Wir haben eine für Screen-Reader optimierte Seite erstellt. Um die Barrierefreiheit unserer Seite für Sie zu verbessern, bieten wir Ihnen eine einfacher zu navigierenden Seite an. Diese finden Sie unter der Web-Adresse www.audible.de/access.
Ready Player One Hörbuch

Ready Player One

Regulärer Preis:29,95 €
  • Details zum Angebot:
    • 1 Hörbuch pro Monat
    • 30 Tage kostenlos testen
    • Dann 9,95 € pro Monat
    • Jederzeit kündbar
  • - oder -

Beschreibung von Audible

Wie wird unsere digitalisierte Gesellschaft in der Zukunft leben?

Der Endgegner ist das Leben selbst: "Ready Player One" von Ernest Cline ist ein Hörbuch-Muss für alle Fans von Computerspielen und virtueller Realitäten.

In diesem Fall, wir schreiben das Jahr 2044, nennt sich die digitale Wirklichkeit OASIS - ein Ort, an dem jeder Mensch sein virtuelles Pendant erhält und sich völlig frei ausleben kann. Auch Wade Watts hat die Nase voll vom echten Leben und verbringt unverhältnismäßig viel Zeit in OASIS. Völlig unerwartet entdeckt er dort einen Hinweis auf das Erbe von James Halliday, dem verstorbenen Erfinder von OASIS. Nach nur wenigen Klicks ist Wade eine Berühmtheit - und ernsthaft in Gefahr.

"Ready Player One" wird in diesem Hörbuch durch die Stimme von Martin Bross zu einer Zeitreise in die Zukunft unserer digitalen Gesellschaft - ein Heldenepos 2.0, bei dem jeder Klick über Gut und Böse entscheidet. Packend, visionär und voller amüsanter Referenzen berühmter PC-Spiele.

Inhaltsangabe

Im Jahr 2044 hat die reale Welt für Wade Watts nicht mehr viel zu bieten. Daher flieht er - wie die meisten Menschen - in das virtuelle Utopia von OASIS. Hier kann man leben, spielen und sich verlieben, ohne von der bedrückenden Realität abgelenkt zu werden. Da entdeckt Wade in einem Online-Game den ersten Hinweis auf das enorme Erbe des verstorbenne Schöpfers von OASIS, das er in seiner Cyber-Welt versteckt hat. Plötzlich ist Wade eine Berühmtheit, aber er gerät auch ins Visier eines Killerkommandos - in OASIS und in der Realität. Wade weiß, dass er diese mörderische Hetzjagd nur überleben kann, wenn er das Spiel bis zu seinem ungewissen Ende spielt!

©2011 Crown (P)2012 Random House Audio

Kritikerstimmen

A book filled with references to video games, virtual reality, '80s pop-culture trivia, geek heroes like E. Gary Gygax, and funny-sounding cult items like Frobozz and Raaka-Tu. (...) a "nerdgasm." There can be no better one-word description of this ardent fantasy artifact about fantasy culture.
-- The New York Times

Ernest Cline schreibt hier die Bibel aller Nerds. Aufgebaut wie ein klassisches Heldenepos (...), mit einem stimmigen Figurenensemble und einem ultrabösen Gegner, erzählt Cline mit Witz und einem unglaublichen Tempo. (...) Ready Player One hat das Zeug zu einem Nerd-Klassiker wie die Anhalter-Reihe von Douglas Adams zu werden!
-- Virus

Nerdgasm
-- John Scalzi

Hörerrezensionen

Bewertung

4.7 (2883 )
5 Sterne
 (2164)
4 Sterne
 (529)
3 Sterne
 (134)
2 Sterne
 (40)
1 Stern
 (16)
Gesamt
4.7 (2027 )
5 Sterne
 (1552)
4 Sterne
 (338)
3 Sterne
 (99)
2 Sterne
 (25)
1 Stern
 (13)
Geschichte
4.6 (2029 )
5 Sterne
 (1364)
4 Sterne
 (528)
3 Sterne
 (110)
2 Sterne
 (20)
1 Stern
 (7)
Sprecher
Sortiert nach:
  •  
    Stephan Auhsburg, Deutschland 02.04.2012
    Stephan Auhsburg, Deutschland 02.04.2012
    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    123
    Bewertungen
    Rezensionen
    7
    3
    Mir folgen
    Ich folge
    4
    0
    Gesamt
    "Was ein Buch!"

