
    Ansonsten hangelt sich das Buch von einer immer absurderen Theorie zur nächsten und auch das Ende finde ich absolut zum Schreien.
    Ich habe alle Hörbücher von Harlan Coben gehört - aber das war eine riesen Enttäuschung.

    14 von 15 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    Jochen Heimstetten,Deutschland 02.10.2010
    Jochen Heimstetten,Deutschland 02.10.2010 Bei Audible seit 2007

    Spiele gerne Brettspiele, Tennis und habe Freeletics entdeckt. Meine Familie geht über alles. Außerdem arbeite ich gerne.

    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    2061
    Bewertungen
    Rezensionen
    308
    284
    Mir folgen
    Ich folge
    58
    0
    Gesamt
    "Nabelschnurblut und Terroristen - darauf ein Yoo-hoo"

    Endlich wieder ein Harlan Coben Roman mit Myron Bolitar dem Sportagenten mit einer Schwäche für das Schokogetränk Yoo-hoo.

    Wieder mal geht es um eine verschwundene Person. Diese Person ist ein 17jähriges Mädchen. Ist sie tot, real oder existiert sie gar nicht?
    Neu ist, dass Myron und Win teilweise in Europa (Paris und London) unterwegs sind.

    Myron tötet und verletzt in diesem, demn neuesten Teil der Serie, einige Menschen. Leider erscheinen die Romane mit Myron Bolitar in wirrer Reihenfolge auf Deutsch:

    1: Das Spiel seines Lebens
    2: Schlag auf Schlag
    3: Der Insider
    4: Back Spin (dt.: Rückwärtsdrall)
    5: One False Move (dt.: Eine falsche Bewegung)
    6: The Final Detail (dt.: Das letzte Detail)
    7: Darkest Fear (dt.: Dunkelste Angst)
    8: Ein verhängnisvolles Versprechen
    9: Von meinem Blut

    Er kann es einfach. Selbst schwächere Romane von Harlan Coben sind immer noch unterhaltsamer als die meisten anderen Thriller. Wortwitz, gut konstruierte Geschichten und interessante Charaktere sind Cobens Markenzeichen. Hier jedoch übertreibt er es mit der Konstruktion seiner Story. Ohne zu viel zu verraten kann ich sagen, dass der Autor dieses Mal ein richtig großes Rad drehen will. Es geht nicht mehr um Probleme aus Myrons Klientel (Footballspieler, Tennisprofis, Golfer).

    Dieses Mal geht es zunächst um eine persönliche Angelegenheit. Terese Collins, mit der Myron in "The Final Detail" auf einer Insel abgeschalten hatte, bittet Myron nach Paris. TereseŽs Ex-Mann, ein Journalist, rief Terese nach Paris und wird dort getötet. Er litt unter der Huntingten-Krankheit. Wollte er diese Krankheit durch das Nabelschnurblut seiner Tochter heilen? Ist es dieses Blut, das neben seiner Leiche gefunden wurde?

    Gleichzeitig ermittelte er gegen internationale Terroristen mit Verbindung zum 11.09.2001. Haben die Erbkrankheit und die Terroristen etwas miteinander zu tun? Zum Ende wird natürlich alles aufgelöst. Halbwegs glaubwürdig jedenfalls.

    21 von 23 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    rmrdtp Mauer, Deutschland 14.11.2010
    rmrdtp Mauer, Deutschland 14.11.2010
    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    71
    Bewertungen
    Rezensionen
    163
    15
    Mir folgen
    Ich folge
    0
    0
    Gesamt
    "Vorhersehbar und absurd"

    Vorweg: Der Sprecher macht seine Sache ohne Fehl und Tadel. Ohne ihn wäre dieses Hörbuch nur schwer zu ertragen.

    Eigentlich wollte ich kein Coban-Roman mehr hören. Zuoft das gleiche Schema: Held wird von seiner Vergangenheit eingeholt. Verliebt sich neu in eine alte Liebe. Stürzt sich wie Don Quijote in Geschehen. Ende ist tragisch und moralinsauer.

    Von Anfang an war klar, wohin dieses Buch steuert. Die Wendungen waren nicht überraschend: Frau unterzieht sich einer Fruchtbarkeitsbehandlung und wird schwanger, Frau verliert Kind bei Unfall. Plötzlich tauchen Spuren auf, die darauf schließen lassen, dass das Kind noch lebt. Dreimal darf man raten, woher dieses Kind kommt. Das ganze vermische man mit Terroristen, einer extremen Organisation, die Embryonen retten will und absurden Handlungssträngen.

