Wir haben eine für Screen-Reader optimierte Seite erstellt. Um die Barrierefreiheit unserer Seite für Sie zu verbessern, bieten wir Ihnen eine einfacher zu navigierenden Seite an. Diese finden Sie unter der Web-Adresse www.audible.de/access.
Sphere Hörbuch

Sphere: Die Gedanken des Bösen

Regulärer Preis:24,95 €
  • Details zum Angebot:
    • 1 Hörbuch pro Monat
    • 30 Tage kostenlos testen
    • Dann 9,95 € pro Monat
    • Jederzeit kündbar
  • - oder -

Inhaltsangabe

Mitten im Pazifik, tief am Meeresgrund verborgen, wird ein Raumschiff entdeckt. Ein US-Expertenteam soll die technologisch hoch entwickelte Konstruktion untersuchen, doch das riesige UFO gibt den Forschern zahlreiche Rätsel auf: Messungen ergeben, dass es schon seit 300 Jahren dort unten im Meer liegt und während dieser Zeit eine tödliche Fähigkeit entwickelt hat...

©2012 Heyne (P)2012 Random House Audio

Kritikerstimmen

Crichton strickt aus den komplexesten wissenschaftlichen Themen spannende Bestseller.
-- Die Zeit

Hörerrezensionen

Bewertung

3.8 (276 )
5 Sterne
 (84)
4 Sterne
 (101)
3 Sterne
 (59)
2 Sterne
 (23)
1 Stern
 (9)
Gesamt
3.8 (151 )
5 Sterne
 (45)
4 Sterne
 (59)
3 Sterne
 (30)
2 Sterne
 (12)
1 Stern
 (5)
Geschichte
4.2 (148 )
5 Sterne
 (74)
4 Sterne
 (40)
3 Sterne
 (23)
2 Sterne
 (10)
1 Stern
 (1)
Sprecher
Sortiert nach:
  •  
    Sunsy Deutschland 21.02.2013
    Sunsy Deutschland 21.02.2013 Bei Audible seit 2007

    Ich höre querbeet (fast) alle Genre und schreibe kurze Rezensionen darüber, ohne (hoffentlich) zu viel zu verraten.

    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    1176
    Bewertungen
    Rezensionen
    508
    190
    Mir folgen
    Ich folge
    205
    4
    Gesamt
    ""Warum fragst du,wenn du die Antwort schon weißt?""

    Michael Crichton ist einer der Schriftsteller, die für Spannung, gruselige Szenarien und gut recherchierte Science Fiction sorgen. "Jurassic Park" kennt wohl jeder und "Sphere: Die Gedanken des Bösen" ist sicherlich mit eins seiner besten Bücher.

    An den Film kann ich mich grad nicht erinnern, ich weiß nur noch, dass Dustin Hoffman mitspielt. Aber das war nur gut, denn so war das Hörbuch von Anfang bis Ende neu für mich und packte mich total. Oft wusste ich nicht, wo der Autor noch mit mir hin wollte, aber ich saugte begierig die wissenschaftlichen Fakten auf und schlitterte von einer Katastrophe in die nächste. Erst am Ende machten manche Sätze Harrys Sinn. Und die beiden letzten Sätze jagten mir schlussendlich eine Gänsehaut über den Rücken.

    Oliver Rohrbeck ist ein sehr guter Sprecher. Ich bewundere seine Stimmenvielfalt und sein schauspielerisches Talent, denn er spielt jede einzelne Person und wechselt dabei mühelos von einer in die andere, von aggressiv zu verführerisch zu phlegmatisch und zurück. Genial!

    Nun gehört dieses Buch mit zu meinen liebsten Sci-Fi-Büchern. Danke, Audible!

    5 von 5 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    Maru 23.01.2013
    Maru 23.01.2013
    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    30
    Bewertungen
    Rezensionen
    61
    15
    Mir folgen
    Ich folge
    0
    0
    Gesamt
    "Super Roman!"

    Also das Hörbuch hat mich von der ersten Sekunde an gefesselt. Ich mag Crichton's schreibstil sehr. er ist sehr wissenschaftlich (so wie in all deinen anderen büchern auch). Man erfährt etwas über die Technik, und hat noch spannung pur dazu. ich vergleiche Ihn gern mit Jules Verne. Ein tolles Buch! Wem Jurassic Park und Vergessene Welt gefallen hat, der sollte uach hier zuschlagen!

    5 von 5 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    Matthias Berlin, Deutschland 10.01.2013
    Matthias Berlin, Deutschland 10.01.2013

    Bin im richtigen Leben Musikjournalist. Die heimliche Liebe ist Literatur.

