Wir haben eine für Screen-Reader optimierte Seite erstellt. Um die Barrierefreiheit unserer Seite für Sie zu verbessern, bieten wir Ihnen eine einfacher zu navigierenden Seite an. Diese finden Sie unter der Web-Adresse www.audible.de/access.
Klassentreffen Hörbuch

Klassentreffen

Regulärer Preis:20,95 €
  • Details zum Angebot:
    • 1 Hörbuch pro Monat
    • 30 Tage kostenlos testen
    • Dann 9,95 € pro Monat
    • Jederzeit kündbar
  • - oder -

Inhaltsangabe

Als Sabine die Einladung zum Klassentreffen erhält, wird ihr Leben zum Albtraum. Plötzlich stürmen Erinnerungen auf sie ein an eine Zeit vor neun Jahren, die sie längst überwunden zu haben glaubte. Sabine ist vierzehn Jahre alt, als sie zum ersten Mal tief verletzt wird. Ihre beste Freundin Isabel beachtet sie nicht mehr, schlimmer noch, zusammen mit ihren Klassenkameraden quält sie Sabine, die sich immer mehr in die Einsamkeit zurückzieht. Eines Tages verschwindet Isabel spurlos. Jede Suche endet vergeblich, auch ihre Leiche wird nie gefunden. Aber ist Isabel tatsächlich ermordet worden, wie alle in Den Helder glauben? Was ist damals geschehen? Und warum scheint Sabine die Erinnerung an genau jenen Tag verdrängt zu haben?

>> Diese ungekürzte Hörbuch-Fassung wird Ihnen exklusiv von Audible präsentiert und ist ausschließlich im Download erhältlich.

Die Sprecherin:
Die Schauspielerin Tanja Geke, geboren 1971 in Berlin, ist bekannt aus der TV-Serie "Dr. Sommerfeld - Neues vom Bülowbogen". Ihre warme, ausdrucksvolle Stimme leiht sie u.a. Kate Hudson und Scarlett Johansson. Zudem arbeitet sie als Sängerin.

Die Autorin:
Die niederländische Thriller-Autorin Simone van der Vlugt, geboren am 15.12.1966, arbeitete nach ihrem Studium der Niederlandistik und Romanistik zunächst als Lehrerin. Heute ist sie neben dem Schreiben von Jugendbüchern auch als Thriller-Autorin international erfolgreich. Mit ihrem ersten Psychothriller "Klassentreffen", gefolgt von "Schattenschwester", eroberte sie auch die deutsche Bestsellerliste.

Aus dem Niederländischen von Eva Schweikart.
Copyright (c) der deutschsprachigen Ausgabe 2006 by Diana Verlag, ein Unternehmen der Verlagsgruppe Random House GmbH, München
Copyright (c) und (P) der deutschsprachigen Audiofassung 2007 by Audible GmbH

Kritikerstimmen

Dieser süffig erzählte Psychothriller entwickelt einen außerordentlichen Sog.
--Der Spiegel

Krimifans mit starken Nerven wärmstens zu empfehlen.
--Glamour

Top Secret bis zur letzten Seite. Eine Geschichte, die man nicht vergisst.
--Young Womans Magazine

Hörerrezensionen

Bewertung

3.9 (1487 )
5 Sterne
 (478)
4 Sterne
 (546)
3 Sterne
 (305)
2 Sterne
 (95)
1 Stern
 (63)
Gesamt
3.9 (110 )
5 Sterne
 (42)
4 Sterne
 (32)
3 Sterne
 (22)
2 Sterne
 (12)
1 Stern
 (2)
Geschichte
4.2 (109 )
5 Sterne
 (54)
4 Sterne
 (34)
3 Sterne
 (15)
2 Sterne
 (6)
1 Stern
 (0)
Sprecher
Sortiert nach:
  •  
    Ohrwurm Oldenburg 06.01.2008
    Ohrwurm Oldenburg 06.01.2008 Bei Audible seit 2006

    Thomas

    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    1339
    Bewertungen
    Rezensionen
    305
    96
    Mir folgen
    Ich folge
    7
    0
    Gesamt
    "Tolle Sprecherin, spannender Roman"

    Über den Roman 'Klassentreffen' hatte ich vorab diverse gemischte Meinungen gehört, wohlwollende wie ablehnende. Insgesamt erwartete ich einen eher mittelmässig spannenden Roman, den ich wohl nicht gekauft hätte, wenn mich die Srecherin nicht so sehr interessiert hätte.
    Tanja Geke war mir in den Kovacs-Hörbüchern als bemerkenswerte Stimme neben Simon Jäger aufgefallen; nun war ich sehr neugierig, ob und wie sie einen mehrstündigen Roman tragen würde.

