Wir haben eine für Screen-Reader optimierte Seite erstellt. Um die Barrierefreiheit unserer Seite für Sie zu verbessern, bieten wir Ihnen eine einfacher zu navigierenden Seite an. Diese finden Sie unter der Web-Adresse www.audible.de/access.
Die Anklage Hörbuch

Die Anklage

Regulärer Preis:20,95 €
  • Details zum Angebot:
    • 1 Hörbuch pro Monat
    • 30 Tage kostenlos testen
    • Dann 9,95 € pro Monat
    • Jederzeit kündbar
  • - oder -

Inhaltsangabe

Der junge Anwalt Jason Kolarich ist auf dem Weg nach ganz oben. Erfolgreich verteidigt er den wegen Mordes angeklagten Senator Almundo. Doch als der Hauptzeuge im Fall Almundo erschossen wird, kommen ihm Zweifel: Hat Kolarich womöglich für einen Verbrecher gearbeitet? Wenig später bricht für ihn eine Welt zusammen: Bei einem Unfall verliert Kolarich Frau und Tochter. In seiner Verzweiflung will er nur noch eins - die Wahrheit. Dafür setzt er alles aufs Spiel.

©2011 Heyne (P)2011 Random House Audio

Hörerrezensionen

Bewertung

3.9 (146 )
5 Sterne
 (48)
4 Sterne
 (59)
3 Sterne
 (26)
2 Sterne
 (8)
1 Stern
 (5)
Gesamt
3.9 (27 )
5 Sterne
 (8)
4 Sterne
 (11)
3 Sterne
 (5)
2 Sterne
 (2)
1 Stern
 (1)
Geschichte
4.2 (27 )
5 Sterne
 (10)
4 Sterne
 (14)
3 Sterne
 (2)
2 Sterne
 (0)
1 Stern
 (1)
Sprecher
Sortiert nach:
  •  
    Myriam Gelderblom Deutschland 15.01.2012
    Myriam Gelderblom Deutschland 15.01.2012
    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    653
    Bewertungen
    Rezensionen
    95
    69
    Mir folgen
    Ich folge
    29
    0
    Gesamt
    "unglaublich"

    Gerade bin ich mit dem Hörbuch fertig und noch ganz begeistert von dem Schlusswort des Autors: Alle Begebenheiten sind frei erfunden.
    Puh …

    Ellis legt uns mit “Die Anklage” ein Intrigenbündel an die Ohren,
    dass seinesgleichen sucht.

    Unglaublich, wie fein alles ausgetüftelt ist und am Ende aufgedeckt wird.
    Die Gefängnisse der USA müssten bis zum Bersten mit Politikern und deren Handlangern voll sitzen. Dabei fällt mir wieder ein; alles nur Fiktion.

    Trotzdem wird mir ganz mulmig, wenn ich überlege, dass in allem ein Körnchen Wahrheit steckt oder stecken könnte.

    Das Hörbuch ist von Anfang bis Ende schlüssig. Absolut spannend und hervorragend ausgearbeitet.

    Der Hörer wandelt bis zu den Waden in einem Sumpf von Schlechtigkeiten und Verbrechen. Das ist nicht einfach weg zustecken.

    Die Lücken des Rechtsystems werden ebenso auseinandergenommen wie die Profilneurosen der Politiker.

    Der junge Anwalt Kolarich ist in der Figur sehr sympathisch und glaubhaft. Manchmal etwas zu ehrlich und zu gerade heraus.
    Allerdings wäre das Hörbuch ohne seine “der mit dem Heiligen-Schein”
    Rolle kaum zu ertragen.

    Ellis schreibt wortgewaltig. Es ist eine Freude den ausgefeilten Dialogen zu lauschen. Oftmals musste ich über Wortwitz schmunzeln; obwohl es im Prinzip nichts zu Lachen gab.

    Die Anklage ist keine leichte Kost. Unendliche Verwicklungen und ebenso viele Mitspieler fordern große Aufmerksamkeit.

    Ich könnte mir sogar vorstellen, das Hörbuch in relativ kurzer Zeit noch mal zu hören.

    Dass dieses Hörbuch ein wahrer Ohrenschmaus ist, ist auch dem
    Sprecher Bodo Primus zu verdanken.

    13 von 14 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    Kiwi 1996 06.01.2012
    Kiwi 1996 06.01.2012
    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    12
    Bewertungen
    Rezensionen
    25
    2
    Mir folgen
    Ich folge
    0
    0
    Gesamt
    "John Grisham hat seinen Meister gefunden!"

    Ganz ehrlich: Ich hatte anfangs keine großen Erwartungen an das Buch.
    Nachdem die ersten Minuten so dahinplätscherten, erwartete ich keinen Knaller.
    -Diese Meinung musste ich drastisch ändern! Über die gesamte Laufzeit von 16 Stunden hielt mich dieser spannende, intelligente und rundherum fesselnde Roman in seinem Bann. Parallelen zu John Grisham sind unverkennbar.
    Ebenfalls top: Bodo Primus als Sprecher!
    Von David Ellis hätte ich gerne mehr :-)

    10 von 11 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    eternalsoldier 29.12.2011
    eternalsoldier 29.12.2011
    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    133
    Bewertungen
    Rezensionen
    458
    8
    Mir folgen
    Ich folge
    0
    0
    Gesamt
    "Meisterwerk mit kleinen Längen"

    Jason - junger Anwalt mit großer Zukunft - begibt sich freiwillig in den Sumpf um politische Korruption, frei nach dem Motto "nothing more to lose than my life".
    Die Gedanken, die ihm dabei durch den Kopf gehen sind gut nachvollziehbar.
    Auch wenn ich - dank der vielen Details - wegen Reizüberflutung zeitweise nicht weiterhören konnte, hat sich der Kauf in jedem Fall gelohnt. Manchmal hatte ich einfach das Bedürfnis durchzuatmen.
    Prädikat: Sehr empfehlenswert

