Wir haben eine für Screen-Reader optimierte Seite erstellt. Um die Barrierefreiheit unserer Seite für Sie zu verbessern, bieten wir Ihnen eine einfacher zu navigierenden Seite an. Diese finden Sie unter der Web-Adresse www.audible.de/access.
Endgültig Hörbuch

Endgültig

Regulärer Preis:13,95 €
  • Details zum Angebot:
    • 1 Hörbuch pro Monat
    • 30 Tage kostenlos testen
    • Dann 9,95 € pro Monat
    • Jederzeit kündbar
  • - oder -

Inhaltsangabe

Rasant, literarisch, brutal, gut recherchiert - und extrem spannend!

In ihrem ersten Leben war Jenny Aaron eine Elitepolizistin mit überragenden Fähigkeiten. In ihrem zweiten ist sie Verhörspezialistin und Fallanalytikerin beim BKA. Sie spürt das Verborgene und versteht es, zwischen den Worten zu tasten. Denn seit einem missglückten Einsatz in Barcelona vor fünf Jahren ist Jenny Aaron blind und traumatisiert. Doch "Barcelona" war nicht der schlimmste Tag ihres Lebens. Sie hat sich geirrt - der schlimmste Tag ihres Lebens ist heute.

Die Rolle der Jenny Aaron ist wie für Nina Kunzendorf geschrieben - selten hat eine Stimme so perfekt gepasst.

©2016 Andreas Pflüger / Suhrkamp (P)2016 Random House Audio

Hörerrezensionen

Bewertung

4.2 (760 )
5 Sterne
 (409)
4 Sterne
 (192)
3 Sterne
 (86)
2 Sterne
 (40)
1 Stern
 (33)
Gesamt
4.2 (705 )
5 Sterne
 (377)
4 Sterne
 (173)
3 Sterne
 (94)
2 Sterne
 (35)
1 Stern
 (26)
Geschichte
4.2 (709 )
5 Sterne
 (434)
4 Sterne
 (115)
3 Sterne
 (87)
2 Sterne
 (37)
1 Stern
 (36)
Sprecher
Sortiert nach:
  •  
    Stephan Augsburg, Deutschland 10.03.2016
    Stephan Augsburg, Deutschland 10.03.2016
    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    442
    Bewertungen
    Rezensionen
    14
    12
    Mir folgen
    Ich folge
    10
    2
    Gesamt
    Sprecher
    Geschichte
    "Was ein Thriller!"

    Hunderte Thriller habe ich schon gelesen und gehört, wirklich im Gedächtnis geblieben sind mir aber nur eine Handvoll: Schweigen der Lämmer, Schakal, Schwarze Dahlie, Operation Schneewolf, Stieg Larssons Triologie und vielleicht nochmal zehn weitere Titel, allesamt von Briten, Amis und einem Schweden geschrieben. Nun steht auch ein deutscher Titel auf dieser Liste: Endgültig von Andreas Pflüger.

    Ein wirklich beeindruckendes Buch, das Spannung, Action, Tiefgang und Einblicke in fremde Welten bietet, ungewohnte Handlungswege geht und kaum aus der Hand zu legen ist. Nina Kunzendorf liest auf eine sehr eigene Art und lässt die (blinde) Heldin Jenny Aaron geradezu plastisch im Kopfkino entstehen. Besser geht es nicht.

    Herr Pflüger, schreiben Sie bitte weiter, neben Forsyth, Harris, Harris und Ellroy hab ich noch ein paar Ehrenplätze frei :-)

    24 von 25 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    Michael 31.03.2016
    Michael 31.03.2016 Bei Audible seit 2010
    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    66
    Bewertungen
    Rezensionen
    34
    25
    Mir folgen
    Ich folge
    1
    0
    Gesamt
    Sprecher
    Geschichte
    "Ich bin hin..."

    ...aber auch hergerissen. Gelesen ist es großartig. Die Geschichte ist spannend und gut geschrieben. Die "Guten" sind Tötungsmaschinen mit großem Herz, die "Bösen" sind Tötungsmaschinen ohne Herz. Ein wenig wie Batman gg. den Joker, Superhelden eben. Weder konnte ich mich mit einem der Protagonisten identifizieren, noch war mir einer sonderlich sympathisch. Es menschelt zwar, aber in einer anderen Welt. Ein klassischer martialischer Thriller. Ich mag lieber die schwächelnden Wallanders. Wer es aber anders mag, wird bestens bedient.

    7 von 7 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    Claudia 23.03.2016
    Claudia 23.03.2016

    sherekan3

    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    65
    Bewertungen
    Rezensionen
    61
    16
    Mir folgen
    Ich folge
    2
    0
    Gesamt
    Sprecher
    Geschichte
    "Nicht die leichteste Kost, aber sehr empehlenswert"
    Würden Sie Endgültig noch mal anhören? Warum?

    Absolut! Schon alleine der schönen Sprache wegen.


    Wie hat Ihnen Nina Kunzendorf als Sprecher gefallen? Warum?

