Wir haben eine für Screen-Reader optimierte Seite erstellt. Um die Barrierefreiheit unserer Seite für Sie zu verbessern, bieten wir Ihnen eine einfacher zu navigierenden Seite an. Diese finden Sie unter der Web-Adresse www.audible.de/access.
Mount Dragon: Labor des Todes Hörbuch

Mount Dragon: Labor des Todes

Regulärer Preis:29,95 €
  • Details zum Angebot:
    • 1 Hörbuch pro Monat
    • 30 Tage kostenlos testen
    • Dann 9,95 € pro Monat
    • Jederzeit kündbar
  • - oder -

Inhaltsangabe

In Mount Dragon, einem Forschungslabor in der Wüste von New Mexico, arbeiten Wissenschaftler an einem Präparat, das Tausenden von Menschen das Leben retten könnte. Doch etwas läuft gewaltig schief in diesem Labor...

>> Diese ungekürzte Hörbuch-Fassung wird Ihnen exklusiv von Audible präsentiert und ist ausschließlich im Download erhältlich.

Der Sprecher:
Der Schauspieler Thomas Piper, geboren 1941 in Berlin, lieh seine markante Reibeisenstimme Nick Nolte, Harvey Fierstein und Tony Danza. Neben seiner Arbeit für Film und TV ist er als Musiker tätig.

Die Autoren:
Douglas Preston, der Bruder des Bestsellerautors Richard Preston, arbeitete jahrelang am Naturhistorischen Museum in New York und verfasste mehrere Sachbücher zu wissenschaftlichen Themen. 1995 schrieb er zusammen mit Lincoln Child, ehemaliger Verlagslektor und Herausgeber von Anthologien, den international erfolgreichen Wissenschaftsthriller Relic. Seither setzt das Team seine aufsehenerregende Zusammenarbeit fort. Der eine liefert exakten wissenschaftlichen Hintergrund, der andere arrangiert die Spannungsbögen.

Copyright (c) und (P) der deutschsprachigen Audiofassung 2007 by Audible GmbH

Kritikerstimmen

Das Autorenteam Preston/Child macht den Schrecken zum Programm.
-- Süddeutsche Zeitung

Wer die Gentechnologie für gefährliches Teufelswerk hält, wird sich durch die atemberaubende Spannung bestätigt sehen, die ein tödliches Virus über stolze 600 Romanseiten aufrechtzuerhalten vermag.
-- Die Welt

Hörerrezensionen

Bewertung

4.2 (1470 )
5 Sterne
 (599)
4 Sterne
 (593)
3 Sterne
 (212)
2 Sterne
 (48)
1 Stern
 (18)
Gesamt
4.3 (237 )
5 Sterne
 (115)
4 Sterne
 (82)
3 Sterne
 (29)
2 Sterne
 (8)
1 Stern
 (3)
Geschichte
4.4 (231 )
5 Sterne
 (142)
4 Sterne
 (57)
3 Sterne
 (20)
2 Sterne
 (12)
1 Stern
 (0)
Sprecher
Sortiert nach:
  •  
    Literat Paderborn 04.02.2008
    Literat Paderborn 04.02.2008
    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    82
    Bewertungen
    Rezensionen
    117
    6
    Mir folgen
    Ich folge
    1
    0
    Gesamt
    "Würdiger Nachfolger"

    Auch wenn ich von anderen Rezensenten erfahren durfte, dass 'Mount Dragon' schon etwas betagter ist, argumentiere ich hier mal als Audible-Hörer.

    Ich bin mitunter etwas konservativ. Erst einmal an die Pendergast-Serie gewöhnt und die Figuren 'lieb'-gewonnen war ich zunächst skeptisch, ob eine für mich neue Reihe an den Hörgenuss anknüpfen könnte. Fürwahr, es ging.

    Preston/Child entwickeln wieder einmal eine monumentale Story, einen Thriller mit Tiefgang. Abgesehen vom wissenschaftlichen Hintergrund, bei dem man nie genau weiß, welche Details fiktiv und welche korrekt sind, haben die Autoren ein Gespür dafür, Figuren zum Leben zu erwecken - und dem Kitsch oder dem zu sehr Vorhersehbaren zu entgehen. Die schöne Frau, die natürlich für den Helden bestimmt ist, nimmt sich auffallend schräg und schwierig aus; der Antagonist ist nicht einfach nur böse. Preston/Child betreiben keine Schwarz-weiß-Malerei. Auch die Heldenfiguren sind brüchig und ihr Handeln ist z. T. zu kritisieren.

    Tommi Piper ist ebenfalls wieder wunderbar. Seiner Reibeisenstimme vermag er erstaunliche Stimmungsnuancen zu entlocken. Seine Interpretation der Geschichte sowie die Komplexität der Handlung konnte ich gut die ca. 19 Stunden hören. Ich freue mich schon auf die weiteren Folgen und hoffe, dass die Autoren ihr selbst gestecktes Niveau auch auf Dauer halten könnten.