    Nun, der Kauf war ein Volltreffer, denn alle meine Erwartungen wurden übertroffen. Das Buch ist wirklich sympatisch und spannend. Zwar ist man sich früh bereits sicher, die Auflösung zu kennen, aber es werden noch genug Haken geschlagen um die Spur in andere Bahnen zu lenken. Die Frauenfiguren sind besser ausgearbeitet und glaubhafter als die Männer, die doch etwas stereotyp geraten sind. Dennoch, es macht Spaß, dem Hörbuch stundenlang zu folgen.
    Und das liegt tatsächlich an Frau Geke, die sich als vorzügliche Sprecherin erweist. Das Audible-Team hat für seine Eigenproduktionen nach Michael Hansonis, Simon Jäger und Andreas Fröhlich wieder ein außerordentliches Talent gewonnen. Toll!

    57 von 61 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    evamariab essen, Deutschland 28.12.2007
    evamariab essen, Deutschland 28.12.2007
    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    59
    Bewertungen
    Rezensionen
    3
    1
    Mir folgen
    Ich folge
    0
    0
    Gesamt
    "simone van der vlugt- klassentreffen"

    ein sehr spannendes hörbuch! wie hypnotisiert träumt und erinnert man mit der hauptakteurin; verdächtigt; grübelt, fühlt mit-ebenso wie die stets interessiert klingende, wache sprecherstimme, der man sehr gut zuhören kann.keine unnötigen ausschweifungen, präzise darstellungen und eine sehr prägnante, anschauliche sprache geben ein äusserst kurzweiliges vergnügen mit hochspannung! äusserst empfehlenswert!

    59 von 64 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    Gerda 19.06.2010
    Gerda 19.06.2010 Bei Audible seit 2013
    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    12
    Bewertungen
    Rezensionen
    38
    8
    Mir folgen
    Ich folge
    0
    0
    Gesamt
    "Einzelschicksal"

    Sabine hat die Erinnerungen an das Verschwinden ihrer ehemaligen Klassenkameradin Isabell komplett verdrängt.Erst Jahre später wird sie durch eine Fernsehsendung und ein anstehendes Klassentreffen der Ehemaligen wieder an ihre frühere Freundin erinnert.Sabines Erinnerung kommt in kleinen Teilen,wie in einem Puzzelspiel ,wieder zu Tage.
    Es ist sehr schwer einen Roman gut zu finden,dessen Protagonistin man ganz fürchterlich findet.Sabine ist eine wehleidige Drückebergerin,die gerne die Schuld für ihr eigenes Versagen bei anderen sucht,nur nicht bei sich selbst.Ihre ewigen Krankheits- und Unwohlseinsymptome kamen bei mir nicht gut an.Viele der anderen Romanfiguren sind hölzern und leblos gezeichnet,das sorgt nicht gerade für die erhoffte ,prickelnde Spannung.Auch das Ende ist keine Überraschung.Es handelt sich hier mehr um ein trauriges Einzelschicksal ,als um einen Krimi.

    8 von 9 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    anstaas Ankum, Deutschland 29.12.2007
    anstaas Ankum, Deutschland 29.12.2007
    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    46
    Bewertungen
    Rezensionen
    11
    4
    Mir folgen
    Ich folge
    0
    0
    Gesamt
    "Spannend bis zum Schluß......."

    Ein Hörbuch, bei dem man nicht gern gestört wird und die Nächte durchhört........
    Die Sprecherin versteht es, der Erzählerin Leben einzuhauchen und immer mehr ertappt sich der Hörer, mit der Hauptperson zu fühlen und sich in diese hineinzuversetzen.
    Absolut lohnenswert!

    29 von 35 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    copet72 braunschweig, Deutschland 20.04.2009
    copet72 braunschweig, Deutschland 20.04.2009
    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    7
    Bewertungen
    Rezensionen
    1
    1
    Mir folgen
    Ich folge
    0
    0
    Gesamt
    "Naja ...."

    Van der Vlugt reicht meines Erachtens nicht an die großen Krimi-Autoren heran. Sie schreibt sehr konstruiert, wie jemand, der an einem Schreib-Seminar teilgenommen hat. Das klingt z. T. sehr schwerfällig. Auch die Sprecherin, Tanja Geke, hat mir nicht gefallen: Ganz besonders, wie sie "Olaf" vorgetragen hat, fand ich unerträglich!

    7 von 8 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    poisonyvi1 Berlin, Deutschland 27.02.2009
    poisonyvi1 Berlin, Deutschland 27.02.2009
    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    34
    Bewertungen
    Rezensionen
    77
    4
    Mir folgen
    Ich folge
    0
    0
    Gesamt
    "heulsuse"

    ich kann die vielen guten kritiken hier gar nicht verstehen, die dieses buch erhalten hat. bereits nach den ersten paar sätzen war ich ziemlich skeptisch, insbesondere als die protagonistin eingeführt wurde und leider fand ich sie von anfang bis zum ende unsympatisch und konnte überhaupt nicht mir ihr mitfühlemn, ...was angesichts des zugegebenermaßen überraschenden endes wohl auch nicht weiter tragisch oder verwunderlich ist.
    wahrscheinlich lag es tatsächlich daran, dass ich mich wirklich überhaupt nicht mit der protagonistin identifizieren konnte, sie nur schwächlich, langweilig und mit ihrer passion für käsetoast (die mich etwas anekelte und wohl äußerster ausdruck ihrer spießbürgermentalität sein muss), dass ich nichts mit dem buch anfangen konnte und es von mir nur einen stern bekommen kann.