    Ich glaube, dieses Buch wurde für Nina geschrieben. Ganz wunderbar liest sie das! Sahneschmelzig...
    Manchmal hatte ich Probleme, den Übergang zwischen Dialog und der Gedankenwelt der Protagonisten zu unterscheiden, da fehlen einem die Tüddelchen. Aber das ist Jammern auf hohen Niveau.


    Hat dieses Hörbuch Sie emotional stark bewegt? Mussten Sie laut z.B. lachen, weinen, zweifeln, etc.?

    Nein, es ist kein lautes Buch. Trotzdem gibt es einem viel zu denken, bewegt und berührt.


    Was wäre für andere Hörer sonst noch hilfreich zu wissen, um das Hörbuch richtig einschätzen zu können?

    Dies ist kein Thriller. Ja, es gibt einen Showdown (Warum eigentlich? Dieses Buch hätte es verdient, leise zu enden.). Und es gilt, spannende Fragen zu klären. Aber man fiebert nicht fingernägelkauend dem Ende entgegen.
    Wer eher kluge, ruhige Krimis mag, wer an Sprache und intensiven Hörbüchern Freude hat, sollte sich diese Perle gönnen.

    10 von 11 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    doktorFaustus 10.03.2016
    doktorFaustus 10.03.2016

    Lies, um zu leben!Mein großer Hörbuchtraum: Der Graf von Monte Christo - ungekürzt. Gespielt von Uve Teschner

    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    2645
    Bewertungen
    Rezensionen
    263
    188
    Mir folgen
    Ich folge
    151
    52
    Gesamt
    Sprecher
    Geschichte
    "10 Dinge"

    Wie verzweifelt hoch der Preis ist den diejenigen Menschen zahlen müssen die sich dem Bösen entgegenstellen.
    In der Welt die Andreas Pflüger beschreibt und erklärt ist alles so voller Bedeutung, Ernst und Schwere das sich eine griechische Tragödie verglichen damit wie eine heitere Oberflächlichkeit ausnimmt.
    Die Spachbilder sind sehr einprägsam(Sätze die wie Meteore vom Himmel stürzen/ Ein Schweigen das man wie eine Zwiebel schälen kann/ der das Meer erzürnende Wind...), die Dialoge pointiert und glänzend choreographiert. Der Bösewicht und die Kriegerin sind charismatisch und fabelhaft vielfach-begabt. Die Charakterzeichnungen sind enorm plastisch und die Handlung komplex.
    Der aus Filmen, Büchern und Philosophien gewebte Assoziationsteppich ist dicht und schwer.
    Frau Kunzendorf liest mit der Intensität und Präsenz einer Frau auf der die Gnade einer unwiderstehlichen Anziehungskraft ruht.
    Endgültig ist ein Hörbuch das mir lange in Erinnerung bleiben wird.
    Ein rätselhaft gutes Hörbuch. Anhören!

    22 von 26 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    Kristina Vilnius, Litauen 27.03.2016
    Kristina Vilnius, Litauen 27.03.2016

    Im realen Leben - Übersetzerin. Und Ohrenmensch.

    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    101
    Bewertungen
    Rezensionen
    106
    39
    Mir folgen
    Ich folge
    13
    2
    Gesamt
    Sprecher
    Geschichte
    "10 Dinge, die ich an diesem Hörbuch mag"

    In Zufallsreihenfolge:
    1. Den Ohrenmenschen als Hauptfigur. Fräulein Smillas Reinkarnation als Elitepolizistin.
    2. Ausgewogene Balance zwischen inneren und Action-Spannung.
    3. Rhythmuswechsel und plastische Erzählweise.
    4. Kunstvollen Umgang mit recht zahlreichen und aussagekräftigen Details, der an keiner Stelle künstlich erscheint.
    5. Nina Kunzendorf als Sprecherin!!!
    6. Kampfkunst für Dummies.
    7. Zeit-, Personen- Interessen- und Emotionen-Geflecht um den Hauptplot.
    8. Die Art, Beweggründe der Figuren zu schildern.
    9. Sprache.
    10. Sonnenwärme und Winterkälte. Das Spüren schlechthin.
    Eine spannende und angenehm komplexe Hörlektüre auch für diejenigen, die keine ausgewiesenen Thriller-Leser sind. Überzeugungskraft liegt vor allem an der fundierten Recherche, hervorragender Beherrschung aller Regeln der Genre-Kunst und schlicht am Schreibenkönnen. Für mich persönlich erschien das letzte Drittel zwar ein wenig zu dick aufgetragen, aber solches Meckern am höchsten Niveau kann gerne unbeachtet bleiben – der positive Gesamteindruckt ist das, was zählt.

    15 von 18 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    Marlies Knoke 15.03.2016
    Marlies Knoke 15.03.2016
    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    9
    Bewertungen
    Rezensionen
    32
    1
    Mir folgen
    Ich folge
    0
    0
    Gesamt
    Sprecher
    Geschichte
    "Spannend mit Tiefgang"

    Was mir besonders gefallen hat waren die kleinen feinen sprachlichen Arabesken, die der Autor - abseits der Gewalt und der Spannung - mit geradezu lyrischer Grazie an die Ränder der Story und auch mitten hinein gezeichnet hat. Die Story selbst mag streckenweise ziemlich konstruiert wirken - besonders auf den letzten Metern. Aber das stört mich nicht.

