Wir haben eine für Screen-Reader optimierte Seite erstellt. Um die Barrierefreiheit unserer Seite für Sie zu verbessern, bieten wir Ihnen eine einfacher zu navigierenden Seite an. Diese finden Sie unter der Web-Adresse www.audible.de/access.
Roter Engel Hörbuch

Roter Engel

Regulärer Preis:29,95 €
  • Details zum Angebot:
    • 1 Hörbuch pro Monat
    • 30 Tage kostenlos testen
    • Dann 9,95 € pro Monat
    • Jederzeit kündbar
  • - oder -

Beschreibung von Audible

Der tödliche Jungbrunnen

In Tess Gerritsens ungekürztem Hörbuch "Roter Engel" kommt Notfallärztin Toby einem entsetzlichen Skandal auf die Spur. Sprecher Michael Hansonis verleiht der nervenaufreibenden Geschichte durch seine dunkle, raue Stimme besondere Spannung. Ein Hörbuch für Thriller-und Horror-Fans, die auf perfide ausgeklügelte Geschichten stehen.

Toby Haper ist mit ihrem anstrengenden Job in der Notaufnahme und der Pflege ihrer an Alzheimer erkranken Mutter eigentlich ausgelastet. Als in der Klinik aber ein Patient verschwindet und kurz darauf ein anderer an einer erschreckenden Diagnose stirbt, wird sie neugierig. Entgegen aller Drohungen und guten Ratschläge versucht sie dem Geheimnis auf die Spur zu kommen, das hinter den Mauern einer Seniorenresidenz lauert ...

Tess Gerritsen ist ein Garant für Nervenkitzel. Michael Hansonis gestaltet die circa 13 Stunden des Hörbuchs ruhig, aber sehr ausdrucksstark. Seine Stimme passt sehr gut zur düsteren Stimmung des Hörbuchs. Aber es ist nichts für schwache Nerven!

Audible wünscht gute Unterhaltung!

Inhaltsangabe

Während die junge Ärztin Toby Harper Nachtschicht hat, taucht in der Notaufnahme ein alter Mann auf. Er redet wirr, reagiert kaum auf ihre Behandlung - und ist so schnell verschwunden, wie er aufgetaucht ist. Als im Krankenhaus ein Patient mit den gleichen Symptomen stirbt, vermutet der Pathologe Daniel Dvorak eine hochansteckende Krankheit. Die Spur der beiden Patienten führt zur Seniorenresidenz Brant Hill. Und dort stoßen Toby und Daniel auf Unvorstellbares...

©2000 Blanvalet; (P)2011 Random House Audio

Hörerrezensionen

Bewertung

4.0 (934 )
5 Sterne
 (326)
4 Sterne
 (395)
3 Sterne
 (160)
2 Sterne
 (34)
1 Stern
 (19)
Gesamt
4.2 (153 )
5 Sterne
 (67)
4 Sterne
 (54)
3 Sterne
 (26)
2 Sterne
 (3)
1 Stern
 (3)
Geschichte
4.3 (152 )
5 Sterne
 (81)
4 Sterne
 (45)
3 Sterne
 (23)
2 Sterne
 (2)
1 Stern
 (1)
Sprecher
Sortiert nach:
  •  
    kati95 Hamburg, Deutschland 29.01.2011
    kati95 Hamburg, Deutschland 29.01.2011
    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    41
    Bewertungen
    Rezensionen
    140
    12
    Mir folgen
    Ich folge
    0
    0
    Gesamt
    "spannend und erschreckendes Hörbuch!!"

    War erst etwas skeptisch, weil ich nicht so auf Virus und Epidemiestorys stehe.
    Doch schon nach den ersten Minuten hat mich die Geschichte gefesselt und in jeder freien Minute musste ich weiterhören.
    Den kriminellen Missbrauch des ärztlichen Wissens und arroganten, geldgierigen Ehrgeiz kann man (ich) sich durchaus in unsere Gesellschaft vorstellen.
    Des öfteren werden medizinische Termini benutzt die aber mit ein bisschen
    Kenntnis kein Problen darstellen.
    Tess Gerritsen hat mal wieder nicht enttäuscht und ein großes Lob auch an den
    Leser Michael Hansonis.
    Ich kann das Buch nur empfehlen!