    32 von 32 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    Thomas@Marburg Marburg 16.01.2008
    Thomas@Marburg Marburg 16.01.2008
    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    86
    Bewertungen
    Rezensionen
    85
    14
    Mir folgen
    Ich folge
    1
    0
    Gesamt
    "EIN KRACHER - ein Genforschungs-Viren-Schocker...."

    ...wie er im Buche steht! :-)

    Obwohl als Printausgabe schon gut zehn Jahre alt, für mich der beste Preston/Child ever!
    Ich habe das Buch schon vor etwa 10 Jahren gelesen und war so begeistert, dass ich nicht umhin konnte, mir auch die Hörbuch-Version noch einmal zu Gemüte zu führen.

    Was soll ich sagen...
    Ich bin noch begeisterter als beim ersten Mal. Mir waren von der ersten Lektüre nur noch ganz wenige Details im Gedächtnis und so hat mich die Störy erneut gefesselt. Die Autoren ziehen einen vom ersten Kapitel an in ihren Bann und lassen einen bis zum Epilog nicht mehr los.
    Ich habe auch schon mit Begeierung die „Agent Pendergast"-Reihe von Preston und Child gehört, doch MOUNT DRAGON ist in meinen Augen die absolute Krönung aus der Feder des Autorenduos. Und nicht nur das, es ist nicht nur der beste Preston/Child sondern eines der besten Bücher überhaupt, die ich je gelesen habe.
    Wie schon gesagt: Spannung pur von Anfang bis Ende und selbst die wissenschaftlichen Aspekte des Buches sind so spannend und auch für den gemeinen „Nicht-Genetiker" so gut verständlich geschrieben, dass man einfach nicht anders kann... einfach immer weiterhören! :-)

    Einen nicht unwesentlichen Anteil daran hat natürlich wie immer die geniale Lesung von Thomas Piper. Er verleiht der Story und ihren Charakteren eine solch unglaubliche Tiefe und Unverwechselbarkeit, dass der 'hörende' Leser unweigerlich in den Fluss der Ereignisse hineingesogen wird, als wäre er selbst dabei.

    FAZIT: Von mir die vollen 5 Sterne - LESEN!!!!!!!!!!!!!!

    45 von 47 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    dogio1979 28.01.2008
    dogio1979 28.01.2008
    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    36
    Bewertungen
    Rezensionen
    15
    7
    Mir folgen
    Ich folge
    0
    0
    Gesamt
    "Geht es doch nicht ohne Pendergast?"

    Sicher an Pendergast und auch D'Agosta kann man sich gewöhnen, doch sollte auch ein guter Roman ohne diese Protagonisten gelingen. Ob dies gelungen ist, bin ich mir wirklich nichgt sicher und würde es im Zweifel verneinen. Die Gründe dafür sind schwer greifbar und eher diffus, bzw. ist es wohl das Gesamtbild, das das Buch hinterlässt. Der Spannungsbogen verläuft recht flach und hat nur wenige Ausreißen nach oben. Sicher die wissenschaftliche Seite ist äußerst interessant und es klingt ein hauch von Kritik an der Gentechnik durch, doch kann man den Roman nun auch nicht als üerzeugende und arggumentativstarke Wissenschaftskritik bezeichnen. Daraus hätte man mehr machen können und Douglas Preston/Lincoln Child hätten ihre Leserschaft wirklich überraschen können. Für mich ist der Roman nix halbes und nix ganzes und ist der schwächste Roman des Autorenduos, dass ich bisher gelesen bzw. gehört habe. Als Hörbuch geht es in Ordnung: seichte Unterhaltung ohne wirkliche Highlights.

    6 von 6 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    Nadine Nürtingen 10.02.2009
    Nadine Nürtingen 10.02.2009
    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    1065
    Bewertungen
    Rezensionen
    166
    138
    Mir folgen
    Ich folge
    10
    0
    Gesamt
    "Ja nicht das Beste Preston/Child"

    Spannender Anfang aber Streckenweise wirklich langweilig...Ein Labor in den gefährliche Experimente stattfinden- diese wirken sich auf die Umwelt aus. Nach einem interessanten Anfang kommt eine Verfolgungsszene durch die Wüste die etwas langatmig ist. Also Preston/Child Fans trotzdem ein Muss und für alle die lange Bücher mögen auch ansonsten - Pendergast fehlt :)

    5 von 5 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    Winfried Vetter 19.01.2008
    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    21
    Bewertungen
    Rezensionen
    26
    3
    Mir folgen
    Ich folge
    0
    0
    Gesamt
    "Wie ein Marathon, Start gut und schleppend ins Ziel"

    Wenn ich mich bemühe eine Rezension zu schreiben, habe ich auch ein Anliegen, die den vorliegenden Bewertungen widerspricht. Ich empfand das Buch zu durchsichtig. Die Spannung wird all zu oft aufgehoben und das Ende ist so amerikanisch... wenn Sie wissen was ich damit meine- alles soll rund und aufgelöst sein, das macht die letzten 3 1/2 Std zur Pflichtvorlesung.

