Wir haben eine für Screen-Reader optimierte Seite erstellt. Um die Barrierefreiheit unserer Seite für Sie zu verbessern, bieten wir Ihnen eine einfacher zu navigierenden Seite an. Diese finden Sie unter der Web-Adresse www.audible.de/access.
Witwe für ein Jahr Hörbuch

Witwe für ein Jahr

Regulärer Preis:17,95 €
  • Details zum Angebot:
    • 1 Hörbuch pro Monat
    • 30 Tage kostenlos testen
    • Dann 9,95 € pro Monat
    • Jederzeit kündbar
  • - oder -

Inhaltsangabe

Ruth Cole, geboren 1954, ist weder nett noch hübsch, und man vergisst sie trotzdem nicht. Wir begegnen Ruth an drei Wendepunkten ihres Lebens. Zuerst, 1958 in Long Island, ist sie gerade vier Jahre alt. Das zweite Mal treffen wir sie 1990 als unverheiratete Schriftstellerin in Frankfurt und Amsterdam; ihre literarische Karriere verläuft viel erfolgreicher als ihr Privatleben. Das (Über-)Leben ist für Ruth schwierig genug, doch lieben ist noch schwieriger. Der dritte Teil des Hörbuchs spielt im Herbst 1995 in Ruths Geburtshaus auf Long Island. Ruth ist 41, Witwe und Mutter und verliebt sich zum ersten Mal.

©2013 Diogenes (P)2013 Random House Audio

Hörerrezensionen

Bewertung

4.0 (642 )
5 Sterne
 (275)
4 Sterne
 (205)
3 Sterne
 (82)
2 Sterne
 (51)
1 Stern
 (29)
Gesamt
3.9 (507 )
5 Sterne
 (220)
4 Sterne
 (132)
3 Sterne
 (86)
2 Sterne
 (41)
1 Stern
 (28)
Geschichte
4.5 (503 )
5 Sterne
 (328)
4 Sterne
 (115)
3 Sterne
 (42)
2 Sterne
 (12)
1 Stern
 (6)
Sprecher
Sortiert nach:
  •  
    Barbierossa Deutschland 09.06.2013
    Barbierossa Deutschland 09.06.2013
    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    73
    Bewertungen
    Rezensionen
    3
    3
    Mir folgen
    Ich folge
    1
    0
    Gesamt
    "Hörenswert"

    Ein gutes Buch, schön lang, perfekt vorgelesen. Was kann man mehr wollen? Rufus Beck macht alles richtig, nie wird seine Stimme unangenehm oder karikierend, wenn er in Dialogen einzelne Figuren stimmlich unterschiedlich darzustellen hat. Man hört dieses Buch - und vergißt ganz, daß da ein Mann vorliest, auch wenn häufig aus der Perspektive einer Frau erzählt wird.

    Der Inhalt ist ohnehin über jeden Zweifel erhaben. Nachdem ich - wegen des guten Preis-Leistungsverhältnisses - in den letzten Monaten häufig irgendwelche Fantasy- oder Thrillerromane wählte, wenn es an die Einlösung des monatlichen Abo-Gutscheins ging, bin ich froh, hier mal wieder ein literarisches Buch im Wortsinne ausgewählt zu haben. Angenehm, wie klischeelos und sprachlich schön John Irving schreibt, wie anrührend, fesselnd, ja spannend eine Geschichte von Trauer über den Verlust geliebter Angehöriger sein kann - fesselnder und spannender als so manch eine reißerische Welterrettungs-Story. Ich hab jede Minute dieser "Volesung" genossen und kann das Hörbuch nur weiterempfehlen.

    69 von 72 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    Frauke Westerstede, Deutschland 28.09.2013
    Frauke Westerstede, Deutschland 28.09.2013
    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    16
    Bewertungen
    Rezensionen
    6
    6
    Mir folgen
    Ich folge
    0
    0
    Gesamt
    Sprecher
    Geschichte
    "unglaublich fesselnd und überraschend schön"

    Ein wirklich besonderes Hörbuch, trotz Ecken und Kanten in der Geschichte irgendwie warmherzig und schön. Es hat etwas Lebensechtes, ich habe einige Zeit gebraucht die Story sacken zu lassen und mich auf eine neue Geschichte einzulassen. Ich finde man weiß nie so richtig was als nächstes passiert und das macht es echt spannend, manchmal auch verstörend, aber so ist es im wahren Leben schließlich auch, es passiert immer das womit man gerade nicht gerechnet hat.
    Der Sprecher ist grandios, er schafft den Grad vom Kind über eine Frau bis zur altem Dame alles bis ins Detail!
    Ich werde es mir mit Sicherheit noch einmal anhören!