    Aufgewachsen in den 80ern? Fan von klassischen Videospielen? Von gut erzählten Thrillern? Von schrägen Utopien? Von Cyberpunk-Literatur?
    Wer 1 x mit ja geantwortet hat, wird "Ready Player One" mögen, wer 2 x oder öfter genickt hat, wird niederknien: Was ein Buch!

    Eine Reise in die Zukunft und die Vergangenheit gleichzeitig, spannend und ironisch erzählt anhand eines simplen, aber doch unglaublich raffinierten Plots. Mehr will ich gar nicht verraten. Für mich die Audible-Überraschung des Jahres (und da war ja schon einiges dabei).

    Martin Bross liest gekonnt und so facettenreich, dass man manchmal meint, Manfred Lehmann (alias Bruce Willis) und Martin Semmelrogge (herrlich knarzig-quäkig) säßen mit am Mikro.

    101 von 109 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    Dennis 15.04.2012
    Dennis 15.04.2012
    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    27
    Bewertungen
    Rezensionen
    90
    3
    Mir folgen
    Ich folge
    2
    0
    Gesamt
    "Ich konnte es nicht weglegen!"

    Ich höre viele Hörbücher, meistens zum Einschlafen. Dieses hielt mich bis Nachts um 4 wach bis ich es durchgehört habe! (Obwohl ich gewöhnlich gegen 6 von meinen Kindern geweckt werde).

    Schnell fieberte ich mit den jungen Protagonisten mit und verfolgte gebannt die jeweiligen Entwicklungen der Beziehungen untereinander.

    Obwohl viele der 80er-Anspielungen vor meiner Zeit waren habe ich sie sehr genossen und sie wirkten nie störend sondern eher interessant. Gerade die Mischung aus reellen Fakten und Zukunftsfiktion hat einen besonderen Reiz auf mich ausgeübt.

    Super gesprochen! Martin Bross erweckt die Charaktere überzeugend und mit hörbar viel Spaß und Leidenschaft zum Leben.

    Da meine Freundin gerade erst mit dem Hörbuch angefangen hat, freue ich mich schon sehr darauf, es ein zweites mal mit Ihr gemeinsam durchzuhören.

    Uneingeschränkt zu empfehlen!

    16 von 18 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    06.04.2012
    06.04.2012
    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    46
    Bewertungen
    Rezensionen
    4
    3
    Mir folgen
    Ich folge
    0
    0
    Gesamt
    "JAAAAAAAAAAAAAA GENAU"

    Ich kanns nicht besser sagen als Stephan.
    Als Musik-, Spielkonsolen- und SF- Fan, aufgewachsen in den 70igern :o), war es mir ein außerordentliches Vergnügen dieses Buch zu hören. Dickes Lob auch an den Sprecher der den sowieso schon kurzweiligen Inhalt total lebendig umsetzt.
    Danke Audible Team.

    26 von 32 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    Sascha Koch Lübbecke, Deutschland 09.09.2012
    Sascha Koch Lübbecke, Deutschland 09.09.2012
    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    7
    Bewertungen
    Rezensionen
    41
    4
    Mir folgen
    Ich folge
    0
    0
    Gesamt
    "Hommage an die 80er"

    Die Erde in einer nahen Zukunft in der auch die einst reichen Industriestaaten unter Resourcenknappheit, Armut und Hunger leiden. Ein Junge wählt sich in jeder freien Minute in die virtuelle Realität der OASIS, eines riesigen Computernetzwerks ein, um dort nach einem legendären Schatz zu suchen. Der verstorbene Schöpfer der OASIS hat die Schlüssel zu einem gigantischen Vermögen und der Kontrolle der OASIS in diesem System versteckt. Die Suche nach dem Schatz führt durch die Medien-, Pop- und vor allem Nerdkultur der 1980er Jahre.

    Obwohl ich die meisten der in dem Buch genannten Filme und Computerspiele selber aus eben jener Zeit kenne und auch ein früher Computerfreak war, bin ich mit diesem Hörbuch nicht warm geworden. Zwar hatte ich viele 'Ach ja'-Momente, das Buch ist aber nicht sonderlich originell geschrieben und die Sprache ist ziemlich einfach. Wahrscheinlich eine zusätzliche Hommage des Autors an die Filme der 1980er Jahre. ;)

    Mir ist die Lust am Hören dadurch aber schnell vergangen. Aus der Story hätte man mehr machen können. Für die C64 Nostalgiker kann ich eher "Nerd Attack!" von Christian Stöcker empfehlen. Wenn sich ein kleiner Jungen durch eine virtuelle Realität kämpfen soll, dann lieber so wie in "Otherland" von Tad Williams (als Buch).

