Wir haben eine für Screen-Reader optimierte Seite erstellt. Um die Barrierefreiheit unserer Seite für Sie zu verbessern, bieten wir Ihnen eine einfacher zu navigierenden Seite an. Diese finden Sie unter der Web-Adresse www.audible.de/access.
Der Anschlag Hörbuch

Der Anschlag

Regulärer Preis:6,95 €
  • Details zum Angebot:
    • 1 Hörbuch pro Monat
    • 30 Tage kostenlos testen
    • Dann 9,95 € pro Monat
    • Jederzeit kündbar
  • - oder -

Beschreibung von Audible

Tatort Dallas: Zurück in die Zukunft mit dem Meister des Horror

Wenn die packende Story eines Zeitreisenden auf historische Fakten treffen, schafft nur ein Meister wie Stephen King ein unnachahmliches Hörerlebnis.

Als am 22. November 1963 John F. Kennedy in Dallas erschossen wird, erlebt die Welt eine Zeit der Dunkelheit. Gerüchte und Verschwörungstheorien machen die Runde, während sich die westliche Gesellschaft verändert. Doch was wäre, wenn man den folgenreichen Anschlag auf den wohl beliebtesten US-Präsidenten verhindert hätte?

Sprecher David Nathan erweckt in "Der Anschlag" Stephen Kings Helden Jake Epping zum Leben, dem genau diese unvorstellbare Mission zuteil wird: Den Kennedy-Anschlag verhindern. Jede Minute des Hörbuches ist dabei dank des erzählerischen Talents Stephen Kings ein Genuss im Thrillerformat - überraschende Wendungen und echte Gefühle inklusive. Eine Zeitreise, nicht nur für den Protagonisten. Vor allem aber eine emotionale Berg- und Talfahrt, die immer wieder eine Frage stellt: Was wäre, wenn? So intensiv hat ein King-Hörbuch noch nie an der Seele der Zuhörer gekratzt!

Inhaltsangabe

Am 22. November 1963 fielen in Dallas, Texas, drei Schüsse. John F. Kennedy starb, und die Welt veränderte sich für immer. Wenn man das Geschehene ungeschehen machen könnte - wären die Folgen es wert? Jake Epping kann in die Vergangenheit zurückkehren und will den Anschlag verhindern.

Jake Epping lebt ein normales Leben, bis sein Freund Al ihm ein großes Geheimnis enthüllt: Er kennt ein Portal, das ins Jahr 1958 führt. Und Al gewinnt ihn für eine wahnsinnige Mission. Jake soll in die Vergangenheit zurückkehren und das Attentat auf John F. Kennedy vereiteln, um den Gang der Geschichte positiv zu korrigieren. Und so beginnt für Jake ein neues Leben in einer für ihn neuen Welt. Es ist die Welt von Elvis und JFK, von großen amerikanischen Autos und beschwingten Highschool-Tanzveranstaltungen. Es ist die Welt des gequälten Einzelgängers Lee Harvey Oswald, aber auch die der Bibliothekarin Sadie Dunhill, die Jakes große Liebe seines Lebens wird - eines Lebens, das gegen alle normalen Regeln der Zeit verstößt. Und je näher Jake seinem Ziel kommt, den Mord an Kennedy rückgängig zu machen, desto bizarrer wehrt sich die Vergangenheit dagegen - mit aller gnadenlosen Gewalt, die sich auch gegen Jakes neue Liebe richtet...

Stephen Kings neuer großer Roman ist eine Tour de Force, die ihresgleichen sucht - voller spannender Action, tiefer Einsichten und großer Gefühle.

©2012 Heyne Verlag (P)2012 Random House Audio

Kritikerstimmen

Stephen Kings gesamtes praktisch-poetisches Wissen übers Unwirkliche und dessen Präsenz wie Latenz in Gesellschaft, Politik und Kultur (von Rock 'n' Roll bis Literatur) der Vereinigten Staaten wird in 'Der Anschlag' aufgeboten.
-- FAZ, Dietmar Dath

