Wir haben eine für Screen-Reader optimierte Seite erstellt. Um die Barrierefreiheit unserer Seite für Sie zu verbessern, bieten wir Ihnen eine einfacher zu navigierenden Seite an. Diese finden Sie unter der Web-Adresse www.audible.de/access.
Das Jesus-Video Hörbuch

Das Jesus-Video

Regulärer Preis:13,95 €
  • Details zum Angebot:
    • 1 Hörbuch pro Monat
    • 30 Tage kostenlos testen
    • Dann 9,95 € pro Monat
    • Jederzeit kündbar
  • - oder -

Beschreibung von Audible

Spannender und aufschlussreicher, als die Bibel erlaubt: Das Jesus-Video

Matthias Koeberlin, das ist doch der, der... Richtig! Deutschlands heimlicher Mädchen- und Frauenschwarm, auf den auch schon Tatortkommissarinnen hereinfallen, wenn er nicht gerade selbst als TV-Kommissar ermittelt. Und der erzählt als Hörbuch das "Jesus Video" von Andreas Eschbach? Genau. Der ist das!

Jesus existierte nicht nur laut Augenzeugenberichten. Es hatte ihn auch mal jemand gefilmt. Schlagen Sie sich einfach auf die Seite der "Gläubigen", also auf die Seite der Kopfkino-Fans. Diese glauben an Zeitreisende und an das "Jesus-Video". Nun möchten Sie wohl auch noch wissen, wie es dem Duo Eschbach/Koeberlin gelingt, dass Sie neben Archäologen auch Mönche, Geheimdienste und Zeitreisende so bereitwillig in Ihren Kopf hereinlassen wie sonst nur das große Alphabet und das kleine Einmaleins.

Die Wahrscheinlichkeit, dass Sie sich an einer der am plausibelsten erzählten Spekulationen des 21. Jahrhunderts beteiligen, ist soeben gestiegen. Vom Glauben wieder abfallen können Sie nach ungekürzten 1220 Minuten Hochspannung ja immer noch.

Inhaltsangabe

Bei Ausgrabungen in Israel findet der Archäologe Stephen Foxx in einem 2000 Jahre alten Grab die Bedienungsanleitung einer Videokamera, die erst in einigen Jahren auf den Markt kommen soll. Es gibt nur eine Erklärung: Jemand muss versucht haben, Aufnahmen von Jesus Christus zu machen! Der Tote im Grab wäre demnach ein Mann aus der Zukunft, der in die Vergangenheit reiste. Und irgendwo in Israel wartet das Jesus-Video darauf, gefunden zu werden. Oder ist alles nur ein großangelegter Schwindel? Eine turbulente Jagd beginnt...

©1998 Bastei Lübbe (P)2014 Lübbe Audio

Hörerrezensionen

Bewertung

4.5 (2405 )
5 Sterne
 (1430)
4 Sterne
 (746)
3 Sterne
 (179)
2 Sterne
 (33)
1 Stern
 (17)
Gesamt
4.4 (2256 )
5 Sterne
 (1274)
4 Sterne
 (718)
3 Sterne
 (208)
2 Sterne
 (38)
1 Stern
 (18)
Geschichte
4.6 (2257 )
5 Sterne
 (1604)
4 Sterne
 (546)
3 Sterne
 (84)
2 Sterne
 (15)
1 Stern
 (8)
Sprecher
Sortiert nach:
  •  
    doktorFaustus 24.07.2014
    doktorFaustus 24.07.2014

    Lies, um zu leben!Mein großer Hörbuchtraum: Der Graf von Monte Christo - ungekürzt. Gespielt von Uve Teschner

    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    2663
    Bewertungen
    Rezensionen
    266
    191
    Mir folgen
    Ich folge
    151
    54
    Gesamt
    Sprecher
    Geschichte
    "Eschbach lesen! Eschbach hören!"