    Martin Bross als Sprecher finde ich entgegen der Story hervorragend.

    6 von 7 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    Sillium 22.05.2012
    Sillium 22.05.2012
    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    62
    Bewertungen
    Rezensionen
    28
    4
    Mir folgen
    Ich folge
    0
    0
    Gesamt
    "Bitte noch ein Freispiel"

    Ich muss gestehen das ich nach der Beschreibung des Buches etwas skeptisch war.
    Aber da auch ich ein Kind der 80er/90er bin und weiss was ein Atari 2600 ist und auch die eine oder andere Mark meines Taschengeld in "Joust" und "Asteroids" investiert habe, habe ich mich in der Welt von Parzival schnell zurecht gefunden.

    Es macht unglaublich viel Spaß den Helden auf seiner Reise zu begleiten und immer wieder auf Filme, Spiele und Musik zu treffen die einen an seine Kindheit erinnern.
    Vielleicht haben Hörer/Leser der jüngeren Generation Schwierigkeiten mit all den Reminiszenzen zurecht zu kommen. In wessen Herz aber ein kleiner Nerd schlummert und wer sich mit einem C64 zurecht gefunden hat, für den wird dieses Buch ein riesen Spaß sein.

    9 von 11 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    Lasse 05.04.2015
    Lasse 05.04.2015
    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    9
    Bewertungen
    Rezensionen
    22
    17
    Mir folgen
    Ich folge
    0
    0
    Gesamt
    Sprecher
    Geschichte
    "80er Hype, Nerdstil"

    Ich hatte mir mehr versprochen.
    Was kann man mit viel Wissen über Computerspiele, Filme und Musik der 80er anfangen? Man schreibt einen SiFi Roman in dem ein Retro Hype ausgelöst wird.

    Mir kam die Geschichte arg konstruiert vor. Am Ende dann aber doch zu spannend um sie mit gutem Gewissen umtauschen zu können.

    2 von 2 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    space_monkey düsseldorf 17.03.2015
    space_monkey düsseldorf 17.03.2015

    dan_te

    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    3
    Bewertungen
    Rezensionen
    9
    3
    Mir folgen
    Ich folge
    0
    0
    Gesamt
    Sprecher
    Geschichte
    "Belanglose 80er Nostalgie im Cybersetting"
    Was genau hat Sie an Ready Player One enttäuscht?

    Was habe ich mich auf dieses Buch gefreut. Ein intelligenter Cyberthriller mit Anspielungen an die 80er Jahre. Wow, darauf hatte ich so richtig Lust. Und dann das. Eine unoriginelle und fast völlig sinnlose aneinanderreihung von 80er Jahre Videospiel- und Nerderlebnissen. Ja, kenne die alten Spiele. Ja ich liebe die Filme und die Fernsehserien. Aber das alleine reicht nicht für einen Roman. Für mich war es wie einen alten Schuhkarton mit Fotos aus den 80igern auszupacken. Ja, das weckt Erinnerungen. Und schön, dass diese wieder da sind. Aber das macht noch längst kein spannendes Buch daraus.Hinzu kommt noch eine mehr als enttäuschende Sprache, bei der ich mir nicht sicher bin ob sie schon im Original so inhaltsleer gewesen ist oder die Gamer-Begriffe er eindeutscht und welche nicht. Ist eine NPC also ein NSC ... dann müsste ein PvP aber auch ein SvS sein, oder?


    Was hätte Ernest Cline anders machen müssen, damit Sie das Hörbuch mehr genossen hätten?

    Ich hätte es sehr gut gefunden, wenn die Figuren eine Entwicklung durchlebt hätten. Wenn Sie wachsen, sich weiterentwickeln. Aber das ist hier leider so gar nicht vorhanden. Tote, Verletzte, der ganze dystopische Wahnsinn ist wie eine mit Fingerfarben an die Wand gemalte Kulisse: Ohne Tiefgang. Selbst Liebe verkommt zu einem heillosen Klischee mit aneinandergereihten sinnlosen Phrasen.


