Wir haben eine für Screen-Reader optimierte Seite erstellt. Um die Barrierefreiheit unserer Seite für Sie zu verbessern, bieten wir Ihnen eine einfacher zu navigierenden Seite an. Diese finden Sie unter der Web-Adresse www.audible.de/access.
Das Jesus Testament Hörbuch

Das Jesus Testament

Regulärer Preis:7,95 €
  • Details zum Angebot:
    • 1 Hörbuch pro Monat
    • 30 Tage kostenlos testen
    • Dann 9,95 € pro Monat
    • Jederzeit kündbar
  • - oder -

Inhaltsangabe

Maureen Pascal ist die Verheißene, Nachfahrin der Maria Magdalena und Bewahrerin ihres mystischen Erbes. Ein seltsames Päckchen, das ihr übersandt wird, gibt ihr Rätsel auf. Es enthält einen Brief in lateinischer Sprache mit einer verschlüsselten Signatur, die auf eine außergewöhnliche Frau verweist.Mathilde, Markgräfin von Tuszien, war die Frau zwischen Kaiser und Papst. Auf ihrer Burg Canossa demütigte sich Heinrich IV. vor den Augen der Welt, ehe Papst Gregor VII. den über ihn verhängten Kirchenbann aufhob. Mathilde war dem Papst durch einen geheimen Ritus, die heilige Hochzeit, verbunden. Und sie war die Hüterin des Buches der Liebe, geschrieben von der Hand Jesu Christi.Maureen Pascal spürt eine mystische Verbundenheit mit Mathilde. Sie macht sich auf die Suche nach der geheimnisvollen Schrift. Ihr bleibt nur wenig Zeit, die Zeichen der Vergangenheit zu deuten, die in Bildern, Bauten und alten Dokumenten verborgen sind. Denn es gibt andere, die nach dem Buch der Liebe suchen. Sie wollen um jeden Preis verhindern, dass die Welt die Wahrheit erfährt.

(c) und (p) 2009 Lübbe Audio

Hörerrezensionen

Bewertung

3.8 (81 )
5 Sterne
 (29)
4 Sterne
 (29)
3 Sterne
 (8)
2 Sterne
 (11)
1 Stern
 (4)
Gesamt
3.9 (35 )
5 Sterne
 (12)
4 Sterne
 (14)
3 Sterne
 (5)
2 Sterne
 (2)
1 Stern
 (2)
Geschichte
4.1 (35 )
5 Sterne
 (17)
4 Sterne
 (10)
3 Sterne
 (5)
2 Sterne
 (2)
1 Stern
 (1)
Sprecher
Sortiert nach:
  •  
    maritrix Deutschland 01.01.2010
    maritrix Deutschland 01.01.2010
    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    2
    Bewertungen
    Rezensionen
    1
    1
    Mir folgen
    Ich folge
    0
    0
    Gesamt
    "Das Magdalena Evangelium von Kathleen Mc Gowan"

    In "das Magdalena Evangelium" ist die Rahmenhandlung nicht von so großer Priorität da es nur in zweiter Linie ein unterhaltender Roman ist und in erster Linie ein als Roman verkleideter Tatsachen- bzw. Erlebnisbericht, etwas sehr persönliches also daß mit Hochachtung behandelt werden sollte. Mich interessiert weniger wieviel Spannung dieser Roman verursacht, sondern mehr wieviele glaubwürdige Infomationen ich beim Lesen erhalte. Jedoch noch immer wurde eine Frage die sich mir stellt nicht beantwortet, aber da muß ich die Autorin wohl mal selber persönlich fragen.

    2 von 2 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    Topo Schweiz 21.04.2014
    Topo Schweiz 21.04.2014
    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    39
    Bewertungen
    Rezensionen
    108
    14
    Mir folgen
    Ich folge
    0
    0
    Gesamt
    Sprecher
    Geschichte
    "Aufdringliche feministische Predigt"

    Schon lange habe ich mich nicht mehr so gelangweilt. Die Geschichte erinnert eher an eine aufdringliche feministisch esoterische Predigt als an eine interessante Geschichte. Die Spannung fehlt weitgehend. Ich habe nach einer Stunde das Hörbuch abgebrochen, wollte mir das nicht mehr antun.

    1 von 1 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    alu1975 29.06.2016
    alu1975 29.06.2016
    Bewertungen
    Rezensionen
    4
    2
    Gesamt
    Sprecher
    Geschichte
    "Gut"

    Gut vorgelesen ist sehr schön vorgetragen Bildlich gesprochen das man ein Teil der Geschichte war.

