Wir haben eine für Screen-Reader optimierte Seite erstellt. Um die Barrierefreiheit unserer Seite für Sie zu verbessern, bieten wir Ihnen eine einfacher zu navigierenden Seite an. Diese finden Sie unter der Web-Adresse www.audible.de/access.
Knochenjagd (Tempe Brennan 15) Hörbuch

Knochenjagd (Tempe Brennan 15)

Regulärer Preis:14,95 €
  • Details zum Angebot:
    • 1 Hörbuch pro Monat
    • 30 Tage kostenlos testen
    • Dann 9,95 € pro Monat
    • Jederzeit kündbar
  • - oder -

Inhaltsangabe

Ihr neuester Fall konfrontiert Tempe Brennan, forensische Anthropologin, mit einem albtraumhaften Szenario: In einer verlassenen Wohnung in Montreal findet sich, eingewickelt in ein Handtuch, versteckt unter einem Waschbecken, die Leiche eines Neugeborenen. Schlimmer noch, neben diesem tauchen noch zwei weitere tote Babys auf. Die fieberhafte Suche nach der Mutter beginnt. Ist sie eine herzlose Mörderin, getrieben von ihren Dämonen? Auf der Flucht vor ihrem Zuhälter? Geriet sie zwischen die Fronten eines Drogenkriegs? Ihre Spur führt Tempe Brennan und ihren Kollegen Andrew Ryan tief in die kanadische Einöde - und in das Revier eines eiskalten Killers, der einen abgründigen, grausamen Plan verfolgt...

"Knochenjagd" ("Bones are Forever", 2012) ist der 15. Roman aus Kathy Reichs' Krimi-Reihe um die forensische Anthropologin Dr. Temperance "Tempe" Brennan. Reichs' Protagonistin diente auch als Vorlage für die US-amerikanische Fernsehserie "Bones - Die Knochenjägerin", allerdings handelt es sich bei der Serie nicht um eine Verfilmung der Romane.

©2012 Blessing (P)2012 Random House Audio

Hörerrezensionen

Bewertung

4.0 (70 )
5 Sterne
 (32)
4 Sterne
 (20)
3 Sterne
 (7)
2 Sterne
 (6)
1 Stern
 (5)
Gesamt
4.4 (43 )
5 Sterne
 (24)
4 Sterne
 (14)
3 Sterne
 (4)
2 Sterne
 (1)
1 Stern
 (0)
Geschichte
3.5 (45 )
5 Sterne
 (17)
4 Sterne
 (10)
3 Sterne
 (5)
2 Sterne
 (3)
1 Stern
 (10)
Sprecher
Sortiert nach:
  •  
    Syra Deutschland 23.11.2012
    Syra Deutschland 23.11.2012
    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    74
    Bewertungen
    Rezensionen
    28
    4
    Mir folgen
    Ich folge
    0
    0
    Gesamt
    "Ich hätte es besser wissen müssen!"

    Ich hatte schon einmal ein von Frau Thomalla gesprochenes, oder in ihrem Fall sagt man wohl besser gelesenes, Hörbuch. Das war der Moment, an dem ich mir angewöhnte, die Hörprobe zu bemühen, wenn ich einen Sprecher noch nicht kannte...
    Aber ich wollte doch so gern den neuen Kathy Reichs!
    Das Hörbuch läuft jetzt seit einer halben Stunde und ich bereue bereits jetzt den Kauf!
    Nicht wegen des Inhalts, sondern wegen der sehr, sehr schlechten Sprecherin, oder doch Vorleserin?

    25 von 27 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    jenshuebner Varel, Deutschland 04.01.2013
    jenshuebner Varel, Deutschland 04.01.2013
    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    44
    Bewertungen
    Rezensionen
    113
    4
    Mir folgen
    Ich folge
    0
    0
    Gesamt
    "Abgebrochen.."

    Ich habe einmal irgendwo gehört, dass Rufus Beck ein Buch etwa sechs Mal liest, Feinheiten herausarbeitet und den einzelnen Personen im Buch individuelle Stimmen gibt. Erst dann geht das Ganze in die Produktion. Ich bin sicher, dass grossartige Sprecher, wie Simon Jäger, Nina Petri oder Erich Räuker, eine Hörbuchproduktion sehr ähnlich angehen.

    Bei Frau Thomalla klingt es so, als ob sie den Text gerade zum ersten Mal liest. Denn genau das tut sie: Vorlesen. Wie im Schulunterricht. Fast ohne Betonungen. Ohne Emotionen.

