Wir haben eine für Screen-Reader optimierte Seite erstellt. Um die Barrierefreiheit unserer Seite für Sie zu verbessern, bieten wir Ihnen eine einfacher zu navigierenden Seite an. Diese finden Sie unter der Web-Adresse www.audible.de/access.
Lost Island: Expedition in den Tod (Gideon Crew 3) Hörbuch

Lost Island: Expedition in den Tod (Gideon Crew 3)

Regulärer Preis:20,95 €
  • Details zum Angebot:
    • 1 Hörbuch pro Monat
    • 30 Tage kostenlos testen
    • Dann 9,95 € pro Monat
    • Jederzeit kündbar
  • - oder -

Inhaltsangabe

Agent Gideon Crew erhält den Auftrag, aus einer Ausstellung in New York eine Seite aus einer berühmten frühmittelalterlichen Handschrift zu stehlen. Ein gefundenes Fressen für den begnadeten Kunstdieb - der Coup gelingt. Auf dem Pergament schimmert eine alte Seekarte hindurch. Sie kündet von einer Reise, die vor Jahrtausenden in der Ägäis begann und zu einer Karibikinsel führte. Dort gab es offenbar eine Heilpflanze, die Kranke gesund macht und das Leben verlängert. Die Aussicht auf ein Milliardengeschäft! Gideon bricht zu einer gefährlichen Expedition auf, um die Insel ausfindig zu machen. Und er wird den Verdacht nicht los, dass die alte Karte womöglich die Irrfahrten des Odysseus abbilden könnte...

©2015 Knaur Taschenbuch (P)2015 Argon Verlag GmbH, Berlin

Hörerrezensionen

Bewertung

4.2 (587 )
5 Sterne
 (272)
4 Sterne
 (211)
3 Sterne
 (80)
2 Sterne
 (14)
1 Stern
 (10)
Gesamt
4.0 (541 )
5 Sterne
 (199)
4 Sterne
 (207)
3 Sterne
 (87)
2 Sterne
 (34)
1 Stern
 (14)
Geschichte
4.7 (545 )
5 Sterne
 (421)
4 Sterne
 (108)
3 Sterne
 (15)
2 Sterne
 (0)
1 Stern
 (1)
Sprecher
Sortiert nach:
  •  
    Jürgen Kloester 24.03.2015
    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    2
    Bewertungen
    Rezensionen
    6
    1
    Mir folgen
    Ich folge
    0
    0
    Gesamt
    Sprecher
    Geschichte
    "Absolute Spitzenklasse!!"
    Was hat Ihnen am allerbesten an Lost Island: Expedition in den Tod (Gideon Crew 3) gefallen?

    Endlich wird die Geschichte von "Iceship" wieder aufgenommen, also wirklich am besten erst
    das Hörbuch Iceship von Preston & Child hören um einen Teil der Handlung und auch die
    Absichten der Personen zu verstehen


    Was mochten Sie an der Handlung am liebsten?

    Die Verknüpfung von Wissenschaft und Griechischer Sagenwelt und vor allem die Vorfreude
    auf die Fortsetzung - muss auch ein echter Knaller werden.


    Welche Figur hat Simon Jäger Ihrer Meinung nach am besten interpretiert?

    Alle!


    Hätten Sie das Hörbuch am liebsten in einem Rutsch durchgehört?

    Hab ich, in 3 Tagen!!


    Was wäre für andere Hörer sonst noch hilfreich zu wissen, um das Hörbuch richtig einschätzen zu können?

    -

    2 von 2 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    Flyboy01 Hannover 08.04.2015
    Flyboy01 Hannover 08.04.2015
    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    939
    Bewertungen
    Rezensionen
    81
    79
    Mir folgen
    Ich folge
    49
    0
    Gesamt
    Sprecher
    Geschichte
    "Copy-Paste-Prinzip"
    Was hat Ihnen am meisten an Lost Island: Expedition in den Tod (Gideon Crew 3) gefallen? Was am wenigsten?