    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    2913
    Bewertungen
    Rezensionen
    458
    216
    Mir folgen
    Ich folge
    477
    9
    Gesamt
    "Labyrinthisches Vergnügen"

    Mitunter, wenn ich die Hörerkritiken so durchscrolle, kann ich das schreckliche Wort schon nicht mehr sehen, es verfolgt mich bis in die Träume: Spannend! Und gerne auch - spannent!
    Es ist überstrapaziert und wird für fast alles angewendet, was stark handlungsorientiert ist. Aaaaber - hier ist es wirklich mal angebracht! Jedem, der sich mit einer wirklich verrückten, aber immer klar verständlichen SF-Geschichte ein paar schöne Abende machen will, sei dieser Reißer dringend empfohlen! Am meisten Spaß hat mir gemacht, dass ich nie wußte, wo der Autor mit mir hin will - ich bin ihm durch klaustrophobische Unterwasserwelten gefolgt, und an jeder Biegung des Ganges war ich wieder neu überrascht über die Aussicht. (Freilich - ich hab auch den Film nicht gesehen.)
    Der Schluß ist dann fast ein bißchen matt - aber nur fast, denn da sind die perfiden letzten zwei Sätze - die sind wirklich genial und ein schöner Twist. Die haben mich versöhnt - und so kann ich wirklich sagen - für mich eins der besten Hörbücher 2012!
    Oliver Rohrbeck - ich bin ein Fan, und damit voreingenommen. Ich habe schon an anderer Stelle gesagt, das Tolle an Rohrbeck ist, dass in (fast) allen Hörbüchern irgendwas besonderes versteckt ist, eine Gestaltung, die man so von ihm noch nicht kennt. Hier ist es die wirklich gruslige Computerstimme. Kurz - ein Riesengruselspaß und nun mein Lieblingsbuch von Crichton nach Jurrasic Park.

    17 von 19 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    doktorFaustus 20.12.2012
    doktorFaustus 20.12.2012

    Lies, um zu leben!Mein großer Hörbuchtraum: Der Graf von Monte Christo - ungekürzt. Gespielt von Uve Teschner

    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    2634
    Bewertungen
    Rezensionen
    263
    187
    Mir folgen
    Ich folge
    150
    52
    Gesamt
    ""Man hat seinen Schatten immer dabei""

    Das Talent von Michael Crichton war noch das größer als seine Dinosaurier in Jurassic Park - Steven Spielberg hatte so Michael Crichton posthum gewürdigt. Und wieder ein so geistreiches Buch. In seinem unersättlichen Bildungshunger hat sich Michael Crichton ein enzyklopädisches Wissen angeeignet. Ein Multitalent. Arzt, Schriftsteller, Regisseur, Drehbuchautor und Dozent. Natürlich stand auch der 2,02 Meter große Crichton auf den Schultern von Riesen und hat bei der Arbeit an seinen Büchern aus dutzenden Quellen getrunken. Auch für "Sphere" gilt für meinen Geschmack:"Crichton strickt aus den komplexesten wissenschaftlichen Themen spannende Bestseller."(Die Zeit). Herr Rohrbeck liest großartig. Wieder habe ich Random house audio und audible für ein bereicherndes Hörbucherlebnis zu danken.

    7 von 9 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    M. Pecha 15.09.2015
    M. Pecha 15.09.2015
    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    3
    Bewertungen
    Rezensionen
    80
    4
    Mir folgen
    Ich folge
    0
    0
    Gesamt
    Sprecher
    Geschichte
    "Keine Hörempfehlung"
    Was genau hat Sie an Sphere enttäuscht?

    Ich habe mir dieses Hörbuch aus zweierlei Gründen gekauft: ich mag die Stimmung, die der Film in mir auslöst und ich bin ein Oliver Rohrbeck Fan seit über 30 Jahren, aber dieses Hörbuch funktioniert für mich überhaupt nicht.


    Wie hat der Erzähler das Buch beeinflusst?

    Ich habe gelernt, dass ein Hörbuch unter anderem davon lebt, wie gut der Sprecher es schafft, unterschiedlichen agierenden Personen unterscheidbare Stimmen zu geben, um ihnen so ein Leben einzuhauchen. Aber Oliver Rohrbeck schafft das irgendwie nicht. Manche Stimmen klingen fürchterlich (Harry) und teilweise sogar lächerlich.

    Teilweise habe ich das Gefühl, es wird mir ein Kinderbuch vorgelesen. Kurz: es wird keine Spannung erzeugt, und selbst wenn es zum Hauch einer Stimmung kommt, sagt Harry im Buch etwas und alles fällt wieder in sich zusammen.


    Was wäre für andere Hörer sonst noch hilfreich zu wissen, um das Hörbuch richtig einschätzen zu können?

    Manche Abschnitte in dem Buch funktionieren für mich überhaupt nicht und die Schlüsse, die von manchen Hauptpersonen gezogen werden, sind so schnell und ansatzlos, dass es einfach nicht mehr glaubwürdig und nachvollziehbar ist.

    Physikalische Erklärungen klingen teilweise lächerlich oberflächlich und pseudo-wissenschaftlich, aber weder kreativ noch mitreißend.

    1 von 1 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    Astrid Gladstone NSW, Australien 06.05.2013
    Astrid Gladstone NSW, Australien 06.05.2013

    Ich lebe in Australien und geniesse es, 2 Sprachen zu haben.

