Wir haben eine für Screen-Reader optimierte Seite erstellt. Um die Barrierefreiheit unserer Seite für Sie zu verbessern, bieten wir Ihnen eine einfacher zu navigierenden Seite an. Diese finden Sie unter der Web-Adresse www.audible.de/access.
P. S. Ich töte dich. 13 Zehn-Minuten-Thriller | [Sebastian Fitzek, Val McDermid, Markus Heitz]

P. S. Ich töte dich. 13 Zehn-Minuten-Thriller

Regulärer Preis:20,95 €
  • Ihre Abovorteile:
    • 1 Hörbuch pro Monat
    • Nur 4,95 € pro Monat für die ersten drei Monate
    • Über 100.000 Titel zur Auswahl
    • Nach drei Monaten 9,95 € pro Monat - dann jederzeit kündbar
  • - oder -

Your Likes make Audible better!

'Likes' are shared on Facebook and Audible.com. We use your 'likes' to improve Audible.com for all our listeners.

You can turn off Audible.com sharing from your Account Details page.

OK

Beschreibung

Ein plötzlicher Schneesturm in den Bergen zwingt den Psychiater Martin Vahl, in einem abgeschiedenen Hotel einzuchecken. Weil Vahl in dem heruntergekommenen Zimmer kein Auge zutun kann, greift er sich die Bibel aus dem Nachttisch und beginnt zu lesen. Kurz bevor ihm die Augen zufallen, löst sich ein kleiner Zettel aus den Seiten: "Nicht einschlafen oder sie bringen Dich um..."

Wollen Sie mehr? Sitzen Sie bequem, haben Sie es warm und hell? Gut so, denn genauso wie Sebastian Fitzek werden Val McDermid, Michael Connelly, Markus Heitz, Steve Mosby und noch einige andere Thrillerautoren der Spitzenklasse dafür sorgen, dass Ihnen das Blut in den Adern gefriert für weitaus länger als die zehn Minuten, die es zum Lesen jeder Story braucht. Denn sie alle lieben es düster und beherrschen die Klaviatur des Grauens perfekt.

13 Kriminalgeschichten, herausgegeben von Sebastian Fitzek.

>> Diese ungekürzte Hörbuch-Fassung wird Ihnen exklusiv von Audible präsentiert und ist ausschließlich im Download erhältlich.

©2010 Audible GmbH; (P)2010 Audible GmbH

Hörerrezensionen

Bewertung

3.4 (290 )
5 Sterne
 (59)
4 Sterne
 (91)
3 Sterne
 (77)
2 Sterne
 (37)
1 Stern
 (26)
Gesamt
3.4 (53 )
5 Sterne
 (9)
4 Sterne
 (21)
3 Sterne
 (11)
2 Sterne
 (7)
1 Stern
 (5)
Geschichte
4.3 (52 )
5 Sterne
 (29)
4 Sterne
 (17)
3 Sterne
 (3)
2 Sterne
 (1)
1 Stern
 (2)
Sprecher
Sortiert nach:
  •  
    avanrike Naujac sur mer, Frankreich 08.12.2010
    avanrike Naujac sur mer, Frankreich 08.12.2010
    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    24
    Bewertungen
    Rezensionen
    5
    2
    Mir folgen
    Ich folge
    0
    0
    Gesamt
    "fantastische Sprecher"

    Zu dem Buch will ich gar nicht viel sagen : zum Teil recht spannend, zum Teil skurril - auf keinen Fall langweilig.
    Aber diese Sprecher!!! Wie kann man nur so gut vorlesen wie Simon Jäger? Kein Atemholen im falschen Moment, jede Betonung "sitzt" - einfach unglaublich. Auch David Nathan gehört ganz eindeutig zu meinen Lieblingssprechern. Bei solchen Sprechern ist mir der Inhalt eines Buches schon fast egal - die könnten auch das Telefonbuch noch zum Leben erwecken!

    22 von 23 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    Andrea Dittler 27.11.2010
    Andrea Dittler 27.11.2010
    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    47
    Bewertungen
    Rezensionen
    133
    3
    Mir folgen
    Ich folge
    0
    0
    Gesamt
    "Geteilte Meinung"

    Ich habe mich gefreut, wieder etwas von Sebastian Fitzek zu hören, und seien es nur 10 Minuten. Und hierin wurde ich auch nicht enttäuscht. Diese erste Geschichte in dieser Sammlung macht dem Genre Thriller alle Ehre!

    Geteilter Meinung zu diesem Hörbuch bin ich deshalb, weil die Hälfte der Geschichten nur durch die beiden hervorragenden Sprecher höhrenswert werden.

    Die andere Hälfte besticht jedoch durch unerwartete Wendungen, skurile Persönlichkeiten, und amüsante Sichtweisen. Ich fand es faszinierend, wie man solche vollwertigen Storys in 10 Minuten unterbringen kann.