    Eine höchstens durchschnittliche Abenteuer-Story, in der Preston/Child ihre bewährte Methode einsetzen: Ein wenig Mystik, dazu Action-Elemente, ein wissenschaftlich-geschichtlicher Hintergrund und – nicht zu vergessen – ein Monstrum. Die Titel-Illustration verrät übrigens schon zu viel über dieses Geschöpf…

    Die Handlung ist in weiten Teilen vorhersehbar und bietet kaum Überraschungen. Wer andere Romane des sehr erfolgreichen Autoren-Duos kennt hat schnell den Verdacht, dass nach dem Copy-Paste-Prinzip gearbeitet wurde. An die Qualität ihres Bestsellers "Relic" oder die ersten zehn Bände der Pendergast-Reihe reicht "Lost Island" nicht im mindesten heran.

    Da hilft es leider auch nicht, das Sprecher Simon Jäger wieder einmal alles dafür tut, aus der mittelmäßigen Geschichte ein Hör-Erlebnis zu machen.

    Schade.


    4 von 5 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    C. Willich, Deutschland 13.05.2015
    C. Willich, Deutschland 13.05.2015
    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    51
    Bewertungen
    Rezensionen
    37
    18
    Mir folgen
    Ich folge
    3
    0
    Gesamt
    Sprecher
    Geschichte
    "Endlich mal wieder typisch Preston/Child"

    Nach den beiden ersten Teilen war uvh etwas enttäuscht, weil mir die für das Autorenpaar typische SciFi-Realitätsverschmelzung fehlte.

    Die kommt hier aber endlich wieder voll zum Einsatz! Die Spurensuche von Odysseus in der (karibischen) Gefenwart hat mir viel Sapß gemach.

    Bin sehr gespannt auf die nächste Folge, in der Gideon die Metoroiten-Expedition (Ice Ship?) zum Erfolg füren wird!

    1 von 1 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    Sabine W. Dortmund, Deutschland 03.05.2015
    Sabine W. Dortmund, Deutschland 03.05.2015
    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    26
    Bewertungen
    Rezensionen
    41
    8
    Mir folgen
    Ich folge
    1
    0
    Gesamt
    Sprecher
    Geschichte
    "Zuviel Fantasie..."

    Also der Anfang ist echt noch ganz gut aber die Story verliert leider im letzten 3tel seeeeehr. Ja alle Storys der Autoren sind abgedreht, aber in dieser Serie hatte ich bisher nicht das Gefühl das man sich so Jenseits der Realität aufhält das es abstrus wird.

    Simon Jäger ist wie immer klasse!

    1 von 1 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    Chris Maier 13.10.2016
    Chris Maier 13.10.2016
    Bewertungen
    Rezensionen
    2
    1
    Gesamt
    Sprecher
    Geschichte
    "ganz ok"

    guter Sprecher eindimendionale story vorhersehbar und etwas platt aber man kann es hören da es auch gute Abschnitt e gsb

    0 von 0 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    Stefanie Bochum, Deutschland 02.03.2016
    Stefanie Bochum, Deutschland 02.03.2016
    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    7
    Bewertungen
    Rezensionen
    6
    6
    Mir folgen
    Ich folge
    0
    0
    Gesamt
    Sprecher
    Geschichte
    "........ok?!? Jetzt ernsthaft?"

    Durchaus hörenswert. Aber mit Abstrichen.

    Die Idee war klasse! Der Auftakt SPANNEND! Die Figur Gideon Crew super! ... Aber leider driften die Autoren (meine Lieblingsautoren wohlgemerkt!) hier in Spheren ab, denen ich nur schwer folgen kann.

    Das Buch kann leider nur bis zur Hälfte an die beiden Vorgänger anknüpfen. Danach wird es für meinen Geschmack etwas bizarr und zu unrealistisch. Was in Ordnung wäre - ..........wäre es ein Fantasy-Roman. Bei Laune gehalten hat mich letztlich der Hintergrund, dass ich bis zum Ende nicht genau wußte, wer gut und wer böse mitspielt und gespannt war, mit welchem Twist die Autoren das Ding nach Hause bringen.

    Simon Jäger wie immer tadellos. Erzählweise der Geschichte wie immer gut, flüssig und angenehm zu hören. Schmunzelmoment inbegriffen.

    Allerdings werde ich die Serie wohl nur fortsetzen, wenn ich keine Alternative habe.

    0 von 0 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    Bianca Flier 79379 Müllheim 01.02.2016
    Bianca Flier 79379 Müllheim 01.02.2016

    Ich bin freie Journalistin und Autorin und ich liebe ungekürzte Hörbücher. Audible ist dafür eine Schatztruhe

    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    92
    Bewertungen
    Rezensionen
    32
    32
    Mir folgen
    Ich folge
    4
    0
    Gesamt
    Sprecher
    Geschichte
    "Haarsträubend"

    Ich hätte wohl besser auf die einzig kritische Rezension achten sollen!