Hörerrezensionen

Bewertung

4.6 (5116 )
5 Sterne
 (3717)
4 Sterne
 (1069)
3 Sterne
 (234)
2 Sterne
 (56)
1 Stern
 (40)
Gesamt
4.6 (2667 )
5 Sterne
 (1877)
4 Sterne
 (579)
3 Sterne
 (160)
2 Sterne
 (33)
1 Stern
 (18)
Geschichte
4.8 (2679 )
5 Sterne
 (2353)
4 Sterne
 (264)
3 Sterne
 (53)
2 Sterne
 (3)
1 Stern
 (6)
Sprecher
Sortiert nach:
  •  
    Ein Kunde Deutschland 03.02.2012
    Ein Kunde Deutschland 03.02.2012
    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    190
    Bewertungen
    Rezensionen
    35
    5
    Mir folgen
    Ich folge
    1
    0
    Gesamt
    "Ambitionierter Stoff – gelungen umgesetzt"

    Richtig aufregend mutet das Ganze an. Kennedys Ermordung kann verhindert werden. Durch eine Zeitreise. Welch phantastische und kühne Idee. Für eine derartige Rettung ist doch sonst immer James Bond zuständig. Trotzdem war ich sofort gefangen. Doch 32 Stunden? Wer schreibt schon Bücher, die über diese Strecke tragen? Ja, ich hab’s ihm zugetraut, dem King. Und griff zum Hörbuch.

    Mühelos gelingt der Blick zurück in die Fünfziger. Kein Wunder. Warten sie mit einem nostalgischen Charme und Skurrilitäten auf, bei denen ich mir einige Schmunzler nicht verkneifen kann. Ergreifender ist es dann, wenn die Schwachstellen dieses Jahrzehnts geschildert werden und ich viel zu oft das Buhwort Neger hören muss. Die Entzauberung scheint gewollt. Die Handlung punktet obendrein mit einem überaus sympathischen Jake. Ich kann ihn sehr schnell verdammt gut leiden. King schreibt ihm viele gute Eigenschaften ins Gemüt, da fällt es dann auch nicht besonders schwer. Bin ich versucht über Szenen, Personen und das Ende meine Meinung hier niederzutippen? Und ob. Mir brennt es regelrecht unter den Fingern. Aber ohne zu viel zu verraten, gelingt es mir nicht. Deshalb beschränke ich mich auf mein Urteil: King ist in seinem Element. Und das freut den Fan. Toll ausgetüftelter Genre-Mix mit Figuren, die überzeugen und einer Liebesgeschichte, die unter die Haut geht.

    Bei dem Sprecher von Kings Büchern bin ich zu keinen Experimenten bereit. Es MUSS David Nathan sein. Steht ja auch – Audible sei Dank – gar nicht zur Debatte. Er passt wie der sprichwörtliche Deckel auf den King-Topf. Für die Zutaten in der Suppe ist Stephen zuständig …und David sorgt dafür, dass sie lange, sehr lange genießbar bleibt. Tolles Gespann.

    83 von 84 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    Buechereule2 Deutschland 24.01.2012
    Buechereule2 Deutschland 24.01.2012

    Wir sind die Gemeinschaft von www.buechereule.de

    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    486
    Bewertungen
    Rezensionen
    32
    31
    Mir folgen
    Ich folge
    23
    1
    Gesamt
    "Was wäre wenn... dies kein Horror-Roman ist"

    ... und gleichzeitig ein Meisterwerk?

    Stephen Kings neuster Roman basiert auf einem interessanten Gedankenspiel: Was wäre, wenn jemand zurück in der Zeit reisen könnte und die Ermordung von Präsident Kennedy verhindern würde?

    Die Kritiken aus den USA klangen verlockend und weil mich auch die Zeit interessiert, war ich sehr gespannt auf das ungekürzte Hörbuch.

    Stephen King schickt seine Hauptfigur Jake Epping aus dem Jahr 2011 auf eine Zeitreise ins Jahr 1958, um die Ermordung von Präsident Kennedy zu verhindern.Wie bei anderen Zeitreiseromanen stellt sich schnell die Frage, wie man selbst in der Situation von Jake handeln würde. Dieser bekommt völlig überraschend die Möglichkeit, immer die selbe Stelle und Uhrzeit im September 1958 zu reisen und dort beliebig lange zu verbleiben, während hier nur zwei Minuten vergehen.

