Wir haben eine für Screen-Reader optimierte Seite erstellt. Um die Barrierefreiheit unserer Seite für Sie zu verbessern, bieten wir Ihnen eine einfacher zu navigierenden Seite an. Diese finden Sie unter der Web-Adresse www.audible.de/access.
Der Sumpf Hörbuch

Der Sumpf

Regulärer Preis:29,95 €
  • Details zum Angebot:
    • 1 Hörbuch pro Monat
    • 30 Tage kostenlos testen
    • Dann 9,95 € pro Monat
    • Jederzeit kündbar
  • - oder -

Inhaltsangabe

Matt Cowart, Reporter aus Miami, bekommt Post aus der Todeszelle. Der Fall des College-Studenten Robert Earl Ferguson scheint besonders schreiendes Unrecht zu sein. Der junge Schwarze wurde für den Mord an einem elfjährigen weißen Mädchen verurteilt, doch offenbar ist er Rassismus und Korruption innerhalb der Polizei zum Opfer gefallen. Seine Nachforschungen überzeugen Matt von Roberts Unschuld. Seine flammenden Artikel über den Fall Ferguson bringen Matt schließlich sogar den Pulitzer-Preis ein, über Nacht ist er eine Berühmtheit, wird als Bürgerrechtler gefeiert - und bemerkt zu spät, dass er in einem gefährlichen Sumpf aus Hass und Niedertracht zu versinken droht...

"Der Sumpf" (Originaltitel: "Just Cause") ist ein Thriller von John Katzenbach aus dem Jahr 1992. In deutscher Übersetzung erschien das Buch erstmals 1995. Katzenbachs Roman bildet die Vorlage für den ebenfalls 1995 erschienenen Film "Im Sumpf des Verbrechens" mit Sean Connery in der Hauptrolle.

>> Diese ungekürzte Hörbuch-Fassung wird Ihnen exklusiv von Audible präsentiert und ist ausschließlich im Download erhältlich.

©2013 Droemersche Verlagsanstalt (P)2013 Audible GmbH

Hörerrezensionen

Bewertung

4.4 (1601 )
5 Sterne
 (890)
4 Sterne
 (550)
3 Sterne
 (114)
2 Sterne
 (27)
1 Stern
 (20)
Gesamt
4.4 (1307 )
5 Sterne
 (683)
4 Sterne
 (459)
3 Sterne
 (122)
2 Sterne
 (26)
1 Stern
 (17)
Geschichte
4.7 (1314 )
5 Sterne
 (1031)
4 Sterne
 (248)
3 Sterne
 (23)
2 Sterne
 (6)
1 Stern
 (6)
Sprecher
Sortiert nach:
  •  
    Heiko Berlin, Deutschland 06.07.2013
    Heiko Berlin, Deutschland 06.07.2013
    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    68
    Bewertungen
    Rezensionen
    10
    6
    Mir folgen
    Ich folge
    1
    0
    Gesamt
    "Uve Teschner veredelt alten Thriller !!!"

    Das Katzenbach spannend schreiben kann, ist ja längst bewiesen und dazu bedurfte es keines Beweises mehr, schon gar nicht, eines Titels aus dem Jahre 1992.
    Viel interessanter ist in diesem Fall, das ja bisher alle Audible- Katzenbach-Titel von
    Simon Jäger vorgetragen wurden, einem der Könige unter den Sprechern !
    Diesmal hören wir Uve Teschner, der schon immer ausgezeichnet vorgelesen ,dem man zuweilen aber schwache Bücher zu lesen gegeben hat.(meine Meinung)
    Dieser Thriller von Katzenbach mag alt sein, aber er ist spannend und der wahre Star ist der Sprecher Uve Teschner, denn er veredelt das Werk von Katzenbach und liefert ganz gosse Kunst.
    Teschner gehört zur TOP 5 der männlichen Hörbuchstimmen.

    33 von 34 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    christel Deutschland 16.07.2013
    christel Deutschland 16.07.2013
    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    275
    Bewertungen
    Rezensionen
    35
    35
    Mir folgen
    Ich folge
    38
    0
    Gesamt
    "Mal wieder phantastisch gelesen"

    Allein schon für Herrn Teschner würde ich diesem Hörbuch fünf Sterne geben,
    der Mann kann es einfach,
    ich mag diese Art von Krimis, wo es um viele Kleinigkeiten geht, die
    Umstände in Amerika zwischen schwarz und weiß, die Charaktere der Personen,
    ich persönlich finde es richtig gut.

    15 von 15 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    Ingrid 28.07.2013
    Ingrid 28.07.2013
    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    147
    Bewertungen
    Rezensionen
    147
    119
    Mir folgen
    Ich folge
    0
    0
    Gesamt
    "Der beste Katzenbach bisher"

    Ein wirklich spannender Krimi, von Anfang bis Ende! Anders als bei anderen Autoren ist Katzenbach sehr wandelbar, d.h. nicht immer das selbe Schema, aber garantiert spannend. Klar werde auch Klischees mit eingebracht, aber es ist ein durchdachter Krimi mit vielen Wendungen und einem überraschendem Ende.

