Wir haben eine für Screen-Reader optimierte Seite erstellt. Um die Barrierefreiheit unserer Seite für Sie zu verbessern, bieten wir Ihnen eine einfacher zu navigierenden Seite an. Diese finden Sie unter der Web-Adresse www.audible.de/access.
Die Erbin Hörbuch

Die Erbin

Regulärer Preis:16,95 €
  • Details zum Angebot:
    • 1 Hörbuch pro Monat
    • 30 Tage kostenlos testen
    • Dann 9,95 € pro Monat
    • Jederzeit kündbar
  • - oder -

Beschreibung von Audible

Ein Todesfall, eine Erbin, ein Thriller: Hier erwartet Sie Spannung pur!

Wo kommen die 24 Millionen her und warum bekommt die Haushälterin den Löwenanteil des Testaments? Diese Fragen sind Ausgangspunkt in einem packenden Thriller voller Geheimnisse und dunkler Intrigen. Charles Brauer verleiht durch seine einzigartige Stimme dem Hörbuch "Die Erbin" eine atemberaubende Atmosphäre, die vor Spannung nur so knistert.

Bei diesem Hörerlebnis empfehlen wir Justiz- und Thriller-Fans, genau hinzuhören, denn der Fall ist so knifflig wie haarsträubend. Nach dem Selbstmord des zurückgezogen lebenden Seth Hubbard fällt sein Testament nämlich äußerst überraschend aus: Statt seiner Familie erbt die Haushälterin das riesige Vermögen. Der junge Anwalt Jack Brigance wird beauftragt, das Testament anzufechten und macht dabei eine unglaubliche Entdeckung. Dieses Hörbuch ist perfekte Unterhaltung für alle, die absolute Spannung aushalten können.

Audible wünscht gute Unterhaltung!

Inhaltsangabe

Die große Fortsetzung des Weltbestsellers "Die Jury".

Als der schwerkranke Seth Hubbard seinem Leben ein Ende setzt, ahnt niemand, welche Folgen diese Tat haben wird. Hubbard, ein grimmiger Einzelgänger, blieb im Wesentlichen für sich. Versorgt von einer Haushälterin, hatte er kaum mehr Kontakt zu seiner Familie. Hubbards erwachsene Kinder absolvieren die Trauerfeier für ihren Vater denn auch wie einen Pflichtbesuch, um sich danach möglichst schnell der Testamentseröffnung zu widmen. Die Überraschung könnte kaum größer sein, als sich herausstellt, dass Hubbards Vermögen 24 Millionen Dollar umfasst. Den Löwenanteil spricht Hubbard seiner Haushälterin Lettie Lang zu. Seine Familie indes geht leer aus. In Windeseile fechten Hubbards Kinder das Testament an. Mit allen Mitteln versuchen sie Hubbards Unzurechnungsfähigkeit zu beweisen. Die Rechnung scheint aufzugehen. Bis Jack Brigance, der junge Anwalt an Lettie Langs Seite, Hubbards verschwundenen Bruder Ancil ausfindig macht, der eine Geschichte zu berichten hat, die einem das Blut in den Adern gefrieren lässt. Plötzlich ergibt Seth Hubbards Testament auf tragische Weise Sinn.

©2014 Heyne (P)2014 Random House Audio

Hörerrezensionen

Bewertung

4.2 (1910 )
5 Sterne
 (907)
4 Sterne
 (671)
3 Sterne
 (229)
2 Sterne
 (60)
1 Stern
 (43)
Gesamt
4.2 (1751 )
5 Sterne
 (807)
4 Sterne
 (589)
3 Sterne
 (256)
2 Sterne
 (59)
1 Stern
 (40)
Geschichte
4.4 (1754 )
5 Sterne
 (1022)
4 Sterne
 (471)
3 Sterne
 (171)
2 Sterne
 (50)
1 Stern
 (40)
Sprecher
Sortiert nach:
  •  
    Kurangi Deutschland 01.04.2014
    Kurangi Deutschland 01.04.2014
    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    134
    Bewertungen
    Rezensionen
    39
    34
    Mir folgen
    Ich folge
    4
    1
    Gesamt
    Sprecher
    Geschichte
    "Unterhaltsame Stunden"

