Wir haben eine für Screen-Reader optimierte Seite erstellt. Um die Barrierefreiheit unserer Seite für Sie zu verbessern, bieten wir Ihnen eine einfacher zu navigierenden Seite an. Diese finden Sie unter der Web-Adresse www.audible.de/access.
Gefahrenzone Hörbuch

Gefahrenzone

Regulärer Preis:35,95 €
  • Details zum Angebot:
    • 1 Hörbuch pro Monat
    • 30 Tage kostenlos testen
    • Dann 9,95 € pro Monat
    • Jederzeit kündbar
  • - oder -

Inhaltsangabe

Wieder einmal legt Bestsellerautor Tom Clancy eine mitreißende Story vor, die schon morgen Wirklichkeit werden könnte: Interne politische und wirtschaftliche Kämpfe sorgen in China dafür, dass die Führung des Landes immer mehr an Einfluss verliert. Um die eigene Macht zu untermauern, soll ein lang gehegter Wunsch in die Tat umgesetzt werden: sich Taiwan mittels eines Militärschlags einzuverleiben. Doch die Insel steht unter dem Schutz der Vereinigten Staaten. Für Präsident Jack Ryan ist die Stunde der großen Entscheidung gekommen. Wie kann er den Krieg der Supermächte verhindern?

Jack Ryan riskiert alles - noch nie war der Einsatz so hoch...

©2014 Heyne (P)2014 Random House Audio

Hörerrezensionen

Bewertung

4.5 (842 )
5 Sterne
 (500)
4 Sterne
 (252)
3 Sterne
 (70)
2 Sterne
 (13)
1 Stern
 (7)
Gesamt
4.3 (789 )
5 Sterne
 (426)
4 Sterne
 (252)
3 Sterne
 (81)
2 Sterne
 (18)
1 Stern
 (12)
Geschichte
4.6 (787 )
5 Sterne
 (553)
4 Sterne
 (183)
3 Sterne
 (38)
2 Sterne
 (8)
1 Stern
 (5)
Sprecher
Sortiert nach:
  •  
    Bernd Frankfurt am Main, Deutschland 07.02.2014
    Bernd Frankfurt am Main, Deutschland 07.02.2014
    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    5
    Bewertungen
    Rezensionen
    47
    1
    Mir folgen
    Ich folge
    0
    0
    Gesamt
    Sprecher
    Geschichte
    "Spannende Geschichte mit Blick in die Zukunft"

    Die Handlungsweise einiger Länder im Roman sind nicht sehr wahrscheinlich. Wie in Zukunft aber Kriege zwischen Ländern ablaufen werden ist dagegen realistisch. Der Angriff auf IT-Systeme - von denen unsere Zivilisation abhängig ist - macht uns sehr verwundbar. Tom Clancy zeigt dies beispielhaft in "Gefahrenzone". Von Frank Arnold gut gelesen, kann ich das Buch nur weiterempfehlen. In den 24 Stunden habe ich mich nicht gelangweilt.

    5 von 5 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    Thorsten 18.02.2014
    Thorsten 18.02.2014
    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    6
    Bewertungen
    Rezensionen
    43
    1
    Mir folgen
    Ich folge
    0
    0
    Gesamt
    Sprecher
    Geschichte
    "Tom, ich werde Deine Bücher vermissen..."

    ... ich habe alle Bücher der Jack Ryan Serie gelesen und bin bekennender Fan. Dieses Buch ist meiner Meinung nach das kurzweiligste und mit das Beste der Ryan-Serie. Nur schade, dass Tom Clancy keine Bücher mehr schreiben wird :-( .... Zudem hoffe ich, dass wir nie wieder erleben müssen das einer seiner (noch) fiktiven Thriller grausame Realität werden (Stichwort: 11.09. <> Ehrenschuld).

    6 von 7 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    Andreas 31.07.2014
    Andreas 31.07.2014
    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    9
    Bewertungen
    Rezensionen
    52
    16
    Mir folgen
    Ich folge
    0
    0
    Gesamt
    Sprecher
    Geschichte
    "Ein toller weiterer Clancy Thriller"

    In der Clancy eigenen Art (pro Amerikanisch) wird hier der Cyberkrieg auf das Korn genommen. Es wird gezeigt, wie verwundbar und manipulierbar wir alle heut zu Tage sind.