    15 von 15 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    Aitana Denia, Spanien 08.06.2013
    Aitana Denia, Spanien 08.06.2013
    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    26
    Bewertungen
    Rezensionen
    11
    4
    Mir folgen
    Ich folge
    0
    0
    Gesamt
    "Toll"

    Die Kombination aus der guten Geschichte von John Irving mit der fantastischen Stimme von Rufus Beck macht es aus. Rufus Beck hat das ganze Repertoire an passenden Stimmen für dieses Buch von erotisch bis zur Stimme eines Kindes macht er aus dem Buch ein Hörerlebnis. Es ist mein erstes Audiobook und ich war ganz überwältigt von der tollen Erzählung und ganz traurig als es aufhörte. Auf jeden Fall empfehlenswert. Ich kann nur sagen: hören und geniessen.

    26 von 27 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    Philine 17.12.2013
    Philine 17.12.2013

    Erzählen Sie anderen Hörern was von sich.

    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    87
    Bewertungen
    Rezensionen
    22
    17
    Mir folgen
    Ich folge
    3
    3
    Gesamt
    Sprecher
    Geschichte
    "John Irving light"

    John-Irving-Fans werden einige typische Irving-Elemente in diesem Buch vorfinden: Überraschende Wendungen in der Handlung, ziemlich viel Sex und bei aller Turbulenz ein Unterton von Tragik.

    Die Geschichte selbst hat einige Längen, etliche Passagen bringen die Story nicht wirklich voran, sondern sind eher "Füllmaterial" und gerade im Mittelteil finde ich den Handlungsverlauf wirklich sehr weit hergeholt. Doch Irving gelingt es immer wieder - insbesondere durch die eingeflochtenen Kindergeschichten - eine Abgründigkeit zu vermitteln, die den Leser packt.

    Fazit: Für mich nicht John Irvings bestes Buch, aber in jedem Fall hörenswert und von Rufus Beck bestens präsentiert.

    8 von 8 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    Menelaos Tübingen 07.01.2014
    Menelaos Tübingen 07.01.2014
    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    22
    Bewertungen
    Rezensionen
    11
    7
    Mir folgen
    Ich folge
    1
    0
    Gesamt
    Sprecher
    Geschichte
    "Tiefsinnige Geschichte für Anspruchsvolle"

    Ein Hörbuch mit einer Länge deutlich über 20 Stunden kann nur zweierlei sein: Langweilig oder anspruchsvoll durch seine Detailiertheit oder seinen großen Handlungsbogen. Entgegen manchem Vorredner scheint mir das Hörbuch (ich habe es mittlerweile fast zu Ende gehört) anspruchsvoll zu sein: Wechselnde Perspektiven, eine doppelte Ebene (dadurch, dass das Buch selbst das Schreiben von Büchern zum Thema macht), das spiralige Kreisen um zentrale Motive durch verschiedene Personen, Zeiten und Assoziationen und nicht zuletzt der gelungene literarische Stil machen Irvings Werk zu einem wahren Vergnügen.... Wer auf einfache Kost mit klären Pointen steht, ist hier falsch und wird sich langweilen. Jeder der Kundera mag und einen gewissen Anspruch hat, wird hier ein vergnügliches Meisterwerk finden....

    7 von 7 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    Martina Kilian Lampertheim 29.07.2013
    Martina Kilian Lampertheim 29.07.2013
    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    4
    Bewertungen
    Rezensionen
    4
    1
    Mir folgen
    Ich folge
    0
    0
    Gesamt
    "Ganz verzaubert..."

    Ich habe gerade zu Ende gehört und bin noch ganz verzaubert von dieser Geschichte. Zwar hat es eine Weile gedauert, bis ich mich hinein gehört hatte, aber dann war es einfach nur toll. Viel Humorvolles, aber auch viel Nachdenkliches und Hintergründiges. Genau die richtige Mischung! Ich mochte John Irving schon immer und habe mich darin jetzt, nach einer längeren Lesepause, bestätigt gesehen. Rufus Beck als Sprecher ist sowieso unschlagbar. :-)

    4 von 4 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    Nine Biberach, Deutschland 21.06.2013
    Nine Biberach, Deutschland 21.06.2013 Bei Audible seit 2012
    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    30
    Bewertungen
    Rezensionen
    35
    8
    Mir folgen
    Ich folge
    1
    0
    Gesamt
    "Tolles Hörbuch!"

