Wir haben eine für Screen-Reader optimierte Seite erstellt. Um die Barrierefreiheit unserer Seite für Sie zu verbessern, bieten wir Ihnen eine einfacher zu navigierenden Seite an. Diese finden Sie unter der Web-Adresse www.audible.de/access.
Der Spezialist Hörbuch

Der Spezialist

Regulärer Preis:7,95 €
  • Details zum Angebot:
    • 1 Hörbuch pro Monat
    • 30 Tage kostenlos testen
    • Dann 9,95 € pro Monat
    • Jederzeit kündbar
  • - oder -

Inhaltsangabe

Sie brauchen eine Information? Sie kennen die Person, die diese Information hat, aber sie hüllt sich in Schweigen? Lassen Sie das meine Sorge sein. Ich hole immer die Wahrheit aus meiner Zielperson heraus. Denn ich bin ein Spezialist. Dabei befolge ich stets meinen Kodex. Eines Tages bekam ich den Auftrag, gegen meinen Kodex zu verstoßen. Die Folgen waren schrecklich. Für meinen Auftraggeber. Mein Name ist Geiger. Ich spiele Violine. Und foltere Menschen...

©2012 Bastei Lübbe (P)2012 Lübbe Audio

Das könnte Ihnen auch gefallen

Hörerrezensionen

Bewertung

4.1 (227 )
5 Sterne
 (93)
4 Sterne
 (83)
3 Sterne
 (35)
2 Sterne
 (12)
1 Stern
 (4)
Gesamt
4.1 (92 )
5 Sterne
 (41)
4 Sterne
 (32)
3 Sterne
 (11)
2 Sterne
 (5)
1 Stern
 (3)
Geschichte
4.4 (91 )
5 Sterne
 (50)
4 Sterne
 (29)
3 Sterne
 (10)
2 Sterne
 (2)
1 Stern
 (0)
Sprecher
Sortiert nach:
  •  
    Roland Brunnenkant 03.03.2012
    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    13
    Bewertungen
    Rezensionen
    1
    1
    Mir folgen
    Ich folge
    1
    0
    Gesamt
    "Spannung der Sonerklasse"

    Dieses Buch hat mich schon in den ersten Minuten gepackt und nicht mehr losgelassen. Spannungsmässig hoch eingestiegen und stetig gesteigert. Smith hat den
    Charkter des Hauptdarstellers gut dargestellt und gibt einen tiefen Einblick in die Abgründe der menschlichen Psyche. Bis zum Schluss spannend mit einem unerwarteten Ende.
    Eines der besten Hörbücher die ich bisher gehört habe. Schade das es von Smith (noch) nicht mehr gibt.

    13 von 14 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    FROFRO 12.05.2012
    FROFRO 12.05.2012
    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    111
    Bewertungen
    Rezensionen
    127
    44
    Mir folgen
    Ich folge
    5
    1
    Gesamt
    "Überraschend hochstehend!"

    Es hat mich von Anfang bis zum Schluss einfach nur Gefesselt.
    Die Charaktere sind gut gezeichnet und der Sprecher überzeugt.
    Die Geschichte führt den Hörer / Leser auf interessante Wege in die Psyche des Menschen.... Hörenswert!!!
    ... nicht für zarte Gemüter, obwohl es weniger "schlimme" Szenen gibt, als der Begleittext vermuten lässt. Das Foltern steht nicht im Vordergrund, ist aber das tragende Element, das alles verbindet. Trotzdem keine leichte Kost

    6 von 7 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    Daniel Güsen, Deutschland 04.05.2012
    Daniel Güsen, Deutschland 04.05.2012
    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    53
    Bewertungen
    Rezensionen
    17
    7
    Mir folgen
    Ich folge
    0
    0
    Gesamt
    "Spannung pur"

    Den Autor M.A. Smith habe ich nicht gekannt, ich fand einfach das Cover und die Hörbuchbeschreibung interessant.
    Und ich wurde nicht enttäuscht: "Der Spezialist" ist spannend. Die Spannung steigert sich vom Anfang bis zum Ende.
    Herr Rotermund lies das Buch sehr gut.
    Fazit: Unbedingt hören.

