Wir haben eine für Screen-Reader optimierte Seite erstellt. Um die Barrierefreiheit unserer Seite für Sie zu verbessern, bieten wir Ihnen eine einfacher zu navigierenden Seite an. Diese finden Sie unter der Web-Adresse www.audible.de/access.
Dark Day (Tesseract 5) Hörbuch

Dark Day (Tesseract 5)

Regulärer Preis:21,95 €
  • Details zum Angebot:
    • 1 Hörbuch pro Monat
    • 30 Tage kostenlos testen
    • Dann 9,95 € pro Monat
    • Jederzeit kündbar
  • - oder -

Inhaltsangabe

Raven ist Profikillerin. Lautlos wie ein Schatten eliminiert sie ihre Opfer, bevor diese ihre Anwesenheit auch nur erahnen. Doch diesmal könnte sie das falsche Ziel im Auge haben: Victor. Ein Killer wie sie. Ein Profi so paranoid wie rücksichtslos und perfekt darin, jeden Verfolger auszuschalten. Er spürt Raven rund um den Globus nach, nicht nur, um die Gefahr zu beseitigen, sondern um herauszufinden, wer ihr den Auftrag zu seiner Ermordung gab. In New York treffen die beiden schließlich aufeinander - ausgerechnet, als dort ein Blackout die Stadt ins Chaos stürzt. Inmitten von Plünderungen und Gewalt kommt es zwischen Raven und Victor zu einem Katz-und-Maus-Spiel, das Manhattan nie mehr vergessen wird...



>> Diese ungekürzte Hörbuch-Fassung wird Ihnen exklusiv von Audible präsentiert und ist ausschließlich im Download erhältlich.

©2016 Heyne (P)2016 Ronin Hörverlag

Hörerrezensionen

Bewertung

4.3 (511 )
5 Sterne
 (250)
4 Sterne
 (175)
3 Sterne
 (68)
2 Sterne
 (16)
1 Stern
 (2)
Gesamt
4.0 (474 )
5 Sterne
 (173)
4 Sterne
 (171)
3 Sterne
 (102)
2 Sterne
 (20)
1 Stern
 (8)
Geschichte
4.7 (476 )
5 Sterne
 (356)
4 Sterne
 (97)
3 Sterne
 (19)
2 Sterne
 (4)
1 Stern
 (0)
Sprecher
Sortiert nach:
  •  
    FM 18.02.2016
    FM 18.02.2016 Bei Audible seit 2012

    Irgendwann gewöhnt ich mir noch an meinen Kram Korrektur zu lesen BEVOR ich die Renzension abschicke :)

    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    189
    Bewertungen
    Rezensionen
    45
    24
    Mir folgen
    Ich folge
    16
    0
    Gesamt
    Sprecher
    Geschichte
    "Top - Aber anders"

    Wenn ich die anderen Bücher der Reihe nicht gehört hätte, wäre ich bestimmt etwas enttäuscht gewesen.
    Die Geschichte ist diesmal im Vergleich sehr "geradlinig".
    Das in der Inhaltsangabe ausgelobte "Katz-und-Maus-Spiel" ist eine manchmal doch ein wenig zähe Verfolgungsjagd, die die eigentliche Handlung nicht wirklich beeinflusst.
    Die Story gewinnt aber durch die Interaktion der Protagonisten.
    Als Einstieg in die Reihe würde ich es nicht empfehlen. Wenn man aber den Protagonisten durch seine anderen "Abenteuer" begleitet hat macht es, trotzdem Spaß, weil er diesmal nicht wie sonst gewohnt völlig Herr der Lage ist.
    Diesmal weniger harte Action, dafür sind die Fronten nicht so klar wie sonst.
    Carsten Wilhelm liest wie in den anderen Teilen hervorragend. Die ruhige, unaufgeregte Stimme gibt dem Character das etwas "düstere/konsequente" mit.
    Freue mich auf eine Fortsetzung.

    zum Rezensent :
    ich höre Bücher ausschließlich um mich entspannt unterhalten zu lassen und habe dabei weder einen "Bildungsanspruch" noch beharre ich auf Logik und Realismus.
    Gerne zum einschlafen oder auch während Autofahrten oder der Hausarbeit.
    Hauptsächlich höre ich zeitgenössische Thriller, Krimis, lustige Romane sowie Jugendbücher.

    11 von 11 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    Tobias 20.02.2016
    Tobias 20.02.2016
    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    272
    Bewertungen
    Rezensionen
    30
    26
    Mir folgen
    Ich folge
    23
    0
    Gesamt
    Sprecher
    Geschichte
    "Faszinierend"

    Mit jeder neuen Folge von Tesseract offenbart Wood neue Facetten seines Helden. Kaum vorher wurde die vielschichtige Persönlichkeit eines so unnahbaren und geradlinigen Charakters derartig detailliert geschildert. Victor ist einzigartig. Wood bringt den Hörer "in Victor hinein". Und doch: Immer wenn man gerade glaubt, Victor noch besser verstanden zu haben, bleibt ein Restzweifel über sein wahres Ich.