    Dass ein ausführlicher Einblick in Erbschaftsstreitigkeiten mit Beschreibung verschiedener Anwaltstypen, denen es vorwiegend um hohe Honorare geht, dass die Schilderung verschiedener Menschen, die fast alle nach einem Erbe gieren, zu einem unterhaltsamen Justizthriller wird, das ermöglicht wohl kaum ein Autor so gut wie Grisham.
    Unterschwelliger oder auch offener Rassismus ist entscheidend für die gesamte Geschichte. Das Ende ist dann ein weniig vorhersehbar - daher Punktabzug.
    Insgesamt gesehen ist "Die Erbin" für mich ein sehr gelungener neuer Grisham.
    Der Sprecher Charles Brauer zieht Sätze oft ziemlich in die Länge, indem er große Pausen zwischen einzelnen Worten einlegt. Ansonsten gefällt mir seine Stimme ausgesprochen gut. Mir gefällt es, wenn Sprecher nicht !! versuchen, verschiedene Charaktere durch gekünstelte Stimmen darzustellen. Es gibt nichts Unangenehmeres, als Sprecher, die weibliche Stimmen imitieren oder eben Sprecherinnen, die unterschiedliche männliche Stimmen imitieren.
    Bei diesem Hörbuch fiel es mir insgesamt schwer, all die Namen richtig zuzuordnen. Eine schriftliche Übersicht aller Namen wäre sehr hilfreich. Das trifft auf andere Hörbücher natürlich genauso zu.

    20 von 21 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    Thomas Bittner 07.03.2014
    Thomas Bittner 07.03.2014
    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    27
    Bewertungen
    Rezensionen
    120
    6
    Mir folgen
    Ich folge
    1
    0
    Gesamt
    Sprecher
    Geschichte
    "Bester Grisham seit langem"

    Dieses Hörbuch ist von der ersten bis zur letzten Minute spannend.
    Für Grisham-Fans ein MUSS.
    Der Sprecher, Charles Brauer, ist wie immer phantastisch.
    Ich habe das Hörbuch in 4 Tagen durchgehört.

    22 von 26 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    Andreas 08.03.2014
    Andreas 08.03.2014
    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    46
    Bewertungen
    Rezensionen
    300
    11
    Mir folgen
    Ich folge
    1
    0
    Gesamt
    Sprecher
    Geschichte
    "Überragend..."

    Das ist ein exquisites Hörbuch. Exquisit gelesen, eine spannende und detailreiche Geschichte, stellenweise juristisch verzwickt, jedoch stets verständlich und in vielen Ebenen erzählt. Präzise herausgearbeitete Charaktere, Verhaltensweisen und eine interessante Sicht auf die Probleme der Schwarzen und Weissen in Mississippi. Das ist ein Genuss und ich habe es bedauert, dass dieses Buch nicht noch länger geraten ist.

    16 von 19 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    Joerg 13.03.2014
    Joerg 13.03.2014
    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    49
    Bewertungen
    Rezensionen
    30
    7
    Mir folgen
    Ich folge
    0
    0
    Gesamt
    Sprecher
    Geschichte
    "Detaillierte Charaktere, problematischer Sprecher"

    Nach 4 Stunden Hörens ein erstes Fazit: Grisham, wie man ihn kennt, detailliert, viel Wert auf Charaktere und Charakterisierung, ein tiefer Blick hinter die Fassade.

    Aber der Sprecher! Charles Brauer ist ja nun eigentlich Schauspiel-Urgestein, seine Qualitäten sollten doch ausser Frage stehen. Nur finde ich seine Leistung als Sprecher mehr als problematisch, teilweise sogar grenzwertig.