    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    156
    Bewertungen
    Rezensionen
    138
    128
    Mir folgen
    Ich folge
    22
    6
    Gesamt
    "gut gelesen, langatmige Geschichte"

    Die Story ist an sich nicht schlecht, dann zieht sich die Geschichte dahin und ich habe lange Strecken ueberschlafen. Man kann aber immer wieder einsteigen, weil ja eigentlich nichts Bewegendes passiert. Am Ende wird die Geschichte spannend und zieht sich gut zusammen. ich mag O Rohrbeck als Sprecher sehr.

    1 von 1 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    Christiane Eckernförde, Deutschland 27.02.2013
    Christiane Eckernförde, Deutschland 27.02.2013
    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    1261
    Bewertungen
    Rezensionen
    465
    123
    Mir folgen
    Ich folge
    246
    0
    Gesamt
    "Das war kein Vergnügen."

    Gut , die Idee:
    eine rätselhafte Maschine wird durch eine Hand voll Experten erforscht und entpuppt sich als.... nun das darf man wohl nicht verraten...
    Langweilig, die Umsetzung:
    Die Handlung vorhersehbar oder mit ziemlich abstrusen Wendungen
    Die Dialoge sind oft drehbuchartig angeordnet und nur Namensnennung kennzeichnet den Sprechenden. Das wirkt total abgehackt, wenn man den Text hört.
    Der Sprecher hat mich wirklich (!) angestrengt. Seine leicht quäkende Tonlage für einige Charaktere, fand ich eher albern. Das reduziert den Spaß am Text noch zusätzlich.
    Chrichton ist eigentlich eine Bank für sehr große Spannung und wissenschaftliche Plots.
    Dieses Buch erfüllt diese Erwartung, nach meinem Erachten ,leider gar nicht.
    Rat: Hörprobe, ob der Sprecher einem zusagt, obwohl dort seine Stimme tiefer und ruhiger klingt, als in den Dialogen.

    3 von 4 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    volvothor COE 07.11.2016
    volvothor COE 07.11.2016
    Bewertungen
    Rezensionen
    5
    5
    Gesamt
    Sprecher
    Geschichte
    "spannend bis zum Schluss"

    spannend vorgelesen, an die veränderten Stimmen der einzelnen Personen muss man sich zunächst gewöhnen, später geht es ganz gut zur Unterscheidung der jeweiligen Textpassagen. bis kurz vor Schluss ist der Ausgang ungewiss. ..

    0 von 0 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    George Taylor Berlin 04.08.2014
    George Taylor Berlin 04.08.2014

    ich mag Tec-Thriller

    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    1
    Bewertungen
    Rezensionen
    21
    3
    Mir folgen
    Ich folge
    0
    0
    Gesamt
    Sprecher
    Geschichte
    "Tolles Buch, gelangweilter Sprecher"
    Was hat Ihnen am allerbesten an Sphere gefallen?

    Das Buch an sich ist grossartig: intelligent, spannend und anregend. Der Sprecher klingt quakig und gelangweilt. Nachdem ich vorher das mitreissend gelesene "Herr aller Dinge" gehört habe, erscheint dieser Sprecher hier erst recht erschreckend. Bitte neu einlesen!


    Wie hat der Erzähler das Buch beeinflusst?

    Er hat es leider komplett in den Sand gesetzt. Als wenn ein Teenager das Buch vorliesst. Irgendwie hatte ich das Gefühl, dass der grosse Bruder von Elliot aus ET das Buch in der Schule vorlesen muss. "Vorlesen muss" trifft es.


    0 von 0 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    M. Bunge 14.03.2013
    M. Bunge 14.03.2013
    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    36
    Bewertungen
    Rezensionen
    76
    16
    Mir folgen
    Ich folge
    0
    0
    Gesamt
    "unterhaltsam und "nett""

    dieses hörbuch tut niemandem weh und bleibt dafür auch nur vage im gedächtnis. mit michael chrichton macht man eben nichts falsch.

    die geschichte um ein gefundenes raumschiff, das eine geheimnisvolle, außerirdische kugel mit sich führt, ist solide und bis auf wenige ausnahmen auch nicht randvoll mit logikfehlern. die finden sich nämlich bei zeitreisenraumschiffstorys nur zu gerne. dafür hat man aber das gefühl, dass mit angezogener handbremse gefahren wird.

    wer den film mit dustin hoffmann, sharon stone und samuel l jackson gesehen hat, erinnert sich vielleicht daran, dass es dort so ähnlich war. insofern...

    0 von 0 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

Missbrauch melden

Entspricht diese Rezension nicht unseren Richtlinien für Rezensionen oder ist in anderer Weise unzumutbar und sollte deshalb von unserer Website entfernt werden? Dann klicken Sie bitte auf "Bei Audible melden".

Abbrechen

Vielen Dank!

Wir werden die Rezension prüfen und das Nötige veranlassen.