    31 von 34 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    schnellzumerken Frankfurt am Main, Deutschland 01.07.2011
    schnellzumerken Frankfurt am Main, Deutschland 01.07.2011
    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    11
    Bewertungen
    Rezensionen
    42
    14
    Mir folgen
    Ich folge
    0
    0
    Gesamt
    "Fängt recht langsam an, wird dann aber sehr spannend"

    Das Buch hat anfangs seine Längen, die Geschichte ist jedoch sehr interessant, insbesondere weil ein sehr aktuelles Ethik-Thema aufgegriffen wird. Wenn man erstmal dabei bleibt, lohnt es sich. Die übliche Tess Gerritsen Spannung braucht im Gegensatz zu den Maura Isles Romanen in diesem Buch einfach ein bißchen.

    Den Sprecher finde ich gewöhnungsbedürftig, aber nicht unbedingt schlecht.

    5 von 5 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    Thea Oberle 31.10.2011
    Thea Oberle 31.10.2011
    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    12
    Bewertungen
    Rezensionen
    30
    20
    Mir folgen
    Ich folge
    0
    0
    Gesamt
    "Hat mir sehr gut gefallen"

    Das war mein erstes Hörbuch von Tess Gerritsen und sicher nicht mein letztes. Spannende Geschichte und sehr guter Sprecher. Jederzeit wieder.

    4 von 4 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    Fresinuss Deutschland 21.10.2011
    Fresinuss Deutschland 21.10.2011
    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    4
    Bewertungen
    Rezensionen
    3
    1
    Mir folgen
    Ich folge
    0
    0
    Gesamt
    "Inhalt super, Sprecher gewöhnungsbedürftig"

    Wie im Titel bereits gesagt, fand ich das Buch klasse. Die Spannung wurde vom Sprecher gut rübergebracht.
    Allerdings ist diese (künstlich?) raue Stimme von Michael Hansonis sehr gewöhnungsbedürftig bis unangenehm. Es klingt so als wäre er heiser (und das mMn nicht echt). Auf Dauer bekommt man selber ein seltsames Gefühl im Hals, was ich bisher eigentlich nur bei Kindern kannte, wenn ihnen deutlich zu tief vorgesungene Lieder auf die Stimme schlagen.
    Für mich war es daher zu Beginn schwierig "dran" zu bleiben, nach ein paar Stunden hatte ich mich aber doch dran gewöhnt.
    Ob ich noch ein von ihm gelesenes Buch anhören werde kann ich noch nicht sagen. Ich denke das mache ich dann ganz klar vom Titel abhängig. Ich mag es nicht, wenn man sich erst an eine Stimme gewöhnen muss, bis man sich ganz auf den Inhalt einlassen kann.
    -- Inhalt: 5 Sterne --
    Stimme des Sprechers: 1 Stern Abzug

    4 von 4 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    Rachel 02.04.2012
    Rachel 02.04.2012
    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    19
    Bewertungen
    Rezensionen
    29
    28
    Mir folgen
    Ich folge
    0
    0
    Gesamt
    "Spannend, beängstigend real"

    Sehr spannendes Buch, für Leser aus dem Medizinbereich noch mehr. Beängstigendes Szenario. Es möge nie so eintreffen...!
    Sprecher mit der Zeit anstrengend. Man möchte ihm gerne ein Halswehbonbon geben... Deshalb einen Stern weniger.

    3 von 3 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    Amazon Customer 25.01.2011
    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    31
    Bewertungen
    Rezensionen
    5
    2
    Mir folgen
    Ich folge
    0
    0
    Gesamt
    "Spannend"

    Ein Hörbuch nach meinem Geschmack. Tess Gerritsen lässt mal wieder Gänsehautfeeling und Spannung pur auf unsere Ohren los.
    Die Geschichte ist sehr packend und lässt einem über das Altern nach denken. Ähnlich wie bei Katzenbach Der Professor wird hier die Demenz bzw Alzheimer realistisch geschildert. Bei gewisser medizinischer Vorbildung ist das Ganze sehr schlüssig und enthält viele Fakten.
    Der Sprecher Hansonis versteht es , die verschiedenen Charaktere gut wieder zuspiegeln. Alles in allem super Story, spannend und absolut hörenswert.

    31 von 39 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    Rita Punar 02.05.2011
    Rita Punar 02.05.2011 Bei Audible seit 2015
    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    4
    Bewertungen
    Rezensionen
    57
    4
    Mir folgen
    Ich folge
    0
    0
    Gesamt
    "Mein 1. HÖRBUCH"

    Sehr spannend, interessantes Thema.
    Meiner Meinung nach, rasanter Abfall nach dem Höhepunkt, keine genaues Ende für die Personen. Als ob das Buch sehr schnell fertig werden mußte.