    3 von 3 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    Chrislangmann Hamburg 07.04.2012
    Chrislangmann Hamburg 07.04.2012
    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    5
    Bewertungen
    Rezensionen
    73
    2
    Mir folgen
    Ich folge
    0
    0
    Gesamt
    "Fast durchgehend originell und spannend"

    Kurz gesagt: Abwechslungsreiche und gut dargestellte Charaktere, origineller und spannender Anfang. Allerdings ein paar Ungereimtheiten und vor allem degeneriert die Handlung zum Ende hin zu einem klassischen Actionthriller. Das Ende fand ich nicht wirklich überraschend.

    Insgesamt aber spannend und super vorgertragen, insofern ein "Jammern auf hohem Niveau"

    3 von 3 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    Steve Erlangen 22.05.2012
    Steve Erlangen 22.05.2012
    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    6
    Bewertungen
    Rezensionen
    10
    7
    Mir folgen
    Ich folge
    1
    0
    Gesamt
    "Spannende Geschicht, schlecht gemachtes Hörbuch"

    Die Geschichte ist gut, die Wendungen nicht immer direkt vorherzusehen so bleibt die Spannung echt bis zum Schluss!
    Aber audible - shame on you! Das Buch ist GROTTENSCHLECHT produziert. Teilweise sind die Pausen zwischen den Kapiteln rausgeschnitten, so dass eine neue fremde Handlung einen alten Storyline-Strang komplett "überschneidet", auch sind Kapitelüberschriften ignoriert worden - somit ist es teilweise unglaublich schwierig, der Story zu folgen.

    Mein Fazit: Hier lieber das Buch selber lesen als das Hörbuch erwerben.


    Anm. d. Audible-Red.: Vielen Dank, wir geben das Feedback an den produzierenden Verlag weiter.

    2 von 2 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    Jana Deutschland 05.06.2012
    Jana Deutschland 05.06.2012 Bei Audible seit 2012
    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    60
    Bewertungen
    Rezensionen
    37
    4
    Mir folgen
    Ich folge
    0
    0
    Gesamt
    "Ich weiß nicht recht..."

    ... ich würde fast glauben, dass ich ein anderes Buch als die "Vorbewerter" gehört habe... Die viel angepriesene Spannung habe ich wirklich kaum bis gar nicht gemerkt. Es ist (imho) völlig emotionslos geschrieben und / oder gelesen, es ging bei der Länge des Buches und trotz des Begleittextes überraschend wenig um "Folter", auch liest/hört es sich eher wie eine (Auto)Biografie - noch dazu eine ziemlich vorhersehbare... - ich fand es ehrlich gesagt "sterbenslangweilig" und habe es nur zu Ende gehört weil ich dachte: irgendwas muss da doch noch kommen - leider kam nichts mehr

    2 von 3 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    Max 25.09.2016
    Max 25.09.2016
    Bewertungen
    Rezensionen
    3
    3
    Gesamt
    Sprecher
    Geschichte
    "Coole Story"

    Ich bin super in die Geschichte rein gekommen die Hauptfiguren waren super dargestellt und gut durchdacht!

    0 von 0 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    Kai 20.08.2016
    Kai 20.08.2016
    Bewertungen
    Rezensionen
    2
    1
    Gesamt
    Sprecher
    Geschichte
    "Spannende Story und ein ausgezeichneter Sprecher"

    Bücher/Hörbücher sind Geschmackssache!
    Es hängt zum großen Teil vom Leser/Hörer selbst ab wie er ein Buch empfindet, wie offen oder verschlossen er für bestimmte Handlungsstränge ist und wie angenehm oder unangenehm er beispielsweise einen Hörbuchsprecher empfindet!
    Deswegen zu allererst:

    Zu meiner Person:

    Ich bin männlich, 39 Jahre alt, lebe in Köln und ich habe akzeptiert das es häufig wiederkehrende Muster gibt, die überall zu finden sind. Das gilt für Filme, Musik, Hörspiele und Hörbücher.
    Natürlich bemühen sich die Autoren der verschiedenen Generes um eine "BEWUSSTE ABWECHSLUNG/WENDUNG", was dann aber, MEINER MEINUNG NACH, oftmals sehr anstrengend ist!

