Wir haben eine für Screen-Reader optimierte Seite erstellt. Um die Barrierefreiheit unserer Seite für Sie zu verbessern, bieten wir Ihnen eine einfacher zu navigierenden Seite an. Diese finden Sie unter der Web-Adresse www.audible.de/access.
Defcon One Hörbuch

Defcon One: Angriff auf Amerika

Regulärer Preis:34,95 €
  • Details zum Angebot:
    • 1 Hörbuch pro Monat
    • 30 Tage kostenlos testen
    • Dann 9,95 € pro Monat
    • Jederzeit kündbar
  • - oder -

Inhaltsangabe

Präsident Barack Obama ist tot, durch eine Bombe in Berlin in Stücke gerissen. Kaum ist George T. Gilles als Nachfolger ins Amt eingeführt, überschlagen sich die Ereignisse. Zunächst landet der abgetrennte Kopf eines im Irak entführten Zivilisten im Weißen Haus. Dann bricht nach einem Anschlag in New York Panik aus und die vier noch lebenden Ex-Präsidenten geraten ins Visier eines unbekannten Gegners. Zu spät erkennt die neue Administration, was eigentlich vor sich geht. Einem seltsamen Erpresserschreiben, welches die Räumung sämtlicher US-Militärbasen in Übersee zur Forderung hat, will Washington zunächst keinen Glauben schenken.

Erst als Mark Spacy, Operationsleiter der regierungsnahen und ultrageheimen National Underwater & Space Agency, auf einen Zusammenhang zwischen den Anschlägen und den rätselhaften Toden einiger NASA-Top-Astronauten hinweist, gibt der Präsident sein Einverständnis für ein waghalsiges Geheimkommando. In einem verwirrenden Katz-und-Maus-Spiel zu Wasser, zu Lande und in der Luft beginnt eine mörderische Treibjagd auf die Hintermänner einer komplexen Verschwörung, die bis in höchste Regierungskreise hinauf reicht. Der in die Enge getriebene Präsident sieht sich gezwungen DEFCON ONE zu befehligen, die maximale Einsatzbereitschaft der Streitkräfte...

"Defcon One - Angriff auf Amerika" erreicht mit seiner kompletten Untermalung durch Musik und Effekte sowie des Changierens des Sprechers in mehr als fünfzig Rollen nahezu Hörspielcharakter.

(c)+(p) 2010 Action Verlag

Hörerrezensionen

Bewertung

3.7 (1051 )
5 Sterne
 (368)
4 Sterne
 (301)
3 Sterne
 (171)
2 Sterne
 (89)
1 Stern
 (122)
Gesamt
3.8 (176 )
5 Sterne
 (64)
4 Sterne
 (55)
3 Sterne
 (28)
2 Sterne
 (17)
1 Stern
 (12)
Geschichte
4.0 (176 )
5 Sterne
 (79)
4 Sterne
 (47)
3 Sterne
 (25)
2 Sterne
 (14)
1 Stern
 (11)
Sprecher
Sortiert nach:
  •  
    Thomas Kärgel Stuttgart, Deutschland 20.12.2011
    Thomas Kärgel Stuttgart, Deutschland 20.12.2011
    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    13
    Bewertungen
    Rezensionen
    1
    1
    Mir folgen
    Ich folge
    0
    0
    Gesamt
    "Tiefflieger"

    Charaktere die jedes Klischee zwanghaft erfüllen müssen. Eine vorhersehbare Story und eine pubertäre Technikvorstellung. Wer fliegt schon mit einer modernisierten Me262 mal eben einen Geschwindigkeitstest ohne Anmeldung bei der Luftfahrtbehörde weil alle anderen Flüge ausgebucht waren? ...pfff... Das mag ja ein Movie zum hören sein, aber ein B-Movie. Die Hintergrundmusik ist wirklich sehr störend, aber der Sprecher ist mindestens genauso unangenehm. Zudem ist die Tonqualität sehr miserabel.
    Mein Fazit: Schlechtestes Hörbuch aller Zeiten.