    Andreas Eschbach ist ein so großartiger Erzähler das einem Hören und Sehen aufgeht. Herr Koeberlin liest großartig! Was für ein stimmlicher Wohlklang! Was Herr Eschbach über das Charisma und die von Jesus ausgehende Faszination schreibt empfinde ich als sehr tiefgründig und weise! Welche Empfehlung hatte doch einst der kürzlich verstorbene Frank Schirrmacher ausgesprochen: Eschbach lesen! Ein fantastisches Hörbuch! Darf sich die Fangemeinde auf die vollständige Lesung des "Jesus-Deal" freuen?
    Ein herzliches Danke-Schön für viele Stunden Hörbuchfreude!

    33 von 35 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    Annette Hamburg, Deutschland 28.09.2014
    Annette Hamburg, Deutschland 28.09.2014

    Bücherwurm seit "Pippi Langstrumpf". Literaturstudium bestanden. Schreibe mehrsprachig blind, sehe nicht mehr viel, höre dafür umso mehr!

    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    648
    Bewertungen
    Rezensionen
    108
    56
    Mir folgen
    Ich folge
    51
    7
    Gesamt
    Sprecher
    Geschichte
    "Für mich der beste Eschbach!"

    Beim Hören der ungekürzten Version von „Das Jesus-Video“ wurde für mich erst deutlich, wie herausragend das Buch ist. Bis jetzt war ja nur das sehr stark gekürzte Hörbuch verfügbar, das ich bereits in dieser Form mochte.
    Aber nun muss ich gestehen, dass sich für mich beim Hören der ungekürzten Version neue Dimensionen auftaten. Mir scheint, dass in der Kurzfassung wichtige Passagen entweder ganz weggelassen oder viel zu stark gekürzt wurden, sodass ich nun beim Hören der Langfassung sehr beeindruckt von der Vielschichtigkeit des Romans war.

    Spannung wird den Hörern geboten, eine Zeitreise, die ja immer cool ist und, naja, Jesus eben. Und es ist seltsam, denn vor lauter nägelknabberndem Mitfiebern auf der Jagd nach dem Video quer durch Israel, wird uns klammheimlich eine Frage untergejubelt: Wie könnte der echte, der historische Jesus denn nun wirklich gewesen sein? Wie hat er es bloß geschafft, die Massen dermaßen zu begeistern? So sehr, dass noch heute, zweitausend Jahre später, ein Buch zum Bestseller wird, dessen Titel bloß andeutet, es könnte ein Video von Jesus existieren? Obwohl sich in Deutschland immer mehr Atheisten zu erkennen geben und die Leute in Scharen aus der Kirche austreten?

    Und das ist es, was ich an Eschbach so mag: Er wirft Fragen auf, die im Grunde ganz einfach und logisch sind, es aber, bei näherer Betrachtung, in sich haben. Das Ganze bettet er in eine spannende Handlung ein, während er auch noch nebenbei die Beweggründe verschiedener Interessengemeinschaften beleuchtet. In diesem Fall sind es die von Wirtschaft und Kirche. Zum Schluss wagt er dann eine Interpretation, präsentiert sie aber nur als Möglichkeit, völlig unverbindlich. Es bleibt jedem selbst überlassen, für sich etwas daraus zu ziehen - oder eben auch nicht.

    Allerdings gibt der berühmte „Großinquisitor“ von Dostojewski (gibt es auch bei Audible) eine ganz ähnliche Interpretationen von Jesus und der Kirche als Institution. Zwar ist der Handlungsort des „Großinquisitors“ das mittelalterliche Sevilla, aber womöglich wurde Eschbach davon inspiriert, denn offensichtlich spielt „Das Jesus-Video“ mit derselben Grundidee. Dann jedoch spinnt Eschbach den Faden weiter, präsentiert das Thema zeitgemäß, stellt verschiedene Möglichkeiten vor und überlässt es dem Hörer dann am Ende, sich ein eigenes Urteil zu bilden.

    Wenn man es denn möchte. Denn der Hammer ist, dass man das Buch auch einfach nur als spannende Abenteuergeschichte hören kann und dabei gewisse Teile für tiefgründig halten kann, aber nicht muss. Punkt. Das ist Eschbach at his best. Einfach klasse!

