Wir haben eine für Screen-Reader optimierte Seite erstellt. Um die Barrierefreiheit unserer Seite für Sie zu verbessern, bieten wir Ihnen eine einfacher zu navigierenden Seite an. Diese finden Sie unter der Web-Adresse www.audible.de/access.
Graviton Hörbuch

Graviton

Regulärer Preis:17,95 €
  • Details zum Angebot:
    • 1 Hörbuch pro Monat
    • 30 Tage kostenlos testen
    • Dann 9,95 € pro Monat
    • Jederzeit kündbar
  • - oder -

Inhaltsangabe

Der Kryptologe Wolfgang Deisslinger erhält den bestbezahlten Auftrag seines Lebens: Die Entschlüsselung einer CD mit geheimen Daten eines verschollenen Wissenschaftlers. Dieser Auftrag führt ihn an eine der entlegensten Stellen der Erde. Hier arbeiten hoch spezialisierte Wissenschaftler daran, einen alten Menschheitstraum zu verwirklichen: die Aufhebung der Schwerkraft. Als die Arbeiten sabotiert werden, gerät das Experiment außer Kontrolle. Der letzte Versuch endet in einer Katastrophe, welche die Überlebenden durch Raum und Zeit schleudert, ohne Aussicht auf eine Rückkehr. Ein gnadenloser Überlebenskampf in einer lebensfeindlichen Umwelt beginnt, die kein Mensch zuvor betreten hat. Hier finden sich plötzlich unglaubliche Antworten auf unbeantwortete Fragen der Gegenwart.

©2009 essencia (P)2013 ACTION VERLAG

Hörerrezensionen

Bewertung

3.3 (31 )
5 Sterne
 (6)
4 Sterne
 (9)
3 Sterne
 (6)
2 Sterne
 (8)
1 Stern
 (2)
Gesamt
3.3 (21 )
5 Sterne
 (3)
4 Sterne
 (9)
3 Sterne
 (3)
2 Sterne
 (4)
1 Stern
 (2)
Geschichte
2.9 (21 )
5 Sterne
 (3)
4 Sterne
 (2)
3 Sterne
 (8)
2 Sterne
 (6)
1 Stern
 (2)
Sprecher
Sortiert nach:
  •  
    claudia Bergisch Gladbach, Deutschland 17.06.2013
    claudia Bergisch Gladbach, Deutschland 17.06.2013
    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    107
    Bewertungen
    Rezensionen
    246
    17
    Mir folgen
    Ich folge
    4
    0
    Gesamt
    "überhaupt gar nicht meins!"

    Ich konnte mich des Eindrucks nicht erwehren, dass der Autor viele Erzählstränge im Kopf hatte, aber sich dann immer wieder verzettelt hat.

    Langatmige Erklärungen, auf die ich in dem Umfang gut hätte verzichten können, nehmen extrem viel Raum ein, die eigentliche Geschichte (die insgesamt wirklich vom Gedanken her gut sein könnte) holpert so dahin.

    Extrem lange Sprechpausen zwischen den Geschichtssprüngen führten dazu, dass ich immer wieder irritiert war, ob beim Herunterladen etwas schief gegangen ist.

    Mehrere Doppler wurden nicht herausgeschnitten, der Sprecher ist in meinen Ohren eine Katastrophe!

    Insgesamt habe ich noch bei keinem Hörbuch so oft weitergespult, und schlussendlich habe ich einfach aufgegeben. Die Mischung aus seltsamem Erzählstil und grenzwertigem Sprecher war einfach zu fürchterlich.

    Wären Null Sterne möglich, wäre dieses Hörbuch für mich ein echter Kandidat dafür!

    15 von 15 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    rhk 01.07.2013
    rhk 01.07.2013
    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    35
    Bewertungen
    Rezensionen
    214
    8
    Mir folgen
    Ich folge
    0
    0
    Gesamt
    "Wenn wenigstens die Technik stimmen würde"

    --- Inhalt ---

    Die Geschichte handelt von einer Gruppe von Wissenschaftlern, deren Forschungsstation in der Antarktis aufgrund von Versuchen mit Gravitationswellen und magnetischen Monopolen vom Erdboden verschwindet und ... um nicht zu viel zu verraten ... irgendwo in der Raum-Zeit-Geschichte wieder auftaucht.

