Wir haben eine für Screen-Reader optimierte Seite erstellt. Um die Barrierefreiheit unserer Seite für Sie zu verbessern, bieten wir Ihnen eine einfacher zu navigierenden Seite an. Diese finden Sie unter der Web-Adresse www.audible.de/access.
Projekt: Babylon Hörbuch

Projekt: Babylon

Regulärer Preis:27,95 €
  • Details zum Angebot:
    • 1 Hörbuch pro Monat
    • 30 Tage kostenlos testen
    • Dann 9,95 € pro Monat
    • Jederzeit kündbar
  • - oder -

Inhaltsangabe

Im Languedoc verfällt ein Schäfer plötzlich dem Wahnsinn. Und drei Forscher geraten in Lebensgefahr, als sie der Lösung des Rätsels um eine geheimnisvolle Höhle in Südfrankreich immer näher kommen...

Blitz und Donner über den Bergen des Languedoc reißen einen Schäfer aus dem Schlaf. In einer Felshöhle sucht er Schutz vor dem drohenden Unwetter, doch als er sie wieder verlässt, ist er dem Wahnsinn verfallen. Sofort wird das Gebiet um die Felsen abgesperrt und streng bewacht. Was hat es mit der geheimnisvollen Höhle auf sich, deren Wände mit rätselhaften Botschaften in allen Sprachen der Welt versehen sind? Und woher rührt das eigenartige Leuchten tief in ihrem Inneren?

Im Auftrag der UN machen sich ein englischer Historiker, ein französischer Ingenieur und eine attraktive, aber eigenartig unnahbare deutsche Sprachwissenschaftlerin daran, die mysteriösen Inschriften zu entschlüsseln. Schon bald heften sich Freimaurer und okkulte esoterische Zirkel an ihre Fersen. Und je näher die drei Forscher der Lösung des Mysteriums kommen, desto bedrohlicher wird ihre Lage. Da wird die junge Deutsche plötzlich von einer skrupellosen Sekte entführt...

Das fulminante Romandebüt eines jungen deutschen Autors: Voller Spannung, Action, Abenteuer und Mystik!

(c)+(p) 2006 Random House Audio Deutschland

Kritikerstimmen

Über weite Strecken ist "Projekt: Babylon" ein sehr spannender, sehr unterhaltsamer und vor allem auf intellektuellen Spielereien und nicht blanker Aktion basierender Roman. Für seinen Erstling insbesondere wegen der außergewöhnlichen Handlungsführung ein überzeugendes Debüt.
--SF-RADIO

Ein deutscher Autor, der ein faszinierend gutes Debüt hinlegt!
--BILD AM SONNTAG

Hörerrezensionen

Bewertung

3.8 (624 )
5 Sterne
 (168)
4 Sterne
 (264)
3 Sterne
 (143)
2 Sterne
 (25)
1 Stern
 (24)
Gesamt
3.9 (112 )
5 Sterne
 (34)
4 Sterne
 (44)
3 Sterne
 (23)
2 Sterne
 (9)
1 Stern
 (2)
Geschichte
4.1 (111 )
5 Sterne
 (46)
4 Sterne
 (39)
3 Sterne
 (22)
2 Sterne
 (1)
1 Stern
 (3)
Sprecher
Sortiert nach:
  •  
    Matthias Grandis Hamburg, Deutschland 24.10.2006
    Matthias Grandis Hamburg, Deutschland 24.10.2006
    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    85
    Bewertungen
    Rezensionen
    1
    1
    Mir folgen
    Ich folge
    0
    0
    Gesamt
    "Wage zu hören!"

    Nun ist Andreas Wilhelms fulminantes Debüt auch endlich als Hörbuch erhältlich. Wer das Buch noch nicht kennt: es handelt sich hierbei sicher um keine leichte, seichte Action-Kost. Projekt: Babylon liegt mit seinem geradezu allumfassenden Abriß über Geheimbünde, Sekten und Verschwörungstheorien definitiv deutlich näher an einem Umberto Eco als dem leider oftmals als Vergleich herangezogenen Dan Brown.

