Wir haben eine für Screen-Reader optimierte Seite erstellt. Um die Barrierefreiheit unserer Seite für Sie zu verbessern, bieten wir Ihnen eine einfacher zu navigierenden Seite an. Diese finden Sie unter der Web-Adresse www.audible.de/access.
Zwei an einem Tag Hörbuch

Zwei an einem Tag

Regulärer Preis:6,95 €
  • Details zum Angebot:
    • 1 Hörbuch pro Monat
    • 30 Tage kostenlos testen
    • Dann 9,95 € pro Monat
    • Jederzeit kündbar
  • - oder -

Inhaltsangabe

Der Weltbestseller erstmals ungekürzt.

Die Zeichen standen gut an diesem 15. Juli 1988 nach der Examensfeier für die politisch engagierte Emma und den Lebemann Dexter. Nach der gemeinsamen Nacht trennen sich ihre Wege, doch sie treffen sich jedes Jahr an dem schicksalsträchtigen Datum wieder. Sie will die Welt verbessern, er sieht die Welt als große Party. Aber glücklich sind beide nicht. 20 Jahre dauert es, bis die Suche ein Ende hat und die Freundschaft in eine romantische Liebe mündet, Hoffnungen und Träume in Erfüllung gehen, wenn auch nur für kurze Zeit.

©2009 Hodder & Stoughton, London / Kein & Aber AG Zürich - Berlin. Übersetzung von Simone Jakob (P)2014 Der Hörverlag

Hörerrezensionen

Bewertung

4.0 (67 )
5 Sterne
 (26)
4 Sterne
 (26)
3 Sterne
 (6)
2 Sterne
 (5)
1 Stern
 (4)
Gesamt
4.1 (62 )
5 Sterne
 (29)
4 Sterne
 (20)
3 Sterne
 (5)
2 Sterne
 (4)
1 Stern
 (4)
Geschichte
4.3 (63 )
5 Sterne
 (38)
4 Sterne
 (9)
3 Sterne
 (11)
2 Sterne
 (5)
1 Stern
 (0)
Sprecher
Sortiert nach:
  •  
    Medusa 01.02.2015
    Medusa 01.02.2015 Bei Audible seit 2013

    Ich bin ein Hörbuch-Junkie....was aber wohl daran liegt, dass ich mit der S-Bahn zur Arbeit fahre und es mir sonst zu langweilig wäre....

    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    175
    Bewertungen
    Rezensionen
    231
    79
    Mir folgen
    Ich folge
    13
    0
    Gesamt
    Sprecher
    Geschichte
    "Sorry.....geht gar nicht"

    ich habe dieses Buch auf Grund der positiven Rezensionen gekauft, die ich nicht im Geringsten nachvollziehen kann. Auch habe ich von David Nicholls schon 'Drei auf Reisen' gehört, was ein tolles Buch ist, aber mit diesem Buch hier kann ich mich nicht wirklich anfreunden. Von den 15 Stunden musste ich nach knapp 3 Stunden abbrechen, hätte aber schon nach 1 Stunde aufhören können, dachte aber, dass es vielleicht doch noch besser wird.Die Buchbeschreibung ließ auf eine tolle Geschichte schließen, aber ich muss ehrlich sagen, dass ich der Geschichte nicht folgen konnte. Ich empfand es als sehr durcheinander und wusste nie, in welcher Zeit die Geschichte grad spielt, auch wenn immer am Beginn eines neuen Kapitels ein Datum genannt wurde, man vergaß das nach kurzem einfach wieder. Es war keinerlei Spannung oder Witz, die Worte liefen nur so an mir vorbei, ohne einen Sinn zu ergeben. Ich höre so viele Hörbücher. durch alle Genres hindurch und das eine oder andere Mal muss man sich ein bisschen bis zum Ende 'quälen', doch hier konnte ich es nicht mehr aushalten. Die Sprecher haben einen sehr guten Job getan, haben sehr angenehme Stimmen und gut gesprochen, konnten mich aber nicht dazu bringen, weiter zu hören.

    3 von 5 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    sabine otto 23.05.2017
    sabine otto 23.05.2017
    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    2
    Bewertungen
    Rezensionen
    36
    32
    Mir folgen
    Ich folge
    0
    0
    Gesamt
    Sprecher
    Geschichte
    "Schön traurig schön"

    die weibliche Stimme ging mir auf die Nerven.
    eine Geschichte die das Leben schreibt. nicht zu kitschig, oftmals unterhaltsam. dennoch kein must have.