    - Sprechtempo: extrem langsam, allein dadurch läßt schnell die Aufmerksamkeit nach (Erhöhen der Abspiel-Geschwindigkeit in der App auf 1.25x ist leider dann doch einen Ticken zu viel) - aber dazu kommt noch der

    - Sprachduktus: wenig Betonungen, sehr einförmig. Aber nicht genug - die

    - Sprechpausen: ich dachte, ich habe es hier mit einem ungelernten Sprecher zu tun. Brauer spricht "Satzzeichen"-Pausen, wo keine sind. Ich erfinde // jetzt einfach mal einen // Satz // und füge dann Pausen // hinzu, // so wie Brauer es machen // würde. Das macht er in Teilen so exzessiv, dass das Hören wirklich schwer fällt, weil es mit einem normalen Sprachrhythmus nichts mehr zu tun hat und es dem Hörer nicht ermöglicht, dem natürlichen Bogen & Sinn eines Satzes zu folgen. Die Pausen irritieren so sehr, daß man sich mehr darauf konzentriert als auf das Verstehen der Geschichte/des Satzes

    - Interpretation: die Charaktere haben fast identische Stimmen, Brauer variiert kaum. In Dialogen sind die Figuren schon schwer zu unterscheiden, ganz zu schweigen von Unterhaltungen mehrerer Charaktere. Bierstedt, Jäger, Teschner zeigen, wie's geht, bei ihnen haben die Charaktere individuelle Stimmen, und auch ihre Stimmungen sind nachvollziehbar. Bei Brauer klingen Ärger, Überraschung, Angst, Zweifel, Arroganz etc. fast identisch.

    Alles in allem bin ich mir nicht sicher, ob ich diesmal nicht doch abbreche und mir stattdessen das eBook kaufe.

    39 von 47 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    Jochen Heimstetten,Deutschland 22.06.2014
    Jochen Heimstetten,Deutschland 22.06.2014 Bei Audible seit 2007

    Spiele gerne Brettspiele, Tennis und habe Freeletics entdeckt. Meine Familie geht über alles. Außerdem arbeite ich gerne.

    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    2061
    Bewertungen
    Rezensionen
    308
    284
    Mir folgen
    Ich folge
    58
    0
    Gesamt
    Sprecher
    Geschichte
    "Funktioniert - warum?"

    Mit diesem Hörbuch ist es etwas seltsam. Es passiert nichts spannendes. Die Geschichte nimmt zu keinem Zeitpunkt Fahrt auf. Es gibt einige kaum nachvollziehbare Handlungen. Und auch die eine oder andere Nebenhandlung hätte sich Grisham sparen können.

    Dennoch: Meine Frau und ich fanden Die Erbin klasse. Ich konnte gar nicht aufhören zu hören. Man will wissen wie es weitergeht und freut sich über die kleinen Siege und Niederlagen von bestimmten Personen. Ganz besonders gefiel mir die - übertriebene - Schilderung der gierigen Verwandten mit ihrem Heer von überbezahlten Anwälten die nur daran interessiert sind Stunden scheffeln zu können. Herrlich.

    An Charles Brauer bin ich durch zig Grisham Hörbücher gewohnt. Das ändert aber nichts daran, dass er einfach nicht an die Klasse der besten Vorleser (Kuhnert, Fröhlich, Nathan, Scheppmann) rankommt.

    7 von 8 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    sydsider Köln, Deutschland 05.06.2014
    sydsider Köln, Deutschland 05.06.2014
    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    10
    Bewertungen
    Rezensionen
    110
    6
    Mir folgen
    Ich folge
    0
    0
    Gesamt
    Sprecher
    Geschichte
    "Zäh von Anfang bis Ende"

    20 Stunden, die sich nahezu ausschließlich in einem Gerichtssaal und drum herum abspielen. Phasenweise kaum auszuhalten langatmig. Wenn der eigentliche Hauptprozess beginnt (die letzten 4h), wird es etwas besser, aber dafür ruiniert der Sprecher den Rest...

    6 von 7 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    Marco Ringel 20.04.2014
    Marco Ringel 20.04.2014
    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    16
    Bewertungen
    Rezensionen
    227
    11
    Mir folgen
    Ich folge
    0
    0
    Gesamt
    Sprecher
    Geschichte
    "Vielleicht mit besserem Vorleser ... ?"

    Die Geschichte ist ganz ok und hat keine wirklichen Tiefen. Nervend ist jedoch der Erzähler. Der Titel ist sicherlich gut vorgelesen. Mit der Kunst, die Arnold, Teschner und vor allem Bierstedt erschaffen, hat es jedoch nichts zu tun. Teilweise erinnert mich der Vorleser an mich selbst, wenn ich meinen Töchtern zum x. Mal das gleiche Kinderbuch lese und halbherzig ein Gähnen unterdrücke.
    Leider nicht zu empfehlen. Vielleicht jedoch auch Geschmackssache.