    Tesseract 5 unterscheidet sich von den bisherigen Teilen in mehrerlei Hinsicht. Allem voran: Humor. Ich kann mich nicht erinnern, wann ich das letzte Mal aus dem Nichts heraus, völlig unvermittelt so gelacht hätte. Zwischen all dem Tödlichen spontan Anlass zum Lachen zu schaffen ist eine Gabe des Autors; ein Geschenk an den Leser. Dennoch: Eine Komödie ist Tesseract mitnichten. Es ist, wie die anderen Werke auch, knallharter Action-Stoff; hochintelligent dazu. Eine weitere Besonderheit diesmal ist die unterschwellig erotisch-tödliche Verbindung zu Raven, einer raffinierten Killerin. Das Ende wird geformt durch eine kurzweilige Folge von "Unerwartetheiten". Victor überrascht den Hörer. Mehr verrate ich nicht.

    Zum Sprecher - Carsten Wilhelm: Man muss sich fragen, ob Victor für Wilhelm erschaffen wurde oder umgekehrt. Wilhelm verkörpert Victor durch seine Stimme, seine Phrasierung, seinen Tonus und den Rhythmus. Kann eine perfekte Kombination von Geschichte und Sprecher noch perfekter werden? So scheint es, weil Wilhelm mühelos auch die kleinsten Enthüllungen Wood's unverzerrt transportiert.

    Noch nie bin ich früher aufgestanden, um ein Hörbuch zu hören. Jetzt schon. Ich musste durchhören. Tesseract haut mich um.

    7 von 7 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    Dr. Jan 23.02.2016
    Dr. Jan 23.02.2016
    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    38
    Bewertungen
    Rezensionen
    13
    12
    Mir folgen
    Ich folge
    1
    0
    Gesamt
    Sprecher
    Geschichte
    "Verfolgungsjagd"

    Mit den anderen, wirklich hervorragenden Geschichten verglichen, ist sie wirklich zu schlicht gestrickt. Diese Verfolgungsjagd ist doch auf Dauer etwas ermüdend. Und die x-te Kampfszene haarklein zu beschreiben, macht das Ganze nicht origineller. Immer noch ein unterhaltsames Hörbuch, allerdings nicht so spannend wie die übrigen Bücher der Reihe.

    5 von 6 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    Markus 15.10.2016
    Markus 15.10.2016
    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    2
    Bewertungen
    Rezensionen
    6
    4
    Mir folgen
    Ich folge
    0
    0
    Gesamt
    Sprecher
    Geschichte
    "Tesseract war mal spannend"

    Aber bei diesem fünften Teil bin ich enttäuscht worden. Die ganze Geschichte ist einfach nur halbherzig geschrieben. Und es geht gefühlte 90 Prozent ausschließlich um Victors Paranoia. Das nervt, weil sich alles wiederholt und daran kann auch nichts die neue weibliche Begleitung ändern. Einzig der Sprecher verleiht der Story mit seiner Art und Weise noch ein wenig Spannung.

    1 von 1 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    Frank Schwerin , Mecklenburg 18.09.2016
    Frank Schwerin , Mecklenburg 18.09.2016

    ,der früher nur las und deshalb jetzt auch das Hören versehentlich in Rezensionen als Lesen bezeichnet.

    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    12
    Bewertungen
    Rezensionen
    15
    12
    Mir folgen
    Ich folge
    0
    0
    Gesamt
    Sprecher
    Geschichte
    "Das 5. Buch der Serie als 5. Rad am Wagen"

    Falls die Serie fortgeführt wird, werde ich trotzdem keine weiteren Bücher davon kaufen. Vielleicht würde ich dieses besser finden, wenn ich es mein zweites gewesen wäre. So aber war es über lange Strecken, in denen Viktors Flucht (wie schon sehr oft) beschrieben wird, nicht spannend. Ich habe mich oft dabei erwischt mit den Gedanken abzuschweifen. Wenn ich wieder zuhörte, merkte ich, dass ich trotzdem nichts verpasst hatte. Das nenne ich nicht gerade fesselnd. Ich habe alle 5 Tesseract-Bücher gehört. Der 5. Band ist einer zuviel.