    0 von 0 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    Sunshine 08.05.2017
    Sunshine 08.05.2017
    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    17
    Bewertungen
    Rezensionen
    11
    9
    Mir folgen
    Ich folge
    1
    0
    Gesamt
    Sprecher
    Geschichte
    "Tolles Buch, nervige Leserin"

    Die Geschichte ist toll - aus dem Leben gegriffen und man findet sich selbst häufig wieder. Allerdings nervt Marie Bierstadt extrem mit ihrem Jammerton. Sie klingt ständig so als ob sie den Tränen nahe wäre, leiert den Text runter und scheint keinerlei Intuition für Dialoge zu haben. Die zwei Sterne für Sprecher gehen an Markus Pfeiffer (obwohl ich ihm alleine volle Punktzahl gegeben hätte). Schade, das Buch hätte mehr Vorleseleistung verdient!

    0 von 0 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    Bücherwurm 14.04.2017
    Bücherwurm 14.04.2017
    Bewertungen
    Rezensionen
    8
    7
    Gesamt
    Sprecher
    Geschichte
    "Liebe und Freundschaft völlig ohne Kitsch"

    Die Geschichte einer Freundschaft vom Beginn der Adoleszenz bis zum Tod wird wunderbar in Szene gesetzt von den beiden Erzählern. Man hätte noch viele Stunden weiter hören mögen.

    0 von 0 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    Anne Herbolzheim, Deutschland 01.03.2017
    Anne Herbolzheim, Deutschland 01.03.2017
    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    1
    Bewertungen
    Rezensionen
    8
    7
    Mir folgen
    Ich folge
    0
    0
    Gesamt
    Sprecher
    Geschichte
    "Bittersüße Liebesgeschichte"

    Dieses Hörbuch lässt mich etwas verwundert zurück. Ich habe vor Jahren den Film gesehen und fand ihn toll und in der Regel steht der Film ja eher hinter dem Buch zurück.
    Hier war es komischerweise nicht so, wobei ich nicht recht erklären kann, woran es lag.
    Marie Bierstedt hat mir als Sprecherin jedenfalls sehr gut gefallen. Der männliche Part hat mich hingegen nicht überzeugt.
    Ich fand die Liebesgeschichte auch nicht so zum Mitleiden und Mitfiebern wie im Film aber das mag daran liegen, dass ich die Geschichte und deren Ausgang kannte.
    Wer also dieses Buch nicht kennt, dem kann ich es trotzdem empfehlen!

    0 von 0 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    Friedrich 26.06.2016
    Friedrich 26.06.2016
    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    5
    Bewertungen
    Rezensionen
    15
    13
    Mir folgen
    Ich folge
    0
    0
    Gesamt
    Sprecher
    Geschichte
    "Als seien wir es selbst"

    Danke David für dieses wunderbare Buch. Zunächst War ich mit einer Jugendfreundin in dem Film. wir waren beide völlig aufgelöst, weil dort Passagen unserer Liebe erzählt wurden.
    dann hörte ich die gekürzte Fassung des Hörbuches. Ich habe es fast ein Jahr lang als Geschichte mit uns Bett genommen. Ich konnte es schließlich mitsprechen. Diese ungekürzte Fassung hat seine Stärke in der Geschichte. Sprecherin und Sprecher allerdings sind um Klassen schlechter. Trotzdem muss man es ganz hören, um diese einmalige Liebe zu verstehen.

    1 von 2 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    Renate Wolf 03.05.2016
    Renate Wolf 03.05.2016
    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    1
    Bewertungen
    Rezensionen
    7
    6
    Mir folgen
    Ich folge
    0
    0
    Gesamt
    Sprecher
    Geschichte
    "schwere Kost im Doppelpack dargeboten."

    die Geschichte hält den Hörer in ständigem Hoffen auf eine gute Wendung, ist aber dem wahren Leben nahe und das ist bekanntlich kein Ponyhof. Die Sprecher ergänzen sich wunderbar. Allerdings kann ich keinen Bezug zum Titel finden.

    0 von 0 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    Snjezana 09.03.2016
    Snjezana 09.03.2016
    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    6
    Bewertungen
    Rezensionen
    12
    5
    Mir folgen
    Ich folge
    0
    0
    Gesamt
    Sprecher
    Geschichte
    "Gar nicht empfehlenswert!"