    13 von 13 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    kthesun München 08.08.2011
    kthesun München 08.08.2011
    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    130
    Bewertungen
    Rezensionen
    106
    37
    Mir folgen
    Ich folge
    7
    0
    Gesamt
    "Schwache Story"

    Vorneweg, ich habe nach dem ersten Drittel aufgehört. Die Musikuntermalung ist auch nicht so mein Ding, schlimmer finde ich aber die Hauptcharaktere. Nein danke, die Lebensgeschichte von Supergirl und ihrem Vater Superman ist mir zu glatt, konstruiert und einfach unglaubwürdig.

    8 von 9 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    lauscher67 Duisburg, Deutschland 17.06.2010
    lauscher67 Duisburg, Deutschland 17.06.2010
    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    15
    Bewertungen
    Rezensionen
    18
    2
    Mir folgen
    Ich folge
    0
    0
    Gesamt
    "Ist das schrecklich"

    Die Musik die ja schon erwähnt wurde ist nur schwer zu ertragen aber immerhin noch das Highlight.
    Die Geschichte ist mit hanbüchen noch geschmeichelt umschrieben.
    Die Amis, und allen voran der Präsident sind ethisch sowas von korrekt das es nicht zu ertragen ist. Dieser ist so weise und so offen das ich dachte ich höre was von den Gebrüdern Grimm. Und rein zufällig ist die Tochter mit Schwiegersohn noch die Vollendung der Perfektion.
    Sie ist eine Astronautin mit glänzendem Aussehen und nebenbei noch Fernsehkommentatorin. Ihr Freund ist ein Söldner der alles kann. Er schafft es quasi an einem Wochenende als Autodidakt sich die Astronautenausbildung anzueignen...
    nachdem er im Tieffflug einen Tag davor Kuba infiltriert hat.
    Puuuh
    ich höre lieber auf, sonst geht mir nochmal der Hut hoch

    7 von 8 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    markus mühlheim, Deutschland 11.09.2011
    markus mühlheim, Deutschland 11.09.2011
    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    10
    Bewertungen
    Rezensionen
    3
    2
    Mir folgen
    Ich folge
    0
    0
    Gesamt
    "ach, könnt ich nur marc spacy sein!"

    die guten:

    marc spacy ist gutaussehend, durchtrainiert, intelligent und kann uboote, flugzeuge und spaceshuttles steuern.

    tracy gilles ist gutaussehend, durchtrainiert, intelligent, und kann leider nur flugzeuge und spaceshuttles fliegen. ach ja. und sie ist die tochter des us präsidenten.

    die bösen.
    steve miller ist gutausehend, durchtrainiert, intelligent. ach ja, und er ist der sohn von gadaffi.

    hi sin (oder so ähnlich) ist gutaussehend, durchtrainiert, intelligent, und kann flugzeuge, gleitschirme und spaceshuttles steuern.

    vermutlich ist es schon jetzt klar geworden.

    defcon one ist zutiefst trivial.

    und lutteur hat recht. es wimmelt im buch von größeren und kleinen logiklöchern

    die vorteile des hörbuches sind,

    dass die geschichte trotzdem spannend ist.

    dass es von den machern offensichtlich mit viel liebe zum detail als hörbuch, eigentlich hörspiel umgesetzt wurde.

    dass es haufenweise so lächerlich markige dialogzeilen gibt, dass man sich eigentlich die mühe machen sollte, sie sich zu merken, und auf partys, wenn der tote punkt erreicht ist, trocken in die runde zu werfen