    9 von 11 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    Barbara Rüti, Schweiz 11.04.2016
    Barbara Rüti, Schweiz 11.04.2016
    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    2
    Bewertungen
    Rezensionen
    6
    1
    Mir folgen
    Ich folge
    0
    0
    Gesamt
    Sprecher
    Geschichte
    "Rasant, poetisch, atemberaubend"

    Dieses Hörbuch ist eine Wucht - es hat mich vom ersten Wort gepackt, mitgezogen, gefesselt. Die Geschichte spielt an unterschiedlichen Orten und zu unterschiedlichen Zeiten, wobei diese meisterhaft in einander übergehen. Zum Schluss liegt das Puzzle zusammengesetzt vor einem und man betrachtet das Bild und dann "auf Wiederhören bei Audible!" Noch nie bedauerte ich das Ende eines Hörbuches so sehr, auch wegen der grandiosen Sprecherin. Sie liest das Buch als sei es ein Poetry Slam, spielt gekonnt mit der Lautmalerei. Frau Kunzendorf ist die perfekte Besetzung. Danke!

    2 von 2 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    Doreen 27.03.2016
    Doreen 27.03.2016
    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    17
    Bewertungen
    Rezensionen
    32
    3
    Mir folgen
    Ich folge
    0
    0
    Gesamt
    Sprecher
    Geschichte
    "Verwirrend, Langgezogen, nicht fesselnd"

    Geschichte klingt interessant, aber sehr verwirrend. Habe nach kurzer Zeit das Hörbuch beendet. Es ist schwer der Geschichte zu folgen. Zu viele Gegebenheiten werden erzählt und das durcheinander. Erst das eine, dann das andere und dann wird wieder zurückgesprungen usw. Außerdem gibt es Gespräche miteinander, dann die Erzählung von vergangenem und dann gedankliche Sprünge. Die Sprecherin find ich schlecht in der Ausdrucksweise, so das es schon nervte. Es tut mir leid, aber ich werde dieses Hörbuch nicht weiterempfehlen.

    14 von 19 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    aetti611 11.04.2016
    aetti611 11.04.2016

    wstauffacher

    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    197
    Bewertungen
    Rezensionen
    62
    49
    Mir folgen
    Ich folge
    11
    2
    Gesamt
    Sprecher
    Geschichte
    "Superfrau"

    Wegen guter Kritik gekauft. Bin sehr enttäuscht. Superfrau kann alles. Kann mit Zungenschnalzen Räume bis 200m Distanz ausloten. Reagiert in Nanosekunden.
    In diesem Telegramstil wird uns eine Geschichte vorgelesen, wie ich sie absurder bisher noch kaum gehört habe.
    Zur Realität: eine Nanosekunde ist eine milliardstel Sekunde.
    Beim Bremsweg eines Autofahrers geht man von einer Reaktionszeit von 0,5 Sekunden aus.
    Nehmen wir als Beispiel eine Superzeit von 0,2 Sekunden, diese 0,2 Sekunden entsprechen 200 Millionen ! Nanosekunden. Ich musste wieder einmal ein Hörbuch abbrechen, dieses Buch gehört eigentlich in die Kategorie SCIFI weil es mit der Realität nichts zu tun hat.
    Nina Kunzendorf hat mich schon als Tatort-Kommissarin genervt, weil sie mit hautengen Jeans oder leicht bekleidet, aber stets mit sichtbar und weit abstehend getragener Waffe wie ein Cowgirl durch die Szene gestakelt ist. Das hat sie allerdings nicht lange getan, sie wurde schnell entsorgt.
    Als Leserin ist sie bestenfalls durchschnitt und für diesen verhackten Text kann sie gar nichts.
    Diese Buch ist ein Extremfall von "Geschmacksache", meiner ist es auf keinen Fall

    11 von 18 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    Ing. 01.04.2016
    Ing. 01.04.2016
    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    21
    Bewertungen
    Rezensionen
    22
    4
    Mir folgen
    Ich folge
    0
    0
    Gesamt
    Sprecher
    Geschichte
    "Ausführlichste Situationsbeschreibungen..."

    .... auf Kosten der Handlung.
    Dazu noch eine Blinde Frau, die im Nahkampf und sogar bei Verfolgungsjagten stets besser ist als alle Anderen.
    Besser gefallen haben mir Sprache und Sprecherin.

    1 von 1 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

Missbrauch melden

Entspricht diese Rezension nicht unseren Richtlinien für Rezensionen oder ist in anderer Weise unzumutbar und sollte deshalb von unserer Website entfernt werden? Dann klicken Sie bitte auf "Bei Audible melden".

Abbrechen

Vielen Dank!

Wir werden die Rezension prüfen und das Nötige veranlassen.