    16 von 19 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    R. Aderhold 13.08.2011
    R. Aderhold 13.08.2011

    ramander

    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    43
    Bewertungen
    Rezensionen
    172
    19
    Mir folgen
    Ich folge
    0
    0
    Gesamt
    "HÖREN!"

    Ein buntes, aber erstaunlich stimmiges Gemisch aus Techno-Thriller, Abenteuerroman und Cyberspace-Roman.
    Dieser Roman ist zwar schon ein paar Jahre alt, aber man merkt es ihm kaum an - außer, dass sich Preston und Child noch wirklich Mühe gegeben haben, eine spannende Geschichte mit guten Charakteren und vielen Verwicklungen zu erzählen.
    Im ersten Drittel werden die möglichen und tatsächlichen Gefahren in einem Labor für Gentechnik in den Vordergrund gestellt. Das ist gut gelungen und erschreckend genug. Im zweiten Teil gibt es eine Verfolgungsjagd durch die Wüste, die spannenden und realistisch erzählt wird. Im recht kurzen dritten Teil schließlich gibt es einen Einblick in die Möglichkeiten, neue Welten im Cyberspace zu schaffen und darin zu agieren.
    Das klingt abgedreht, ist aber logisch und spannend verwoben. Wer mehr wissen will, sollte unbedingt das Buch hören.
    Thomas Piper liest hervorragend, und wer gerne gut unterhalten werden möchte und dazu noch ein paar Denkanstösse bekommen möchte, hat das richtige Buch gefunden.

    3 von 3 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    bh_g 15.12.2010
    bh_g 15.12.2010
    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    8
    Bewertungen
    Rezensionen
    58
    7
    Mir folgen
    Ich folge
    1
    0
    Gesamt
    "nicht schlecht...!"

    Spannende Story, teilweise ziemlich übertrieben. Sehr gut und spannend gelesen. Der Protagonist ist eine Mischung aus Old Shatterhand und einem Universitätsprofessor. Manchmal etwas bizarr.
    Nicht unbedingt hochklassig, aber dennoch sehr unterhaltsam!

    3 von 3 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    Wolfram Ottenbach, Deutschland 23.07.2010
    Wolfram Ottenbach, Deutschland 23.07.2010

    Ich fahre täglich mindestens 2 Stunden Auto und da begleitet mich stets eine Geschichte. Danke, daß es Hörbücher gibt.

    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    848
    Bewertungen
    Rezensionen
    292
    234
    Mir folgen
    Ich folge
    55
    3
    Gesamt
    "Rasant und spannend wie ein Film"

    Douglas Preston schreibt spannend, präzise und immer bedacht dem Leser wie in einem guten Film zu unterhalten. Die Umsetzung durch den Vortragenden ist hervorragend und ich kann nur sagen - absolute Spitzenunterhaltung. Den Stern Abzug nur aufgrund des häufig ähnlichen Plots den er in seinen Büchern umsetzt.

    3 von 3 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    Myriam Gelderblom Deutschland 05.02.2008
    Myriam Gelderblom Deutschland 05.02.2008
    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    653
    Bewertungen
    Rezensionen
    95
    69
    Mir folgen
    Ich folge
    29
    0
    Gesamt
    "prima"

    doch, es ist gut - nach der ganzen (wunderbaren) Serie mit Pendergast und D'Agosta, die mir beide sehr ans Herz gewachsen sind, erwartete ich minütlich, dass ihre Namen genannt wurden... das Hörbuch Mount Dragon zog mich aber schnell in seinen 'eigenen' Bann und gefiel mir ausnehmend gut. Ich bewundere, wie die beiden Autoren den Spannungsbogen kreieren. Ich fiebre schon der nächsten Ausgabe entgegen. Wer nach spannenden und außergewöhnlichen Hörbüchern sucht, ist bei D. Preston und L. Child absolut gut aufgehoben!

    3 von 3 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    Sandra Lehrte, Deutschland 15.01.2008
    Sandra Lehrte, Deutschland 15.01.2008 Bei Audible seit 2007
    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    338
    Bewertungen
    Rezensionen
    386
    128
    Mir folgen
    Ich folge
    7
    0
    Gesamt
    "Diese Autor/Leser-Combo ist ein Garant für Hochspannung bis zum Letzten"

    Ich bin wiedermal so begeistert und froh, mich für dieses Buch entschieden zu haben..-auch wenn es mal ein ganz neuer Themenbereich für mich ist. In diesem Buch werden zwei Handlungsstränge im Wechsel gelesen. Die Geschichte bleibt dabei aber übersichtlich und man möchte garnicht mehr aufhören -denn immer nagt die Frage: Wie gehts wohl weiter? Sehr zu empfehlen!!! :-)

    3 von 3 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

Missbrauch melden

Entspricht diese Rezension nicht unseren Richtlinien für Rezensionen oder ist in anderer Weise unzumutbar und sollte deshalb von unserer Website entfernt werden? Dann klicken Sie bitte auf "Bei Audible melden".

Abbrechen

Vielen Dank!

Wir werden die Rezension prüfen und das Nötige veranlassen.