    Bücher, Hörbücher, Filme und Musik sollen mich emotional mitreissen und, je nach Genre, bestimmte Knöpfe bei mir drücken!
    Wenn Sie das schaffen so handelt es sich für mich um ein gutes Produkt!
    Es muss für mich nicht jedes Mal "das Rad neu erfunden werden"!
    Das wird auch, so glaube ich, immer schwieriger wenn man eine gewisse Masse an Büchern und Filmen gelesen, gehört oder gesehen hat!
    Wenn "das Rad ab und zu etwas verbessert wird" und eine amüsante Kurve/Wendung ins Spiel kommt, dann freue ich mich darüber!
    Ansonsten bin ich froh darüber das mich das "klassische runde Rad" weiter voran bringt!


    Zum Buch allgemein (Oberflächliche Handlung - OHNE SPOILER)

    Im Mittelpunkt des Buchs steht eine Person mit dem Namen "Geiger".
    Geiger verdient seinen Lebensunterhalt mit dem sogenannten "Information Retrieval" oder kurz "IR".
    Dabei handelt es sich um das bewusste und systematische Foltern von Menschen!
    Das die "Sitzungen" bewusst und systematisch ablaufen ist wichtig, da Geiger nicht leidenschaftlich aggiert, sondern eher analytisch! Diese Tatsache wird besonders durch die distanzierdende Sprachwahl verdeutlicht, die sich im gesamten Buch immer wieder finden lässt.
    Damit wären wir bei einem wesentlichen Hauptelement des Buches!
    Der sachlich, systematisch, analytisch und leidenschaftslose "Geiger" lädt zum Schaudern ein, da er den "Jones", so werden die Gefolterten sachlich genannt, die schlimmsten Dinge antut, nicht weil er Freude daran hätte, sondern weil es aus seiner Sicht notwendig ist, um die gewünschte Information zu erhalten.

    Neben dieser Einladung zum Schaudern wird die Person "Geiger" deutlicher beleuchtet.
    Man erfährt etwas über die Entstehungsgeschichte der Hauptperson und wie sie in dem Geschäftsfeld des "IR" gelandet ist. Rückblenden in die Kindheit helfen dem Leser die Hauptperson etwas besser zu erfahren!

    Desweiteren werden Geigers "Begleiter" in diesem Buch vorgestellt und näher betrachtet!
    Da wären im wesentlichen Geigers Psychtherapeut "Corley", der sich bemüht Geiger bei der Aufarbeitung der eigenen Person so gut er kann zu helfen und sein "Geschäftspartner "Harry", der Geiger bei der Geschäftsorganisation behilflich ist, wie beispielsweise bei der Vorrecherche zu einem "Jones" oder der gesamten Auftragsabwicklung über die Website "DoYouMrJones.com".

    Der Hauptplot beginnt allerdings als ein angenommener "IR-Auftrag" aus dem Ruder läuft und ein Auftraggeber gegen einen von Geigers Grundsätzen verstösst!
    Was will/sucht Geigers Auftraggeber tatsächlich?
    Warum will er es und kann Geiger ihm zuvorkommen?
    Hier nimmt das Buch wesentlich an Fahrt auf und die immer wieder hochgehaltene "sachliche Distanz" zum eigenen Geschäftsfeld kann nicht mehr gelebt werden.
    Hier finden sich sogar komische Elemente als der sachliche, verschrobene Geiger ins normale Leben gestossen wird und beispielsweise in einem lauten, bunten Fast-Food-Restaurant total überfordert ist!

    Abschlusswort zur Handlung

    Solides und spannendes Buch, das einen verkorksten und ziehmlich kranken Charakter in den Mittelpunkt stellt und den Leser zum Schaudern einlädt! Beim hören lernt man Geiger kennen und nähert sich selbstverständlich immer mehr dem Finale, wobei man aber nie mit Geiger wirklich warm wird, was die Faszination zu der Hauptperson aufrecht erhält!


