Wir haben eine für Screen-Reader optimierte Seite erstellt. Um die Barrierefreiheit unserer Seite für Sie zu verbessern, bieten wir Ihnen eine einfacher zu navigierenden Seite an. Diese finden Sie unter der Web-Adresse www.audible.de/access.
Sterbestunde Hörbuch

Sterbestunde

Regulärer Preis:20,95 €
  • Details zum Angebot:
    • 1 Hörbuch pro Monat
    • 30 Tage kostenlos testen
    • Dann 9,95 € pro Monat
    • Jederzeit kündbar
  • - oder -

Inhaltsangabe

Wegen eines Autounfalls, bei dem ein Pfleger getötet wurde, gerät ein Altenheim ins Visier der Koblenzer Polizei. Kommissar Sven Becker, der die Ermittlungen leitet, stößt auf ein weiteres brisantes Detail: Die Blutprobe einer verstorbenen Heimbewohnerin enthält rätselhafte, HIV-resistente Zellen. Noch bevor der Heimdirektor dafür zur Rechenschaft gezogen werden kann, ist er verschwunden. Und Becker bekommt es mit skrupellosen Gegnern zu tun, denen ein Menschenleben nicht das Geringste bedeutet...

©2012 Goldmann Verlag (P)2012 Der Hörverlag

Hörerrezensionen

Bewertung

3.8 (25 )
5 Sterne
 (9)
4 Sterne
 (5)
3 Sterne
 (8)
2 Sterne
 (3)
1 Stern
 (0)
Gesamt
4.0 (2 )
5 Sterne
 (1)
4 Sterne
 (0)
3 Sterne
 (1)
2 Sterne
 (0)
1 Stern
 (0)
Geschichte
3.5 (2 )
5 Sterne
 (1)
4 Sterne
 (0)
3 Sterne
 (0)
2 Sterne
 (1)
1 Stern
 (0)
Sprecher
Sortiert nach:
  •  
    B. Flohr Germany 21.05.2012
    B. Flohr Germany 21.05.2012

    Leselaupe

    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    61
    Bewertungen
    Rezensionen
    87
    2
    Mir folgen
    Ich folge
    0
    0
    Gesamt
    "Super deutscher Thriller"

    Ein nach allen Regeln der Kunst geschriebener Thriller zu einem brisanten Thema, hervorragend gelesen. Klare Hörempfehlung und von dem Autor gerne mehr!

    10 von 11 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    ajurebapi Pirmasens, Deutschland 15.10.2012
    ajurebapi Pirmasens, Deutschland 15.10.2012
    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    5
    Bewertungen
    Rezensionen
    5
    5
    Mir folgen
    Ich folge
    0
    0
    Gesamt
    "Licht und Schatten"

    Der Roman ist durchaus spannend, wenn es sich am Ende allerdings etwas hinzieht; man weiß bereits, wer der Täter ist und rechnet damit, dass der Polizist gerettet wird, hakt die Geschichte damit ab. Aber es geht noch eine Stunde lang weiter, ohne dass dem Hörer/Leser klar würde, was da noch kommen soll. Das Vorlesen von Hörbüchern ist eine Kunst; Gert Westphal, Hans Korte und Dietmar Bär beherrschen sie, Frank Schaff muss meines Erachtens noch eine Menge lernen, damit es nicht so unnatürlich klingt, ja fast affektiert, wie bei diesem Hörbuch.

    1 von 1 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

Missbrauch melden

Entspricht diese Rezension nicht unseren Richtlinien für Rezensionen oder ist in anderer Weise unzumutbar und sollte deshalb von unserer Website entfernt werden? Dann klicken Sie bitte auf "Bei Audible melden".

Abbrechen

Vielen Dank!

Wir werden die Rezension prüfen und das Nötige veranlassen.