    Der 35-jährige Jake hofft, so die Zukunft zu verbessern. Unglaublich schnell war ich in der Handlung versunken, so lebendig und fesselnd beschreibt Stephen King das Leben von Jake in jener Zeit. Faszinierend, wie die Unterschiede geschildert werden, die einem Zeitreisenden natürlich immer wieder auffallen und nicht nur die zahlreichen kleinen Details wie z.B. Benzin- und Getränkepreise, damalige Musikstars und etliches Andere, sondern auch das andere Gefüge der amerikanischen Gesellschaft und ein Leben ohne Handys unter Internet.

    Geschickt wird das Schicksal der fiktiven und historischen Figuren verflochten, nicht nur Lee Harvey Oswald selbst, sondern auch seine Freunde, Bekannten und Familie. Zu Beginn des zweiten Drittels verliert die Handlung an Fahrt, für meine Geschmack fällt der Teil über Jakes Leben in jener für seine Mission noch nicht wichtigen Zeit allzu ausführlich aus. Die Figuren sind allesamt sehr lebendig gezeichnet, jede mit einem eigenen und überzeugenden Schicksal, egal ob real oder fiktiv. Relativ großen Raum nimmt die einfühlsam geschilderte Liebesgeschichte zwischen Jake und Sadie ein, einer Bibliothekarin aus jener Zeit. Erst im letzten Drittel wird es wieder deutlich spannender und jener Teil fiel ganz anders aus als ich es erwartet hätte, bis him zum völlig überraschenden Ende.

    Von Anfang bis Ende finden sich zahlreiche Anspielungen auf andere Werke von Stephen King, von den Schauplätzen bis hin zu den Figuren, sowie auf literarische Werke anderer Schriftsteller und an wenigen Stellen blitzen auch Selbstironie und bissiger Humor durch.

    David Nathan liest wieder gewohnt perfekt sowohl die männlichen als auch die weiblichen Figuren, versteht es, spannende als auch emotionalere Szenen hervorragend zu intonieren.

    Fazit
    Jake Epping reist aus dem Jahr 2011 zurück nach 1958 um den Mord an John F. Kennedy zu verhindern und zusammen mit ihm erlebte ich eine verschwundene Welt, lebte in dieser weitgehend fremden Zeit, fieberte mit ihm um das Schicksal von Kennedy und Lee Harvey Oswald. Eine geniale Umsetzung einer interessanten Idee, das erste Werk von King, das ich eher der Belletristik zuordnen würde.

    183 von 189 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    Martin Burghaslach, Deutschland 13.03.2012
    Martin Burghaslach, Deutschland 13.03.2012

    Kinofan

    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    21
    Bewertungen
    Rezensionen
    22
    2
    Mir folgen
    Ich folge
    0
    0
    Gesamt
    "Zeiträuber"

    WOW! Stephen King hat es geschafft mir einige schlaflose Nächte und müde Tage zu verschaffen. Selten hat es ein Hörbuch geschafft mich derart zu fesseln. Für jemanden der ohnehin ein Faible für "Zeitgeschichten" hat ein wahrer Leckerbissen!
    Dazu noch die Stimmer von David Nathan! Man leidet, hofft, fiebert, geht mit - versinkt in der perfekt erschaffenen Welt und hofft das Hörbuch hätte noch Teil 6 bis ....
    Natürlich gibt es auch etwas Negatives – WER ODER WAS SOLL DAS NOCH TOPPEN?!

    22 von 22 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    GeheimerGarten Deutschland 14.02.2012
    GeheimerGarten Deutschland 14.02.2012
    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    52
    Bewertungen
    Rezensionen
    17
    5
    Mir folgen
    Ich folge
    1
    0
    Gesamt
    "Unglaublich..."

    Es ist nachts um 3 und ich habe "Das Attentat" soeben zuende gehört...und habe gerade erst aufgehört zu heulen :'D Dieses Buch ist mit Abstand, das Beste, dass ich je gehört habe...ich bin vielleicht nicht objektiv genug, da ich fast alle King Bücher liebe, aber es ist einfach Weltklasse...

    Obwohl es in diesem Buch um Zeitreisen geht ist es doch so...so realistisch...und umso realistischer durch das Leben das David Nathan mal wieder einhaucht...als ich die Beschreibung gelesen hatte, dachte ich "Gut, ist bestimmt mal ganz interessant..."...aber es war von der ersten Minute an so packend, dass ich es so gut wie in eins durchhören musste...