    Langweilig, langsam, nichts Ansprechendes, keinen Pfiff, Geschichte ohne guten Handlungsfaden, Sprecher sind bemüht, aber wenn die Geschichte nicht passt, hilft das wenig. Selten passiert mir das, aber ich hab das Buch abgebrochen und nicht fertig hören können.

    0 von 0 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    Strickfan72 Norddeutschland 27.07.2015
    Strickfan72 Norddeutschland 27.07.2015
    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    54
    Bewertungen
    Rezensionen
    141
    34
    Mir folgen
    Ich folge
    0
    0
    Gesamt
    Sprecher
    Geschichte
    "Vielleicht besser lesen als hören"
    Würden Sie dieses Buch einem Freund empfehlen? Warum oder warum nicht?

    Ja, einer Freundin würde ich das Buch empfehlen, es ist eine schöne Liebesgeschichte. Einem männlichen Freund würde ich nicht unbedingt dazu raten.


    Welches andere Buch würden Sie mit Zwei an einem Tag vergleichen? Warum?

    Die Geschichte zieht sich über knapp 20 Jahr hin, In jedem Jahr wird nur immer ein Tag im Leben der Hauptfiguren beschrieben. Das ist der besondere Charme der Geschichte, dass sich aus dem Bericht eines Tages, jeweils das Jahr im Rückblick ergibt oder eben nicht, weil auch bewusst Lücken bleiben. Vergleichbares habe ich noch nicht gelesen. Der Schlagabtausch zwischen den Figuren, hat ein wenig Ähnlichkeit mit "Gut gegen Nordwind", die ausschweifenden Selbstbetrachtungen haben etwas Ähnlichkeit mit Bridget Jones.


    Passten der Vortrag und die Geschwindigkeit der Handlung zusammen?

    Von den Sprechern des Buches bin ich enttäuscht, vor allem Emma hätte eine bessere Sprecherin verdient. Sie kommt doch etwas zu naiv und hilflos rüber und hysterisch, was aber nicht zu ihrer Entwicklung in dem Buch passt.


    Hat Zwei an einem Tag Sie zu etwas Bestimmtem inspiriert?

    Das Buch hat eine sehr schöne Sprache, ich habe dann das gedruchte Buch nochmal zur Hand genommen um das noch besser genießen zu können.


    Was wäre für andere Hörer sonst noch hilfreich zu wissen, um das Hörbuch richtig einschätzen zu können?

    Im letzten Drittel wird das Buch richtig spannend. Wem es zwischendrin zu wenig voran geht - durchhalten lohnt!

    0 von 0 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    Stephan Eichenlaub 10.07.2015
    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    26
    Bewertungen
    Rezensionen
    48
    15
    Mir folgen
    Ich folge
    1
    0
    Gesamt
    Sprecher
    Geschichte
    "Tolles Scenario lausig umgesetzt, gute Sprecher"

    Die grundlegende Idee, die Entwicklung einer jahrelangen Freundschaft und Affaire zur Liebe und weiter zu verfolgen, verspricht viel Tiefgang. Leider sind die Charaktere so flach angelegt und derart überzogen künstlich mit Selbstzweifeln bzw. überzogenem Ego aufgeladen, die sich im Laufe des Buchs langsam auswachsen, daß die Story sehr vorhersehbar ist und man sich für die Protagonisten alle paar Minuten fremdschämen möchte. Da hätte man _wesentlich_ mehr draus machen können, Mr. Nicholls.
    Gut gesprochen ist es, das entschädigt ein wenig.
    Fazit: Wäre es nicht das letzte noch ungehörte Audiobook auf einer langen Fahrt gewesen, ich hätte spätestens nach einem Drittel abgebrochen, es zu hören. Für jemanden mit Yellow-Press.Horizont bestimmt ganz erbaulich, für anspruchsvollere Hörerschaft eher ärgerlich.

    0 von 0 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

Missbrauch melden

Entspricht diese Rezension nicht unseren Richtlinien für Rezensionen oder ist in anderer Weise unzumutbar und sollte deshalb von unserer Website entfernt werden? Dann klicken Sie bitte auf "Bei Audible melden".

Abbrechen

Vielen Dank!

Wir werden die Rezension prüfen und das Nötige veranlassen.