    10 von 12 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    fuerst64 Rosenheim, Deutschland 21.04.2010
    fuerst64 Rosenheim, Deutschland 21.04.2010
    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    12
    Bewertungen
    Rezensionen
    176
    2
    Mir folgen
    Ich folge
    0
    0
    Gesamt
    "Kopfkino sieht anders aus"

    gut, ich gebe zu, ich bin so was wie ein Hörbuchpurist.
    Gekürzte Ausgaben vermeide ich soweit es geht, so war ich doch hoch erfreut mal ein Buch über 25 Std zu bekommen.
    Doch das Buch hat einige Haken:

    zunächst einmal das positive:
    - die Story ist guter Durchschnitt und in der Tradition eines Ludlum oder Baldaccis
    - der Sprecher macht seine Sache ordentlich

    hierfür gibt es Abzüge:
    - die Charaktere sind allzu künstlich: Mark Spacy sieht nicht nur blendend aus, nein, er ist auch eine Art James Bond für Amis (natürlich kann er Flugzeuge, Hubschrauber und Mini Space Shuttles fliegen, UBoote steuern und hat zusätzlich noch jede Menge beste Sportwagen jederzeit zur Hand)
    - Musik und Geräusche gehen einem mit der Zeit gehörig auf die Nerven.
    Wenn z.B. mal eine Funkdurchsage oder ein Telefongespräch geführt wird, wird dies vom Lautpegel her komplett übersteuert.
    Unterlegte Musik kann ja unterstützend wirken, bei diesem 25h-Buch heißt dies aber 25h!!! unterlegte Musik. Noch dazu passt diese oftmals überhaupt nicht zum gesprochenen Wort (aber dies ist Geschmackssache)
    Aber scheinbar ist dies beim Action Verlag eine Art Markenzeichen das Buch immer komplett mit Musik zu unterlegen. Ob dies sein muß, soll jeder für sich selber entscheiden, ich brauche es nicht.

    Alles in Allem gebe ich dem Buch trotzdem 3 Sterne. Einen für den Sprecher, einen für die Story und einen für das Bemühen ;)

    10 von 12 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    Amazon Customer 09.04.2010
    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    63
    Bewertungen
    Rezensionen
    287
    15
    Mir folgen
    Ich folge
    1
    0
    Gesamt
    "gute Action"

    Gute Action, sympathische Charaktere, absehbare Handlung.

    Sicherlich etwas nach James-Bond-Manier geschrieben, doch der Plot ist stimmig und die Handlung ist in Ordnung.

    Nicht zu vergleichen mit den Thrillern von Deaver & Fitzeck, aber es ist gute Hausmannskost im Bereich der Action-Hörbücher. Da mir im Buch manchmal das Subtile und Unerwartete fehlte und die Handlung teilweise sehr voraussehbar war, hier 1 Stern Abzug.

    Der 2. Abzugsstern geht zu Lasten der manchmal doch sehr nervigen Hintergrundmusik und den Hintergrundgeräuschen. Meiner Meinung nach lebt ein Hörbuch vom guten Inhalt und einem abmitionierten Sprecher. Ich benötige zum Textverständnis keine Motorengeräusche, kein Gelächter oder Sphärenklänge, so dass dieses Feature eher störend als interessant auf mich wirkt.

    Fazit: gut hörbar aber nicht anspruchsvoll. Einfach nette Action mit spannendem Plot.

    2 von 2 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    Jan Grau Hamburg, Deutschland 30.04.2010
    Jan Grau Hamburg, Deutschland 30.04.2010
    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    13
    Bewertungen
    Rezensionen
    226
    2
    Mir folgen
    Ich folge
    0
    0
    Gesamt
    "Perfect World"

    Es ist nicht die Hintergrundmusik...
    Es sind nicht die Hintergrundgeräusche...
    Es ist nicht der Sprecher...
    Es ist nicht der Patriotismus...

    Es ist also nicht die Umsetzung, die dieses Hörbuch nur schwer erträglich macht, es ist leider die Story. Die Haupt-Figuren sind dermaßen unerträglich clicheehaft dargestellt, dass man diesen Aufguss kaum ertragen kann.

