Wir haben eine für Screen-Reader optimierte Seite erstellt. Um die Barrierefreiheit unserer Seite für Sie zu verbessern, bieten wir Ihnen eine einfacher zu navigierenden Seite an. Diese finden Sie unter der Web-Adresse www.audible.de/access.
Das Böse in mir Hörbuch

Das Böse in mir

Regulärer Preis:7,95 €
  • Details zum Angebot:
    • 1 Hörbuch pro Monat
    • 30 Tage kostenlos testen
    • Dann 9,95 € pro Monat
    • Jederzeit kündbar
  • - oder -

Inhaltsangabe

Existiert das Böse tatsächlich? Und wenn ja, lässt es sich aufhalten?

Katharina von Burgstett, eine Frau in den besten Jahren und beruflich sehr erfolgreich, arbeitet als Psychiaterin in einer renommierten Klinik. Eines Tages erhält sie mysteriöse Videos. Patienten scheinen in einer Anstalt in Sibirien regelrecht zu schweben und die düsteren, verstörenden Bilder wecken ihr Interesse. Sie entschließt sich zu einer Forschungsreise nach Russland, um den Dingen auf den Grund zu gehen. Doch ihr Aufenthalt verläuft anders als erwartet, überstürzt reist sie ab. Was Katharina jedoch nicht ahnt - sie kehrt nicht allein nach Deutschland zurück.

©2016 Ana Dee (P)2016 Hörbuchmanufaktur Berlin

Hörerrezensionen

Bewertung

3.7 (7 )
5 Sterne
 (3)
4 Sterne
 (1)
3 Sterne
 (1)
2 Sterne
 (2)
1 Stern
 (0)
Gesamt
3.6 (7 )
5 Sterne
 (3)
4 Sterne
 (2)
3 Sterne
 (0)
2 Sterne
 (0)
1 Stern
 (2)
Geschichte
4.4 (7 )
5 Sterne
 (4)
4 Sterne
 (2)
3 Sterne
 (1)
2 Sterne
 (0)
1 Stern
 (0)
Sprecher
Sortiert nach:
  •  
    Gerlinde Augsburg 09.10.2016
    Gerlinde Augsburg 09.10.2016 Bei Audible seit 2013
    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    43
    Bewertungen
    Rezensionen
    27
    23
    Mir folgen
    Ich folge
    1
    0
    Gesamt
    Sprecher
    Geschichte
    "Eine Psychiaterin steht kopf"

    Ich stehe schon lange nicht mehr auf dieses satanszeug, doch manchmal entscheidet man sich spontan für ein Buch, ohne genau zu wissen warum. Vielleicht war es die Hörprobe, mir hat Katharina Koschnys Vortrag sofort ausnehmend gut gefallen. Sie hat so ein ganz bestimmtes raunen in ihrem Timbre, das ich sehr mag. Im Laufe des Buches habe ich auch gemerkt, daß sie die Stimme genial modulieren kann, ohne die Stimme zu verstellen oder einen Tonfall nachzuahmen. Ich kannte sie nur von Märchenlesungen beim WDR. Besonders gut fand ich Viktors Part. Saugeil gelesen!
    Und wo wir schon beim … sind: (Kein Spoiler). Naja, wie gesagt ganz mein Genre ist es nicht, aber ich muß zugeben, es war richtig spannend, creapy und unheimlich, ich habe die Nacht zum tag gemacht. Die Geschichte ist gut, beim Showdown hat die Autorin ein paar amatörhafte Kniffe angewandt, was solls.
    Aber jetzt: Leider, leider muß ich sagen: die Produktion ist aufnahmetechnisch echt nicht gut gelungen. Dauernd fehlen nachsilben, die sind einfach weggeschnitten, und nun zur größten Kritik, diemehr die Dramaturgie betrifft: Wer hat sich das mit den kurzen Geräuscheinlagen ausgedacht. Der Soundteppich geht ja noch, aber dann das Kichern und Singen und Stöhnen! Ach Leute! Da hatte das plötzlich was von diesen unglaublich billig gemachten john sinclair-Kassetten, die wir uns in den 80-ern mit viel Frusel heimlich reingezogen haben. Die Sprecherin ist so professionell, aber dieser Soundmix im Hintergrund! Och nö echt! Plötzlich waren die spannenden und schrägen Szenen so was von lächerlich. Ich mußte lachen. Schade, das macht die Szene klein und der Effekt sticht die gute Lesung aus.
    Trotzdem: ich konnte nicht aufhören, bis das Buch zu Ende war. Gruslig und spannend genug war es.
    Viel Spaß beim Hören.
    Lauschende Grüße, Eure Gerlinde

    1 von 3 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

Missbrauch melden

Entspricht diese Rezension nicht unseren Richtlinien für Rezensionen oder ist in anderer Weise unzumutbar und sollte deshalb von unserer Website entfernt werden? Dann klicken Sie bitte auf "Bei Audible melden".

Abbrechen

Vielen Dank!

Wir werden die Rezension prüfen und das Nötige veranlassen.