    Technischer Hinweis

    Im folgenden Absatz werde ich Zeitmarken angeben, die sich in diesem Fall auf die lange, durchgehende, AAX+-Version, die laut Itunes 10 Stunden, 18 Minuten und 5 Sekunden lang ist.
    Der angegebene Zeitindex ist in "Stunden:Minuten:Sekunden" angegeben!


    Zum Sprecher des Hörbuchs und der technischen Produktion

    Eigentlich bevorzuge ich Hörspiele aber manchmal ist die Leistung eines "Hörbuchsprechers" FÜR MICH so beeindruckend das ich selbst ein Hörbuch so begeistert hören kann, wie ich es sonst nur von Hörspielen gewohnt bin!
    Was Sascha Rotermund hier leistet ist für mich absoulut beeindruckend!

    Bei ihm sitzt wirklich jede Betonung, ganz egal ob es mal rauf oder runter geht, die Stimme passt sich immer perfekt an!

    Er liest nicht ab und versucht dabei entsprechend zu betonen, sondern er spricht und spielt den Dialog, was für mich auf eine gute Organisation während der Hörbuchproduktion hinweist! Sascha Rotermund muss die Sätze vorher gelesen und dann entsprechend betont/gespielt in das Mikrofon gesprochen haben!

    Die größte Leistung von Sascha Rotermund besteht für mich darin, das er es schafft Geiger das "notwendige, gruselige, stimmliche Gesicht zu geben. Nur allein aufgrund der emotionslosen Betonung läuft es mir kalt den Rücken runter!
    Man sieht Geiger vor sich!

    Auch die Dialogwechsel sind entsprechend gespielt und technisch produziert!
    Bei "00:09:37 bis 00:10:16" kann man beispielsweise hören wie Geiger einem "Jones" ins Wort fällt!
    Es gibt keine Pause, in der Sascha Rotermund Zeit hätte stimmlich in die Rolle zu springen!
    Auch hier müssen beide Teile erst abgelesen, seperat aufgenommen und gespielt und dann etsprechend geschnitten worden sein!
    Sofort danach erleben wir wie Geiger einen kleinen, "wahnsinnig betonten Monolog" über Sennheiser und AKG hält (Kopfhörerhersteller)!
    Wirklich toll gespielt/gesprochen!

    Auch schafft Sascha Rotermund es komische Akzente zu setzen!
    Im Zeitraum von "01:18:28 bis 01:19:22" erfahren wir was "Jackie Cats" jetzt eigentlich hätte tun können, wenn er es geschafft hätte rechtzeitig zu verschwinden ("Erste Schritte in Portugiesisch")
    Das war komisch!

    Die gesamte "Sitzung" mit Jackie Cats ist ein genaueres Hinhören wert, die im Bereich von "01:16:56 bis 01:34:13" zu finden ist! Auch hier spielt Sascha Rotermund die Dialoge anstatt sie nur betont abzulesen und es gibt wieder entsprechende Dialogwechsel!

    Das alles sind nur Beispiele! Die beschriebenen Leistungen von Sascha Rotermund finden sich im gesamten Hörbuch!
    Alles in allem sind die Dialogszenen so gut gespielt das man die Personen und die Situationen vor den eigenen Augen sieht!

    Der Spezialist ist für mich eines meiner Lieblingshörbücher, das ich schon mehrmals gehört habe!
    Ich kann eine klare Empfehlung aussprechen!



    Ein paar Zeilen zu den "schlechten Kritiken"

    "Spannende Geschicht, schlecht gemachtes Hörbuch"
    (Rausgeschnittene Pausen)
    Wenn man die Hörspiele von "Lübbe Audio" kennt (z. B. John Sinclair) ist man von den fehlenden Pausen nicht überrascht!
    Ich habe die fehlenden Pausen als "schnelle Schnitte" interpretiert!
    Die Tatsache das sich im Hörbuch an bestimmten Stellen aber durchaus Pausen finden lassen und das es gekonnt zusammengeschnittene Dialogwechsel gibt, deutet für mich daraufhin das auch "fehlende Pausen" ein durchaus gewünschtes Ziel bei der Produktion waren!
    Aber ja, das macht es anspruchsvoll und schwieriger der Handlung zu folgen!