    Wie King schon im Trailer und auch im Nachwort sagt, ist es wirklich knifflig plausibel über Zeitreisen zu schreiben, doch in seinem Buch ist es einfach richtig... Es ist einleuchtend, plausible und kommt -ausnahmsweise mal wieder- ganz ohne Aliens oder Monster aus...(was ich nie schlimm finde in seinen Bücher) Und gerade, dass das "Ultra-Übernatürliche" fehlt macht dieses Buch so tiefgängig und emotional...

    Dieser King ist also eher was für Leute die Dolores oder vielleicht auch noch Love mochten als für Leute die Horror wie in Es suchen... (Oder auch für Leute, die nie King gelesen haben...es ist nahezu ein Muss) Es werden Lebensgeschichten erzählt...und es ist spannend wegen dem Attentat und die Vorbereitungen und die ganzen Charaktere und...ach...einfach alles...

    Selbst längere Erzählestränge die vielleicht nur nebensächlich sind, sind aufregend, spannend und niemals langweilig...Von der ersten bis zur letzten Minuten...so wie es ist...und nicht anders!

    Auch wenn meine Rezension vielleicht inhaltlich wenig hilfreich ist, wollte ich das einfach loswerden...ich kann nicht schlafen, weil ich jetzt -danach- noch immer so aufgewühlt und berührt bin...und ich denke über all das nach...es ist einfach -meiner Meinung nach- ein absolutes Meisterwerk...es ist grandios wie King sich entwickelt hat in den Büchern der letzten paar Jahre...es ist immer noch Stephen King...aber jetzt auch noch auf anderen Ebenen...

    Mein Fazit : Perfekt...ich weiß ehrlich nicht, was ich nach diesem Hörbuch hören soll...weil mich wohl eine ganze Weile nichts so beeindrucken kann wie dieses...

    41 von 42 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    ilja Niederkassel, Deutschland 08.02.2012
    ilja Niederkassel, Deutschland 08.02.2012
    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    31
    Bewertungen
    Rezensionen
    28
    5
    Mir folgen
    Ich folge
    0
    0
    Gesamt
    "Ilja.K"

    Also, ich höre sehr viele Hörbücher und habe wirklich schon viele in meinem Leben gehört. Aber so eine tolle Geschichte ist mir selten zu Ohren gekommen. Ich höre immer Abends zum einschlafen und ich muss sagen das ich die letzten Tage wenig geschlafen habe. Weil dieses Hörbuch mich so gefesselt hat. Eine überragende Geschichte.

    15 von 15 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    Kerstin Kerpen, Deutschland 18.02.2012
    Kerstin Kerpen, Deutschland 18.02.2012
    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    14
    Bewertungen
    Rezensionen
    15
    1
    Mir folgen
    Ich folge
    0
    0
    Gesamt
    "Nicht der typische King, aber trotzdem überragend"

    Ich bin eine Stephen King Leserin durch und durch, so daß mich auch die blutrünstigsten Schocker mit blutigen Details bisher nicht abgeschreckt haben. Was mich allerdings positiv überrascht, ist daß dieses Buch von Stephen King mit wenig Blut und mehr durch Handlung, die absolut fesselnd ist überzeugen kann.

    Ich will hier jetzt nicht die inhaltlichen Zusammenfassungen der Vorschreiber wiederholen, kann aber nur sagen, daß es ein absoluter Hörgenuß war und ich die über 31 Stunden in einer absoluten Rekordzeit bewältigen konnte.

    Gerade die Liebesgeschichte, die in diesem Buch einen großen Teil der Handlung ausmacht berührt ungemein. Das hatte ich bei den Liebesgeschichten von King gerade bei der Turmsaga und Revolvermann Roland mit seiner Liebsten in ähnlichem Maße.

    Der Sprecher war für mich am Anfang zwar etwas gewöhnungsbedürftig, da dieses auch mein erstes Hörbuch von King war, allerdings ist man schnell an die Stimme und die Erzählweise gewöhnt.

    Fazit: Absolut empfehlenswert!