    Matthias Koeberlin liest natürlich, wie immer, wunderbar! Seiner samtigen Stimme würde ich auch 100 Stunden zuhören und ich freue mich schon auf den Jesus-Deal!

    17 von 18 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    Medusa 22.09.2014
    Medusa 22.09.2014 Bei Audible seit 2013

    Ich bin ein Hörbuch-Junkie....was aber wohl daran liegt, dass ich mit der S-Bahn zur Arbeit fahre und es mir sonst zu langweilig wäre....

    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    143
    Bewertungen
    Rezensionen
    188
    71
    Mir folgen
    Ich folge
    13
    0
    Gesamt
    Sprecher
    Geschichte
    "Ich hatte es sehr lange auf meinem Merkzettel...."

    bis ich mich dann doch entschied, es zu kaufen. Ich hatte große Zweifel, dass man aus einem Jesus Video eine gute Geschichte machen kann, die nicht kitschig ist. Ich dachte, es wird vielleicht zu religiös, oder die Geschichte Israels zu sehr in den Vordergrund gehoben (was nicht nachteilig gewesen wäre, aber es sollte ja ein Roman sein...) Auch über die Länge des Hörbuches machte ich mir Sorgen, befürchtete, dass es sehr langatmig und langweilig werden könnte. Ich wurde eines Besseren belehrt! Es war von Anfang an unterhaltsam und kurzweilig. Die Geschichte jeweils aus der Sicht eines der Protagonisten zu erzählen brachte Spannung und die jeweilige Sicht der verschiedenen Personen in die Geschichte. Immer wieder gab es Überraschungen und es war bis zum Schluss sehr unterhaltsam. Andreas Eschbach hat mal wieder einen tollen Roman erschaffen. Es hat viel Freude gemacht, dieser Geschichte zu lauschen. Und so nebenbei gesagt, wer würde nicht gerne ein Video von Jesus sehen? Ich habe mir während des Hörens immer wieder vorgestellt, wie das wäre, wirklich ein Video von Jesus sehen zu können....wäre sicher interessant!!!!
    Matthias Koeberlin hat wunderbar gesprochen und viel zum guten Gelingen des Hörbuches beigetragen. Wie immer ein Genuss und ein Ohrenschmaus!

    8 von 8 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    jess Deutschland 28.07.2014
    jess Deutschland 28.07.2014

    Hörbücher sind etwas wunderbares und man kann sie eigentlich fast immer nebenbei hören. Trotzdem lese ich gerne auch Bücher aus Papier =)...

    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    39
    Bewertungen
    Rezensionen
    15
    11
    Mir folgen
    Ich folge
    3
    0
    Gesamt
    Sprecher
    Geschichte
    "Toll!"

    Das Buch ist wirklich schön, es lässt sich hören wie ein Abenteuerroman und vermittelt das Bild dabei zu sein. Zwischenzeitlich ist es natürlich etwas unrealistisch und fantastisch, aber das tut diesem Hörbuch überhaupt keinen Abbruch. Insgesamt ist die Idee die dahinter steht sowie sehr sehr interessant. Das Hörbuch lohnt sich auf alle Fälle. Der Sprecher konnte die unterschiedlichen Personen durch Stimmlage und Art des Sprechens hervorheben, was es trotz der Vielzahl an Personen einfacher machte den Überblick zu behalten. 5 Sterne !

    22 von 24 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    majusgajus 15.09.2014
    majusgajus 15.09.2014
    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    49
    Bewertungen
    Rezensionen
    57
    3
    Mir folgen
    Ich folge
    1
    0
    Gesamt
    Sprecher
    Geschichte
    "Seit langem mal wieder "nicht langweilig""

    Die Überschrift meiner Rezension klingt arrogant. Aber als Hardcore-Hörer kommt man irgendwann in eine Spirale, bei der es nur noch jedes dritte, vierte Hörbuch mit guten Bewertungen ist, das einem selbst Freude und Kurzweil verschafft.