    (Fehlende Kapitelüberschriften)
    Eine Leseprobe ist bei "Google Books" zu finden, in der auch das vollständige Inhaltsverzeichnis enthalten ist.
    Das Inhaltsverzeichnis besteht aus den folgenden Worten: Prolog, Erster Teil, Zweiter Teil und Dritter Teil.
    Dazwischen bestehen die Kapitelüberschriften nur aus numerischen Zahlen.
    Es ist MEINER MEINUNG NACH fraglich ob sie dem Leser wirklich geholfen hätten, da sie nichts über den bevorstehenden Inhalt andeuten!


    "Ich weiß nicht recht..."
    (fehlende Spannung)
    Das Menschenbild eines "Geigers" wird gezeichnet und lädt zum schaudern ein!
    Dafür nimmt der Buchautor sich Zeit und das Bild wird immer deutlicher!
    Man sollte sich Zeit nehmen dieses Bild enstehen zu lassen, denn diese Zeit fordert das Buch ein!
    Das begründet vielleicht auch die Kritik "eine Biografie zu lesen"!
    Ausserdem stehen Fragen im Raum, die es zu beantworten gilt!
    Fehlt hier die Spannung? ICH FINDE nicht!

    (emotionslos gelesen)
    Was die Sprachsequenzen von Geiger betrifft so ist die "Kritik" absolut richtig!
    Gerade das zeichnet das Bild eines "Geigers" besonders gut!
    MIR läuft es kalt den Rücken runter wenn ich höre wie Geiger emotionslos den "Jones" schlimme Dinge antut!
    Aber das ist vielleicht wirklich Geschmacksache!
    Die generelle Kritik das hier emotionslos vorgelesen wird ist MEINER MEINUNG NACH nicht haltbar!
    Dazu kann man beispielsweise mal in die Taxifahrerszene mit Harry und Harrys Schwester springen, die bei
    "04:35:09 bis 04:39:10" zu finden ist! Der Konfilkt zwischen Harry und Harrys Schwester ist alles andere als emotionslos!


    "Alt bekanntes Schema"
    (Das Buch ist äußerst schnell erzählt)
    "Person wird ermordet! SCHNITT! Ermittler betritt die Szene! SCHNITT! Ermittler tastet sich die ganze Handlung hindurch zum Täter vor! Die Handschellen klicken! SCHNITT! Der Mörder ist gefasst!"
    Ich glaube ich habe gerade neunundneunzig Prozent aller Krimis zusammengefasst, egal ob sie als Buch oder Film zu finden sind! Diese Art von Kritik kann man fasst immer anbringen!

    0 von 0 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    kthesun München 07.06.2012
    kthesun München 07.06.2012
    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    132
    Bewertungen
    Rezensionen
    106
    37
    Mir folgen
    Ich folge
    7
    0
    Gesamt
    "Alt bekanntes Schema"

    Das Buch ist äußerst schnell erzählt:

    Wunderlicher, krimineller Psychopat wird weich wegen einem 12-jährigen Jungen.

    Drum herum ist die übliche Mafia/CIA etc. Story.

    Ich finde es ist ein sehr relevantes Detail, dass sich die Hauptperson mit einem Kind zusammen tut. Ich hätte das Buch nicht gekauft hätte ich es gewusst. Ich mag so was nicht.

    2 von 5 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

Missbrauch melden

Entspricht diese Rezension nicht unseren Richtlinien für Rezensionen oder ist in anderer Weise unzumutbar und sollte deshalb von unserer Website entfernt werden? Dann klicken Sie bitte auf "Bei Audible melden".

Abbrechen

Vielen Dank!

Wir werden die Rezension prüfen und das Nötige veranlassen.