    14 von 15 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    KPF 28.02.2012
    KPF 28.02.2012
    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    416
    Bewertungen
    Rezensionen
    170
    25
    Mir folgen
    Ich folge
    8
    0
    Gesamt
    "Zwei Giganten treffen sich!"

    Ich gestehe es: Ich habe Stephen King bis vor einem Jahr nie sonderlich gemocht.

    Die vielen Namen, die in seinen Büchern auftauchen, stören nach einem langen Arbeitstag immer einen ungestörten Lesegenuss.

    "Die Arena", die gar mit einem Lageplan und einem Namensregister ausgeliefert worden war, legte ich als Buch nach 50 Seiten ad acta.

    Irgendwann im Frühjahr 2011 hatte ich noch ein Flexi-Abo in Audible übrig, ärgerte mich allerdings massiv darüber, dass Audible als Exklusiv-Hörbücher mich interessierende Angebote von allenfalls ca. 9 Stunden inserierte.

    Aus einer absoluten Trotzreaktion heraus beschloss ich deshalb, dass längste Exklusiv-Hörbuch bei Audible herunterzuladen, das es seinerzeit gab. Es war - ich stöhnte auf - ES - von Steven King, gelesen von David Nathan - knapp 51 Stunden lang.

    Ok, dachte ich, da musst Du jetzt durch. Und was passierte? Nach 3 Stunden hatte mich David Nathan zu einem absoluten Steven-King-Fan mutiert. Die unzähligen Personen, die in Steven Kings Bücher vorkommen, weiß David Nathan mit seinem Stimm- und Lesewunder jeweils sehr glaubhaft zu verkörpern und so zu akzentuieren, dass auch vermeintliche Nebenrollen, die am Anfang eines Buches und gegen dessen Ende mal wieder auftauchen, stimmlich 100%ig übereinstimmen.

    Wozu haben diese Erfahrungen geführt?

    Alle Steven-King-Bücher, die David Nathan hier bei Audible gelesen hat, habe ich hier in wenigen Monaten geradezu verschlungen. Das hier vorhande Angebot kann ich jedem nur wärmstens empfehlen.

    Und danach warteten alle Steven King/David Nathan-Fans auf den neuen Roman, DEN ANSCHLAG, und wir wurden nicht enttäuscht: Audible hat sehr schnell reagiert. Und die beiden Giganten ihres Fachs - Stephen King und David Nathan - haben wie immer ihr Bestes gegeben. Dieses Hörbuch ist ein absolute Muss für alle David-Nathan-Hörbuch-Fans, die über diesen Vorleser absolute Steven-King-Fans werden wollen. Ich garantiere Ihnen: Sie werden dabei überdies einen Autor kennen lernen, der in seinem eigenen Land immer verkannt worden ist, aber mittlerweile wohl bei Literatur-Kennern als bester amerikanischer Schriftsteller des 20. und 21 Jahrhunderts gehandelt wird. Hören Sie ihn - und natürlich David Nathan!

    35 von 37 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    ChilledFrank Ratingen, Deutschland 02.02.2012
    ChilledFrank Ratingen, Deutschland 02.02.2012
    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    43
    Bewertungen
    Rezensionen
    1
    1
    Mir folgen
    Ich folge
    0
    0
    Gesamt
    "Beste Unterhaltung"

    "Der Anschlag" ist beste Unterhaltung. Zum einen bürgt dafür der Author Stephen King, der in bewährt souveräner Art die Spannungsbögen schlägt. Zum anderen wird das Buch hervorragend von David Nathan vorgelesen; es ist stets ein Genuss ihm zuzuhören und die Zeit vergeht wie im Flug.