    Einzelne Personen der Ermittlungsbehörden sind korumpiert und erpressbar aufgrund von digital gespeicherten Medien, andere aufgrund der Taten, die fremde Organisationen über die Vorfahren gesammelt haben und alle wird genutzt um die USA zu schädigen. Das Militär wird gehackt, die Wirtschaft manipuliert und hinter allem Steckt eine international aggierende Band von Hackern, die von einigen Chinesen gesteuert werden. Letztere verfolgen eigene Machtbestrebungen und werden am Ende doch von den USA in die Knie gezwungen.

    Kommt daher die Angst der Amerikanner vor Spionage? Ist der Roman die Vorlage für die NSA Spionage in Deutschland? Mann könnte meinen ja.

    2 von 2 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    Peter Scheibner Jun Lauf a. d. Pegn. 16.06.2014
    Peter Scheibner Jun Lauf a. d. Pegn. 16.06.2014

    Peter Scheibner

    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    2
    Bewertungen
    Rezensionen
    10
    3
    Mir folgen
    Ich folge
    0
    0
    Gesamt
    Sprecher
    Geschichte
    "Wieder eine Meisterleistung"

    Ich habe zwar erst 3 Stunden 40 Minuten gehört aber bereits jetzt hat mich die Geschichte von Tom Clancy wieder in ihren Bann gezogen. Bereits jetzt zeichnet wieder eine spannende Story mit einem packenden Finale an.

    Ich werde deine spannenden Stories vermissen Tom und sowohl alle Hörbücher, Kindle-Editions und gedruckten Ausgaben (alle gebundenen und alle Taschenbücher) in Ehren halten.

    2 von 2 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    Alx Deutschland 26.03.2014
    Alx Deutschland 26.03.2014
    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    19
    Bewertungen
    Rezensionen
    42
    21
    Mir folgen
    Ich folge
    0
    0
    Gesamt
    Sprecher
    Geschichte
    "TOP - Wie immer"

    Erneut eine 5-Sterne-Bewertung für Tom Clancy und die gute Hörbuchumsetzung von Frank Arnold. Der geneigte Clancy-Leser oder Hörer geht davon aus, dass er von Mister Clancy nicht mehr überrascht werden kann; weit gefehlt! Die in sich stimmige Story erhält ab und an überraschende Wendungen, die ich hier nicht nennen möchte, denn ich möchte die Spannung nicht zerstören. Die grundsätzliche Story ist wie in jedem Clancy: Eine US-Organisation deckt Machenschaften einer politischen Macht auf, welche letztendlich die ganze Welt bedroht, würde diese Macht (diesmal erneut die Volksrepublik China) ihr Ziel erreichen. Selbstverständlich schafft die US-Organisation durch Mithilfe eines starken Präsidenten dies alles zu verhindern. Klischeehaft aber dank Clancy spannend bis zum Schluss, auch wenn jeder weiss dass die Guten (USA) über die Bösen (VRC) triumphieren werden.

    [URL entfernt]l

    2 von 2 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    Icke69 Deutschland 14.02.2014
    Icke69 Deutschland 14.02.2014
    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    64
    Bewertungen
    Rezensionen
    34
    28
    Mir folgen
    Ich folge
    0
    0
    Gesamt
    Sprecher
    Geschichte
    "vielleicht als Vorlage für ein Kino Film brauchbar"

    Dieses Werk taugt mit sehr guten Schauspielern und hohem Budget vielleicht als durchschnittlicher Kino-Film. Dieses oberflächliche Action-Kriegs-Buch ist ein ausformuliertes Drehbuch für einen potentiellen typischen Amerikanischen Propaganda-Kriegsfilm. Frank Arnold hat das beste aus diesem Wegwerfschinken herausgeholt. Man merkt das Mr.Clancy händeringend nach neuen Feindbildern sucht und hiermit die Chinesen die Opfer waren. Zeitverschwendung!!!

    4 von 5 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    Ulrich Mundraching, Deutschland 08.02.2014
    Ulrich Mundraching, Deutschland 08.02.2014

    Ulrich meint...

    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    10
    Bewertungen
    Rezensionen
    25
    6
    Mir folgen
    Ich folge
    0
    0
    Gesamt
    Sprecher
    Geschichte
    "Der letzte Clancy"

    Die Geschichte ist, abgesehen von den möglichen tatsächlichen Angriffen auf IT-Systeme, so schlecht aufgebaut und erzählt, dass ich an der Authorschaft von Clancy meine Zweifel habe. Ich bin gerade in Hongkong, und das Massaker und die Verfolgungsjagd dort sind hanebüchener Unsinn in dieser Stadt. Dazu kommt die Schwarz-Weiß-Malerei, US gut, China böse. Das war mein und der letzte Clancy.