    5 von 6 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    mio2407 Ulm, Deutschland 22.03.2008
    mio2407 Ulm, Deutschland 22.03.2008
    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    2
    Bewertungen
    Rezensionen
    2
    1
    Mir folgen
    Ich folge
    0
    0
    Gesamt
    "Laaangatmig!"

    Kurz zusammengefasst heißt mein Kommentar, wenn man den Roman als Krimi erwirbt, langatmig. Spannung kommt selten auf. Zum größten Teil handelt das Buch von dem ganz normalen Wahnsinn im Arbeitsalltag einer introvertierten Büroangestellten und ihrer Vergangenheitsbewältigung.

    2 von 2 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    Frank Esser Plettenberg, Deutschland 21.01.2008
    Frank Esser Plettenberg, Deutschland 21.01.2008
    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    10
    Bewertungen
    Rezensionen
    6
    5
    Mir folgen
    Ich folge
    0
    0
    Gesamt
    "Wann gehtŽs endlich los?"

    Ich habe das Buch aufgrund der sehr guten Rezensionen gekauft und frage mich inzwischen, woher die kommen.
    Der gesamte erste Teil des Downloads passiert fast nichts. Was hier an wirklicher Handlung zu Stunden breitgetreten wird, hätte man locker in 15 Minuten unterbringen können. Falls der Hörer/Leser in eine ähnlich deprimierte Stimmung kommen soll, wie die Hauptdarstellerin, gelingt das prima. Nur wozu?
    Es kann hinten raus so spannend sein, wie es will. So viel Anlauf ist einfach zu lang.

    8 von 10 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    Schmiding 26.01.2008
    Schmiding 26.01.2008
    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    870
    Bewertungen
    Rezensionen
    181
    171
    Mir folgen
    Ich folge
    11
    0
    Gesamt
    "Insgesamt ein lohnendes Hörbuch"

    Die Geschichte kommt anfangs etwas schleppend in Gang, und es wird in der ersten Hörstunde nicht so recht klar, ob es sich tatsächlich um einen Krimi oder um einen Jugend- oder Liebesroman handelt. Zunehmend kommt die Geschichte dann aber mehr in Fahrt, und am Ende ist man von ihr fasziniert und gefesselt.
    Die Stimme der Sprecherin mag ich sehr, und sie erleichtert einem den Zugang zur Handlung. Wenig gelungen finde ich allerdings, wie sie die Männerfiguren stimmlich charakterisiert. Einfach nur die Stimme senken und die Betonung auf machohaft-dümmlich umzustellen, hätte bei einer einzelnen männlichen Figur ja vielleicht noch recht amüsant sein können. Aber Tanja Geke legt alle männlichen Figuren so oder so ähnlich an, was das Hörvergnügen leider ein wenig mindert.
    Aber ich möchte nicht zu kritisch sein: Der Roman hat mir neueinhalb Stunden Spannung und Vergnügen bereitet, und ich kann ihn daher - mit kleinen Einschränkungen - auch anderen audible-Hörern wärmstens zum Download empfehlen.

    4 von 5 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    Andreas Mühlbrandt Langelsheim, Deutschland 06.01.2008
    Andreas Mühlbrandt Langelsheim, Deutschland 06.01.2008
    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    4
    Bewertungen
    Rezensionen
    4
    2
    Mir folgen
    Ich folge
    0
    0
    Gesamt
    "Zum Eintauchen gut !"

    Die Geschichte ist einfach nur schön und lebensnah erzählt. Wer einen klassischen Thriller sucht ist mit diesem Buch vielleicht nicht gut bedient. Wer sich jedoch für die Gefühle einer Frau interessiert, die von anderen in die Ecke gedrängt wird, der wird sich bei diesem Hörbuch sehr wohl fühlen. Ich bin erst im ersten Drittel und ich spüre die wachsende Spannung. Der Erzählerin hört man gern zu, weil Sie beonders Dialoge sehr lebhaft in unterschiedlichen Stimmlagen erzählt.

    4 von 5 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

Missbrauch melden

Entspricht diese Rezension nicht unseren Richtlinien für Rezensionen oder ist in anderer Weise unzumutbar und sollte deshalb von unserer Website entfernt werden? Dann klicken Sie bitte auf "Bei Audible melden".

Abbrechen

Vielen Dank!

Wir werden die Rezension prüfen und das Nötige veranlassen.