Wir haben eine für Screen-Reader optimierte Seite erstellt. Um die Barrierefreiheit unserer Seite für Sie zu verbessern, bieten wir Ihnen eine einfacher zu navigierenden Seite an. Diese finden Sie unter der Web-Adresse www.audible.de/access.
Das Geheimarchiv Hörbuch

Das Geheimarchiv

Regulärer Preis:13,95 €
  • Details zum Angebot:
    • 1 Hörbuch pro Monat
    • 30 Tage kostenlos testen
    • Dann 9,95 € pro Monat
    • Jederzeit kündbar
  • - oder -

Inhaltsangabe

Als Christian Pauls Zeuge der Entdeckung einiger Kisten mit geheimen Unterlagen aus verschiedenen Ländern wird, ändert sich sein bisheriges Leben radikal. Der Oberleutnant der KSK (Kommando Spezialkräfte) wird aus dem Einsatz in Afghanistan genommen und zum NIS, dem NATO Intelligence Service, abkommandiert. Bald erkennt der ehemalige Elitesoldat, dass der Kistenfund am Hindukusch sein Leben verändert. Inmitten eines Kampfes unterschiedlicher Mächte verliert er mehr und mehr den Glauben an sein bisheriges Weltbild. Offenbar gibt es eine im Verborgenen arbeitende Organisation, die über einen enormen Einfluss auf die Regierungsentscheidungen der westlichen Nationen verfügt.

©2011 Action Verlag Lettau + Nolte GmbH i. Gr.; (P)2011 Action Verlag Lettau + Nolte GmbH i. Gr.

Das könnte Ihnen auch gefallen

Hörerrezensionen

Bewertung

3.3 (40 )
5 Sterne
 (12)
4 Sterne
 (12)
3 Sterne
 (2)
2 Sterne
 (4)
1 Stern
 (10)
Gesamt
3.2 (6 )
5 Sterne
 (1)
4 Sterne
 (2)
3 Sterne
 (1)
2 Sterne
 (1)
1 Stern
 (1)
Geschichte
3.4 (8 )
5 Sterne
 (2)
4 Sterne
 (3)
3 Sterne
 (1)
2 Sterne
 (0)
1 Stern
 (2)
Sprecher
Sortiert nach:
  •  
    supisiki Deutschland 11.08.2011
    supisiki Deutschland 11.08.2011
    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    12
    Bewertungen
    Rezensionen
    4
    4
    Mir folgen
    Ich folge
    0
    0
    Gesamt
    "Top Thriller"

    eine sehr spannende geschichte zu einem intereasanten thema. recht gut umgesetzt. hat spass gemacht zu hören und gut unterhalten.

    2 von 2 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    Patrizia Lambach, Österreich 15.04.2011
    Patrizia Lambach, Österreich 15.04.2011

    Ich liebe Krimis und Thriller, am liebsten englische und skandinavische. HB mit David Nathan, Detlef Bierstedt, Simon Jäger müssen sein

    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    25
    Bewertungen
    Rezensionen
    32
    14
    Mir folgen
    Ich folge
    0
    0
    Gesamt
    "Realität oder Fiktion"

    Beim Zuhören fragt man sich immer, ist das jetzt Fiktion oder könnte so was wirklich geschehen. Wenn man die Presse beobachtet, kommt einem schon manchmal der Verdacht, dass unsere Politiker und Militärs absolut keine Hemmungen und auch kein Gewissen haben. Die einen agieren aus Geldgier und die anderen aus Machtgier. Beides gleich schlimm. Dieses Hörbuch ist schon richtig gruselig, wenn man darüber nachdenkt was so täglich auf der Welt passiert.

    4 von 6 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    heirieschi Northeim, Deutschland 12.05.2011
    heirieschi Northeim, Deutschland 12.05.2011
    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    5
    Bewertungen
    Rezensionen
    6
    1
    Mir folgen
    Ich folge
    0
    0
    Gesamt
    "besser mal vorher reinhören..."

    Schade, schade ....
    Das erste Hörbuch, das ich abbrechen musste!
    Ich konnte mich leider gar nicht auf die langweilige, emotionslose Stimme des Vorlesers einlassen. Schließe mich komplett der Beschreibung von " yhdu " an.
    Nie wieder ein Hörbuch mit diesem Sprecher.

    5 von 8 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    Thorsten Fürle 02.05.2011
    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    5
    Bewertungen
    Rezensionen
    15
    2
    Mir folgen
    Ich folge
    0
    0
    Gesamt
    "Absolut schlimm"