    Harlan Coben ist ein guter Schriftsteller, er kann schreiben, aber die Plots hinterlassen bei mir zunehmend einen schalen Beigeschmack.

    3 von 3 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    Laird Kurt Deutschland 06.01.2012
    Laird Kurt Deutschland 06.01.2012
    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    60
    Bewertungen
    Rezensionen
    169
    69
    Mir folgen
    Ich folge
    0
    0
    Gesamt
    "konstruiert"

    Eigentlich lese und hoehre ich die Harlan Coben Bücher gern. Es sind immer gut verschachtelte, logisch aufgebaute und mit einem Twist am Ende. Das hat das Buch auch, aber den Twist fand ich etwas sehr seltsam.
    Nach einer leidenschaftlichen Affaere hoert der Protagonist von seiner einstigen Flamme wieder. Deren Eheman ist umgekommen und der Protagonist faehrt bzw. fliegt Hals über Kopf nach Paris. Von da geht es üeber London und wieder zurueck in die Staaten. Von Autounfällen und Schiessereien bis zu Folterungen laesst sich alle ganz gut an. Aber das ein islamistsicher Jihad Krieger, der Assistenzarzt ist, eine Firma gruendet, Emryos stiehlt und diese von hoerigen Frauen austragen laesst, das war dann doch ein Happen zu viel. Das auch noch alle blond und blauaeugig waren, macht die Sache nicht besser..
    Zwei Sterne, als gelesen aber nicht zwingend weiter zu empfhelen.

    2 von 2 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    kunstimohr Deutschland 01.10.2010
    kunstimohr Deutschland 01.10.2010
    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    47
    Bewertungen
    Rezensionen
    28
    28
    Mir folgen
    Ich folge
    0
    0
    Gesamt
    "Detlef Bierstedt liest den Coben einfach gut!"

    Das ist auf jeden Fall einer der besten Coben, die es gibt, finde ich.
    Ich hab sehr gerne zugehört, Detlef Bierstedt passt einfach - und liest verdammt gut. Hat Spaß gemacht!!

    12 von 16 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    Andrea - Buechereule.de 08.11.2010

    “Ich lese und höre sehr viel. Ihr findet mich hier und in meinem Bücherforum www.buechereule.de. Ich freue mich auf eure Hörbuch-Tipps.

    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    2133
    Bewertungen
    Rezensionen
    141
    134
    Mir folgen
    Ich folge
    39
    0
    Gesamt
    "Harlan Coben und Detlef Bierstedt - so müssen Hörbücher sein"

    Der Sportagent und Privatermittler Myron Bolitar hört nach über 10 Jahren von seiner Ex-Freundin Terese Collins, die ihn sehr eindringlich bittet, sie in Paris zu besuchen. Dass es nicht nur um ein nettes Wiedersehen gehen kann, ist Myron sofort klar. Da Terese ihm immer noch sehr wichtig ist, fliegt er kurzentschlossen nach Paris, um sie dort zu treffen. Vor Ort angekommen wird er jedoch nicht von Terese, sondern direkt von der Pariser Polizei empfangen und erfährt, dass Terese wiederum von ihrem Exmann gebeten wurde, nach Paris zu kommen. Nur wurde der bekannte Enthüllungsjournalist leider vorher ermordet und als ob das nicht schlimm genug wäre, wurde am Tatort auch Blut von deren gemeinsamen Tochter gefunden, die allerdings schon über 10 Jahre tot ist und damit steckt Myron schneller in seinem nächsten Ermittlungsfall, als er sich vorstellen kann...

    Harlan Coben legt mit "Von meinem Blut" den 9. Band aus der Myron Bolitar Reihe vor und bringt zum ersten Mal seinen Protagonisten selbst ins Kreuzfeuer der Justiz. Im vorliegendem Hörbuch macht der Autor dieses Mal selbst vor dem Thema Terror keinen Halt mehr und schießt dabei etwas über das Ziel hinaus, was man ihm aber nicht übel nehmen kann, weil er seine Figuren so unglaublich gut anlegt. Myron und sein Freund Win und deren Team sind einfach großartige Charaktere, die mit viel Wortwitz immer für einen lauten Lacher gut sind. Dazu kommt der wie immer hervorragende Sprecher Detlef Bierstedt, der die Figuren so perfekt in Szene setzt, dass man das Gefühl hat, mitten zwischen den Protagonisten in der Geschichte zu sitzen und direkt am Fall beteiligt zu sein. Auch wenn dieser Thriller nicht wirklich tiefgründig war, hat mir das Hörbuch doch unglaublich gut gefallen und ich warte jetzt schon ganz ungeduldig auf den nächsten Fall mit Myron und Win. Natürlich muss das Hörbuch dann wieder von Detlef Bierstedt gesprochen werden, damit mein Kopfkino perfekt funktioniert.