    Dankenswerterweise kommt das Hörbuch ungekürzt daher - ungeduldige Hörer mögen sich an manch längeren Diskursen der Protagonisten stören, jedoch wäre es eine Schande um jedes Quentchen Wissen gewesen, das einer Kürzung zum Opfer gefallen wäre.

    Gerd Köster schlägt sich die guten 12 Stunden hervorragend und bringt konsequent die richtige Mischung aus Trockenheit und stets hintergründigem Humor mit, die das Buch bereits auszeichnete. Zwei kleine Kritikpunkte bleiben allerdings: zum einen schafft es Köster nicht ganz, seine rheinische Herkunft zu verleugnen, was zumindest meinen nordischen Ohren immer wieder deutlich aufstößt, wenn von Gächten, Kachten und schwachzen Mercedessen die Rede ist. Zum anderen legt er den im Buch als eher unverschämt-jugendlich beschriebenen Patrick stimmlich als eine Art alternden Alkoholiker an. Dies sei aber bei seiner übrigen Leistung gern verziehen, immerhin ist es ansonsten eine Freude, ihm selbst bei den zum Teil sehr komplexen Dialogen zuzuhören.

    Für nebensächliches Hören ist die Materie unter Umständen zu komplex, wer allerdings gern zuhört und von einem Hörbuch nicht nur pure Unterhaltung und Action, sondern vor allem geistige Stimulation erwartet, dem sei Projekt: Babylon uneingeschränkt empfohlen. Dank dem vorhandenen Material über Geschichte, Religion, Geheimbünde, Sekten, Politik, Philosophie und historischen Mysterien, sauber verpackt als eine klassische Abenteuergeschichte, wird es für keine Sekunde langweilig.

    85 von 87 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    Ralf Brinkhaus Münsterland 04.11.2009
    Ralf Brinkhaus Münsterland 04.11.2009

    r-brinkhaus

    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    134
    Bewertungen
    Rezensionen
    189
    22
    Mir folgen
    Ich folge
    0
    0
    Gesamt
    "Besser als Sakrileg!"

    Ich mag Horror und Mystery, auch religiöse Verschwörungsgeschichten. Dieses Buch habe ich erst vor kurzem entdeckt und war mehr als begeistert. Natürlich darf man den ganzen religiösen Kram nicht ernst nehmen, es ist eben nur eine tolle Geschichte. Den Autor kannte ich vorher auch noch nicht.

    Also ohne zuviel zu verraten:

    Ein Schäfer in Frankreich sucht Schutz vor einem Unwetter und entdeckt eine Höhle. Nachdem er hineingegangen war, ist er plötzlich dem Wahnsinn verfallen. Kurz darauf werden 2 Forscher im Namen der UNO eingeschaltet, die das Geheimnis der Höhle enträtseln sollen. Später stößt auch noch eine junge Sprachwissenschaftlerin hinzu. Die Höhle ist voll von verschiedenen Schriften und Hieroglyphen, viele davon unbekannt. Aber das ist nicht alles, auch eine geheimnisvolle Schwärze, die alles Licht verschluckt, befindet sich dort und wer versucht, sie zu durchqueren wird geisteskrank...

    Je näher die Wissenschaftler dem Geheimnis der Höhle kommen, desto gefährlicher wird es, denn trotz aller Geheimhaltung werden auch religiöse Orden und Sekten darauf aufmerksam.

    Der Autor versteht es, ohne gleich mit zuviel Action eine Spannung aufzubauen, die einen nicht mehr los lässt. Schon länger hatte ich kein so gutes Hörbuch mehr. Der Sprecher Gerd Köster liest sehr ruhig und macht seine Sache gut, seine Stimme passt einfach zu diesem Buch.