    2 von 2 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    Gehört Deutschland 27.01.2011
    Gehört Deutschland 27.01.2011 Bei Audible seit 2014
    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    364
    Bewertungen
    Rezensionen
    309
    25
    Mir folgen
    Ich folge
    2
    0
    Gesamt
    "Heikles Thema, trotz Längen spannend umgesetzt"

    Tony Harper, eine junge Ärztin, arbeitet gerade ihre Nachtschicht in der Notaufnahme ab, als ein älterer Herr, nackt und verwirrt eingeliefert wird. Sie führt mehrere Untersuchungen durch, doch die Ergebnisse irritieren sie und so informiert sie den Sohn um sich ein besseres Bild machen zu können. Als dieser eintrifft, ist der Mann spurlos verschwunden und ihr Ruf wird stark beschädigt. Kurz darauf trifft ein weiterer Rentner im Krankenhaus ein, der unter mysteriösen Umständen stirbt. Ihr lassen diese Vorfälle keine Ruhe und so bewirkt sie eine Obduktion um Licht in die Sache zu bringen. Die Werte ergeben das Krankheitsbild Creuzfeldt-Jakob und daraufhin beginnt sie zu recherchieren und stellt fest, dass die Männer aus ein und demselben Altersheim stammen. Bei ihren Nachforschungen dort stößt sie auf Dr. Wallenberg, einen Hormonforscher, der an der „ewigen Jugend" laboriert. Die Ungereimtheiten die sie dabei entdeckt und ihre Ermittlungen bringen sie und Verbündete die sie einweiht, in immense Schwierigkeiten Probleme hat sie aber auch mit ihrer Mutter, welche an Alzheimer erkrankt ist, der es plötzlich schlechter geht und ins Krankenhaus eingeliefert werden muss. Fortan muss sie sich auch noch den Vorwurf des Missbrauchs und falscher Medikamentengabe gefallen lassen.
    Molly eine etwas zurückgebliebene 16 jährige Prostituierte, wird von ihrem Zuhälter Romey zu einem Treffen mit einem Kunden vermittelt. Der Ort ist merkwürdig, der Kunde auch, aber wenn das Geld stimmt, ist Molly nicht sehr wählerisch. Doch kurz nachdem sie den Kunden trifft, wird sie betäubt und erinnert sich anschließend so gut wie an nichts. Kurze Zeit später ist ihr andauernd schlecht und sie stellt mit Schrecken fest, dass sie schwanger ist, aber keine Ahnung hat wie das passiert sein könnte und schon gar nicht, zu welchem Zweck ihre Schwangerschaft dienen soll.
    Das Hörbuch greift ein heikles und moralisches Thema in der Medizin und Forschung auf und wird von Michael Hansonis gekonnt gelesen.

    34 von 45 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    Twingo Köln, Deutschland 03.03.2013
    Twingo Köln, Deutschland 03.03.2013

    huup

    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    1
    Bewertungen
    Rezensionen
    129
    2
    Mir folgen
    Ich folge
    0
    0
    Gesamt
    "naja...."

    Ich habe bisher die Bücher von Tess Gerritsen sehr gerne gelesen bzw. gehört, aber dieses Hörbuch hat mich enttäuscht.

    Der Sprecher hat 5 Sterne verdient, aber die Ausführungen sind viel zu langatmig, ein Spannungsbogen will sich nicht aufbauen, ich kann die verschiedenen Handlungsstränge nicht wirklich unter einen Hut bringen und letztendlich war es mehr "Quälerei" als Genuß, dieses Buch zu Ende zu hören.....

    Das geht besser!!!!!!!!!!!

    1 von 1 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    Lithi Königswinter Deutschland 19.01.2013
    Lithi Königswinter Deutschland 19.01.2013

    Hundefreund

    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    11
    Bewertungen
    Rezensionen
    56
    6
    Mir folgen
    Ich folge
    0
    0
    Gesamt
    "zwiespältig"

    Die Story war ziemlich langatmig und streckenweise sehr langweilig. Aber die Idee war gut und am Ende wurde es dann doch noch, mit einer guten Lösung, spannend. Man hätte es inhaltlich aber auch auf die Hälfte kürzen können, ohne großen Verlust.

    1 von 1 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

Missbrauch melden

Entspricht diese Rezension nicht unseren Richtlinien für Rezensionen oder ist in anderer Weise unzumutbar und sollte deshalb von unserer Website entfernt werden? Dann klicken Sie bitte auf "Bei Audible melden".

Abbrechen

Vielen Dank!

Wir werden die Rezension prüfen und das Nötige veranlassen.