    Da ich irgendwann aus ihrem Einheitstonfall nicht einmal mehr heraushören konnte, wer gerade was sagt, habe ich das Hörbuch nach zwei Stunden enttäuscht abgebrochen.

    Schade, denn Kathy Reichs ist eine tolle Autorin und hätte eine viel bessere Umsetzung verdient gehabt.

    6 von 6 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    Joana Pinneberg, Deutschland 24.01.2013
    Joana Pinneberg, Deutschland 24.01.2013
    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    5
    Bewertungen
    Rezensionen
    5
    1
    Mir folgen
    Ich folge
    0
    0
    Gesamt
    "Nie wieder Simone Thomalla!"

    Irgendwo meine ich auch schon mal davon gehört zu haben, dass Simone Thomala nicht gerade zu den begabten Sprechern gehört. Das es nun aber so unterirdisch sein würde, konnte ich mir nicht vorstellen. Keine einzige sinngemäße oder semantisch korrekte Betonung, ein einfach nur so dahingelesenes Blabla! Jeder 6. Klässler kann das schöner....nie wieder Simone Thomalla für mich!

    5 von 5 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    Katrin Reiter 27.03.2013
    Katrin Reiter 27.03.2013
    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    2
    Bewertungen
    Rezensionen
    9
    1
    Mir folgen
    Ich folge
    0
    0
    Gesamt
    "NIE MEHR WIEDER THOMALLA!!!"

    Es ist eine Frechheit, das dieses Hörbuch in dieser, von Frau Thomalla gesprochenen, Form überhaupt verkauft wird. Ich wollte unbedingt das neue Buch von K. Reichs hören und habe deshalb nicht darauf geachtet, wer es liest, ansonsten hätte ich es gar nicht erst gekauft! In ihrer gewohnt gelangweilten Art, hat sie das ganze Buch verschandelt. "Vielen Dank" dafür. Ich habe keinerlei schauspielerische Ausbildung, aber ich wage zu behaupten, dass ich das auf jeden Fall hätte besser machen können.
    Schade um das Buch und das Geld. NIE MEHR WIEDER THOMALLA!

    2 von 2 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    Gerrit K 14.09.2014
    Gerrit K 14.09.2014

    Gerrit

    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    1
    Bewertungen
    Rezensionen
    18
    1
    Mir folgen
    Ich folge
    0
    0
    Gesamt
    Sprecher
    Geschichte
    "Schreckliche Sprecherin"
    Wie hätte das Hörbuch besser vorgetragen werden können?

    Ich habe nach kurzer Zeit abgebrochen, weil der Vortrag von Frau Thomalla einfach eine Zumutung ist. Warum prüft niemand die Lesung, bevor so etwas verkauft wird.


    1 von 1 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    krimimimmi Deutschland 23.02.2013
    krimimimmi Deutschland 23.02.2013
    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    2
    Bewertungen
    Rezensionen
    2
    2
    Mir folgen
    Ich folge
    0
    0
    Gesamt
    "Langweilig gelesen"

    Ein Buch, das von Simone Thomalla gelesen wird, werde ich mir nicht mehr herunterladen. Langweiliger gehts wirklich nicht mehr. Die Stimme ist farblos und ohne Nuancen, die Lesung geradezu geleiert. Man darf stets raten, wer von den Akteuren des Buches gerade was sagt. Kathy Reichs habe ich früher gerne gelesen, nervig ist jedoch bei jedem weiteren Buch die gebetsmühlenhafte Wiederholung der Erläuterungen über die jeweiligen Einsatzorte der Haupterson Temperance Brennan sowie ihrer gerichtsmedizinischen Tätigkeit.Auch das ewige Hin und Her mit ihrem Ex-Lover Ryan bringt leider nichts Neues mehr. Schade!

    1 von 1 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    der Papa Neustadt Dosse 27.04.2017
    der Papa Neustadt Dosse 27.04.2017
    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    4
    Bewertungen
    Rezensionen
    50
    9
    Mir folgen
    Ich folge
    0
    0
    Gesamt
    Sprecher
    Geschichte
    "Es hätte so gut sein können..."
    Was braucht dieses Hörbuch, um für Sie zu einem 4- oder 5-Sterne Hörerlebnis zu werden?

    einen anderen Sprecher


    Was mochten Sie nicht am Vortrag von Simone Thomalla?

    Emotionslos und einschläfernd


    Was wäre für andere Hörer sonst noch hilfreich zu wissen, um das Hörbuch richtig einschätzen zu können?

