Wir haben eine für Screen-Reader optimierte Seite erstellt. Um die Barrierefreiheit unserer Seite für Sie zu verbessern, bieten wir Ihnen eine einfacher zu navigierenden Seite an. Diese finden Sie unter der Web-Adresse www.audible.de/access.
Spiel der Zeit Hörbuch

Spiel der Zeit

Regulärer Preis:10,95 €
  • Details zum Angebot:
    • 1 Hörbuch pro Monat
    • 30 Tage kostenlos testen
    • Dann 9,95 € pro Monat
    • Jederzeit kündbar
  • - oder -

Inhaltsangabe

Lang erwartet: Der neue große Roman von Ulla Hahn!

Hilla Palm, Arbeiterkind vom Dorf, ist als Studentin in Köln angekommen. Im turbulenten Jahr 1967 sucht sie hier heimisch zu werden, erkundet die Welt der Sprache, genießt die Freiheit des Denkens, sehnt sich nach Orientierung im Leben und muss doch erkennen: Ich bin meine Vergangenheit. Erst als sie ihrer Liebe begegnet, findet sie die Kraft für einen neuen Blick auf alte Verletzungen.

Ulla Hahn verwebt in diesem großen Epos eigene Erfahrungen mit Erfindungen - ein imposantes Epochengemälde der 68er Jahre.

©2014 DVA Verlag (P)2014 Der Hörverlag

Das könnte Ihnen auch gefallen

Weitere Titel des Autors

Hörerrezensionen

Bewertung

3.3 (9 )
5 Sterne
 (1)
4 Sterne
 (4)
3 Sterne
 (2)
2 Sterne
 (1)
1 Stern
 (1)
Gesamt
3.1 (9 )
5 Sterne
 (0)
4 Sterne
 (3)
3 Sterne
 (5)
2 Sterne
 (0)
1 Stern
 (1)
Geschichte
3.1 (9 )
5 Sterne
 (3)
4 Sterne
 (1)
3 Sterne
 (1)
2 Sterne
 (2)
1 Stern
 (2)
Sprecher
Sortiert nach:
  •  
    Damaris Weick-Hammerschmidt 10.09.2016
    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    20
    Bewertungen
    Rezensionen
    70
    14
    Mir folgen
    Ich folge
    0
    0
    Gesamt
    Sprecher
    Geschichte
    "Nach Band eins und zwei eine herbe Enttäuschung"

    ... was war ich fasziniert von dem erzählten Leben von Hilla im Verborgenen Wort und in Aufbruch gewesen.
    ... mit wieviel Vorfreude stürzte ich mich in den dritten Teil, kopfüber hinein - und plumps.
    Die Autorin scheint ein schon fast zwanghaftes Bedürfnis zu haben, sich von ihrer Figur abzusetzen. Ein Hinweis im Vorwort, dass es sich um einen Roman mit autobiographischen Zügen handelt, hätte vollauf gereicht.
    Aber nein..Stattdessen wird der Erzählfluß verhackstückt, nicht mehr Hilla erzählt uns, sondern, in merkwürdig distanzierter Form wird über Hilla berichtet.
    Vielleicht dachte Frau Hahn ihr neuer Roman brauche ein neues stilistisches Mittel - mir hat sie den Spaß damit verdorben. Gründlich.

    Und die zweite Todsünde ist, dass die Autorin ihr Buch selbst liest. Oh weh. Das Geld für einen professionellen Sprecher wäre gut angelegt gewesen.

    ... ach, diese Ernüchterung, diese Enttäuschung ist einfach schade.

    0 von 0 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

Missbrauch melden

Entspricht diese Rezension nicht unseren Richtlinien für Rezensionen oder ist in anderer Weise unzumutbar und sollte deshalb von unserer Website entfernt werden? Dann klicken Sie bitte auf "Bei Audible melden".

Abbrechen

Vielen Dank!

Wir werden die Rezension prüfen und das Nötige veranlassen.