    Wie gut hat Martin Bross alle Charaktere herausgearbeitet? Wie hat Martin Bross das geschafft?

    Also letzendlich ist das hier "50 Shades of Grey" für 80er Nerds. Mit dem gleichen literarischen Anspruch.


    Welche Emotionen hat dieses Hörbuch bei Ihnen ausgelöst? Ärger, Betroffenheit, Enttäuschung?

    Das ganze Buch dreht sich um die Suche nach dem Easteregg. Eine Suche, für die millionen Menschen über Jahre gebraucht haben. Und die doch in ihrer Banalität kaum zu überbieten ist. Ich bin mir sicher, dass der Autor sich den Wikipediaartikel über die 80er sehr gut durchgelesen hat. Und es ist toll wie viel er integriert hat. Und immer wieder habe auch ich gedacht: Genau, das kenne ich! Genau so war das damals. Aber reicht das für ein Buch aus? Für mich nicht ... und daher sind die zwei Sterne auch nur für die netten 80er Anspielungen ...


    Was wäre für andere Hörer sonst noch hilfreich zu wissen, um das Hörbuch richtig einschätzen zu können?

    Wer Lust hat seine Kindheit wieder aufleben zu lassen. Wer Spielenostalgiker ist und die richtigen Mangas gelesen hat. Ja, der wird vieles wiedererkennen und bis zum Ende der Geschichte durchhalten. Wer allerdings einen Spannenden Roman erwartet hat, der über die Oberflächlichkeit des Name-Droppings hinaus geht. Der wird enttäuscht. Und so passt auch vieles wieder zussammen. Pac-Man hat richtig Spaß gemacht. Aber eine Story oder gar einen Figurenentwicklung ist hier echt nicht zu erwarten. Genau so wie in diesem Roman. Nur leider reicht das für mich eben nicht aus.

    2 von 2 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    Laird Kurt Deutschland 21.11.2012
    Laird Kurt Deutschland 21.11.2012
    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    60
    Bewertungen
    Rezensionen
    169
    69
    Mir folgen
    Ich folge
    0
    0
    Gesamt
    "Ein Homage an die 80-er"

    Diese Buch ist für alle diejenigen Leser, die auch die Spilezeit der 80-er bzw. 70-wer mitgemacht haben. Also dioe zeit derAtarai und Commodore Computer. Ich habe mich jedenfalls gefreut mal wieder etwas aus meiner vergangenheit zu hören. Viele Bezüge sind auch zur Musik. Also rundherum eine ganze Menge Erinnerungen. Die Handlung ist dann doch eher wissenschaftlich phantastisch. Science Fiction würde ich das nicht nennen, da es ja schon live Rollenspiele und Welten zum Aufbauen gibt. Sicherlich nicht in der Ausprägung wie im Roman beschrieben. Junge Spieler gehen auf eine virtuelle Entdeckung um das Erbe des reichsten M;annes zu finden. Dabei müssen sie sich auch selbst finden. Gut erzählt, aber für mich nicht soo spannend, dass ich es in einem Rutsch durchgehört habe.

    2 von 2 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    Christian Sturm Binningen, BL Switzerland 09.04.2012
    Christian Sturm Binningen, BL Switzerland 09.04.2012
    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    8
    Bewertungen
    Rezensionen
    5
    2
    Mir folgen
    Ich folge
    0
    0
    Gesamt
    "Phänomenal!"

    Als bekennender Ü40 - Videogamer und Kind der 80er wurde ich von der Story geradezu magnetisch angezogen. Und bisher wurden meine Erwartungen mit jeder Minute gar noch übertroffen. Ich bin zwar erst gut dreieinhalb Stunden in der Geschichte, kann aber bereits jetzt schon mit Überzeugung sagen, dass dies mein bisher bestes, je bei Audible.de gekauftes Hörbuch ist.

    Die Geschichte ist mega spannend und sehr glaubhaft erzählt, findet genau den richtigen Mix aus Fantasy und realer Welt und bietet in unzähligen Anspielungen auf die Helden der 80er oft Gelegenheit, in Erinnerungen zu schwelgen.

    Fazit: Klarer Kauftipp, nicht nur für Nerds!