    Ich habe die alten Romane aus der Serie gehört und immer als sehr interessant empfunden. Bei dieser Sprecherin fällt es mir schwer. Das Ganze wird wie eine Gute-Nacht-Geschichte gelesen, fast ohne Betonung und Emotion. Das macht das Hören extrem anstrengend und man bekommt nur die Hälfte mit, weil es einfach uninteressant wirkt. Schade für Kathy Reichs, aber mit Frau Thomalla tu ich mir das nicht mehr an. Wenn sie anfängt Kindergeschichten zum Einschlafen zu verlesen wird sie meine erste Wahl.

    0 von 0 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    the Casualties 03.10.2016
    the Casualties 03.10.2016
    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    1
    Bewertungen
    Rezensionen
    7
    6
    Mir folgen
    Ich folge
    0
    0
    Gesamt
    Sprecher
    Geschichte
    "Thomalla hat es mal wieder ruiniert..."

    Die Story ist toll, aber warum die Produzenten Valium-Thomalla gewählt haben ist mir schleierhaft. Sie schafft es aus jedem Thriller eine Schlaftablette zu machen. Ich musste das Buch mehrmals hören, weil Thomalla es schafft den Text emotionslos runterzuleiern. Das einzig tragische am Hörbuch ist Thomallas schwere Atmung, aber das stört nur mich, glaub ich. Die Story ist allerdings super und führt uns durch ganz Kanada.

    0 von 0 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    Fleischhauer 04.03.2015
    Fleischhauer 04.03.2015
    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    1
    Bewertungen
    Rezensionen
    2
    2
    Mir folgen
    Ich folge
    0
    0
    Gesamt
    Sprecher
    Geschichte
    "Vergeigt, weil unterirdisch gelesen. Schade."
    Würden Sie es noch mit einem anderen Hörbuch von Kathy Reichs und/oder Simone Thomalla versuchen?

    Kathy Reichs ja, Simone Thomalla nein, auf keinen Fall.


    Was mochten Sie an der Handlung am liebsten?

    Das Buch ist - wie auch die anderen aus dieser Reihe - Kopfkino mit Lerneffekt. Allerdings fand ich Knochenjagd schwächer als vorhergehende Bücher von Kathy Reichs. Manche Passagen waren langatmig, sie verliert sich in Details, die durch eine Straffung vielleicht eher hätten an Effekt gewinnen können. Andere Aspekte wiederum hätten mehr Ausfühlichkeit verdient (aber vielleicht lag das auch am Schnitt). Einige Szenen wirken arg konstruiert, andere klischeehaft.Mit einem/er guten Sprecher/in würde das Buch sehr gern noch einmal hören, weil ich mich dann - anders als bei dieser Version mit Frau Thomalla - wirklich auf die Handlung konzentrieren könnte. Vielleicht würde ich meine heutigen Kritikpunkte dann etwas anders sehen.


    Wie hat der Erzähler das Buch beeinflusst?

    Knochenjagd ist bestes Beispiel dafür, wie ein gutes Buch mit seinem Sprecher steht und fällt. Simone Thomalla liest wie eine Grundschülerin. Sie betont Satzteile, die es nun gar nicht verdient haben. Sie scheitert an französischen wie auch an englischen Wörtern, ja manchmal sogar an deutschen. All das riss mich trotz guten Willens - ich wollte die Geschichte trotz Frau Thomalla bis zum Ende verfolgen - jedes Mal abrupt aus der Handlung. Letztlich schade.


    Welche Emotionen hat dieses Hörbuch bei Ihnen ausgelöst? Ärger, Betroffenheit, Enttäuschung?

    Äger.
    Btw - gibt es bei Random House keine Qualitätskontrolle? Warum ist dieses Hörbuch in dieser unterirdischen Qualität überhaupt auf den Markt gekommen? Es gibt sicher eine Menge Sprecher, die das besser können.Ich hoffe sehr, dass sich irgendein Audioverlag dieses Buches noch einmal annimmt und ihm einen besseren Sprecher verpasst.


    0 von 0 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    Amazon Kunde 07.02.2015
    Amazon Kunde 07.02.2015

    sczink

    Bewertungen
    Rezensionen
    2
    2
    Gesamt
    Sprecher
    Geschichte
    "Story top, Sprecherin flop..."

    Story super, aber von allen Sprecherinnen von Kathy Reichs Hörbüchern ist Simone Thomalla die ermüdendste, schade!

    0 von 0 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

Missbrauch melden

Entspricht diese Rezension nicht unseren Richtlinien für Rezensionen oder ist in anderer Weise unzumutbar und sollte deshalb von unserer Website entfernt werden? Dann klicken Sie bitte auf "Bei Audible melden".

Abbrechen

Vielen Dank!

Wir werden die Rezension prüfen und das Nötige veranlassen.