    Schliessen Sie die Augen und...
    - Stellen Sie sich einen "guten, demokratischen Präsidenten" vor
    - Jetzt einen General vom Typ "alter Haudegen"
    - Die Tochter des Präsidenten, eine sich in der Männerwelt durchsetzende NASA Pilotin, die wunderschön, sportlich und klug ist
    - Ihren Liebhaber, ein Draufgänger, stahlblaue Augen ex-Special Forces, gut aussehend, kann besser fliegen, tauchen, ferrarifahrn, rennen als 99% der Weltbevölkerung
    - Jetzt vermischen Sie das alles mit Lamborghinis als Dienstfahrzeug, Ney York, Washington, den Bermudas, "erschöpfte Männer die sich abends einen Drink gönnen", Rendez-vous mit Hubschrauber, karatekämpfenden Terroristen, Ehrlichkeit, dem besten weil schwachen Kumpel der ein Mechanikerass ist und den Hauptdarsteller bewundert und und und und....

    Wenn Sie nun die Augen auf machen, und dennoch ein gutes Gefühl haben, dann bitte. Hinterher noch Preston und Child kaufen!

    Alle anderen: Um Gottes Willen - FINGER WEG!

    13 von 17 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    Jochen Heimstetten,Deutschland 07.05.2010
    Jochen Heimstetten,Deutschland 07.05.2010 Bei Audible seit 2007

    Spiele gerne Brettspiele, Tennis und habe Freeletics entdeckt. Meine Familie geht über alles. Außerdem arbeite ich gerne.

    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    2061
    Bewertungen
    Rezensionen
    308
    284
    Mir folgen
    Ich folge
    58
    0
    Gesamt
    "Supermänner, High-Tech und böse Terroristen"

    Die Handlung ist natürlich sehr dick aufgetragen. In bester amerikanischer Top Gun / John Wayne / James Bond Heldenmanier kämpfen und kommentieren sich die Helden durch diverse Herausforderungen. Der böse Terrorrist Miller verachtet alle Menschen und selbst abgebrannte, alleinerziehende Väter missbraucht er für seine Missetaten.
    Über die supercoolen Dialoge zwischen Spacy und Hunter konnte ich mehrmals herzlich lachen. Hervorragend ist der Besuch der beiden mit ihrem Chef, Admiral Adamski, bei dem zerstreuten Gerichtsmediziener Dr. Peysack, der seine Lutschbonbons nicht loswird.

    Die NUSA Männer fliegen und fahren ständig mit allerlei high-tech Vehikeln durch Amerika. Und Spacy ist ein Supermann. Blendend aussehend, alle Maschinen und Waffen beherrschend und stets mit einem - meist funktionierenden - Plan.

    Es gibt viele kleine Teilgeschichten, die hervorragend geschildert sind: Der Mord an einen Astronauten durch einen Mexikaner mit einem Arsencocktail. Die Prüfung eines Elitauchers im Meer vor Südafrika.

    Skeptisch war ich ob der vielen klanglichen Untermahlungen. Aber es gelingt. Heißt es beispielsweise, dass sich eine Taube in der Nähe niederläßt, hört man zunächst das Gurren der Taube, danach folgt erst der Satz. Nahezu alles über das im Text berichtet wird, wird mit Sound und Geräuschen untermahlt. Stühle rücken, Autos geben Gas, afrikanische und asiatische Melodien zu Beginn eines Kapitels - das macht Spass.

    Was mir auch gut gefallen hat ist, dass oft am Satzende die Job der eben sprechenden Person genannt wird. Z. B. "..habe ich das richtig verstanden?" fragte der Cheftechniker der NUSA. Dadurch sind die häufigen Gespräche des Krisenstabes leichter nachvollziehbar, bei der 6 - 8 Personen miteinander diskutieren.
    Sprecher Christoph Nolte ist gut. Er schafft es die Geschichte in einen passenden, fesselnden Ton vorzutragen. Bei den Dialogen ist er dann gut, wenn es um Männergespräche geht. Mit Frauenstimmen tut er sich schwer - sie klingen alle gleich.