    0 von 0 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    Heiko Indenbirken 30.08.2015
    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    5
    Bewertungen
    Rezensionen
    10
    4
    Mir folgen
    Ich folge
    0
    0
    Gesamt
    Sprecher
    Geschichte
    "Gute Sprecherin, schlechter Inhalt"
    Für wen - wenn nicht gerade für Sie - ist dieses Hörbuch besser geeignet?

    Frauen


    Was hätte Kathleen McGowan anders machen müssen, damit Sie das Hörbuch mehr genossen hätten?

    Mehr Handlung, weniger Frauenproblemen/Gefühle.


    Was wäre für andere Hörer sonst noch hilfreich zu wissen, um das Hörbuch richtig einschätzen zu können?

    Nur wenig Handlung. Leider. Diese Teile sind dann spannend.
    Dann aber wieder ewiges Lamentieren über die Probleme und Gefühle der Frau.

    0 von 0 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    margothauer 10.06.2015
    margothauer 10.06.2015
    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    27
    Bewertungen
    Rezensionen
    42
    15
    Mir folgen
    Ich folge
    0
    0
    Gesamt
    Sprecher
    Geschichte
    "WUNDERvolle GESCHICHTE um die allesumfassende Liebe"

    Anja Niederfahrenhorst liest hingebungsvoll, spannend, heiter, traurig, göttlich :-). Durch ihre Fabulierkunst und Erzählweise werden die Personen durch die Jahrhunderte lebendig und kommen einem auf phantastische Art und Weise sehr nahe.
    Es ist nicht nur eine Weiterzählung des ersten Buches über Maria Magdalena, es ist die schönste Vollendung zum Thema wahrer, inniger, Herzensliebe. Wer Ohren hat zum Hören, der HÖRE!

    0 von 0 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    Ein Leser 25.03.2011
    Ein Leser 25.03.2011

    kdarkwarrior

    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    15
    Bewertungen
    Rezensionen
    13
    6
    Mir folgen
    Ich folge
    0
    0
    Gesamt
    "Sehr enttäuschend"

    Leider nur 2 Sterne, die Autorin bekam in das Buch keine Spannung rein, auf die oft verwendete Phrase und da viel es ihr wie Schuppen von den Augen macht daraus noch keine Spannung! Warum 2 Sterne? Weil die Geschichte von Mathilde einigermassen interessant ist, konnte die Gesamtbewertung aber nicht retten. Man bekommt das Gefühl das die Leserin nur will das alles aus der Vergangenheit weiblich und nicht männlich war. z.B. "fragt Mauren :War der heilige Geist nicht weiblich??" Wusste gar nett das der Heilige Geist männlich war, wo steht das? Und so geht es das ganze Buch weiter!" Kann es nicht sein das dies oder jenes weiblich und nicht männlich war" (allgemein gefasst, damit ich nicht zuviel über die Handlung verrate). Und damit nicht genug bringt Sie Menschen aus der Vergangenheit ins Buch ein, z.b. Michelangelo den sie nur mit 2 Sätzen erwähnt, damit er auch in ihrem Buch war, was das sollte weiss ich nicht!
    Allgemein war ich von dem Buch sehr enttäuscht, da ich ihr erstes Buch verschlungen habe, dort hat sie aber eine bessere Handlung beschrieben und hat nicht versucht alles weiblich zu machen!! Vielleicht wäre es besser gewesen wenn sie nur die Geschichte von Mathilde erzählt hätte und Maud nur einen Absatz gewidmet hätte, denn so kommt es irgendwie nur komplett langweilig rüber, da sie es nicht schaffte in beide Handlungen Spannung reinzubringen!

    1 von 2 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    Lillycat Inzlingen, Deutschland 08.08.2010
    Lillycat Inzlingen, Deutschland 08.08.2010
    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    3
    Bewertungen
    Rezensionen
    11
    8
    Mir folgen
    Ich folge
    0
    0
    Gesamt
    "Leider etwas entäuschend ..."

    ... nachdem ich von " Das Magdalena-Evangelium" sehr begeistert war. Es werden zwei Geschichten nebeneinander erzählt. Die der Mathilde ist ausgesprochen interessant, doch wird sie leider nicht mit der der Mauren verbunden. Maurens Geschichte ist nur noch eine dünne Rahmenhandlung ohne die nötige Tiefe. Vielleicht lag es auch an der Erzählweise, der die Spannung fehlte.

    0 von 1 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

Missbrauch melden

Entspricht diese Rezension nicht unseren Richtlinien für Rezensionen oder ist in anderer Weise unzumutbar und sollte deshalb von unserer Website entfernt werden? Dann klicken Sie bitte auf "Bei Audible melden".

Abbrechen

Vielen Dank!

Wir werden die Rezension prüfen und das Nötige veranlassen.