    Ich wollte unbedingt mal wieder ein Hörbuch mit der Stimme von Rufus Beck hören. Und bin somit auf Witwe für ein Jahr gestoßen.
    Rufus Beck hat mich natürlich nicht enttäuscht und mit seiner unverwechselbaren Stimme den unterschiedlichen Charaktern leben eingehaucht. Mal wieder eine Meisterleistung in Vorlesekunst!
    Das Buch hat mich sehr positive Überrascht. Ich fand es sehr interessant die Hauptpersonen über die drei Zeitspünge zu begleiten. Ab und an fand ich das ganze ein bisschen ausschweifend. Muss aber zugeben, dass es immer wieder zum Punkt der Geschichte zurück findet.
    Ich werde auf alle Fälle noch ein Buch von John Irving hören.

    13 von 15 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    Nicole Düsseldorf, Deutschland 25.11.2013
    Nicole Düsseldorf, Deutschland 25.11.2013
    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    23
    Bewertungen
    Rezensionen
    24
    8
    Mir folgen
    Ich folge
    0
    1
    Gesamt
    Sprecher
    Geschichte
    "Langatmig und ohne Ziel"

    Nach dem ich mit dem Buch "Verbrechen" aus dem Bereich der Redaktionsliebling einen absolut überragenden Glücksgriff getätigt habe, bin ich recht schnell zum nächsten Buch in der Reihe übergegagen.

    Leider ist für mich "Witwe für ein Jahr", der absolute Reinfall. Obwohl ich bereits die Hälfte gehört habe, kann ich dieses Buch nur mit konzentrierter Zweitbeschäftigung ertragen. Die Geschichte ist einfach viel zu langatmig, um sich ausschließlich darauf zu konzentrieren. Obwohl Rufus Beck gut liest, kann er den Mangel der Weitschweifigkeit nicht wett machen.

    Ich kann vom Kauf nur abraten.

    11 von 13 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    Medusa 13.07.2013
    Medusa 13.07.2013 Bei Audible seit 2013

    Ich bin ein Hörbuch-Junkie....was aber wohl daran liegt, dass ich mit der S-Bahn zur Arbeit fahre und es mir sonst zu langweilig wäre....

    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    143
    Bewertungen
    Rezensionen
    188
    71
    Mir folgen
    Ich folge
    13
    0
    Gesamt
    "Schade...."

    Ich liebe John Irving....Ich liebe Rufus Beck....Aber dieses Hörbuch verlangt mir einiges ab....Irgendwie ist es zeitweise hörenswert und interessant, es sind aber sehr, sehr lange Passagen darin, die die Hörergeduld sehr auf die Probe stellen. Bis jetzt höre ich noch weiter, weiß aber nicht, ob ich es wirklich bis zum Ende schaffe. Ab und zu kommt so etwas wie Spannung auf, aber die meiste Zeit ist es doch sehr langatmig. Ich kaufe extra ungekürzte Hörbücher, um längeren Genuss zu haben, aber ob ich die ganzen 24 Stunden anhören kann....? Nicht falsch verstehen...es ist nicht wirklich schlecht, aber auch nicht so gut, wie man von John Irving gewohnt ist. Die gewohnt tolle Leseleistung von Rufus Beck hält mich noch am Buch fest! Und die Hoffnung, daß es noch richtig schön spannend wird..... :-)

    15 von 20 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    Agathe Deutschland 15.01.2014
    Agathe Deutschland 15.01.2014
    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    10
    Bewertungen
    Rezensionen
    6
    5
    Mir folgen
    Ich folge
    0
    0
    Gesamt
    Sprecher
    Geschichte
    "Komische Geschichte."

    Bei mir dauerte es lange bis ich mich rein gehört habe. Ist aber ziemlich langatmig und nicht wirklich spannend. Habe abgebrochen.

    4 von 5 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

Missbrauch melden

Entspricht diese Rezension nicht unseren Richtlinien für Rezensionen oder ist in anderer Weise unzumutbar und sollte deshalb von unserer Website entfernt werden? Dann klicken Sie bitte auf "Bei Audible melden".

Abbrechen

Vielen Dank!

Wir werden die Rezension prüfen und das Nötige veranlassen.