    Für Krimi Freude ein MUSS.

    6 von 6 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    Claudia Leutesdorf 26.07.2013
    Claudia Leutesdorf 26.07.2013
    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    188
    Bewertungen
    Rezensionen
    109
    58
    Mir folgen
    Ich folge
    12
    3
    Gesamt
    "Endlich..."

    ... mal wieder ein Katzenbach und ein richtig GUTER!!!! Er lebt auch von Uve Teschner (der zu meinen absoluten Favoriten zählt,ich glaube, er könnte mir ein Telefonbuch so vorlesen, das ich es toll fände ;o))!

    Okay, manchmal zieht es sich wirklich, aber alles in allem, auch für die Länge des Buches, ein TOLLER Roman, spannend, macht neugierig... also von mir, absolute Downloadempfehlung!!!!

    5 von 5 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    Bernd 22.07.2013
    Bernd 22.07.2013

    SiFi, Technik und Verschwörung, auch "das Besondere". All-Zeit Tops: Herr der Ringe, Assimov & Co.

    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    131
    Bewertungen
    Rezensionen
    41
    11
    Mir folgen
    Ich folge
    4
    2
    Gesamt
    "Solider Krimi ohne besondere Merkmale"

    Das Buch:
    Eine spannende Story mit einigen Schwächen wenn man sie mit "normalem Menschenverstand" betrachtet. Ich will hier nicht weiter darauf eingehen, da es sonst zu einem Spoiler werden könnte. Insgesamt aber eine gelungene und spannende Umsetzung der "Serienmörder Geschichte".

    Katzenbach verheddert sich nicht in der Beschreibung von Nebensächlichkeiten sondern konzentriert sich auf den Plott. Man erfährt zwar ein wenig darüber, wie die Menschen im Süden der USA denken (oder was Katzenbach denkt, wie sie denken) und leben, aber darum geht es nicht wirklich. Es geht einfach um Unterhaltung ohne irgendwem zu nahe zu treten, Tabus anzugehen oder Diskussionen zu starten.

    Man kann sich von dem Buch unterhalten lassen, inspirieren oder zum Nachdenken bringen wird es einen nicht. Muss es auch nicht, ist ja ein Krimi. Die Idee, einen Reporter zur Hauptfigur zu machen fand ich gut, aber nur mäßig umgesetzt - in meiner Vorstellung agiert ein Reporter (jedenfalls einer der auf dem Niveau arbeitet wie die Hauptfigur) logischer und weniger persönlich motiviert.

    Der Vorleser:
    Uve Teschner ist ein sehr guter Vorleser der es schafft, den Text so zu lesen, dass man sich Orte und Personen vorstellen kann. Ein wenig schwach sind hin und wieder seine "Frauenstimmen", aber das sei ihm verziehen. Mir ist es lieber, ich kann eine Frauenstimme nicht so recht von einer Männerstimme unterscheiden, als dass Frauen piepsen oder quieken wie es oft von männlichen Vorlesern praktiziert wird. Dem Plott folgt Teschner relativ entspannt, er wird weder hektisch wenn es hektisch wird, noch langweilig wenn es langweilig wird im Leben der Protagonisten. Das kann man mögen oder auch nicht. Ich finde für einen Krimi ist das angemessen, der Spannung stimmlich zu folgen führt bei Krimis oft zu gekünstelten Hörerlebnissen.

    Meine Bewertung (4 Sterne)
    Das Buch bekommt von mir 4 Sterne, da es mich gut unterhalten hat und die Geschichte angemessen vorgelesen wurde. Begeisterung kommt bei mir allerdings nicht auf, dafür gibt es zu viele Stellen dich ich "unlogisch" oder "unglaubwürdig" finde und es fehlt der gewisse Pepp beim Vorleser.

    Meine Empfehlung
    Wer Krimis mit wenig Blut und mäßiger Spannung mag ist gut aufgehoben. Wer neue Geschichten sucht, ist hier falsch, die Geschichte ist so ähnlich schon häufiger aufgetaucht.

    Über mich:
    Typ: Begeisterter Hörer (nahezu täglich)
    Interessiert an: SF, Spannung, Technologie, Geschichte, Verschwörungen
    Lieblings-Sprecher: David Nathan
    Aktuelles Lieblings-Hörbuch: World-War Z

    11 von 12 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    Lieschen Deutschland 02.07.2013
    Lieschen Deutschland 02.07.2013
    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    150
    Bewertungen
    Rezensionen
    27
    11
    Mir folgen
    Ich folge
    0
    0
    Gesamt
    "Schwere Kost..."

    Als das Hörbuch erschien, lud ich es mir sofort herunter, denn ich mag die Thriller von John Katzenbach.
    Zum Anfang des Buches merkte ich, dass dieses Buch schon aus den Neunziger Jahren ist. Etwas enttäuscht war ich darüber, das Audible es nicht in der Erklärung erwähnt hat.
    Das Buch hat mir sehr gefallen, trotz des schwierigen Themas der Todesstrafe.
    Es ist sehr spannend geschrieben.
    Herr Teschner ist auch eine sehr gute Wahl gewesen, dieses Buch zu lesen. Seine Stimmenvielfalt ist beeindruckend.
    Ich kann dieses Buch nur empfehlen.