    Die Story ist im 1. Band vielschichtiger, abwechslungsreicher und der Akteur natürlich noch völlig neu. Dieses Buch sollte man am Besten auch zuerst lesen/hören. Die folgenden Bände sind erfreulich unterschiedlich angelegt und dadurch immer wieder interessant.
    Ab dem 2. Band ist die Reihenfolge nicht wichtig, da die Handlungen für sich abgeschlossen sind und nicht auf denen der anderen aufbauen.

    Den 2. Teil habe ich mir wegen der schlechten Kritiken für den Sprecher (nur das 2. Buch liest Charles Rettinghaus - sonst Carsten Wilhelm) erst nach dem 4. Buch angehört und habe es nicht bereut. Herr Rettinghaus liest insgesamt gut. Die Story hat auf keinen Fall durch ihn gelitten. Dass er (nur!) Russen mit einem gequälten Pseudo-Akzent spricht, hake ich ab unter "unangenehmer Charakter muss sich auch fies anhören".
    Ganz allgemein ist die Art wie deutsche Syncron- u. Hörbuchsprecher den Akzent eines Russen imitieren sehr klischeehaft. Diese eigenartige Aussprache und Betonung von russischen Namen, Straßennamen u.a. nicht zu übersetzenden Bezeichnungen liegt wohl daran, dass die wenigsten Vorleser russisch können.

    Insgesamt ist die Serie sehr unterhaltsam. Eine echte Alternative für Leser/Hörer, die mit dem US-Lokalpatriotismus anderer Autoren nichts anfangen können.

    1 von 1 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    Dr.Thomas K. 05.08.2016
    Dr.Thomas K. 05.08.2016
    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    1
    Bewertungen
    Rezensionen
    24
    2
    Mir folgen
    Ich folge
    0
    0
    Gesamt
    Sprecher
    Geschichte
    "Tesseract wird langsam schlechter!"

    Die ersten drei Bände hatten eine spannende Rahmenstory zu den minutiös geschilderten Taktiküberlegungen und Kampfszenen.
    Seit Band vier ist das immer weniger der Fall.
    Ich werde mir nur noch einen Band zumuten...wenn der nicht über eine spannende abwechslungsreiche Handlung verfügt, ist Schluss mit dem nahezu unbezwingbaren Killer!

    1 von 1 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    monka 02.07.2016
    monka 02.07.2016
    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    24
    Bewertungen
    Rezensionen
    15
    7
    Mir folgen
    Ich folge
    1
    1
    Gesamt
    Sprecher
    Geschichte
    "Durchwachsen"
    Was hat Ihnen das Hörerlebnis von Dark Day (Tesseract 5) besonders unterhaltsam gemacht?

    Der Sprecher


    Was wäre für andere Hörer sonst noch hilfreich zu wissen, um das Hörbuch richtig einschätzen zu können?

    Das schwächste Buch der Reihe. Streckenweise langatmig, manche Szene kam mir bekannt vor. Ohne den Sprecher hätte ich vermutlich nur 3 Sterne vergeben. Hoffentlich wird der nächste Teil wieder spannender.

    1 von 1 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    Heiko 11.03.2016
    Heiko 11.03.2016
    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    2
    Bewertungen
    Rezensionen
    38
    2
    Mir folgen
    Ich folge
    0
    0
    Gesamt
    Sprecher
    Geschichte
    "Das halbe Buch besteht aus einer Verfolgungsjagd durch New York"

    ... die restliche Handlung ist in 5 Sätzen erzählt. Gefühlte 10 mal der Hinweis, dass er nicht so lange überlebt hätte, wenn er nicht so paranoid wäre.
    In den früheren Romanen war die Handlung konstruierter und spannender.

    Die tolle Stimme konnte das nicht wettmachen.

    2 von 2 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    Müller Deutschland 30.11.2016
    Müller Deutschland 30.11.2016
    Bewertungen
    Rezensionen
    45
    3
    Gesamt
    Sprecher
    Geschichte
    "wie immer super"

    Victor mal wieder in Hochform. Die Geschichte nimmt einige überraschende Wendungen und ist etwas anders als die Bände davor. Hervorragender Sprecher!

    0 von 0 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    Erika 21.06.2016
    Erika 21.06.2016
    Bewertungen
    Rezensionen
    14
    2
    Gesamt
    Sprecher
    Geschichte
    "Mein Lieblingskiller"

    Bis jetzt ist Viktor mein Lieblingskiller. Vielleicht fällt dem Autor noch eine solche Geschichte ein.

    0 von 0 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

Missbrauch melden

Entspricht diese Rezension nicht unseren Richtlinien für Rezensionen oder ist in anderer Weise unzumutbar und sollte deshalb von unserer Website entfernt werden? Dann klicken Sie bitte auf "Bei Audible melden".

Abbrechen

Vielen Dank!

Wir werden die Rezension prüfen und das Nötige veranlassen.