    6 von 7 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    rokadulu2302 Xanten, Deutschland 25.03.2014
    rokadulu2302 Xanten, Deutschland 25.03.2014
    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    38
    Bewertungen
    Rezensionen
    30
    3
    Mir folgen
    Ich folge
    1
    0
    Gesamt
    Sprecher
    Geschichte
    "Eine Premiere"

    Für mich ist dieses Hörbuch eine Premiere. Ich habe ein audible-Abo seit es dieses Angebot gibt, alles in allem wohl auch schon weit über 200 Hörbücher gehört. Doch dieses ist das erste, welches ich einzig und allein aufgrund des Sprechers abgebrochen habe und nun lesen werde. Für gewöhnlich nutze ich die Möglichkeit der Hörprobe, zumal bei mir unbekannten Sprechern. Da mir der Name diesmal aber bekannt war aus dem TV ging ich davon aus, dass ich die Erbin bedenkenlos kaufen kann.
    Leider ein Trugschluss.
    Charles Brauer mag ein guter Schauspieler sein. Ein guter Hörbuch-Sprecher ist er leider nicht. Es klingt alles gleich. Personen, Emotionen... Alles hat den nahezu gleichen Klang, der Wiedererkennungswert bei Personen geht gegen null. Dazu kommen Pausen, wo keine sind. Ich habe nach einiger Zeit mich so auf diese Pausen konzentriert und noch drüber geärgert, dass ich der Handlung nicht mehr folgen konnte.

    29 von 37 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    Kindle-Kunde 15.04.2014
    Kindle-Kunde 15.04.2014
    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    9
    Bewertungen
    Rezensionen
    1
    1
    Mir folgen
    Ich folge
    0
    0
    Gesamt
    Sprecher
    Geschichte
    "Sterbenslangweilig mit fürchterlichem Sprecher..."
    Was genau hat Sie an Die Erbin enttäuscht?

    Total langatmig und selbst die 'große Enthüllung' am Schluß einfach nur enttäuschend. So aufregend wie eine Steuererklärung zu lesen.


    Wie hätte das Hörbuch besser vorgetragen werden können?

    Der Sprecher ist einfach nur furchtbar. Englische Begriffe oder Ortsnamen, die für jeden deutschen Leser längst Standard sind, werden vollkommen unpassend ausgesprochen. Juneau (AK) spricht er französisch aus, Hurricane deutsch (Hurrikan), usw. Namen auch. Einfach nur schrecklich.


    Welche Emotionen hat dieses Hörbuch bei Ihnen ausgelöst? Ärger, Betroffenheit, Enttäuschung?

    Bin sehr verärgert und enttäuscht...


    Was wäre für andere Hörer sonst noch hilfreich zu wissen, um das Hörbuch richtig einschätzen zu können?

    Finger weg, lohnt sich nicht.

    9 von 12 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    Gesine Löf, Deutschland 27.03.2014
    Gesine Löf, Deutschland 27.03.2014
    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    21
    Bewertungen
    Rezensionen
    3
    3
    Mir folgen
    Ich folge
    1
    0
    Gesamt
    Sprecher
    Geschichte
    "Langeweile auf hohem Niveau..."

    Um es kurz zu machen: Ich habe mich gepflegt gelangweilt. DIe Story ist mit Verlaub mehr als durchschaubar - wer ahnte nicht, dass es einen in der Familiengeschichte begraben liegenden Grund für den alten Herrn gab, seine Haushälterin zu einer reichen Frau zu machen. DIe Dialoge sind dröge, ausufernde Beschreibungen der einzelnen Anwälte mit Angewohnheiten und Trinkgepflogenheiten. Am Ende machte sich bei mir einfach nur Erleichterung breit, es geschafft zu haben. Kann man sich sparen!

    17 von 23 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

Missbrauch melden

Entspricht diese Rezension nicht unseren Richtlinien für Rezensionen oder ist in anderer Weise unzumutbar und sollte deshalb von unserer Website entfernt werden? Dann klicken Sie bitte auf "Bei Audible melden".

Abbrechen

Vielen Dank!

Wir werden die Rezension prüfen und das Nötige veranlassen.