    5 von 6 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    Michael 26.03.2010
    Michael 26.03.2010
    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    42
    Bewertungen
    Rezensionen
    38
    19
    Mir folgen
    Ich folge
    0
    0
    Gesamt
    "spannend"

    Aufgrund der Meckereien zur Musik habe ich das Hörbuch erst nach längerem Überlegen gekauft. Es handelt sich um ein Hörbuch mit Elementen des Hörspiels, die musikalischen Untermalungen waren anfangs (vermutlich wegen der vorgefassten Meinung) etwas störend, nach 3 Stunden hätte ich darauf aber nicht mehr verzichten wollen. Ziemlich spannend, kommt für mich aber nicht an einen Forsyth heran. Aber 4 Sterne allemal.

    6 von 8 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    charlythriller Deutschland 08.03.2010
    charlythriller Deutschland 08.03.2010
    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    60
    Bewertungen
    Rezensionen
    1
    1
    Mir folgen
    Ich folge
    0
    0
    Gesamt
    "Eines der besten Hörbücher des Genres"

    Was für ein Hörbuch! Über Musikgeschmack lässt sich bekanntlich streiten, aber entgegen der Behauptung von "Schmuckudo" kommt dort nirgendwo Techno- oder Meditationsmusik vor. Die Musik ist klasse, ebenso der Sprecher. Der schafft das Kunststück die Rollen zu schauspielern. Ich hatte wirklich den Eindruck, als ob hier ein paar Dutzend Sprecher am Werk am Werk sind.

    Die Story erstreckt sich über viele Handlungsebenen und fordert zum Mitdenken auf. Wer einen linear aufgebauten Thriller mit dem üblichen Gut-Böse-Schema erwartet, wird enttäuscht. Die Welt der Geheimdienste wird kritisch beleuchtet und insbesondere das amerikanische Heimatschutzministerium und die CIA bekommen ihr Fett weg. Man erfährt viel über die große Weltpolitik und die Verstrickungen der amerikanischen Administration in außenpolitische Kommandounternehmen.

    Spitze ist das agierende Duo der privaten Sicherheitsfirma. Die verbalen Schlagabtausche zwischen Spacy und Hunter sorgen oft für Schmunzeln, egal ob zu Wasser, in der Luft oder bei irgendwelchen Ermittlungen in Florida. Die Story im Umfeld der Weltraumbehörde NASA, welche durch eine Verbrecherbande mit einer technisch ausgeklügelten Terrorstrategie geschwächt werden soll (und in dem Zusammenhang der amerikanische Präsident), schlägt immer wieder verblüffende Haken. Es gibt diverse Nebenschauplätze, die die Autoren gekonnt in die Handlung integrieren.

    Die Story gehört für mich zum Besten, was ich je im Bereich Politthriller gelesen habe. Viel Fakten werden genannt und manche Szenen jagen einem eine Gänsehaut über den Rücken (Enthauptungsszene, alles was auf dem Empire State Building spielt, die Actionszenen auf dem koreanischen und kubanischen Frachter usw.). Die eingesetzen Gadgets erinnern ein bisschen an die besten 007 Filme.

    Ich finde das Defcon One die perfekte Unterhaltung mit Anspruch ist und dafür 5 Sterne verdient. Die 25 Stunden Laufzeit sind wie im Flug vergangen.

    60 von 88 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

Missbrauch melden

Entspricht diese Rezension nicht unseren Richtlinien für Rezensionen oder ist in anderer Weise unzumutbar und sollte deshalb von unserer Website entfernt werden? Dann klicken Sie bitte auf "Bei Audible melden".

Abbrechen

Vielen Dank!

Wir werden die Rezension prüfen und das Nötige veranlassen.