Wir haben eine für Screen-Reader optimierte Seite erstellt. Um die Barrierefreiheit unserer Seite für Sie zu verbessern, bieten wir Ihnen eine einfacher zu navigierenden Seite an. Diese finden Sie unter der Web-Adresse www.audible.de/access.
Survival-Training Hörbuch

Survival-Training

Regulärer Preis:1,95 €
  • Details zum Angebot:
    • 1 Hörbuch pro Monat
    • 30 Tage kostenlos testen
    • Dann 9,95 € pro Monat
    • Jederzeit kündbar
  • - oder -

Inhaltsangabe

Tim und seine Arbeitskollegen sollen an einem von ihrer Firma zu Motivations- und Teambuildingszwecken organisierten Survival-Training teilnehmen. Als sie am Treffpunkt ankommen, erklärt ihnen der Leiter des Trainings, dass sie alles ablegen sollen, was sie mit der Zivilisation verbinden - vor allem elektrische Geräte.
Nach kurzem Protest, wie sie ohne Personal Assistant, Voice Commander, Thinking Rings, Monitorbrillen, Earplugs oder Unterwäsche mit EKG in der Wildnis überleben sollen, machen sich die Teilnehmer auf den Weg. Zu Fuß und mit nichts ausgestattet außer einem sogenannten "Stadtplan", nehmen sie ihre Stadt plötzlich mit ganz anderen Augen wahr.

©2015 Bastei Lübbe (P)2015 Lübbe Audio

Hörerrezensionen

Bewertung

4.0 (158 )
5 Sterne
 (59)
4 Sterne
 (56)
3 Sterne
 (33)
2 Sterne
 (7)
1 Stern
 (3)
Gesamt
3.9 (149 )
5 Sterne
 (47)
4 Sterne
 (54)
3 Sterne
 (34)
2 Sterne
 (10)
1 Stern
 (4)
Geschichte
4.5 (150 )
5 Sterne
 (84)
4 Sterne
 (52)
3 Sterne
 (12)
2 Sterne
 (2)
1 Stern
 (0)
Sprecher
Sortiert nach:
  •  
    Heiko Lieber 15.02.2016
    Heiko Lieber 15.02.2016
    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    3
    Bewertungen
    Rezensionen
    28
    1
    Mir folgen
    Ich folge
    0
    0
    Gesamt
    Sprecher
    Geschichte
    "Ganz nett"

    Ein nettes Hörbuch mit gutem Sprecher, bei dem man des öfteren den Spiegel der Technologie-Hörigkeit vorgehalten wird. Der alltägliche Smartphone-Wahn und "always on" wird gehörig durch den Kakao gezogen. Auch ist es recht amüsant, wenn die Protagonisten einen Stadtplan als Survival-Maßnahme nutzen und erst überlegen müssen, wie man diesen bedient. Aber - nach den unterhaltsamen 30 Minuten bleibt eine Leere: Will mir die Story irgendwas sagen? Man begleitet einen Tag im Leben des Hauptdarstellers und am Ende des Tages hört der Tag genauso ereignislos auf, wie er anfängt.
    Schade, das kann Herr Eschbach besser.

    3 von 4 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    Mata Hari am schönsten Ort Deutschlands 26.06.2016
    Mata Hari am schönsten Ort Deutschlands 26.06.2016 Bei Audible seit 2015

    Hörbuchrezensionen mit Schwerpunkt auf Thrillern, Krimis und historischen Romanen ... http://matas-hoerbuchblog.blogspot.de

    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    90
    Bewertungen
    Rezensionen
    49
    46
    Mir folgen
    Ich folge
    0
    0
    Gesamt
    Sprecher
    Geschichte
    "Eschbach - nachdenklich"

    Tim wird mit seinen Arbeitskollegen zur Motivation und zur Teambildung zu einem Survival-Training geschickt.
    Vor dem Beginn des Trainings sollen alle Teilnehmer ihre elektrischen Geräte, ihre "Lebenshilfen" ablegen und sich ohne jede technische Hilfe durch die Stadt bis zu einem Zielpunkt durchschlagen. Dabei entdecken sie Seiten an ihrer Stadt, die sie vorher noch nie kannten ...

    Bereits auf der Anfahrt entdeckt der Hörer (oder Leser) anhand der Beschreibung technischer Geräte, dass die Geschichte in der Zukunft spielt. Dieser rote Faden zieht sich durch die ganze Geschichte, wobei nie eine wirkliche Jahreszahl preisgegeben wird.
    Von meinem Gefühl her hätte ich zu Beginn der Story auf etwas 2035 bis 2040 - also in ca. 20 bis 25 Jahren - getippt, zumal selbstfahrende Autos und eine medizinische Dauerbewachung sich ja schon in der Umsetzung befinden.

    Die Reaktion der Trainingsteilnehmer ist wie immer bei Eschbach sehr mitreißend und nachvollziehbar dargestellt - die Situation schwankt zwischen bizarrer Komik und wirklichem, verständlichen Unwohlsein. Unsicherheit. Noch keine Panik, aber Unsicherheit.
    Das Verhalten der Teilnehmer während ihres Abenteuers ist ebenfalls wie immer fesselnd und menschlich dargestellt, man fiebert mit und wirft einen Blick in die Zukunft ...

    Ein gutes Stück deutsche SciFi, die mir wirklich Spaß gemacht hat.
    Nur das Ende hätte etwas mehr Geschwindigkeit vertragen. Hier entdeckt der Hörer einen nachdenklicher Eschbach, der in anderen Geschichten selten so zum Tragen kommt, mir aber sehr gut gefallen hat.

    Die Hörbuchumsetzung ist ebenfalls gut gelungen, der Sprecher ist hervorragend und das Intro und der Schluss gelungen.

    Fazit:
    Von mir 100 von 100 Punkten.
    Wer von Eschbach allerdings Action und einen Schluss mit knalliger Pointe erwartet, muss im Geiste davon 10 bis 15 Punkte abziehen.
    Aber ich empfehle das Buch mit genau diesem Ende.

    0 von 1 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    O. Zimmermann Wangen i.A. 14.02.2016
    O. Zimmermann Wangen i.A. 14.02.2016

    Kaffeejunkie

    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    20
    Bewertungen
    Rezensionen
    16
    14
    Mir folgen
    Ich folge
    0
    0
    Gesamt
    Sprecher
    Geschichte
    "Schmunzeln über die Zukunft..."

    Ich liebe die (Kurz-) Geschichten von Andreas Eschbach, so fand ich auch zu dieser... Toller Sprecher und nette Geschichte über die Zukunft der Menschheit (in 100 Jahren) und wie die technische Entwicklung vorangeht und mit Ihr der Verlust normaler Denk und Sichtweisen... Kurze und kurzweilige Geschichte die an vielen Ecken zum lachen einlädt... Für Eschbach Fans uneingeschränkt zu empfehlen... Für Eschbach Neulinge vielleicht nicht die beste Wahl als erstes Hörbuch (würde zum Einstieg "unerlaubte Werbung", "Human Parc", "Der Mann aus der Zukunft" oder "Eine Trillion Doller" empfehlen...)

    2 von 3 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

Missbrauch melden

Entspricht diese Rezension nicht unseren Richtlinien für Rezensionen oder ist in anderer Weise unzumutbar und sollte deshalb von unserer Website entfernt werden? Dann klicken Sie bitte auf "Bei Audible melden".

Abbrechen

Vielen Dank!

Wir werden die Rezension prüfen und das Nötige veranlassen.