    5 Sterne - mehr ist leider nicht möglich.

    4 von 4 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    Eadulf Hamburg 04.01.2007
    Eadulf Hamburg 04.01.2007
    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    55
    Bewertungen
    Rezensionen
    84
    24
    Mir folgen
    Ich folge
    0
    0
    Gesamt
    "Spannend genug"

    Das Hörbuch reiht sich mit seinem Thema ein in die Serie der zurzeit so beliebten Bücher wie Sakrileg oder Das verlorene Labyrinth. Wenn ich diese Bücher nicht schon gehört oder gelesen hätte, hätte ich das Projekt Babylon wohl auch so richtig gut gefunden. So ist es eine weitere Variation des gleichen Themas. Aber es ist auf jeden Fall spannend genug, um es gerne zu hören. Die Charaktere sind zwar nicht vielschichtig, aber kommen einem doch recht nahe, sodass ich schon immer wissen wollte wie es Ihnen wohl weiter ergehen würde.

    4 von 4 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    josefh Erzhausen, Deutschland 12.12.2006
    josefh Erzhausen, Deutschland 12.12.2006
    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    38
    Bewertungen
    Rezensionen
    29
    8
    Mir folgen
    Ich folge
    0
    0
    Gesamt
    "Tolles Hörbuch, leider mit Abstrichen"

    Um es kurz machen : Die Story hat mich fasziniert. Hier geht es *nicht* einfach nur um einen Geheimbund der auf unerklärliche Weise einfach da ist und dem Autor lediglich als Aufmacher dient.

    Dieses Buch ist völlig anders als die seichte Kost die man von einem Dan Brown serviert bekommt. Es gibt eine Geschichte, ein Mysterium das alle vorkommenden Geheimbünde verbindet. Die Bünde bauen aufeinander auf, interagieren. Einer ist die Reaktion auf den anderen. Reale und fiktive geschichtliche Zusammenhänge werden einwandfrei in den Verlauf der Story 'verwebt' die nur über sehr kurze Strecken vorhersehbar ist.

    Der Roman beschäftigt die Gedanken und wirft Fragen nach vergangenen Kulturen und der Geschichte der Menschheit auf, auch wenn er eigentlich nur Unterhaltung ist.

    Das einige Vorkommnisse im Verlauf der Story dem Leser auch später nicht erklärt wurden, lässt sich nicht auf den Stil des Buches sondern nur auf Nachlässigkeit des Autors zurückführen. Daher 1 Punkt Abzug.

    4 von 4 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    Ralph 29.05.2009
    Ralph 29.05.2009
    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    118
    Bewertungen
    Rezensionen
    82
    61
    Mir folgen
    Ich folge
    0
    0
    Gesamt
    "schon irgendwie mal was anders"

    ...warum nur immer Dan Brown als Maß der Dinge festgelegt wird ist mir nicht ganz klar und auch das man in der Breite der Romane die es zum Thema, Sekten Okkulte, Kirche usw. das eine oder andere hier wieder findet bleibt doch nicht aus.
    Aber Andreas Wilhelms ist ein sehr gutes und spannendes Debütstück gelungen. Dass man gerne über, möglich Zusammenhänge der Geschichte spekuliert und auch zum Teil längere Erklärungsphasen in kauf nimmt, kommt diesem Werk sicherlich entgegen.
    Der Aufbau und die fast immer hoch gehaltene Spannung machen das Hörbuch zu keinem Langeweiler. Was den Sprecher angeht, das Rheinische lässt sich halt nicht wirklich verleugnen, aber das ist wohl eine Sache für sich. Die Geschichte um eine Hölle die die tiefen Geheimnisse der Menschheit in sich birgt, ist für meine Begriffe gut umgesetzt und spannend erzählt, nur das Ende bleibt etwas unausgegoren, aber nun gut.
    Für alle die nicht genug bekommen können von .... Templern, Freimaurer, Rosenkreuzern und dem Rätsel um das Wissen der Menschheit .... Denen sei dieses Buch empfohlen und für alle Anderen die noch nicht damit zu tun hatten auch ...den es bleibt spannend...

    3 von 3 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    Ascari 28.10.2006
    Ascari 28.10.2006
    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    18
    Bewertungen
    Rezensionen
    7
    3
    Mir folgen
    Ich folge
    0
    0
    Gesamt
    "Eines der besseren Bücher nach Dan Brown!"

