Wir haben eine für Screen-Reader optimierte Seite erstellt. Um die Barrierefreiheit unserer Seite für Sie zu verbessern, bieten wir Ihnen eine einfacher zu navigierenden Seite an. Diese finden Sie unter der Web-Adresse www.audible.de/access.
 >   > 
Sweet Filthy Boy - Weil du mir gehörst (Wild Seasons 1) Hörbuch

Sweet Filthy Boy - Weil du mir gehörst (Wild Seasons 1)

Regulärer Preis:10,95 €
  • Details zum Angebot:
    • 1 Hörbuch pro Monat
    • 30 Tage kostenlos testen
    • Dann 9,95 € pro Monat
    • Jederzeit kündbar
  • - oder -

Inhaltsangabe

Mia Holland will noch ein bisschen Spaß haben, bevor mit dem Studium endgültig der Ernst des Lebens beginnt. Alles ist vorbestimmt - bis sie in Las Vegas diesen supersexy Franzosen trifft, dessen heiße Küsse sie all ihre Zukunftspläne vergessen lassen. Ist sie nicht schon viel zu lange viel zu brav gewesen?
Ansel Guillaume will eigentlich nur eine wilde Partynacht verbringen, bevor er wieder zurück nach Frankreich fliegt. Zumindest bis er die atemberaubende Mia kennenlernt. Doch er wünscht sich mehr als einen One-Night-Stand - und fasst deshalb einen verrückten Plan, um Mia mit sich nach Paris zu nehmen.

Audible weist darauf hin, dass dieser Titel für Hörer unter 18 Jahren nicht geeignet ist.

©2016 HarperCollins (P)2016 HarperCollins bei Lübbe Audio

Hörerrezensionen

Bewertung

4.4 (75 )
5 Sterne
 (48)
4 Sterne
 (16)
3 Sterne
 (7)
2 Sterne
 (2)
1 Stern
 (2)
Gesamt
4.4 (74 )
5 Sterne
 (46)
4 Sterne
 (16)
3 Sterne
 (9)
2 Sterne
 (2)
1 Stern
 (1)
Geschichte
4.5 (75 )
5 Sterne
 (49)
4 Sterne
 (18)
3 Sterne
 (5)
2 Sterne
 (0)
1 Stern
 (3)
Sprecher
Sortiert nach:
  •  
    Beate Bavaria 12.09.2016
    Beate Bavaria 12.09.2016

    Lese und höre sehr gerne Fantasy Romance, leichte Romane, Erotikgeschichten und alles an "Trivialliteratur" was das Leben leichter macht!

    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    6360
    Bewertungen
    Rezensionen
    322
    277
    Mir folgen
    Ich folge
    257
    0
    Gesamt
    Sprecher
    Geschichte
    "Wenig Handlung, viel Sex"

    Dieser erste Teil der Reihe fällt vor Allem durch sehr viel Sex (schätze mal großzügige 75%) und die wenig vorhandene Handlung auf.Das möchte man nicht glauben, wenn man von einer Gesamtlänge von über 11 Stunden spricht.Am Anfang war das ja ganz in Ordnung, ab Stunde 4 fängt es dann aber wirklich an laaaaaaaaangweilig zu werden.Das liegt auch daran, weil sich die Szenen ständig zu wiederholen scheinen.Natürlich sind die beiden sexy, jung (um nicht zu sagen dumm, vor allen anderen die weibliche Hauptperson Mia) und sofort aufeinander fixiert, dass man dann doch ab und an mit den Augen rollen muss.Über die Handlung würden 2 Sätze reichen.Nicht wirklich Neues, ein wenig zusammengesetzt und hineininterpretiert und schon kommt ein Erotikroman heraus, der bald in der Masse der Trivialliteratur verschwinden wird, da er keinerlei Highlights besitzt.Weder was die Charaktere, den Sex noch die Handlung angeht.Da würde man sich ein bisserl mehr wünschen, oder ein gekürztes Hörbuch, das hätte vollkommen ausgereicht.Karen Kasche konnte es für mich auch nicht mehr retten.Schade ums Geld.Nicht einmal für den Hausputz zu empfehlen.Nach den Vorschusslorbeeren die die Serie bekommen hat, für mich eine glatte Enttäuschung!