    Das "Jesus-Video" ist Eschbach. Eschbach hat mich bisher noch nie gelangweilt. Das Buch habe ich mir gekrallt, weil ich als Theologe und Religionswissenschaftler die Idee spannend fand und gerne in diesen Materien verschwinde, weil so herrlich viel zusammengesponnen ist und - entgegen der Versuche von Autoren - am Ende doch nur anti-religiöse Systemkritik birgt oder den Atheismus preist.

    Eschbach ist hier zwar auch Opfer einiger Informationen, die wissenschaftlich so nicht stimmen - besonders über Jesus, seine Wirkungszeit und bestimmte historisch-biblische Zusammenhänge, aber gut - er ist ja kein studierter Theologe. Die Recherchen sind insgesamt recht gut. Und er bringt berechtigte Systemkritik an (die römisch-katholische Kirche kommt überhaupt nicht gut weg), ohne Gläubigen Menschen ihre Zurechnugsfähigkeit zu nehmen, oder Christus grundlegend zu entwerten. Ganz im Gegenteil und das rechne ich Eschbach als hochgradig intelligent und feinfühlig an.
    Wenn das seine Absicht war, dann hat er in mir einen richtigen Fan. Denn so feinfühlig am Limit der religiösen Gefühle zu agieren, ohne diese zu verletzen, erfordert eine enorme Demut und empathische Leistung.
    Als glaubender Mensch fühle ich mich von Eschbach unterhalten, ohne mich angegriffen zu fühlen.
    Cheapeau, Herr Eschbach! (International bekanntere Autoren können das so nicht!)

    Die Geschichte selbst ist super spannend, stringent und hat nur ganz wenige Logiklücken. Zudem ist sie recht innovativ und interessant, auch wenn die Themen (Kirche, Verschwörung, Archäologie und Zeitreise) alle schon mal da waren.
    Es ist wundervoll "vermischt".

    ICH HABE MICH NICHT GELANGWEILT.
    Ich habe andere Hörbucher pausiert und quäle mich jetzt aktuell zum Ende (obwohl alle auch sehr gut).

    Eschbach ist ein Geschichten-Erzähler par Excellence.

    Der Sprecher ist in meine Top 5 gewandert, Koeberlin liest traumhaft!

    Eschbach geht immer, Koeberlin geht ab jetzt auch immer.

    Danke Audible.

    41 von 46 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    Tobias 17.08.2014
    Tobias 17.08.2014
    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    18
    Bewertungen
    Rezensionen
    16
    2
    Mir folgen
    Ich folge
    0
    0
    Gesamt
    Sprecher
    Geschichte
    "Film Schrott! Buch der Wahnsinn!"
    Was wäre für andere Hörer sonst noch hilfreich zu wissen, um das Hörbuch richtig einschätzen zu können?

    Tolles Buch, spannend bis zum Schluss, sensationell erzählt und mit einem tieferen Sinn als ich Anfangs dachte! Die Verfilmung ist nichtmal ein Schatten von dem was hier geboten wird! Absolute Hörempfehlung!

    18 von 20 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    Annekathrin Heinisch 19.08.2014
    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    66
    Bewertungen
    Rezensionen
    55
    52
    Mir folgen
    Ich folge
    2
    0
    Gesamt
    Sprecher
    Geschichte
    "Ein großartiges Buch!"

    Ein wirklich großartiges Buch. 20 Stunden sehr gute Unterhaltung ohne langweilige Längen. Nebenbei wird eine Menge Wissen über Ausgrabungen und Israel vermittelt. Lassen Sie sich nicht von der utopischen Geschichte abschrecken. Sie ist toll erzählt. Ich habe mich keine Minute gelangweilt. Herr Koeberlin, sollten Sie jemals das Telefonbuch vorlesen, werde ich auch das kaufen. Ich liebe diesen Vorleser (schon seit dem "Diestelfink"). Also, für Krimiliebhaber, die lange Geschichten lieben, unbedingt zu empfehlen.