    Im Grunde ist die Geschichte sehr spannend und hält einige der neuesten, aber auch viele längst überholte, wissenschaftliche Erkenntnisse bereit. Verpackt mit einigen Romanzen und ein wenig Krimi-Touch stehen am Ende unterhaltsame 12 Stunden Hörbuch, wenn es nicht...

    --- Hörbuchumsetzung ---

    ... so eine derart schlechte Hörbuchumsetzung wäre.

    Nicht alleine, dass der Sprecher nuschelt und Wortanfänge oder ganze Silben verschmiert... (die ersten Kapitel hatte ich gehofft, der Sprecher würde mal den Korken aus dem Mund nehmen), auch die technische Produktion strotzt vor Fehlern:

    - Die Kapitelübergänge sind mit bis zu 35 Sekunden viel zu lang.
    - Bei jedem Kapitelanfang hört man das Einschaltplopps des Mikrofons verbunden mit dem typischen "Wackelgeräusch".
    - Teilweise ist das Schlucken des Sprechers sehr deutlich zu vernehmen - bis hin zu einem regelrechten Gurgeln.
    - einmal kann man den Sprecher sogar noch sein Trinkglas abstellen hören
    - Der Sprecher atmet laut, tief und hörbar bei jedem Kapitelanfang ein
    - während am Kapitelende Hallfahnen rigoros abgeschnitten wurden.
    - Es ist Papierrascheln im Hintergrund zu hören, teilweise auch ein Umblättern
    - Verschiedene Stellen, an denen der Sprecher sich verlesen hat (ca. in jedem dritten Kapitel) wurden nicht korrigiert bzw. geschnitten, sondern verblieben in der Produktion enthalten, was sehr störend ist.
    - Teilweise wurden Artikel durch den Sprecher weggelassen (obwohl im Originaltext sicherlich nicht fehlend) oder vielleicht beim Schnitt übersprungen
    und:
    - den unglaublich unwirklichen Schweizer Akzent hätte sich Herr Raab sparen können. Das wirkt einfach nur lächerlich.

    Mag sein, dass die Art, wie Herr Raab das Buch spricht, an der einen oder anderen Stelle vielleicht sogar zur Geschichte passt, aber in der Summe ist es eine sehr misslungene Produktion.

    --- Fazit ---

    Die zwei Sterne gibt es von mir nur für die Geschichte, nicht aber für diese Produktion. Es erinnert vieles an die Hörbuchanfänge, was aber für ein 2013er Hörbuch und zu diesem Preis absolut nicht akzeptabel ist!

    Ich empfehle jedem, der an der Geschichte interessiert ist, dem eine gelungene Hörbuchaufbereitung und ein guter Sprecher wichtig ist, sich das Buch zu kaufen und selbst zu lesen.

    14 von 14 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    Gorden Deutschland 23.12.2013
    Gorden Deutschland 23.12.2013
    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    18
    Bewertungen
    Rezensionen
    93
    25
    Mir folgen
    Ich folge
    0
    0
    Gesamt
    Sprecher
    Geschichte
    "Nett, der Bruder von Langweilig."

    Die Geschichte geht spannend los, verwirrt durch Fachchinesisch, geht aber in der richtigen Richtung zu einem netten Krimi weiter - wenn der schlechte Sprecher nicht wäre. Zudem sind viele Sprech- und Aufnahmefehler in dem Abook enthalten, das ist mir völlig unverständlich.

    2 von 2 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    Martin Bülach, Schweiz 01.10.2013
    Martin Bülach, Schweiz 01.10.2013
    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    1
    Bewertungen
    Rezensionen
    2
    1
    Mir folgen
    Ich folge
    0
    0
    Gesamt
    Sprecher
    Geschichte
    "Gute Idee, schwache Umsetzung"

    Die Buchidee ist toll und es könnte einiges daraus entstehen. Leider fällt die Geschichte in billigste und einfachste Actionbeschreibung ab. Bin sehr enttäuscht.

    Martin Hauri

    1 von 1 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

Missbrauch melden

Entspricht diese Rezension nicht unseren Richtlinien für Rezensionen oder ist in anderer Weise unzumutbar und sollte deshalb von unserer Website entfernt werden? Dann klicken Sie bitte auf "Bei Audible melden".

Abbrechen

Vielen Dank!

Wir werden die Rezension prüfen und das Nötige veranlassen.