    9 von 10 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    Christina Eckernförde, Deutschland 15.02.2012
    Christina Eckernförde, Deutschland 15.02.2012
    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    5
    Bewertungen
    Rezensionen
    1
    1
    Mir folgen
    Ich folge
    0
    0
    Gesamt
    "Ein Ohrenschmaus"

    "Die Anklage" fesselte mich in den ersten 30 Minuten. Normalerweise mag ich keine Erzählungen aus der Ich-Perspektive, aber diesem Sprecher gelingt es einmalig, den Zuhörer in den Bann der Geschichte zu ziehen. Der Wechsel aus Spannung und Humor schaffen ein einmaliges Hörerlebnis. Dieses Hörbuch werde ich mir sicherlich ein zweites Mal anhören.

    5 von 6 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    Annekathrin Heinisch 22.09.2015
    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    66
    Bewertungen
    Rezensionen
    55
    52
    Mir folgen
    Ich folge
    2
    0
    Gesamt
    Sprecher
    Geschichte
    "Großartig!!!!"
    Was wäre für andere Hörer sonst noch hilfreich zu wissen, um das Hörbuch richtig einschätzen zu können?

    Ich habe beide Bücher von David Ellis gehört. Das erste war "Die Anklage" und nun "Der falsche Mann". Beide Bücher sind wirklich großartig, spannend bis zur letzten Minute, lebendig geschrieben, humorvoll und von der Geschichte her auch sehr interessant. Schön, dass wir diesen Autor entdeckt haben. Kann ich nur empfehlen.

    0 von 0 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    Ulrich Zug, Schweiz 06.07.2015
    Ulrich Zug, Schweiz 06.07.2015
    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    85
    Bewertungen
    Rezensionen
    204
    52
    Mir folgen
    Ich folge
    1
    0
    Gesamt
    Sprecher
    Geschichte
    "man braucht geduld"

    habe lange gebraucht um den faden zu finden
    da man hoerbuecher dieser laenge nicht auf einem rutsch liest ist es notwendig nichmal zurueck zuspulen
    sehr kompliziert
    nach einem buch gelesen von oliver siebeck war anfangs schwer sich auf die neue Stimme einzulasse aber dann ging es


    !

    0 von 0 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    carla 20.03.2012
    carla 20.03.2012
    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    7
    Bewertungen
    Rezensionen
    205
    3
    Mir folgen
    Ich folge
    0
    0
    Gesamt
    "langweilig"

    ich kann die anderen rezensionen nicht nachvollziehen. ich finde das buch schleppend und habe es abgebrochen. die ich-erzählstimme passte nicht zu einem jüngeren mann. es ist eine reifere stimme, der man das auch anhört. das ist sehr störend.

    2 von 6 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    Gabi Deutschland 19.04.2012
    Gabi Deutschland 19.04.2012
    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    25
    Bewertungen
    Rezensionen
    19
    19
    Mir folgen
    Ich folge
    0
    0
    Gesamt
    "kein Thriller"

    ich wartete und wartete.... Wann setzt denn nun die von einigen Hörern angekündigte Spannung ein? Ha, nach 8h am Ende des ersten Teils! Leider nur kurzzeitig... In der Hoffnung auf eine ungewöhnliche Wendung oder ein spektakuläres Finale kämpfte ich mich weiter bis zum Schluss. Ich wurde leider enttäuscht. Wie ist also ein Roman zu bewerten, bei dem man nicht traurig ist, dass er zu Ende ist? Sehr gut war nur die Leistung des Sprechers, deshalb 2 Sterne.

    1 von 4 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    nolitangere22 Emsdetten, Deutschland 18.11.2012
    nolitangere22 Emsdetten, Deutschland 18.11.2012
    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    3
    Bewertungen
    Rezensionen
    6
    5
    Mir folgen
    Ich folge
    0
    0
    Gesamt
    "Unglaublich schlecht"

    ….eins gleich vorneweg: dieses Hörbuch hat keinen einzigen Stern verdient, ganz im Gegenteil. Hier wären Negativ-Sterne angebracht!

    Die Story ist langweilig ohne Ende und damit es auch der Dümmste versteht, wird alles hundertmal wiederholt. Furchtbar schlecht. Ich habe dieses Hörbuch nur aus Gründen der Fairness zu Ende gehört, damit meine Rezension auch gerechtfertigt ist. Außerdem hofft man ja bis zum Ende, dass alles doch noch mit einem Knaller endet. Nein, kam nichts mehr, nur der langweilige Brei, aus dem dieses ganze Buch besteht.

    Und dann der absolute Negativ-Höhepunkt: Bodo Primus als Sprecher. Unglaublich, wie schlecht jemand vorlesen kann. Mit der Stimme sollte Herr Primus (der Künstlername ist ja wohl vollkommen falsch gewählt, Postumus –der Letzte- wäre besser und ehrlicher) besser im Deutschlandfunk Börsenkurse verlesen. Ich werde mir nie wieder ein Hörbuch mit diesem Sprecher antun, lieber werfe ich mein iPod weg.

    Kurzes Resumé: rausgeworfenes Geld + vergeudete Zeit

    0 von 8 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

Missbrauch melden

Entspricht diese Rezension nicht unseren Richtlinien für Rezensionen oder ist in anderer Weise unzumutbar und sollte deshalb von unserer Website entfernt werden? Dann klicken Sie bitte auf "Bei Audible melden".

Abbrechen

Vielen Dank!

Wir werden die Rezension prüfen und das Nötige veranlassen.