    15 von 18 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    Lillin 07.12.2014
    Lillin 07.12.2014 Bei Audible seit 2012
    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    42
    Bewertungen
    Rezensionen
    54
    8
    Mir folgen
    Ich folge
    3
    0
    Gesamt
    Sprecher
    Geschichte
    "Film flopp - Buch...?"

    Habe mich leider sehr von anderen Rezensionen leiten lassen...und dachte mir, schließlich kann man selten von einem Film auf das zu Grunde liegende Buch schließen!

    In diesem Fall bin ich jedoch leider auch vom Buch enttäuscht.
    Das Thema - so abwegig es auch ist - wäre an sich garnicht so schlecht, jedoch hat der Autor das Potential der Geschichte schlecht genutzt. Teilweise wirkt die Handlung doch sehr konstruiert und wird dadurch auch ziemlich vorhersehbar. Man stolpert von einem Klischee ins nächste und auf eventuelle Überraschungen muss man vergebens warten.

    Was mich dazu gebracht hat, das Hörbuch fertig zu hören, war deshalb zweifelsohne der Verdienst von Matthias Koeberlin, der mit seiner schönen Stimme selbst diese Geschichte hörenswert macht.

    Witzig war außerdem, in die Zeit kurz vor der Jahrtausendwende einzutauchen, als E-Mail und Handy noch unglaubliche neue Erfindungen waren...indem man mit einem Smartfone auf dem neuesten Stand der Technik ein Hörbuch hört, das per W-LAN heruntergeladen wurde, während man mit mehreren Menschen an weit entfernten Orten gleichzeitig Nachrichten schreibt...und zwar vom selben Gerät...im Bus....und dann noch ein Foto macht.....verrückt, diese Technik ;)

    2 von 2 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    Hörratte 30.07.2014
    Hörratte 30.07.2014 Bei Audible seit 2010

    Ich liebe Hörbücher. Am besten ungekürzt.

    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    39
    Bewertungen
    Rezensionen
    171
    28
    Mir folgen
    Ich folge
    1
    0
    Gesamt
    Sprecher
    Geschichte
    "Mir fehlt ein bisschen die Musik"

    Matthias Koeberlin liest eigentlich sehr gut - nur ein bisschen schnell.
    Er gibt jeder Person eine eigene Stimme, ohne dabei zu übertreiben. Frauen werden zum Beispiel nicht schrill gelesen, was ich sehr wichtig finde. Ich habe die gekürzte Version schon oft gehört und freue mich nun sehr über die ungekürzte Fassung.

    Das gekürzte Hörbuch ist nur 410 Min. lang, die ungekürzte dagegen mehr als 20 Stunden. Es ist also mehr als die dreifache Zeit. Da sieht man nun wie viel tatsächlich gekürzt wurde.

    Das Jesus-Video ist immer noch – oder gerade deswegen- eines der wenigen Hörbucher, die man nicht mehr ausschalten kann.

    Die Lesung des Buches ist auf jeden Fall sehr gut gelungen. Mir fehlt, wie gesagt, die leichte Musikuntermalung. Ich empfand diese nie als störend.
    Ich hoffe sehr, dass audible auch die Fortsetzung anbieten wird.

    11 von 15 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    Thomas 13.10.2015
    Thomas 13.10.2015
    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    1
    Bewertungen
    Rezensionen
    2
    1
    Mir folgen
    Ich folge
    0
    0
    Gesamt
    Sprecher
    Geschichte
    "Tolle Story"

    Einfach unglaublich!? Tolle Story mit vielen Wendungen, klug in Szene gesetzt. Spannend von Anfang bis Ende.

    1 von 1 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

Missbrauch melden

Entspricht diese Rezension nicht unseren Richtlinien für Rezensionen oder ist in anderer Weise unzumutbar und sollte deshalb von unserer Website entfernt werden? Dann klicken Sie bitte auf "Bei Audible melden".

Abbrechen

Vielen Dank!

Wir werden die Rezension prüfen und das Nötige veranlassen.