    4 von 5 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    Flyboy01 Hannover 03.02.2014
    Flyboy01 Hannover 03.02.2014
    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    942
    Bewertungen
    Rezensionen
    81
    79
    Mir folgen
    Ich folge
    50
    0
    Gesamt
    Sprecher
    Geschichte
    "Gute Amerikaner, böse Ausländer"

    Eigentlich hatte ich mir versprochen, nie mehr einen Roman von Tom Clancy zu hören. Immer dasselbe: Gute Amerikaner, böse Ausländer, am Ende alle Bösen tot. Das Ganze garniert mit einer Unmasse völlig überflüssiger Details zu Waffen, Ausrüstung und Fahrzeugpark. Ich habe mir hinterher immer die Frage gestellt: Warum verkaufen sich diese Bücher so unglaublich gut? Der Schreibstil ist so mitreißend wie die Gebrauchsanweisung für einen Geschirrspüler-Automaten, die Handlung(en) holzschnittartig und vorhersehbar.

    Dennoch habe ich mir "Gefahrenzone" gegönnt. Vor allem weil es sein letztes Buch ist, denn Clancy starb 2013. Ich hätte es lassen sollen. Gute Amerikaner, böse Ausländer (diesmal Chinesen), am Ende alle Bösen tot.

    Viel mehr als ein Roman ist "Gefahrenzone" eine politische Botschaft deren Absender unschwer zu erkennen ist: Das US-Militär, dem Clancy seit je her ein Blutsbruder war. Sie lautet: Weg mit den lästigen Gesetzen die uns daran hindern, wirksame Waffen für den Einsatz im Cyber-Krieg zu entwickeln! Wenn wir (die USA) uns nicht endlich für den Kampf im World Wide Web rüsten, werden wir von den Bösen überrollt. Während Amerika über den Schutz von Persönlichkeitsrechten und Arbeits-Visa für ausländische Computer-Genies streitet, entwickeln die Bösen ungestört Schad-Software, mit deren Hilfe sie sogar die geheimsten Netze des Militärs, der CIA, des FBI und der NSA infizieren, um sie auszuspionieren. Damit es auch der Letzte kapiert lässt Clancy gegen Ende Kampfflugzeuge Bomben abwerfen, die baugleich schon im Vietnam-Krieg zu Einsatz kamen. Denn: Die modernen, von Satelliten gesteuerten "Smart Bombs" funktionieren nicht, weil die Bösen mal eben die Satelliten ausgeknipst haben. Also muss sich die High-Tec Nation USA auf die guten alten Steinzeit-Böller verlassen. Seht her, so weit kann es kommen, wenn wir nicht endlich machen dürfen was wir wollen!

    Die letzten Sätze des Buches sind sein Vermächtnis. Das Wichtigste im Leben seien Frauen, Baseball und die Familie, lässt er Jack Ryan sagen.
    Egal, ob man seine Bücher hinreißend oder grottenschlecht findet – eines muss man Clancy lassen: Er ist sich selbst treu geblieben. Bis zum Schluss.

    16 von 24 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    Kerstin Lausanne, Schweiz 07.02.2014
    Kerstin Lausanne, Schweiz 07.02.2014
    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    8
    Bewertungen
    Rezensionen
    19
    6
    Mir folgen
    Ich folge
    0
    0
    Gesamt
    Sprecher
    Geschichte
    "Lineare, langweilige Story"

    Als grosser Fan der früheren Werke von Tom Clancy habe ich mir dieses Hörbuch gegönnt. Leider ist aber viel von der früheren Vielfältigkeit der Stories verlorengegangen. Die Story ist linear, langweilig und das Ende ab der Mitte des Buches absehbar. Schade.

    4 von 6 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    sabib 10.04.2014
    sabib 10.04.2014

    Ich liebe Hörbücher.

    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    12
    Bewertungen
    Rezensionen
    67
    14
    Mir folgen
    Ich folge
    0
    0
    Gesamt
    Sprecher
    Geschichte
    "nicht gefallen"

    Leider Fehlkauf zu verwirrend.
    Unteranderem ellenlange Beschreibungen der verschiedenen Waffentypen.

    Sprecher paßt ! Kann die Geschichte (für mich persönlich) nicht retten!

    2 von 3 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

Missbrauch melden

Entspricht diese Rezension nicht unseren Richtlinien für Rezensionen oder ist in anderer Weise unzumutbar und sollte deshalb von unserer Website entfernt werden? Dann klicken Sie bitte auf "Bei Audible melden".

Abbrechen

Vielen Dank!

Wir werden die Rezension prüfen und das Nötige veranlassen.