    43 von 46 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    P. Kaufmann 30.03.2012
    P. Kaufmann 30.03.2012 Bei Audible seit 2008
    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    47
    Bewertungen
    Rezensionen
    60
    8
    Mir folgen
    Ich folge
    0
    0
    Gesamt
    "Grandioses Gedankenspiel"

    Ein wahrhaft grandioses, gewaltiges, ideenreiches, abwechslungsreiches und schlußendlich weises Gedankenspiel, was King da unternimmt. Es ist einfach eines der besten Bücher, die ich je gelesen oder gehört habe, und ich bin wahrhaft kein großer Fan der King'schen Literatur. Ich habe von Stephen King folgendes Bild bislang gehabt: Ein Horror-Autor. Aber wie kann man sich täuschen! Die vielen, vielen positiven Bewertungen haben es mich dennoch kaufen lassen und ich bin einfach verpflichtet, ebenso wie alle Vorschreiber hier von diesem Hörbuch zu schwärmen. Spannend von der ersten bis zur letzten Sekunde. Gegen Ende habe ich mich ertappt zu denken: Jetzt hör auf! Setz bitte nicht noch einen drauf, lieber Autor. Aber er tut es. Und zwar meisterhaft. Absolute Kaufempfehlung!

    David Nathan liest überwältigend. Nie aufgesetzt, facettenreich und umwerfend zu folgen. Kaufen. Hören. Punkt.

    9 von 9 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    Sunsy Deutschland 15.02.2012
    Sunsy Deutschland 15.02.2012 Bei Audible seit 2007

    Ich höre querbeet (fast) alle Genre und schreibe kurze Rezensionen darüber, ohne (hoffentlich) zu viel zu verraten.

    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    1082
    Bewertungen
    Rezensionen
    495
    178
    Mir folgen
    Ich folge
    187
    4
    Gesamt
    "Zeitreise einmal anders"

    Zeitreisen, um Geschehenes ungeschehen zu machen, große Fehler zu beheben, Morde zu vereiteln… dieser Wunsch ist wohl so alt, wie die Menschheit selbst. Wer würde nicht gern die Zeit zurück drehen, um eine getroffene Entscheidung rückgängig zu machen? Schon Samuel Beckett aus der Fernseh-Serie “Zurück in die Vergangenheit” wird von einem “Al” geleitet, um bei seinen Zeitsprüngen in fremde Körper etwas zu korrigieren… Nun ist es wieder so ein “Al”, der Jake den Auftrag erteilt, in die Vergangenheit zu reisen, um den Anschlag auf Kennedy zu vereiteln. Vielleicht hat mich allein schon diese Parallele angesprochen

    Für eine Zeitreise gibt es die verschiedensten Theorien, wenn auch noch keine (soweit ich weiß) belegt werden konnte, also tatsächlich stattgefunden hat. Die berühmteste Theorie ist wohl “Die Zeitmaschine” von H. G. Wells.

    Nun hat sich der Horror-Schriftsteller Stephen King auch einmal einer Zeitreise-Theorie bedient, um dem Mordanschlag an Kennedy zuvor zu kommen und die möglichen Konsequenzen auszuleuchten. Und wie wir es von King nicht anders kennen, schafft er wieder ein umfassendes Werk, das schlussendlich (zumindest mich) buchstäblich in Tränen aufgelöst hat. Außerdem hat der Anschlag auf Kennedy kurz nach meiner Geburt stattgefunden und auch dadurch für mich einige Bedeutung. Selbst die Kleidung Ende der 50er/Anfang der 60er Jahre, die Musik – ich bin damit aufgewachsen, mit “In the Mood” von Glen Miller… war also auch für mich so etwas wie eine kleine Zeitreise, zumindest in Gedanken

    Wieder eine “runde Geschichte” mit einem anderen Ende als erwartet, so einigen Verknüpfungen zu anderen King-Büchern (wie z.B. zu Derry in ES) und obwohl das Buch zwischendrin durchaus seine Längen hat, in denen kaum etwas anderes als Recherche, das Observieren und zig Gespräche stattfinden, blieb die Spannung nie ganz aus, und David Nathan, als DER King-Sprecher gibt dem Ganzen noch das Sahnehäubchen oben drauf. Man hätte hier keinen besseren Sprecher finden können.

    Meine Bewertung für das Thriller-Gespann King-Nathan ist hier besser als sehr gut – es ist brillant, also 11/10 Punkte und ein MUSS für jeden King-Fan

    8 von 8 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

Missbrauch melden

Entspricht diese Rezension nicht unseren Richtlinien für Rezensionen oder ist in anderer Weise unzumutbar und sollte deshalb von unserer Website entfernt werden? Dann klicken Sie bitte auf "Bei Audible melden".

Abbrechen

Vielen Dank!

Wir werden die Rezension prüfen und das Nötige veranlassen.