    8 von 10 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    Andreas Waltham, MA, Vereinigte Staaten 11.04.2012
    Andreas Waltham, MA, Vereinigte Staaten 11.04.2012
    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    69
    Bewertungen
    Rezensionen
    170
    21
    Mir folgen
    Ich folge
    0
    0
    Gesamt
    "OK und unterhaltsam..."

    ... speziell, wenn man die 1980er miterlebt hat und etwas nostalgisch verklaert auf sie zurueckblickt.

    Zur Geschichte selbst: In der nahen Zukunft sieht es duester aus. Aus der oeden Realitaet und ihrer Armut entfliehen die meisten in die OASIS, eine Virtuelle Realitaet, das die Funktionen von Online-Rollenspielen, Internet und auch Schulen uebernommen hat. Deren multimilliardenschwerer Schoepfer hat vor einiger Zeit das Zeitliche gesegnet, aber sein Erbe dem hinterlassen, der in dem riesigen Netz ein "easteregg", also, ein verstecktes Gimmick, aufspueren kann.

    Oh, und er hatte ein Faible fuer die Popkultur der 1980er: Musik, Filme, Computerspiele, Rollenspiele, sogar Buecher.

    Nachdem jahrelang niemand in der Lage war, das Raetsel, das zum easteregg fuehren sollte, zu loesen, kommt ein junger Mann aus einer Sozialhilfesiedlung auf die entscheidende Idee...

    ------

    Die Geschichte ist eine einzige Hommage an die 1980er - und dabei nicht im geringsten subtil: Pop-Referenzen haut der Autor seinen Hoerern haufenweise um die Ohren, und er hat seine Hausaufgaben sehr gut gemacht - nennenswerte Schnitzer scheinen weder ihm noch dem hervorragenden Uebersetzer unterlaufen zu sein. Auch der gesamte Plot inklusive der Oberboesewichte hat etwas von einem 1980er-Trash-Film - oder von einem fruehen ???-Hoerspielkassetten-Plot. (Die scheint der Autor - Texaner - allerdings nicht zu kennen.) Auch wenn's teils etwas uebertrieben wird - darin liegt der eigentliche Reiz der Geschichte, und ich hab mich etwas wider Willen gut dabei unterhalten.

    "Etwas wider Willen", weil die Ideen ansonsten nicht so sonderlich neu sind: Tad Williams herausragende, aber im Grunde aehnliche "Otherland"-Serie hat das Spiel mit virtuellen Realitaeten weitaus epischer und phantasiereicher gespielt.

    Dazu kommt die hmmm... unpassend wirkende Sozialkritik: Immer wieder geht der Autor auf die reale Welt der Zukunft eint - realistisch, aber duester. Klimawandel, Massenarmut, Nahrungsknappheit, eine sich abschottende reiche "Elite", usw. - all das wurde glaubwuerdig zusammengefuegt. Es beisst sich nur mit der seltsam sprachgewandten KI der OASIS-NPCs, dem mehr als nur enzyklopaedischen Wissen der Hauptfigur (jeden Film buchstaeblich hundert mal gesehen, jedes Spiel der 1980er zigmal durchgezockt - und trotzdem noch ein Teenager...) und dem Mangel an neuer Technik, neuen Popstars, neuen Trashfilmen - in den naechsten 30 Jahren scheint ausser der OASIS nichts neues passiert zu sein.

    Gut, es ist reine Unterhaltung - und aufgesetzt wirkende Sozialkritik passt auch wieder gut in die 1980er.

    Trotzdem, wer die angerissenen Ideen samt Sozialkritik ernsthaft fortgedacht und trotzdem kriminell gut praesentiert haben will, der sei auf Daniel Suarez' Technothriller "Daemon" hingewiesen (gibt's anscheinend bislang nur als Buch). Realitaetsnaeher und ideenreicher, und insofern unterhaltsamer.

    TL;DR:

    Schoener 1980er-Trash.
    Trotzdem besser: "Otherland" hoeren oder "Daemon" lesen.

    31 von 42 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

Missbrauch melden

Entspricht diese Rezension nicht unseren Richtlinien für Rezensionen oder ist in anderer Weise unzumutbar und sollte deshalb von unserer Website entfernt werden? Dann klicken Sie bitte auf "Bei Audible melden".

Abbrechen

Vielen Dank!

Wir werden die Rezension prüfen und das Nötige veranlassen.