    4 von 5 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    Ehrhardt 09.05.2013
    Ehrhardt 09.05.2013
    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    4
    Bewertungen
    Rezensionen
    39
    5
    Mir folgen
    Ich folge
    0
    0
    Gesamt
    "Gewöhnungsbedürftiger Sprecher"

    Mein erster Coben, nach Gerritzen, Patterson, Deaver, Larrson, Olsen, Dahl und Katzenbach. Ja! Wieder einer auf den ich mich freuen kann. Spannend und gut konstruiert, mit überraschender Auflösung. Aber was für ein, ich Sage jetzt nicht "gruselig" ,gewöhnungsbedürftiger Sprecher. Es hört sich an, als lese er den Text zum ersten Mal und weiß die Betonung nicht zu setzen. Schrecklich, wenn das gesprochene Wort nicht zum Text wirklich passt. Die Charaktere bleiben verwaschen, aber Coben bringt's.

    1 von 1 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    Leinwandwurm Berlin 19.03.2012
    Leinwandwurm Berlin 19.03.2012

    Yogi

    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    437
    Bewertungen
    Rezensionen
    837
    34
    Mir folgen
    Ich folge
    7
    0
    Gesamt
    "Bis zur Hälfte recht gut, dann: unlogisch + absurd"

    Teil eins ist (gerade) noch hörenswert = 4 Sterne, weil der bisher schwächste Myron Bolitar Roman; in Teil 2 macht Mr. Coben den guten Myron zu einer absurden Comic-Figur, die offenbar durch einen Bauchschuss gleich auch noch den Verstand verloren hat. Als Rekonvaleszent (zwei Wochen nach erwähnten Bauchschuss !!) stolpert besagte Witzfigur unter jeglicher Verweigerung logischen Denkens von einem Fettnäpfchen in die nächste Katastrophe, kämpft gegen Legionen unmenschlicher Gestalten - wobei sich die Frage nach dem 'Überlebenden' logischerweise gar nicht stellt :-); die letzten rudimentären Handlungsstränge zerfasern und führen in ein Coben'sches Nirwana, und Leichen pflastern Bolitar's Way. Unsäglich das Ganze.

    Selbst dem allseits geschätzten Detlef Bierstedt unterlaufen ungewohnte Sprach-Schnitzer; kein Wunder bei dem, was er dort (vor)lesen musste. Der eine schmale Punkt für Teil 2 ist denn auch ihm zuzuschreiben, aus Mitleid - und für seinen Mut.

    Eins noch: Es ist ein wenig peinlich, wie schäbig Mr. Coben seinen Bolitar beerdigte - für mich ist diese Serie jedenfalls begraben. Friede seiner Asche!

    1 von 1 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    flo2008 Kolbermoor, Deutschland 13.02.2011
    flo2008 Kolbermoor, Deutschland 13.02.2011
    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    17
    Bewertungen
    Rezensionen
    114
    21
    Mir folgen
    Ich folge
    0
    0
    Gesamt
    "Langweilig!"

    Ich versuche nun zum 4. Mal dem Hörbuch zuzuhören. Wenn ich es jetzt wieder nicht schaffe gebe ich auf.
    Ich war ein Fan von Harlan Coben, aber es ist immer die gleiche Geschichte. Nicht zu empfehlen. Selbst ein Stern ist noch zu viel.

    1 von 1 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    01cookie Essen, Deutschland 27.04.2011
    01cookie Essen, Deutschland 27.04.2011
    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    2
    Bewertungen
    Rezensionen
    60
    5
    Mir folgen
    Ich folge
    0
    0
    Gesamt
    "Unglaublich spannend"

    Dieses Hörbuch war mein erstes von Harlan Coben und sicher nicht mein letztes.
    Immer wieder war ich mir sicher, wie die Geschichte ausgeht und jedes Mal gab es eine andere Wendung.
    Dazu versteht es Detlef Bierstedt den einzelnen Personen eine unverwechselbare Stimmlage zu geben, so dass sich wirklich ein Film im Kopf abspielt.

    2 von 3 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

Missbrauch melden

Entspricht diese Rezension nicht unseren Richtlinien für Rezensionen oder ist in anderer Weise unzumutbar und sollte deshalb von unserer Website entfernt werden? Dann klicken Sie bitte auf "Bei Audible melden".

Abbrechen

Vielen Dank!

Wir werden die Rezension prüfen und das Nötige veranlassen.