    23 von 24 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    Claudia Hammer 13.09.2016
    Claudia Hammer 13.09.2016
    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    18
    Bewertungen
    Rezensionen
    18
    2
    Mir folgen
    Ich folge
    1
    0
    Gesamt
    Sprecher
    Geschichte
    "Ganz okay"

    Die Geschichte war gut, schöne Story...Auch die Sprecherin war gut...mochte nur die männlichen Sprachszenen nicht so...irgendwie war es nicht so fesselnd, wie andere Geschichten.

    2 von 4 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    Fhina Basbair Helsinki 13.09.2016
    Fhina Basbair Helsinki 13.09.2016

    Soviele Bücher, so wenig Zeit zum lesen...

    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    2
    Bewertungen
    Rezensionen
    18
    2
    Mir folgen
    Ich folge
    0
    14
    Gesamt
    Sprecher
    Geschichte
    "Sexy, Prickeld, heiß - einfach nicht wegzulegen!"

    Dieses Buch hatte ich schon auf dem Radar seitdem es 2014 im Frühjahr veröffentlich wurde. Wieso hat es dann so lange gedauert, bis ich es endlich gelesen habe?
    Nun, zum einen schwankt meine Laune nach dem, was ich lesen möchte immer etwas und es sind mir einfach viel zu viel andere tolle Bücher dazwischengekommen. Aber letzte Woche bekam ich bei Audible eben dieses Buch vorgeschlagen und wurde erinnert, dass ich es mir vor einiger Zeit gekauft hatte. Und da ich gerade etwas in New Adult Stimmung war, hab ich es angefangen zu lesen und war schon nach 15% total begeistert!


    Worum geht’s?:

    Um Mia Holland, die mit ihren beiden besten Freundinnen Harlow und Lola ihren College-Abschluss feuchfröhlich und ausgelassen in Las Vegas feiert, bevor sie nach Boston gehen will um ihren Master zu machen. Bisher hat sie nach den Wünschen ihres Vaters gelebt und will dies auch weiterhin tun, aber ein charmanter Franzose bringt ihre Welt mächtig ins schwanken…
    Und um Ansel Guillaume, der mit seinen Kumpels Finn und Oliver einfach nur eine wilde Nacht in Vegas verbringen möchte. Saufen, Party, Kasino und Frauen – das ist was er will, bevor für ihn – einen jungen Anwalt – der Ernst des Lebens in Paris weiter geht.
    Die sonst so Wortkarge Mia öffnet sich gebenüber Ansel, erzählt ihm von ihrem ihrem Leben, ihren Plänen und ihrem Schicksal und er weiß, dass er mehr als nur eine Nacht mit ihr will und ihr ein bisschen Auszeit vor dem Studium gut tun würde.
    Und so kommt ihm eine verrückte Idee und die beiden begeben sich auf eine aufregende Reise…


    Meine Meinung:

    OH MEIN GOTT, können wir bitte darüber reden, wie toll die Charaktere in diesem Buch sind? Obwohl wir Ansels und Mias Freunde in diesem Buch nicht wirklich kennenlernen – das wird dann ja in den nächsten Büchern nachgeholt – finde ich sie dennoch wirklich toll!
    Unsere Protagonisten Ansel und Mia sind so unglaublich toll und ich liebe diese beiden so sehr, einzeln sowie zusammen. Das Autoren-Duo Christina Lauren schafft es tatsächlich, dass man die Chemie und die Funken zwischen den beiden von dem Moment, in dem Mia ihre Augen auf Ansel legt, spürt. Nur wenige Autoren schaffen das und selbst wenn, ebbt das im Laufe der Geschichte meistens wieder ab, aber nicht so bei Sweet Filthy Boy. Die Spannung und Funken zwischen den beiden bleiben konstant bestehen.
    „Ich mag jede Art von Sex mit dir, aber am liebsten bin ich über dir… Die Art, wie du dich unter mir bewegst und nach mir greifst, macht die Missionarsstellung richtig dreckig.“
    Viele werden sagen, dass ihnen die Handlung selbst vielleicht zu platt ist und es viel zu viel um Sex geht in diesem Buch, aber persönlich hat mich das absolut nicht gestört, weil es einfach zur Story Line passt, stimmig ist und Sinn macht. Ich finde es viel schlimmer, wenn es bis über die Hälfe des Buches dauert, bis überhaupt mal etwas zwischen den Protagonisten passiert. Ja, sexuelle Spannung und teasing kann ganz schön sein, aber manchmal mag ich es auch, wenn es direkt zur Sache geht und das tut es in dem Buch ordentlich, ohne vulgär zu wirken. Es ist kinky und versaut, aber nie vulgär oder too much und auf keinen Fall in die Richtung wie Fifty Shades of Grey oder ähnliche Bücher.
    „Ich vermisse ihn so sehr, dass ich das Gefühl habe, als würde ich in einem Korsett stecken, unfähig, genügend Sauerstoff zu kriegen.“
    Ich liebe, wie Ansel es schafft, Mia etwas aus ihrer Komfortzone heraus zu holen und dass sie einfach mal ihr Leben lebt und macht, was sie möchte und nicht, was ihr Vater von ihr verlangt. Es ist so toll zusehen, wie sie aufblüht und es genießt…, das sie Ansel und das was die beiden haben genießt.
    „So fühlt es sich also an, wenn alle Nervenenden an die Oberfläche kommen und man in Gefühlen ertrinkt. So fühlt es sich an, von jemanden berührt zu werden, dem ich mit dem Körper und mit dem Herzen vertraue.“
    Natürlich kommt die Story nicht ohne ein bisschen Drama aus, aber was alles passiert, was die beiden so erleben und was es mit der ganzen Geschichte wirklich auf sich hat, müsst ihr schon selbst lesen.
    „Ich fürchte mich vor dem Tag, an dem du gehst. Ich verliere fast den Verstand, wenn ich daran denke.“
    Das Buch lässt sich schnell und flüssig lesen, es bieten Kribbeln und Herzklopfen und sehr viele prickelnde Szenen und auch etwas Herzschmerz und das alles, ohne kitschig zu wirken. Aufgrund des doch recht sexuellen Inhalts, würde ich das Buch für Leser ab 16 und älter empfehlen.