    Man kann nicht alle Autoren mögen. Und in dieser Zusammenstellung ist wahrscheinlich für jeden Krimi- und Thriller-Liebhaber etwas dabei.

    22 von 24 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    Thomas Sisikon, Schweiz 29.04.2011
    Thomas Sisikon, Schweiz 29.04.2011

    Erzählen Sie anderen Hörern was von sich.

    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    85
    Bewertungen
    Rezensionen
    34
    33
    Mir folgen
    Ich folge
    1
    0
    Gesamt
    "Krimis für Zwischendurch!"

    Die meisten Geschichten sind gut und kurzweilig. Ich habe sie vor allem in Pausen oder auf langen Autofahrten gehört. Die Sprecher liefern eine sehr solide Sprecharbeit und machen das Zuhören zum Genuss.

    Es ist leichte Kost ohne grossen Tiefgang, welcher in Kurzgeschichten ja auch traditionell nicht zu finden ist.

    Ein guter Audio-Snack ... ;)

    6 von 6 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    Bernd Hamburg, Deutschland 22.12.2010
    Bernd Hamburg, Deutschland 22.12.2010
    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    412
    Bewertungen
    Rezensionen
    223
    86
    Mir folgen
    Ich folge
    6
    2
    Gesamt
    "Ernüchternd"

    Die erste Geschichte war noch die Beste, dabei hatte ich mich auf eine guten Fitzek gefreut.

    Alle anderen Geschichten fielen teils klar ab.

    Am ernüchternsten waren jedoch die Sprecher. Diese beiden großartigen Sprecher, die ich wirklich schätze und als Auswahlkriterium für zu kaufende Hörbücher einstufe, haben hier den Beweis angetreten, dass auch sie das Telefonbuch nicht zu einem Hörgenuß machen können.

    3 von 3 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    macaffairs Deutschland 02.12.2010
    macaffairs Deutschland 02.12.2010
    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    25
    Bewertungen
    Rezensionen
    172
    5
    Mir folgen
    Ich folge
    0
    0
    Gesamt
    "Leider nicht empfehlenswert"

    Auch ich habe mich gefreut, wieder etwas von Sebastian Fitzek zu hören. Leider kann ich dieses Hörbuch gar nicht empfehlen, da die Kurzgeschichten überwiegend sehr schwach sind. Trotzdem ein großes Lob an David Nathan und Simon Jäger, die auch bei den langweiligsten Storys mit lesendem Herzblut noch einen Hauch von Spannung herbei zaubern können.

    23 von 28 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    05.03.2012
    05.03.2012
    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    2
    Bewertungen
    Rezensionen
    71
    5
    Mir folgen
    Ich folge
    0
    0
    Gesamt
    "Sehr Krass"

    Die besten Sprecher wurden ausgewählt!!Alleine nur diesen angenehmen Stimmen zu lauschen ist es schon wert dieses Hörbuch runterzuladen!!!
    Die Kurz-Geschichten sind klasse,sie haben die perfekte länge um genügend spannung auf zubauen.

    2 von 2 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    Melanie Münstertal, Deutschland 04.04.2011
    Melanie Münstertal, Deutschland 04.04.2011
    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    333
    Bewertungen
    Rezensionen
    280
    25
    Mir folgen
    Ich folge
    2
    0
    Gesamt
    "Abwechslungsreiche und vielfältige Spannung"

    Ein plötzlicher Schneesturm in den Bergen zwingt den Psychiater Martin Vahl, in einem abgeschiedenen Hotel einzuchecken. Weil Vahl in dem heruntergekommenen Zimmer kein Auge zu tun kann, greift er sich die Bibel aus dem Nachttisch und beginnt zu lesen. Kurz bevor ihm die Augen zufallen, löst sich ein kleiner Zettel aus den Seiten: "Nicht einschlafen oder sie bringen Dich um..."
    Wollen Sie mehr? Sitzen Sie bequem, haben Sie es warm und hell? Gut so, denn genauso wie Sebastian Fitzek werden Val McDermid, Michael Connelly, Markus Heitz, Steve Mosby und noch einige andere Thriller Autoren der Spitzenklasse dafür sorgen, dass Ihnen das Blut in den Adern gefriert für weitaus länger als die zehn Minuten, die es zum Lesen jeder Story braucht. Denn sie alle lieben es düster und beherrschen die Klaviatur des Grauens perfekt.
    Sebastian Fitzek bittet zum Nervenkitzel und hat die „Elite" in Sachen Thriller versammelt, um seine Zuhörer in Form von Kurzgeschichten eine Gänsehaut zu verschaffen.
    Keine einfache Aufgabe, innerhalb weniger Zeilen den Leser völlig gefangen zu nehmen, doch hier muss sich keiner Sorgen machen, dass es nicht gelingt. Gut gemischt, verschafft diese Anthologie jeweils einen kurzen und überzeugenden Einblick in die Kunst der Autoren dieses Genres.
    Besonders hervorzuheben sind die Beiträge von Sebastian Fitzek, Val McDermid, Markus Heitz und Judith Merchant, alle anderen stehen nur wenig nach.
    Als Krönung sind die Sprecher Simon Jäger und David Nathan für dieses Projekt gewonnen worden und überzeugen wie eh und je in Sachen Spannung, Drama, Grusel, und das oft länger als nur 10 Minuten, nämlich insgesamt mit einer Hörbuch-Dauer von 6 Std. 41 min.