    Da ich auf Amazon über die schriftliche Ausgabe durchwegs positive Kritiken gefunden habe, bestellte ich mir dieses Hörbuch und habe es nicht bereut! Wer Dan Brown gelesen hat, dem werden sicherlich einige Fakten aus diesem Buch bekannt vorkommen, aber das tut der Spannung keinen Abbruch, wenn auch - wie die Figuren der Geschichte selbst augenzwinkernd zugeben - einige Klichees breit getreten werden.

    Man sollte dieses Buch auf jeden Fall nicht nebenher hören, zuviele Informationen werden präsentiert, die einem für das Verständnis später fehlen werden. Auf etwas möchte ich allerdings noch hinweisen: Es werden nicht alle Fragen komplett aufgelöst, meiner Meinung schreit die Geschichte nach einer Fortsetzung!!!

    15 von 18 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    Gudrun Polzer Dettenheim, Deutschland 23.11.2009
    Gudrun Polzer Dettenheim, Deutschland 23.11.2009
    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    16
    Bewertungen
    Rezensionen
    89
    5
    Mir folgen
    Ich folge
    0
    0
    Gesamt
    "Spannung "

    Es ist eine richtig Spannende Geschichte die ohne Mord und Todschlag auskommt. Mir gefällt die Idee Geheimnisse im inneren der Erde zu verstecken. Auch das Ende war nicht vorhersehbar.

    2 von 2 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    ulmerj Stuttgart, Deutschland 31.10.2008
    ulmerj Stuttgart, Deutschland 31.10.2008
    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    16
    Bewertungen
    Rezensionen
    13
    13
    Mir folgen
    Ich folge
    0
    0
    Gesamt
    "Bayblonische Sprachverwirrung..."

    die Grundidee, die Babylonische Sprachverwirrung als Leitmotiv für das schon reichlich abgegriffene Templer-Freimauerer- und Rosenkreuzerdurcheinander zu verwenden ist neu - die Umsetzung in eine tragende Geschichte allerdings weniger gelungen. Zu weit hergeholt erscheint "die Höhle der höheren Erkenntis". Allerdings ist das Hörbuch sehr gut gelesen und man hört gerne zu. Deshalb trotzdem 4 Sterne.

    2 von 2 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    Highlander Hessisch Highlands 03.09.2008
    Highlander Hessisch Highlands 03.09.2008 Bei Audible seit 2016
    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    19
    Bewertungen
    Rezensionen
    90
    7
    Mir folgen
    Ich folge
    1
    3
    Gesamt
    "geniales Buch"

    top Buch klasse Umsetzung Gerd Köster eine tolle Stimme gerade für Wilhlems Bücher kann ichnur empfehlen

    2 von 2 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    Frank Esser Plettenberg, Deutschland 16.01.2007
    Frank Esser Plettenberg, Deutschland 16.01.2007
    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    10
    Bewertungen
    Rezensionen
    6
    5
    Mir folgen
    Ich folge
    0
    0
    Gesamt
    "Spannend, aber auch mit Schwächen"

    Die Idee zur Story ist gut, spannend umgesetzt und es ist trotz des ähnlichen Themas nicht noch ein Dan Brown.Die Variationen des Erzählers, jeder Person einen eigenen Charakter zu geben ist beeindruckend.Leider gibt es viele Nebenhandlungsstränge, die etwas verwirren und zum Teil auch unwichtig sind. Ausserdem hat man spätestens zur Mitte des Buches das Gefühl, die Handelnden könnten mal langsam auf den Punkt kommen. Im letzten Viertel wird es dann richtig versponnen und eher unglaubwürdig, um schlußendlich zu einem angemessenen Ende zu kommen.Trotz Längen und Schwächen fühlte ich mich viele Stunden gut unterhalten.

    2 von 2 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

Missbrauch melden

Entspricht diese Rezension nicht unseren Richtlinien für Rezensionen oder ist in anderer Weise unzumutbar und sollte deshalb von unserer Website entfernt werden? Dann klicken Sie bitte auf "Bei Audible melden".

Abbrechen

Vielen Dank!

Wir werden die Rezension prüfen und das Nötige veranlassen.