    Dass bei Preston/Child immer mystische Elemente mit dabei sind, weiß ich. In vielen der Pendergast-Thriller hat mir das auch sehr gut gefallen.

    In "Lost Island" opfert der Autor die Spannung, die bei den vielen Abenteuersträngen durchaus vorhanden wäre, einem ärgerlichen Psychospiel. Gideon Crew wird bei dieser Mission von seiner "Partnerin" Amy, einer durchgeknallten Abenteuerin, in eine lebensbedrohliche Situation nach der anderen verwickelt. Diese Frau, die ihm als "Kapitän" vor die Nase gesetzt wird, handelt aus einer Art kindischem Trotz und trifft immer die falsche Entscheidung. Eigentlich ein Ansporn für Gideon Crew, das Ruder selbst in die Hand zu nehmen. Doch statt eines entschlossenen Helden findet der Leser einen Pantoffelhelden vor, der lieber das Klo putzt und den Abwasch erledigt als dieser mega-egomanischen Tussi zu widersprechen. Das kann nicht gut enden und tut es auch nicht. Die grässlische Zicke führt schließlich die Mission in eine Katastrophe.

    Der Leser ahnt das Unheil jeweils schon im Voraus und möchte dem zum Tölpel mutierten Wissenschaftler immer wieder zurufen: "Nein, tu das nicht!". Aber wie fremdgesteuert folgt Gideon jeder der desaströsen Enscheidungen dieser weiblichen Unheils-Figur.

    Schade um den Plot, der die Grundlage zu einem echt spannenden Abenteuer hätte sein können: Eine in einem mittelalterlichen Palimpsest verborgene Karte soll die Mission zu einer Wunderdroge in der Karibik führen. Mörderische Schatzjäger, Schiffbruch im Sturm, Eingeborene, die Menschenopfer darbringen und schließlich sogar ein sagenhafter Riese, der direkt Homers "Odyssee" entsprungen scheint, stellen sich Gideon Crew und seiner verrückten Begleiterin in den Weg. Und dann ist da auch noch der mysteriöse Auftraggeber, angeblich ein "Wohltäter der Menschheit".

    Schade, wirklich schade!

    Der einzige Trost bei der Sache ist der gute Sprecher. Aber der kann die vermurkste Story auch nicht retten.

    0 von 0 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    Kuchi 17.04.2015
    Kuchi 17.04.2015
    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    16
    Bewertungen
    Rezensionen
    72
    17
    Mir folgen
    Ich folge
    0
    0
    Gesamt
    Sprecher
    Geschichte
    "Leider nicht ganz so spannend..."

    ... Wie die anderen Gideon Crew Geschichten. Bis zur Hälfte recht fad, aber dann wurde es spannender. Der Sprecher ist einsame Spitze!!! Und dadurch holt er auch viel Positives aus der Story raus. Na, ich bin gespannt auf die folgende Story, es scheint ja weiter zu gehen.

    0 von 0 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    Plat, Dennis 17.04.2015
    Plat, Dennis 17.04.2015
    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    6
    Bewertungen
    Rezensionen
    47
    5
    Mir folgen
    Ich folge
    0
    0
    Gesamt
    Sprecher
    Geschichte
    "Gut aber etwas langatmig"

    Gut aber etwas langatmig, Grade der Weg zur Insel ist nicht optimal gelungen! Freu mich trotzdem auf eine mögliche Fortsetzung!

    0 von 0 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    manuela 07.04.2015
    manuela 07.04.2015
    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    18
    Bewertungen
    Rezensionen
    33
    14
    Mir folgen
    Ich folge
    0
    0
    Gesamt
    Sprecher
    Geschichte
    "sehnsüchtig erwartet"

    und belohnt worden. spannende geschichte und super erzählt dank simon jäger. preston und child sind unschlagbar

    0 von 0 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

Missbrauch melden

Entspricht diese Rezension nicht unseren Richtlinien für Rezensionen oder ist in anderer Weise unzumutbar und sollte deshalb von unserer Website entfernt werden? Dann klicken Sie bitte auf "Bei Audible melden".

Abbrechen

Vielen Dank!

Wir werden die Rezension prüfen und das Nötige veranlassen.