    Dieses Hörbuch ist das Schlimmste, was ich jemals gehört habe. Eins vorneweg, ich bin ein großer Fan von (Hör-)Büchern, die eine Geschichte rund ums Militär erzählen, wenn dabei mal ein Bundeswehrsoldat der Protagonist ist, warum nicht. Aber was dieses Buch daraus macht ist einfach nur grottig. Was macht das Buch so schlecht ?? Zum Einen hat der Autor nicht eine Sekunde mit Recherchen rund ums Militärische vergeudet. Da wird aus dem Protagonisten mal flugs aus einem Oberleutnant ein Oberstleutnant. Noch schlimmer ist einer der ersten Sätze, die Christian Paul vorstellen: ".. noch eine Woche nach seiner Rückkehr aus Afghanistan plagten ihn immer noch Alpträume" (sinngemäß). Wie kann man vor dem so einen Stuss schreiben ?? Die Story als Solche ist so hanebüchen, dass man sich nach gut einer halben Stunde fremd schämt, wenn man diesen Quatsch zu hören. Und dann der Sprecher .... wer hat diesen "Künstler" engagiert. Eine so schlechte Leistung habe ich bis dato noch nie gehört. Klingt wie beim Vorlesewettbewerb in der Grundschule.Sollte der Sprecher mal versuchen seine Aussprache zu betonen, klingt es einfach nur furchtbar. Absolut talentfrei. Fremdwörter scheinen dem Sprecher ebenfalls fremd zu sein. Da wird aus einem "Sergeant" ein "Ssssörgeant". Himmelhilf. Leider muss ich einen Punkt vergeben, und den vergebe ich, weil sich augenscheinlich keiner bei der Produktion verletzt. Finger weg !!!!!!

    3 von 5 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    yhdk Bertlin, Deutschland 08.04.2011
    yhdk Bertlin, Deutschland 08.04.2011
    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    123
    Bewertungen
    Rezensionen
    21
    20
    Mir folgen
    Ich folge
    0
    0
    Gesamt
    "Ein Satz mit 'x' ..."

    Dieses Buch ist auf allen Ebenen eigentlich eine absolute NULL ... technisch hat man beim Vorlesen nicht darauf geachtet, dass an etlichen Schnittstellen immer wieder Satzdoppelungen kommen. Und der weitgehend emotionslose Vorleser hat offensichtlich ein Problem mit manchen gar nicht so fremden Worten, die er aber gerne lautmalerisch verhunzt > So wird aus einem simplen Cigarillo bei ihm ein grandioses 'Cigariiiiiijo'. Lästig auch die ständigen Versuche, den verschiedenen Personen aus verschiedenen Nationen mit einem aufgesetzten und so coolen Slang die jeweils landestypische Färbung zu geben ...

    Die Story insgesamt ist ein Sammelsurium aus Spannungsstücken, die dem Anschein nach dem VHS-Anfängerkurs 'Wie schreibe ich ein spannendes Buch' entnommen worden sind. Was an einer Stelle darum gipfelt, dass es im natürlich falschen Augenblick spannungsgeladen an der Tür klopft, eine Stimme ertönt 'Aufmachen, Polizei' und einer der Protagonisten lapidar erklärt, dass es sich natürlich nur um einen Scherz handele.

    Daumen nach unten!

    5 von 9 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    objektiver Bewerter Franken 07.01.2016
    objektiver Bewerter Franken 07.01.2016
    Bewertungen
    Rezensionen
    22
    2
    Gesamt
    Sprecher
    "kein Genuß"

    Der Sprecher und die Geschichte sind eine Zumutung. An die Geschichten von Forshyte und Co. Kommt die Geschichte nicht heran.

    0 von 0 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    Peter Weyden 30.05.2011
    Peter Weyden 30.05.2011
    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    2
    Bewertungen
    Rezensionen
    1
    1
    Mir folgen
    Ich folge
    0
    0
    Gesamt
    "Realtätsfern und eine sprachliche Zusmutung"

    Einfach unterirdisch schlecht. Sprachlich daneben (permanente Wiederholungen und ein arg beschränkter Wortschatz) und eine rüde sowie politisch absolut unkorrekte Story machen das "Ding" zu einer echten Zumutung! Nebenbei bleibt das Geheimarchiv selber äußerst blass und dient offensichtlich nur dazu, eine durchgeknallte Ballerstory zusammenzuschustern.
    Gibt's Minuspunkte? Dann fünf davon!

    2 von 4 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    generaltotti Deutschland 18.04.2011
    generaltotti Deutschland 18.04.2011
    Bewertungen
    Rezensionen
    3
    3
    Gesamt
    "Spannender Thriller zum Nachdenken"

    Zugegeben: Es dauert ein bisschen, bis man versteht, wie sich die verschiedenen Puzzelteile der Handlung zusammensetzen. Aber dann wird es umso spannender. Mich fasziniert, dass dieser Thriller in der deutschen Gegenwart spielt, Afghanistan mit einbezieht und politisch unbequeme Fragen stellt. Man muss ja nicht an Konspirationstheorien glauben - aber hier werden konspirative Machenschaften auf beängstigende Weise glaubhaft in Szene gesetzt. Großes Lob für den Sprecher! Er fängt die verschiedenen Charaktere ein, gibt ihnen Lokalkolorit, ohne zu übertreiben - und angenehm klingen tut die Stimme auch. Von mir fünf Sterne!

    1 von 4 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

Missbrauch melden

Entspricht diese Rezension nicht unseren Richtlinien für Rezensionen oder ist in anderer Weise unzumutbar und sollte deshalb von unserer Website entfernt werden? Dann klicken Sie bitte auf "Bei Audible melden".

Abbrechen

Vielen Dank!

Wir werden die Rezension prüfen und das Nötige veranlassen.