    1 von 1 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    Sonja Schwetzingen, Deutschland 11.02.2011
    Sonja Schwetzingen, Deutschland 11.02.2011
    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    79
    Bewertungen
    Rezensionen
    54
    27
    Mir folgen
    Ich folge
    0
    0
    Gesamt
    "Netter Zeitvertreib!"

    ich habe mir dieses Hörbuch kurz vor Weihnachten gekauft um es bei den Vorbereitungen für das Weihnachtsmenü zuhören. Dazu haben sich die kurzen Thriller bestens geeignet. Einige fand ich sehr spannend, auf andere hätte ich auch verzichten können. Bei der Sternevergabe habe ich alleine zwei für die begnadeten Sprecher gegeben, die dieses Hörbuch , meiner Meinung nach enorm aufwerten.

    1 von 1 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    Simone Würzburg, Deutschland 07.02.2011
    Simone Würzburg, Deutschland 07.02.2011
    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    86
    Bewertungen
    Rezensionen
    51
    51
    Mir folgen
    Ich folge
    2
    0
    Gesamt
    "Mischung aus kurzen Thrillern"

    Sebastian Fitzek versammelt in P. S. Ich töte Dich 13 Zehn-Minuten-Krimis verschiedener Autoren. Gehört dauern sie allerdings ein wenig länger. Wie in Sammlungen üblich, variiert die Qualität auch hier von ganz gut bis extrem spannend. Gemeinsam haben die Geschichten nur eines: es geht um Mord und Totschlag.

    Die meisten Geschichten hörten sich wirklich gut, einige wenige fesselten mich so sehr, dass ich die Verspätung der Bahn gar nicht so schlimm fand. Nur sehr wenige ließen mich aufatmen, als sie

    endlich vorbei waren. Eine habe ich vorgespult, was aber am Sprecher lag. Der die meisten Geschichten sehr gut liest, hier aber eine dermaßen hektische Sprechweise an den Tag legte, dass ich schon vom Hören nervös wurde, aber nicht wegen der Handlung.

    Die Kurzkrimis eignen sich gut, um neue Krimiautoren für sich zu entdecken. Oder Autoren auf ihrem Ausflug in ein für sie weniger bekanntes Genre zu begleiten, wie zum Beispiel Markus Heitz. Der zwar schon einige Vampir-Thriller geschrieben hat, hier aber den ersten mit bekannten eher klassischen Krimi veröffentlichte.

    P. S. Ich töte Dich ist mit den kurzen Krimis gut als Unterhaltung nebenbei geeignet, wenn man wenig Zeit am Stück zum hören findet. Eine interessante Mischung mit vielen bekannten Krimiautoren sorgt für Spannung, jede Geschichte ist etwas ganz eigenes. Alle zusammen ergeben ein gelungenes Hörbuch, dass mir eine lange Bahnfahrt angenehm verkürzt hat.

    1 von 1 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    alexboy95 Pattensen, Deutschland 01.01.2011
    alexboy95 Pattensen, Deutschland 01.01.2011
    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    9
    Bewertungen
    Rezensionen
    93
    53
    Mir folgen
    Ich folge
    0
    0
    Gesamt
    "In Ordnung"

    Ich finde manche Geschichten sind gut und andere wiederum schlecht.
    Die allererste Geschichte von Sebastian Fitzek fande ich am besten.
    Die Sprecher David Nathan und Simon Jäger sind einfach brilliant.
    Sie zaubern in jede Story noch ein bisschen mehr Spannung oder manchmal auch überhaupt ein bisschen Spannung.

    1 von 1 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  • Anzeigen: 1-10 von 25 Ergebnissen ZURÜCK123WEITER

    Leider liegen hier noch keine Rezensionen vor.

Missbrauch melden

Entspricht diese Rezension nicht unseren Richtlinien für Rezensionen oder ist in anderer Weise unzumutbar und sollte deshalb von unserer Website entfernt werden? Dann klicken Sie bitte auf "Bei Audible melden".

Abbrechen

Vielen Dank!

Wir werden die Rezension prüfen und das Nötige veranlassen.