    23 von 27 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    Thiemo HAMBURG, Deutschland 25.07.2013
    Thiemo HAMBURG, Deutschland 25.07.2013

    thiemo24

    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    20
    Bewertungen
    Rezensionen
    10
    6
    Mir folgen
    Ich folge
    0
    0
    Gesamt
    "Ein richtig guter Roman!"

    Es gibt eben Bücher, die einen von der ersten bis zur lezten Minute packen.

    Manche Handlungstränge und manches Gesagte prägt sich derart in die Gehörgänge und Hirnwindungen, dass man noch Stunden später über dies und das nachdenkt.

    Dieses Buch ist von dieser Sorte - und nicht nur weil John Katzenbach ein grossartiger Schriftsteller ist sondern vor allem durch den unglaublichen Uve Teschner!

    Dieser Sprecher verleiht dem Buch eine Authentizität und Gewalt, die einen nicht mehr loslässt.

    Selbst wenn das Buch an der ein oder anderen Stelle etwas langatmig ist, hört man der Stimme von Uve Teschner gerne zu.

    Von daher ein absoluter Pflichtkauf, für alle die, die sich einen super spannenden Roman, der selbst über den Zeitraum von 21 Stunden nicht eine Sekunde langweilig wird, wünschen.

    10 von 11 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    Bernd 23.08.2015
    Bernd 23.08.2015 Bei Audible seit 2014
    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    657
    Bewertungen
    Rezensionen
    313
    121
    Mir folgen
    Ich folge
    34
    3
    Gesamt
    Sprecher
    Geschichte
    "ein Meister ..."

    Der Sumpf wurde von Uve Teschner meisterhaft vorgelesen. Ich bin immer wieder von ihm begeistert.
    Der Sumpf selber ist natürlich spannend. Sowas kann John Katzenbach. Mir gefiel nicht:
    - Das Buch schien nach etwa einem Drittel fertig, ab da wurde es zäh.
    - Die Protagonisten haben alle nicht sonderlich logisch gehandelt. Für mich waren die
    Handlungen des Trios schon deutlich neben der Spur. Mal hätte man nur sich bekennen
    müssen, und wenn es im kleinen Kreis mit seinem Chef ist, mal hätte man halt doch auf Unterstützung warten sollen.
    - Das Ende hätte man durchaus 10 h früher ähnlich hinbekommen können.

    Ich habe mich während des Hörens gut unterhalten gefühlt, wie gesagt, es war spannend. Nochmal hören? Eher nicht.

    4 von 4 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    doktorFaustus 01.07.2013
    doktorFaustus 01.07.2013

    Lies, um zu leben!Mein großer Hörbuchtraum: Der Graf von Monte Christo - ungekürzt. Gespielt von Uve Teschner

    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    2654
    Bewertungen
    Rezensionen
    264
    189
    Mir folgen
    Ich folge
    151
    52
    Gesamt
    "Der Sumpf - ein Triumph!"

    Ein außergewöhnliches Stück Kriminalliteratur! John Katzenbach ist ein gewissenhafter Erzähler und schreibt mit unaufdringlicher Meisterschaft. Uve Teschner liest so gut das es schon gar nicht mehr auffällt(-:. Ein auf große Bücher gemünztes Wort des Literatur- und Musikkritikers Professor Joachim Kaiser kommt mir in den Sinn: "Natürlich macht die Lektüre eines großen Romans Mühe. Aber sie zahlt sich doch aus, während man es tut, und vor allen Dingen, wenn man es getan hat und spürt, jetzt weiß man etwas über die menschliche Seele, über menschliches Verhalten, was einem davor nicht bekannt war. Abgesehen davon, dass man eine Art von Erschütterung gewinnen kann, einen durch die Form gestifteten Zugang zu einer bedeutsamen Welt, die einem bisher fremd war..." Begeisterte Hörempfehlung. Vielen Dank!

    28 von 34 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    Heidi 28.07.2013
    Heidi 28.07.2013
    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    21
    Bewertungen
    Rezensionen
    30
    11
    Mir folgen
    Ich folge
    2
    0
    Gesamt
    "am Ende etwas langatmig - aber sehr spannend"

    Das Hörbuch hat mir gut gefallen. Es ist spannend und super gelesen. Am Ende fand ich es etwas langatmig, aber das tut dem Hörvergnügen keinen Abbruch.
    Ich kann es empfehlen.

    3 von 3 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

Missbrauch melden

Entspricht diese Rezension nicht unseren Richtlinien für Rezensionen oder ist in anderer Weise unzumutbar und sollte deshalb von unserer Website entfernt werden? Dann klicken Sie bitte auf "Bei Audible melden".

Abbrechen

Vielen Dank!

Wir werden die Rezension prüfen und das Nötige veranlassen.