    Von mir hat es 5 volle Sterne bekommen.

    2 von 5 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    Joana Heitor Piotowski 08.10.2016
    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    15
    Bewertungen
    Rezensionen
    126
    4
    Mir folgen
    Ich folge
    0
    0
    Gesamt
    Sprecher
    Geschichte
    "Super"

    Die Story ist gut. Was mich nervt ist die Musik zwischen drinnen 🙈 sonst echt gut

    0 von 2 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    sonne 10.09.2016
    sonne 10.09.2016

    Hörbücher und das Lesen bereichern mein Leben.

    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    1400
    Bewertungen
    Rezensionen
    352
    349
    Mir folgen
    Ich folge
    111
    1
    Gesamt
    Sprecher
    Geschichte
    "Sehr erotische Liebesgeschichte"

    Das Hörbuch handelt von einer jungen Frau, die ihr Studium beendet hat und mit ihren beiden Freundinnen in Las Vegas ihren erfolgreichen Abschluss feiert. Hier begegnet Sie in einer Bar Ansel, der mit seinen Freunden eine Radtour durch das Land macht. Beide fühlen sich vom ersten Blick von einander angezogen. Mia und Ansel, der Rechtsanwalt ist und in Paris wohnt, heiraten nach einer durchzechten Nacht. Zuerst steht die Annullierung der Ehe zur Diskussion, aber Ansel hat Mia in der Nacht versprechen müssen, dass er sie überzeugt, es zunächst 6 Monate zu versuchen. Die Geschichte ist durchaus interessant, aber streckenweise beschreibt die Autorin m.E. zu häufig die Sexszenen, ohne dass viel passiert. Am Anfang geht es erfrischend los, wird dann aber streckenweise langatmig, erst in den letzten gefühlten zwei Stunden wird die Handlung wieder mit " Inhalt" ausgefüllt und es wird interessant, wie es ausgeht zwischen Mia und Ansel, ob es beide schaffen, sich ineinander zu verlieben und eine echte Beziehung möglich ist. Das Buch ist leidenschaftlich, locker, es beinhaltet auch ernste Themen, denn Mia hatte einen Unfall und konnte deshalb ihren Traumberuf als Tänzerin nicht weiter verfolgen. Ich hätte mir jedoch mehr Tiefgang der Geschichte gewünscht, das habe ich vermisst, schade.
    Karen Kasche hat das Hörbuch gefühlvoll und gut gesprochen.

    3 von 20 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

Missbrauch melden

Entspricht diese Rezension nicht unseren Richtlinien für Rezensionen oder ist in anderer Weise unzumutbar und sollte deshalb von unserer Website entfernt werden? Dann klicken Sie bitte auf "Bei Audible melden".

Abbrechen

Vielen Dank!

Wir werden die Rezension prüfen und das Nötige veranlassen.